Spezial

   
  • aktive (35).JPG
  • Bearbeitet-4786.jpg
  • Bearbeitet-4819.jpg
  • IMG_4072.JPG
  • SV Pattonville (37).JPG
  • SV Pattonville (58).JPG
  • SV Pattonville (107).JPG
  • SV Pattonville (127).JPG
  • SV Pattonville (133).JPG
  • SV Pattonville (170).JPG
  • SV Pattonville (219).JPG
  • SV Pattonville (223).JPG
  • SV Pattonville (248).JPG
  • SV Pattonville (354).jpg
  • SV Pattonville (362).jpg
  • SV Pattonville (377).jpg
  • unbenannt-6456.jpg

Aktive 2 [Kreisliga A] - 08.06.2019

TV Aldingen 2 - TSV Grünbühl 1     6:1   (2:0)

Heimsieg zum Klassenerhalt gegen TSV Grünbühl
Am letzten Spieltag der Saison besiegte unser TV Aldingen II den TSV Grünbühl deutlich mit 6:1 und sicherte sich somit den Klassenerhalt. Mit nur einem Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz starteten die Aldinger hochmotiviert, aber auch unter einem gewissen Druck stehend, in ihr letztes Heimspiel. Dementsprechend ging es von Beginn an hoch her. Nachdem die Grünbühler nach wenigen Sekunden die erste Aldinger Unsicherheit nicht nutzen konnten, bekam der TVA bereits in der 3. Minute einen Foulelfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte Robin Prosser souverän zur 1:0 Führung. Danach entwickelte sich eine harte und sehr offensiv geführte Partie, in der zunächst die Aldinger beste Möglichkeiten vergaben, bevor auch die Gäste einige Male gefährlich im gegnerischen Strafraum auftauchten. In der 31. Spielminute erhöhte der TV Aldingen dann auf 2:0, als erst Julian Sellner eine schöne Flanke von links an die Latte köpfte und Robin Prosser schließlich den Abpraller versenkte. Bis zur Halbzeit versuchte der TSV Grünbühl jetzt vergeblich zu verkürzen, sodass es mit 2:0 in die Pause ging. Nach Wiederanpfiff bestrafte Julian Sellner nun eiskalt ein Missverständnis bei einem Grünbühler Freistoß und baute die Führung auf 3:0 aus. In der Folge beruhigte sich das Spielgeschehen etwas, doch in der 80. Minute erzielten die Gäste nach einer Freistoßflanke aus dem Halbfeld das 3:1 und schöpften nochmals neue Hoffnung. Diese hielt jedoch nur kurz, da direkt darauf der eingewechselte Jan Hegener nach schönem Pass in die Spitze zum 4:1 einnetzen konnte. In der 87.Minute blieb nun auch Mohamad Diakite, der ebenfalls von Christoph Bremer stark in Szene gesetzt worden war, cool vor dem Tor und schob überlegt zum 5:1 ein. Für den 6:1-Endstand sorgte in der Nachspielzeit noch Bubacarr Saho, dessen Flanke den Weg direkt ins Tor fand.

Letztendlich belohnt sich der TV Aldingen II mit dieser kämpferischen und starken Leistung heute für eine insgesamt gute Saison und darf sich damit über den Klassenerhalt freuen. Ein besonderes Dankeschön geht außerdem an die zahlreichen Zuschauer und Helfer, die uns heute und während der gesamten Saison tatkräftig unterstützt haben. In diesem Sinne: Auf ein weiteres Jahr Kreisliga A.

Es spielten: Kim Rapp, Jan Wörle, David Krauß, Daniel Aupperle, Boris Heizmann, Andreas Schmidt (72. Jan Hegener), Julian Sellner (68. Christoph Bremer), Thomas Vetter (64. Bubacarr Saho), Lamin Jaiteh, Robin Prosser, Robin Kunz (82. Mohamad Diakite)
[D.K.]


Aktive 2 [Kreisliga A] - 02.06.2019

TSV Affalterbach 1 - TV Aldingen 2     5:0   (1:0)

Deutliche Pleite gegen TSV Affalterbach
Am vorletzten Spieltag der Saison musste unser TV Aldingen II auswärts gegen den TSV Affalterbach eine klare 5:0-Niederlage einstecken.

Bei quälenden 30°C zeigte der Tabellenzweite aus Affalterbach früh den größeren Offensivdrang, aber die Aldinger Gäste hielten in der Anfangsphase tapfer dagegen und ließen wenig gute Chancen zu. Doch je länger die erste Halbzeit lief, desto mehr musste der TVA dem Wetter Tribut zollen. In der Folge wurde Affalterbach immer spielbestimmender und ging in der 44.Minute verdient 1:0 in Führung, als ein Aldinger Verteidiger eine scharfe Hereingabe ins eigene Tor grätschte. Nach dem Seitenwechsel erzielte der TSV Affalterbach durch eine starke Einzelaktion dann früh das 2:0. Und auch die endgültige Entscheidung ließ nicht lange auf sich warten, da die Gastgeber die Führung bis zur 64.Minute durch ihr gefährliches Umschaltspiel auf 4:0 ausbauten. In der Folge verlor die Partie deutlich an Spannung und Tempo. Schließlich vergaben die Aldinger durch einen verschossenen Foulelfmeter in der 82.Spielminute auch noch die Chance auf den Ehrentreffer, bevor Affalterbach für den 5:0 Endstand sorgte.

Insgesamt geht die klare Niederlage für den TV Aldingen II vollkommen in Ordnung, da man es nach ordentlichem Beginn nicht schaffte, das Affalterbacher Spieltempo weiter mitzugehen und offensiv viel zu ungefährlich war. Am letzten Spieltag empfängt man nun den TSV Grünbühl zum Alles-oder-Nichts-Spiel, da man nur noch einen Punkt Vorsprung auf die Relegation hat.

Es spielten:  
Lukas Bremer, Daniel Urbisch, Jan Wörle, David Krauß, Andreas Schmidt (60. Bubacarr Saho), Jan Hegener (68. Thomas Vetter), Lamin Jaiteh (46. Marc Zipperlen), Robin Kunz, Robin Prosser, Tobias Ungerer, Christoph Bremer (53. Mohamad Diakite)
[D.K.]


Aktive 2 [Kreisliga A] - 26.05.2019

TV Aldingen 1 - AKV Ludwigsburg     1:5   (0:1)

Im Heimspiel gegen AKV B.G. Ludwigsburg musste unser TV Aldingen II eine verdiente 1:5-Niederlage hinnehmen. Die als Tabellenführer angereisten Gäste aus Ludwigsburg begannen sehr selbstbewusst und erspielten sich durch ihre technische Überlegenheit so manche Möglichkeit, jedoch ohne diese nutzen zu können. In der 20. Minute prallte dann ein weiterer Abschluss vom Pfosten unglücklich gegen einen mitgelaufenen Aldinger Verteidiger und von dort ins eigene Tor zum 0:1. Doch der TVA ließ sich davon nicht beeindrucken, kam immer wieder durch Konter gefährlich vor das gegnerische Tor und gestaltete das Spiel somit bis zum Halbzeitpfiff offen. Nach der Pause stellte Ludwigsburg um, schaltete noch einen Gang hoch und erzielte binnen 3 Minuten die stark herausgespielten Treffer zum 0:2 und 0:3. Nun dominierte AKV die Partie nach Belieben und lediglich der Aldinger Schlussmann verhinderte mit starken Paraden weitere Gegentore, bis auch er beim Fernschuss zum 0:4 machtlos war. Nachdem ein Gästespieler sich wegen Meckerns die Ampelkarte abholte, konnte Julian Sellner jetzt mit einem präzisen Flachschuss immerhin den 1:4-Ehrentreffer erzielen. Für den Endstand sorgte dennoch wieder AKV, die kurz vor Schluss eine Ecke zum 1:5 nutzten. Am Ende war der Gegner an diesem Spieltag einfach eine Nummer zu groß für den TV Aldingen II, der sich dennoch lange Zeit gut verkaufen konnte. Außerdem darf man dem AKV B.G. Ludwigsburg, da Affalterbach gleichzeitig patzte, zur vorzeitigen Meisterschaft gratulieren. Für die Aldinger bleiben es vor dem Auswärtsspiel nächsten Sonntag beim TSV Affalterbach 4 Punkte Vorsprung zum Relegationsplatz.

Es spielten: Lukas Bremer, David Krauß (71. Henrik Geyer), Cem Dogan, Jan Wörle, Daniel Urbisch, Andreas Schmidt (55. Thomas Vetter), Jan Hegener (67. Bubacarr Saho), Robin Kunz, Robin Prosser, Boris Heizmann, Mohamad Diakite (60. Julian Sellner)
[D.K.]


Aktive 2 [Kreisliga A] - 19.05.2019

TV Aldingen 2 - FV Oberstenfeld 1     2:0   (1:0)

Wichtiger Sieg gegen FV Oberstenfeld!
Im Heimspiel gegen den FV Oberstenfeld konnte unser TV Aldingen II einen wichtigen 2:0-Arbeitssieg einfahren. Von der ersten Minute merkte man den Mannschaften an, dass es heute um eine mögliche Vorentscheidung im Abstiegskampf ging und somit beide Teams mächtig unter Druck standen. Dadurch entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein zähes Spiel mit wenig zwingenden Torchancen und einigen Nickligkeiten. In der 40. Minute verlor ein Oberstenfelder nach einem Aldinger Foul dann die Nerven und flog infolge einer Beleidigung vom Platz. Die Überzahl nutzte der TVA noch vor der Pause, als Julian Sellner nach schnellem Umschaltspiel zum 1:0 abstauben konnte. In der zweiten Hälfte schafften es die Gastgeber lange Zeit nicht die Partie zu kontrollieren und die Führung auszubauen, da sie ihre Konter immer wieder leichtfertig verspielten. Somit blieb der FV Oberstenfeld dran und vergab sogar Möglichkeiten zum Ausgleich, bis Robin Kunz die Aldinger nach 85 Spielminuten schließlich mit seinem Treffer zum 2:0 erlöste. In der Nachspielzeit sah jetzt noch ein weiterer Oberstenfelder die Ampel-Karte, ehe der Schiedsrichter die sehr hitzige Partie beendete. Sicherlich konnte der TV Aldingen II heute spielerisch nicht immer überzeugen, aber den Heimsieg nach umkämpften 90 Minuten einfahren. In den letzten drei Spielen der Saison gilt es nun den 4-Punkte-Vorsprung auf den Relegationsplatz zu halten. Als nächstes empfängt man diesen Sonntag den Tabellenführer AKV Ludwigsburg erneut zu Hause.

Es spielten: Lukas Bremer, David Krauß, Daniel Urbisch, Marc Zipperlen, Jan Wörle, Boris Heizmann, Julian Sellner (58. Christoph Bremer), Andreas Schmidt (70. Patrick Schön), Jan Hegener (87. Henrik Geyer), Robin Kunz, Robin Prosser (67. Bubacarr Saho)
[D.K.]


Aktive 2 [Kreisliga A] - 12.05.2019

GSV Pleidelsheim 1 - TV Aldingen 2     2:1   (2:0)

Niederlage beim GSV Pleidelsheim
Beim Auswärtsspiel gegen den GSV Pleidelsheim musste unser TV Aldingen II aufgrund einer sehr schwachen ersten Hälfte eine verdiente 2:1-Niederlage hinnehmen. Die Gastgeber aus Pleidelsheim waren von Beginn an aktiver und das spielbestimmende Team, während die Aldinger lediglich einmal in der Anfangsphase durch eine Ecke gefährlich vor das gegnerische Tor kamen. Nach etwa 10 Minuten ging Pleidelsheim dann verdient mit 1:0 in Führung, nachdem sie die Aldinger Abwehr über rechts überlaufen und den Ball anschließend querspielen konnten. Nur kurze Zeit später tauchte nun der nächste Pleidelsheimer nach einem langen Ball allein vor dem Aldinger Torwart auf und erhöhte per Lupfer auf 2:0. Die restliche erste Hälfte hielt der GSV den Ball geschickt in den eigenen Reihen und die mittlerweile völlig mutlosen und unsortierten Gäste konnten nur noch hinterherlaufen. Mit dem Seitenwechsel stellte der TVA dann auf ein 4-4-2 um und bekam nun deutlich mehr Zugriff, sodass sich plötzlich ein offenes Spiel gestaltete mit besseren Möglichkeiten für die Aldinger. In der Folge erzielte Andreas Schmidt schnell durch einen Nachschuss aus kurzer Distanz den 2:1-Anschlusstreffer. Doch die weiteren guten Chancen blieben ungenutzt, da oftmals die letzte Präzision fehlte und so lief den Aldingern gegen clevere Pleidelsheimer letztendlich die Zeit davon. Am Ende steht der TVA II somit wieder einmal mit leeren Händen da und kommt nicht wirklich aus dem Abstiegskampf raus, weil man die erste Hälfte komplett verschlafen hat, auch wenn man auf der zweiten Halbzeit sicherlich aufbauen kann. Nächsten Sonntag gilt es dann mal wieder über 90 Minuten eine konstant gute Leistung abzurufen, wenn man den FV Oberstenfeld empfängt.

Es spielten: Lukas Bremer, David Krauß (85. Thomas Vetter), Daniel Urbisch, Cem Dogan, Marc Zipperlen (78. Henrik Geyer), Andreas Schmidt (80. Christoph Reinhardt), Bubacarr Saho, Robin Kunz, Boris Heizmann, Julian Sellner, Christoph Bremer (57. Robin Prosser)
[D.K.]


Aktive 2 [Kreisliga A] - 05.05.2019

TV Aldingen 2 - SGV Freiberg 2     7:1   (3:1)

Klarer Sieg gegen den SGV!
Im Heimspiel gegen SGV Freiberg ll siegte unser TV Aldingen ll vor allem Dank einer starken zweiten Hälfte deutlich mit 7:1. Der TVA kam nicht gut ins Spiel und hatte zu Beginn immer wieder Probleme mit der Freiberger Offensive, sodass lediglich die Latte und der Aldinger Schlussmann Kim Rapp mit starken Paraden den frühen Rückstand verhinderten. In der 11.Minute drückte dann Mohamad Diakite einen scharfen Flachpass von links über die Linie und versenkte damit gleich die erste Chance für die Gastgeber zum 1:0. Aber auch mit der Führung im Rücken bekam man nicht wirklich mehr Sicherheit ins eigene Spiel und gab immer wieder leichtfertig Bälle ab. So nutzte Freiberg in der 25.Minute ein Missverständnis bei einem Aldinger Freistoß am eigenen Sechzehner zum einfachen 1:1. Jedoch hielt auch dieser Spielstand nicht lange, da es nach einer halben Stunde Foulelfmeter für den TVA gab. Diesen verwandelte Jan Hegener eiskalt in die rechte, untere Ecke zum 2:1. Und nur kurze Zeit später konnte Julian Sellner nach schönem Pass in den Rückraum sogar auf 3:1 erhöhen. Somit gingen die Aldinger aus diesen ereignisreichen 45 Minuten lediglich durch ihre exzellente Chancenverwertung mit einer Führung in die Pause. Zur zweiten Halbzeit startete Aldingen nun deutlich mutiger und nach einer Stunde konnte man die Partie mit einem Doppelschlag schließlich vorzeitig entscheiden, als zuerst Robin Prosser einen Freistoß aus dem Halbfeld zum 4:1 einnickte und dann Mohamad Diakite mit links das 5:1 schoss. Danach erspielte man sich durch intensives Pressing und schnelles Umschaltspiel weitere Möglichkeiten gegen jetzt klar unterlegene Freiberger. Kurz vor Schluss traf für den TVA dann noch Christoph Bremer, nachdem er den Angriff selbst sehenswert mit der Hacke eingeleitet hatte, bevor Robin Kunz mit einem abgefälschten Schuss für den 7:1-Endstand sorgte. Insgesamt ist das Ergebnis im Hinblick auf die erste Halbzeit durchaus etwas zu hoch, der Sieg für den TV Aldingen ll nach der deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang jedoch sicherlich verdient und ein weiterer, wichtiger Schritt im Kampf um den Klassenerhalt. Nächsten Sonntag geht es dann auswärts gegen den GSV Pleidelsheim.

Es spielten: Kim Rapp, Cem Dogan, Marc Zipperlen (68. Florian Kirchhoff), David Krauß (65. Henrik Geyer), Daniel Urbisch, Andreas Schmidt (72. Bubacarr Saho), Jan Hegener, Robin Kunz, Robin Prosser, Julian Sellner (63. Christoph Bremer), Mohamad Diakite
[D.K.]


Aktive 2 [Kreisliga A]

SV Kornwestheim 2 - TV Aldingen 2     2:2   (1:2)

Bitteres Unentschieden beim SVK II
Beim Auswärtsspiel gegen SV Salamander Kornwestheim ll kam unser TV Aldingen ll nicht über ein unglückliches 2:2-Remis hinaus. Mit leicht veränderter Taktik und dem klaren Ziel, das letzte Spiel vergessen zu machen, zeigten sich die Aldinger von Beginn an mutig und spielstark. Folgerichtig ging man in der 19.Minute durch Bubacarr Saho, der nach gutem Angriff über links einen Pass in den Rückraum verwertete, 0:1 in Führung. Diese konnte nach etwa einer halben Stunde sogar auf 0:2 ausgebaut werden, da Robin Prosser im gegnerischen Fünfmeterraum den Überblick behielt und einen Nachschuss versenkte. In der Nachspielzeit nutzte Kornwestheim dann seine erste richtige Möglichkeit und kam durch einen schönen Distanzschuss infolge einer abgefälschten Flanke zum schmeichelhaften Anschlusstreffer. Nach der Pause wurde das Spiel zunehmend härter und beide Teams spielten immer mehr mit hohen Bällen, sodass sich kaum Spielfluss oder gute Chancen ergaben. Lediglich durch Zufallsgelegenheiten beider Teams oder Kornwestheimer Standards erfolgten wenige, harmlose Abschlüsse. In der Nachspielzeit warfen die Gastgeber nun alles nach vorne, während sich die Aldinger auf das Verteidigen beschränkten. In der letzten Aktion des Spiels konnte der TVA schließlich einen langen Freistoß nur unzulänglich klären, sodass der Ball direkt wieder in die Gefahrenzone zurückprallte und eine scharfe Hereingabe das Eigentor zum Kornwestheimer 2:2-Ausgleich erzwang.
Am Ende steht der TV Aldingen ll nach einer 2-Tore-Führung und einem sehr ordentlichen Spiel nur mit einem Punkt da, während die Kornwestheimer durch den späten Ausgleich sicherlich deutlich besser mit dem Ergebnis leben können. Kommenden Sonntag empfängt man in Aldingen dann den SGV Freiberg ll zum nächsten Abstiegsduell.

Es spielten: Lukas Bremer, David Krauß, Marc Zipperlen, Jan Wörle, Daniel Urbisch, Bubacarr Saho, Robin Kunz (73. Christoph Bremer), Robin Prosser (89. Luca Politze), Julian Sellner (86. Henrik Geyer), Boris Heizmann, Mohamad Diakite (91. Thomas Vetter)
[D.K.]


Aktive 2 [Kreisliga A] - 14.04.2019

TV Aldingen 2 - SGM Hochberg/Hochdorf 1     1:3   (1:1)

Im Derby gegen die SGM Hochberg/Hochdorf musste unser TV Aldingen ll eine bittere 1:3 Heimniederlage hinnehmen.

Die Aldinger begannen klar besser und gingen mit der ersten klaren Möglichkeit durch Robin Prosser, der nach einem schönen Angriff allein vor dem gegnerischen Tor auftauchte, 1:0 in Führung. Auch die nächsten Chancen gehörten den Gastgebern, konnten jedoch nicht verwertet werden. Nach zehn Minuten wurde dann der bisherige Spielverlauf durch einen Ballverlust in der Aldinger Hintermannschaft, den die Hochberger eiskalt zum 1:1 ausnutzten, auf den Kopf gestellt. Doch auch nun war der TVA das spielbestimmende Team, scheiterte mit weiteren Versuchen jedoch immer wieder am Hochberger Schlussmann oder nach einem Freistoß sogar am Pfosten. Vor der Pause konterten schließlich auch die Gäste nochmals gefährlich, verfehlten das Aldinger Tor jedoch ebenfalls knapp. Aus der Pause kamen die Hochberger jetzt entschlossener und mit einem Pfostenschuss, sowie einigen Standardsituationen immer wieder zu guten Abschlüssen. So gingen diese dann auch infolge einer Ecke mit 1:2 in Führung und erzielten nur kurze Zeit später durch eine weitere Flanke das 1:3. Von diesem Doppelschlag sichtlich geschockt fanden die Aldinger nicht mehr richtig ins Spiel zurück und die SGM Hochberg/Hochdorf spielte die restliche halbe Stunde geschickt und dominant runter, sodass die Partie durchaus noch deutlicher hätte ausgehen können.

Letztendlich muss der TV Aldingen ll diese sicherlich unglückliche, aber nach der zweiten Halbzeit nicht unverdiente Derbypleite schnell abhacken und sich auf die nächsten entscheidenden Wochen konzentrieren. Übernächsten Sonntag wartet nach der Osterpause dann auswärts der SV Salamander Kornwestheim ll.


Es spielten: Kim Rapp, David Krauß, Marc Zipperlen, Daniel Aupperle, Jan Wörle, Andreas Schmidt (62. Julian Sellner), Bubacarr Saho, Robin Prosser (84. Thomas Vetter), Robin Kunz (86. Lamin Jaiteh), Boris Heizmann, Christoph Bremer (69. Mohamad Diakite)
[D.K.]

 


Aktive 2 [Kreisliga A] - 07.04.2019

Anadolu Marbach 1 - TV Aldingen 2     1:9   (0:3)

Beim Auswärtsspiel gegen Anadolu Marbach siegte unser TV Aldingen ll deutlich und ungefährdet mit 9:1. Bereits in der 1. Minute köpfte Jan Wörle die Gäste infolge einer Ecke in Führung. Während sich Marbach danach vor allem auf die Defensive konzentrierte, versuchten die Aldinger nun das Spiel zu machen. Dabei spielten diese jedoch oft zu statisch und machten viele einfache Fehler im Aufbauspiel, sodass erst eine weitere Ecke zum 0:2 durch Daniel Aupperle führte. Vor der Pause drückte dann noch Robin Prosser den Ball nach einem Querpass zum 0:3 über die Linie. In der zweiten Halbzeit wirkte der TVA jetzt zielstrebiger, erzielte schnell nach guten Hereingaben von rechts die Tore 4, 5 und 6 durch Christoph Bremer, Marc Zipperlen, sowie Bubacarr Saho, ließ jedoch auch beste Möglichkeiten auf weitere Treffer liegen. Nach etwas mehr als einer Stunde trafen auch die Marbacher bei einem ihrer wenigen Vorstöße durch einen Foulelfmeter, aber nur kurz darauf legten die Gäste in Person von Robin Prosser nach zum 1:7. In der Schlussphase nutzten nun Boris Heizmann infolge einer Ecke und Robin Prosser aus der Distanz weitere der zahlreichen Chancen und sorgten damit für den Endstand. Somit holen die Aldinger trotz des Chancenwuchers den Pflichtsieg und weitere wichtige drei Punkte gegen den Abstieg. Nächsten Sonntag empfängt man dann die SGM Hochberg/Hochdorf zum Derby.

Es spielten: Lukas Bremer, Daniel Aupperle (38. Henrik Geyer), Jan Wörle, David Krauß, Daniel Urbisch, Marc Zipperlen (68. Lamin Jaiteh), Robin Prosser, Boris Heizmann, Andreas Schmidt (60. Bubacarr Saho), Thomas Vetter (60. Yannick Lederer), Christoph Bremer                                                                     
[D.K.]


Aktive 2 [Kreisliga A] - 31.03.2019

TV Aldingen 2 - GSV Erdmannhausen 1     1:1   (0:1)

Beim Heimspiel gegen den GSV Erdmannhausen holte unser TV Aldingen ll ein leistungsgerechtes 1:1. Die Aldinger starteten besser, ohne jedoch allzu viel Gefahr auszustrahlen. Im Laufe der ersten Halbzeit entwickelte sich dann immer mehr ein Duell auf Augenhöhe ohne große Torraumszenen, bis die Gäste direkt vor der Halbzeit durch ein unglückliches Eigentor bei einem Freistoß aus dem Halbfeld in Führung gingen. Dieses 0:1 hielt aber nicht lange, da der TVA bereits kurz nach der Pause den Ausgleich erzielen konnte. Nach einer verunglückten Flanke von rechts behauptete Marc Zipperlen dabei stark den Ball und netzte dann flach aus kurzer Distanz. In der Folge drängten die Aldinger in ihrer wohl besten Phase auf die Führung, erspielten sich über rechts gute Abschlüsse und trafen hierbei sogar den Pfosten. Doch Erdmannhausen kämpfte sich zurück und  kam über die Außen zu Möglichkeiten, die jedoch von der stabilen Aldinger Defensive geklärt wurden. Die letzten Spielminuten waren schließlich geprägt von vielen langen Bällen und intensiven Zweikämpfen bis der Schlusspfiff ertönte. Insgesamt müssen sich die beiden Tabellennachbarn mit der Punkteteilung nach einem umkämpften und ausgeglichenen Spiel zufrieden geben. Nächste Woche geht es im Abstiegskampf für die Aldinger dann zum Vorletzten Anadolu Marbach.

Es spielten: Kim Rapp (46. Lukas Bremer), Marc Zipperlen, Daniel Aupperle, Jan Wörle, David Krauß, Henrik Geyer (86. Andreas Schmidt), Robin Prosser, Boris Heizmann, Jan Hegener, Bubacarr Saho, Mohamad Diakite (86. Yannick Lederer) - Trainer: Thomas Kunz                                                                                        
[D.K.]


Aktive [Bezirksliga / Kreisliga A]

Die Cheftrainer der Aldinger Aktivenmannschaften haben jeweils für die kommende Saison zugesagt!

Tobias Büttner bleibt auch für seine dann fünfte Saison Trainer der ersten Mannschaft des TV Aldingen. Trotz einer wechselhaften Hinrunde strebt der erfahrene Coach mit dem TVA die vierte Bezirksligasaison in Folge an, was den Vereinsrekord (seit Beginn der Aufzeichnungen) bedeuten würde. Der neue sportliche Leiter Frank Schneider ist froh über Tobias Büttners Verbleib und anhaltende Kontinuität auf der Position: „Ein starkes Zeichen und eine klare Botschaft, dass Tobi beim TVA noch nicht fertig ist. Tobi hat einfach großen Erfolgshunger - das merkt man an jedem Satz, den man von ihm hört.“

James Okenwa ist noch nicht so lange Aldinger, bleibt dem TVA aber ebenfalls erhalten. Der Trainer der zweiten Mannschaft hat die junge Truppe bislang weiterentwickelt, der Klassenerhalt ist dennoch nicht gesichert. Die Gesamtentwicklung stimmt die sportliche Leitung aber zufrieden: „James ist nun bei uns richtig angekommen und kennt nun mittlerweile jeden Grashalm. Ich bin überzeugt davon, dass er nun die notwendige Kontinuität für den Klassenerhalt in die Mannschaft bringt.“                                 
[Y.G.]


Fußballabteilung [28.01.2019]

Rückblick Herbstrunde 2018/19 Junioren und Aktive [Teil 2/2]

Diese Woche sind brandaktuell die neuen Staffeleinteilungen und Spielpläne der Junioren für Ihre Meisterrunden im Frühajhr auf fussball.de veröffentlicht worden (Links unter www.tv-aldingen.de im Bereich Mannschaften). Genau der richtige Zeitpunkt, um unseren Rückblick auf die Vorrunde der Aktiven sowie der jeweiligen Qualirunden bei den Junioren fortzusetzen und ein kleines Zwischenfazit zu ziehen:


Aktive 1 & 2 (Bezirksliga / Kreisliga A)

[Trainer 1: Tobias Büttner, Jens Würth und Gert Heidemann
 
Trainer 2: James Okenwa, Thomas Kunz und Jan Wörle]

Eine besonders schwere Hinserie musste unsere Erste in ihrem dritten Bezirksligajahr über sich ergehen lassen. Mit ausgesprochenen Verletzungssorgen wurde die Personaldecke mehrfach empfindlich ausgedünnt, so dass mann sich nach der Hälfte der Spielzeit auf dem Relegationsplatz wiederfindet. Doch sofern sich über die Winterpause das Lazarett wieder lichtet und die Wunden geleckt sind, werden unsere Jungs wieder zur Aufholjagd blasen! Mit dem unbestrittenen Potential sollte einem vierten Bezirksligajahr in Folge dann nichts mehr im Wege stehen!


Unsere Zweite hingegen steht nach der Hinrunde zwar auch nur knapp über dem Strich. Kann aber mit Recht auf eine gute Herbstserie blicken. Mit dem neuen Trainer ist sichtbar eine Weiterentwicklung vollzogen worden, mit der man sportlich einige Ausrufezeichen gegen die starke Konkurrenz setzen konnte.
Bei gleichbleibender Entwicklung dürfte auch unsere Zweite dank ihres spielerischen Potentials am Ende die Nase vorne haben und schnellstmöglichst den Klassenerhalt feiern!

Pl.

Bezirksliga

Pkt.

Pl.

Kreisstaffel 7

Pkt.

9.

SV Perouse

26 P

9.

SV Kornwestheim 2

24 P

10.

TSV Heimsheim

23 P

10.

SGV Freiberg 2

24 P

11.

SKV Rutesheim 2

19 P

11.

TV Aldingen 2

21 P

12.

SV Pattonville

18 P

12.

GSV Erdmannhausen

18 P

13.

SpVgg Ludwigsburg

18 P

13.

SG Hochberg/Hochd.

17 P

14.

TV Aldingen 1

17 P

14.

FV Oberstenfeld

15 P

15.

SV Riet

15 P

15.

Anadolu Marbach

  9 P

16.

SGM Riexingen

14 P

16.

SpVgg Ludwigsburg 2

  7 P

17.

FC Marbach

  9 P

[O.B.]


Aktive 2 [Kreisliga A] - 23.09.2018

GSV Erdmannhausen 1 - TV Aldingen 2     2:2   (2:2)

Ein Punkt beim GSV Erdmannhausen
Beim Auswärtspiel in Erdmannhausen konnte unsere Zweite nach einem frühen Rückstand noch einen Punkt holen. Eigentlich fand der TVA gut in die Partie und hatte früh einige Torchancen, wusste diese jedoch nicht zu nutzen. So war es der GSV der nach einem Doppelschlag innerhalb von 2 Minuten mit 2:0 in Führung ging. Die Aldinger ließen sich hierdurch jedoch nicht beirren und stellten nach einem schönen Angriff durch Robin Prosser wieder den Anschluss her. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte nach einem Freistoß Kapitän Boris Heizmann sogar zum 2:2 ausgleichen. Nach der Pause entwickelte sich ein hitziges Spiel, mit einigen Fouls auf beiden Seiten. Zunächst konnten die Gastgeber das Spiel dominieren, jedoch ohne viele große Torchancen zu kreieren. In der Schlussphase kamen die Aldinger dann noch häufig vor das gegnerische Tor. Die Tormöglichkeiten wurden jedoch teilweise kläglich vergeben. Insgesamt wäre bei einer besseren Chancenverwertung auch ein Dreier drin gewesen. Nächste Woche kommt nun Anadolu Marbach zu Gast nach Aldingen.

Es spielten: Kim Rapp, Daniel Aupperle, Daniel Urbisch, Marc Zipperlen, Antonio Civetta, Robin Prosser (83. Lukas Späth), Boris Heizmann, Thomas Vetter (48. Daniel Fritsch), Robin Kunz, Christoph Bremer (77. Ebrima Conteh), Mohamad Diakite (68. Julian Sellner)
[D.F.]


   

Die nächsten Termine  

Sa, 27 Jul 2019
18:00 - 20:00 Uhr
Feld-ElternCup (11m-Turnier) samt Saisonabschlußfest
Mo, 29 Jul 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Betreuer-Abschlussfest (Materialübergabe)
Mo, 29 Jul 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Betreuer-Abschlussfest (Materialübergabe)
Mo, 29 Jul 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Betreuer-Abschlussfest (Materialübergabe)
Mi, 31 Jul 2019
19:30 - 21:00 Uhr
Fußball Fr.sch.sp.: TVA I - TSV Grünbühl
Mo, 29 Jul 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Betreuer-Abschlussfest (Materialübergabe)
Mo, 29 Jul 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Betreuer-Abschlussfest (Materialübergabe)
Mo, 29 Jul 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Betreuer-Abschlussfest (Materialübergabe)
Mo, 29 Jul 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Betreuer-Abschlussfest (Materialübergabe)
Mo, 29 Jul 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Betreuer-Abschlussfest (Materialübergabe)
   

Unsere Sponsoren  

Bitte beachten Sie unsere Sponsoren _______________________
   

Unsere Sponsoren  

   
© 2019, TV Aldingen 1898 e.V.