Spezial

   

-2017 18 E2007 Junioren(www.michaelfuchs-fotografie.de)

Trainerstab: Mario Taraninov, Sascha Goris und Darko Bakula
Mannschaftsfoto: -
Elternvertreter: Birgit Kanzleiter und Conny Taraninov

Ergebnisse/Tabelle

 Quali-Kreisstaffel 3:  Tabelle:
TSV Ludwigsburg 1 - TV Aldingen 1   1:2 1.  TV Aldingen 1   24:3  11
TV Aldingen 1
- TV Neckarweihingen
15:0 2.  TSV Asperg 19:7 8
SGV Murr 1 - TV Aldingen 1   0:5 3.  SGM Hochberg/Hochdorf/Neckarrems  17:3  7
TV Aldingen 1
- SGM Hochberg/Hochdorf/N`rems
  0:0 4.  SGV Murr 1  5:9 5
TSV Asperg - TV Aldingen 1   2:2 5.  TSV Ludwigsburg 1  7:4 4
6.  TV Neckarweihingen   0:46 0

> www.fussball.de:   2019/20 D-Junioren Quali-Kreisstaffel 3

 D7 Quali-Kreisstaffel 2:  Tabelle:
TSV Grünbühl - TV Aldingen 4 1:6 1.  TV Pflugfelden 2 33:11 9
TV Aldingen 4 - TSV Korntal 2 13:2  TV Aldingen 4 27:8  9
TV Pflugfelden 2 - TV Aldingen 4 4:3  TSV Grünbühl  16:10 9
TV Aldingen 4 - TSV Ludwigsburg 2 5:2   4.  TSV Ludwigsburg 2   9:20 3
5.  TSV Korntal 2   4:40 0

> www.fussball.de:   2019/20 D-Junioren D7 Quali-Kreisstaffel 2

> Die Saison 2019/20 wurde nach im Frühjahr 2020 noch vor Beginn der Verbansrunde aufgrund der Corona-Epidemie abgebrochen.
   Somit wurde in dieser Spielzeit lediglich die Quali-Runde im Herbst 2019 absolviert!


Saison 2019/20


D‘2007-Junioren [25.1.2020]

Turniersieg beim TSV Mühlhausen

Ein mit elf bekannten Mannschaften besetztes Hallenturnier erwartete uns an diesem Samstag beim TSV Mühlhausen. Das erste Spiel nahm unsere Mannschaft durchaus ernst und so bezwang man im „schweren ersten Turnierspiel“ den TSV Grünbühl mit 6:0. Leider wurde man allgemein nach diesem Spiel bereits als Titelfavorit gehandelt, was leider dazu führte, dass man das anschließende Spiel gegen den Gastgeber aus Mühlhausen zu locker anging und mit 1:4 kläglich verlor. Offensichtlich motiviert durch diese sprichwörtliche „Ohrfeige“ ließ man ab sofort jedoch nichts mehr anbrennen. Die restlichen Vorrundenspiele gewann man ohne Gegentor mit 5:0 gegen den MTV Stuttgart, 6:0 gegen den SG Stuttgart-West sowie 4:0 gegen den TV Cannstatt. Im Halbfinalspiel stand man dem unbekannten Tabellenzweiten vom FSV Ossweil gegenüber, die einen Mix aus physischer Stärke und technischen Fähigkeiten mitbrachten. Die Gelegenheit auf das Finale ließen wir jedoch nicht aus und so bezwangen wir auch diesen Gegner nach regulärer Spielzeit mit 3:0. Im Finale stand uns im Anschluss kein geringerer Gegner gegenüber als der Gastgeber, der – beflügelt durch den Sieg gegen uns in der Vorrunde, dem Neunmeter-Sieg im Halbfinale und der Unterstützung der heimischen Kulisse – auf das Finalspiel brannte. Hungrig auf eine Revanche, jedoch abgeklärt und mit kühlem Kopf riefen wir die Leistung aus den vorigen Spiel ab und gewannen unbeeindruckt vom Druck der gegnerischen Fans das Spiel mit 2:1. Ein völlig verdienter Turniersieg, den man sich durch Entschlossenheit und Mannschaftsgeist Spiel um Spiel erkämpfte! Hervorzuheben ist neben unserem eiskalten Sturm aus Niko (15 Tore), Marios (8 Tore) und Kaan auch unsere Torwart-Abwehr-Kombination aus Paul, Jari, Len und Jannis, die nur fünf Tore in sieben Spielen zugelassen haben.

Es spielten: Paul Schwarz, Jari Hönes, Len Kanzleiter, Jannis Morlock, Kaan Caliskan, Niko Taraninov, Marios Bozanis
[D.B.]


D`2007-Junioren [01.02.2020]

Hallenturnier bei den TSF Ditzingen     -     3. Platz

Ein Super 3. Platz bei einem sehr starken Teilnehmerfeld. Nur ein Quäntchen Glück hat gefehlt um uns für das Hauptturnier am Sonntag zu qualifizieren, bei dem wir dann auf Mannschaften wie VFB Stuttgart, TSG Hoffenheim und die Grashoppers Zürich getroffen wären.
Aber wie schon erwähnt, auch am Samstag waren viele Hochkaräter aus der Region am Start. Und unsere Jungs erwischten einen „Sahnetag“ und haben richtig gute Werbung für den TV Aldingen gemacht!

In der Vorrunde wurden sie souverän, obwohl im Vorfeld völlig unerwartet, Tabellenerster mit 4 Siegen und 10:4 Toren. Sie verwiesen die Mannschaften vom FSV Waiblingen, TuS Freiberg, Union Heilbronn und TSF Ditzingen auf die Plätze 2,3,4 und 5. Aus einer stabilen Abwehr heraus, die kaum was zugelassen hat, konnten wir immer wieder schnell und gefährlich umschalten und teils mit tollen Spielzügen oder mit herausragenden Einzelaktionen zum Torerfolg kommen.

In der Zwischenrunde warteten dann die nächsten beiden Brocken auf uns. Im ersten Spiel trafen wir auf die spielerisch stärkste Mannschaft der Vorrunde, den MTV Stuttgart. Doch auch hier spielten unsere Jungs überragend und gewannen völlig verdient mit 2:1. Völlig im Rausch liesen sie im zweiten Spiel dem SV Leonberg/Eltingen keine Chance und fegten sie mit 3:1 vom Platz.

Im Halbfinale kam nun der spätere Turniersieger vom VFL Kirchheim auf uns zu. Ein tolles Spiel, absolut auf Augenhöhe bekamen die Zuschauer geboten.  Beide Mannschaften starten vorsichtig in die Partie und tasteten sich gegenseitig erstmal ab. Wie in den Spielen zuvor spielten unsere Kids hinten sehr konzentriert und liesen auch im Halbfinale kaum eine Torchance zu. Nur einen einzigen Lapsus leisteten sie sich nach dem Motto: „Nimm du ihn, ich hab ihn sicher.“ Dieser wurde dann auch sofort mit dem 0:1 Rückstand bestraft. Es waren noch 3-4min zu spielen und der TVA lies nicht nach. Wir hatten noch 3 klare Tormöglichkeiten zum Ausgleich, aber wie schon erwähnt fehlte nun das Quäntchen Glück. Ein Schuss von Jari Hönes landete am Pfosten, ein weiterer von Nikola Taraninov knallte gegen die Latte. Und die größte Chance hatten wir wirklich in der allerletzten Sekunde, als Niko beide Kirchheimer Abwehrspieler und den Torwart auf sich zog und dann den Ball zwischen allen hindurch Quer vors Tor legte und dann gleich zwei Aldinger Spieler hintereinander weg es verpassten das Leder aus 1m ins leere Tor zuschieben. Dann ertönte die Schlusssirene und wir waren Ausgeschieden.

Im Spiel um Platz 3 wurden im achten Spiel an diesem langen Turniertag die letzten Kraftreserven mobilisiert. Nach einem 1:1 gegen TuS Freiberg musste das 9m Schießen endscheiden. Hier konnte sich unser Torhüter Tyler Würth, der schon den ganzen Tag exzellent hielt, nochmal besonders auszeichnen. Von drei 9m Schüssen ging einer am Tor vorbei und zwei konnte er glänzend parieren.

Trotz der kurzzeitigen Enttäuschung über die Halbfinal Niederlage überwiegte nach dem Turnier ganz klar die Freude und der Stolz über die Bärenstarke Leistung und den tollen 3. Platz bei diesem schweren Turnier.

Es spielten: Tyler Würth(Tor), Jari Hönes, Constantin Goldman, Zidan Khader(2Tore), Ben Auerbach(3Tore), Marios Bozanis(3Tore) und Nikola Taraninov(9Tore)
[M.T.]


D‘2007-Junioren [25.01.2020]

Turniersieg beim TSV Mühlhausen

Ein mit elf bekannten Mannschaften besetztes Hallenturnier erwartete uns an diesem Samstag beim TSV Mühlhausen. Das erste Spiel nahm unsere Mannschaft durchaus ernst und so bezwang man im „schweren ersten Turnierspiel“ den TSV Grünbühl mit 6:0. Leider wurde man allgemein nach diesem Spiel bereits als Titelfavorit gehandelt, was leider dazu führte, dass man das anschließende Spiel gegen den Gastgeber aus Mühlhausen zu locker anging und mit 1:4 kläglich verlor. Offensichtlich motiviert durch diese sprichwörtliche „Ohrfeige“ ließ man ab sofort jedoch nichts mehr anbrennen. Die restlichen Vorrundenspiele gewann man ohne Gegentor mit 5:0 gegen den MTV Stuttgart, 6:0 gegen den SG Stuttgart-West sowie 4:0 gegen den TV Cannstatt. Im Halbfinalspiel stand man dem unbekannten Tabellenzweiten vom FSV Ossweil gegenüber, die einen Mix aus physischer Stärke und technischen Fähigkeiten mitbrachten. Die Gelegenheit auf das Finale ließen wir jedoch nicht aus und so bezwangen wir auch diesen Gegner nach regulärer Spielzeit mit 3:0. Im Finale stand uns im Anschluss kein geringerer Gegner gegenüber als der Gastgeber, der – beflügelt durch den Sieg gegen uns in der Vorrunde, dem Neunmeter-Sieg im Halbfinale und der Unterstützung der heimischen Kulisse – auf das Finalspiel brannte. Hungrig auf eine Revanche, jedoch abgeklärt und mit kühlem Kopf riefen wir die Leistung aus den vorigen Spiel ab und gewannen unbeeindruckt vom Druck der gegnerischen Fans das Spiel mit 2:1. Ein völlig verdienter Turniersieg, den man sich durch Entschlossenheit und Mannschaftsgeist Spiel um Spiel erkämpfte! Hervorzuheben ist neben unserem eiskalten Sturm aus Niko (15 Tore), Marios (8 Tore) und Kaan auch unsere Torwart-Abwehr-Kombination aus Paul, Jari, Len und Jannis, die nur fünf Tore in sieben Spielen zugelassen haben.

Es spielten: Paul Schwarz, Jari Hönes, Len Kanzleiter, Jannis Morlock, Kaan Caliskan, Niko Taraninov, Marios Bozanis
[D.B.]


D`2007-Junioren [09.11.2019]

TSV Asperg – TV Aldingen 1     2:2   (0:2)

Der benötigte Punkt um den Wiederaufstieg in die Leistungsstaffel klar zu machen, konnte aus Asperg mitgebracht werden. In der ersten Halbzeit sah man eine in allen Belangen überlegene Aldinger Mannschaft. Nikola Taraninov war es dann nach 15 Min., der seine Farben in Führung brachte. Kurz darauf erhöhte Tyler Würth nach einem schönen Spielzug auf 2:0. Nun versäumte man es mit dem 3:0 alles klar zu machen. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit wurden massenhaft Großchancen ausgelassen. Als man dann unnötiger Weise in der Hintermannschaft viel zu offen agierte, nutzten die Gastgeber das aus und erzielten den Anschlusstreffer.  Es boten sich immer wieder hochkarätige Chancen, den 2-Tore-Vorsprung wieder herzustellen, doch wurden sie alle samt kläglich versiebt. Die Hausherren nutzten ihrerseits ihre zweite Torchance zum Ausgleich. Bei einer besseren Chancenverwertung hätte das Spiel gut und gerne auch 7:0 ausgehen können. Wenn man aber die wackelige Schlussphase betrachtet, hätte Asperg mit noch etwas mehr Fortune sogar noch das 3:2 erzielen können. Von demher sind wir froh über diesen einen Punkt und den Wiederaufstieg in die Leistungsstaffel.

Es spielten: Paul Schwarz, Angelos Karamoudas, Len Kanzleiter, Tyler Würth, Zidan Khader, Jari Hönes, Nikola Taraninov, Gabriel Zorko, Gianluca Titoli, Jeremy Rodriquez, Marios Bozanis und Jannis Morlock
[M.T.]

D`2007-Junioren [12.10.19]

SGV Murr 1 – TV Aldingen 1     0:5   (0:2)

Am vergangenen Wochenende waren wir zu Gast beim bis dato ungeschlagenen SGV Murr. Unsere Kids erwischten einen Start nach Maß. Der erste Eckball nach wenigen Minuten wurde gleich zur Führung genutzt. Zidan Khader schlug die Ecke auf den kurzen Pfosten, an dem Tyler Würth parat stand und das Leder aus kurzer Distanz zur frühen Führung im Gehäuse der Gastgeber unterbrachte. Die mitgereisten Eltern sahen ein tolles Spiel ihrer Jungs. Nach einer weiteren einstudierter Eckballvariante hatte Jari Hönes noch etwas Pech als er den Ball an die Querlatte setzte. Unser Team lies nicht nach und versuchte es immer wieder mit schönen Kombinationen über die Flügel. Mit dieser Art und Weise gelang es ihnen dann auch die Führung auszubauen. Gabriel Zorko schickte Nikola Taraninov mit einem schönen Flankenwechsel auf die Reise. Dieser schüttelte seinen Gegenspieler ab und spielte den Ball mustergültig auf den mitgelaufenen Gianluca Titoli quer und dieser verwandelte die tolle Vorlage souverän zur 2:0 Halbzeitführung.

Auch im zweiten Durchgang blieben unsere Jungs weiter auf dem Gaspedal. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf spielte Jannis Morlock Nikola Taraninov frei, dieser lies dem Torwart keine Chance und zirkelte den Ball aus 15m ins lange Eck. Damit war der Deckel drauf. Zidan Khader und nochmals Gianluca Titoli schraubten das Ergebnis verdienter Maßen auf 5:0 hoch.

Nicht nur das Resultat, sondern vor allem die Art und Weise wie die Jungs zusammen gespielt haben war einfach klasse!!!

Es spielten: Paul Schwarz, Angelos Karamoudas, Constantin Goldman, Tyler Würth, Jari Hönes, Zidan Khader, Nikola Taraninov, Gabriel Zorko, Gianluca Titoli, Jannis Morlock und Len Kanzleiter.

Am kommenden Samstag um 10:30Uhr können unsere Jungs schon beim Derby gegen die SGM Hochberg/Hochdorf mit einem Sieg den Wiederaufstieg in die Leistungsstaffel Klar machen.
Wir freuen Uns auf viele Zuschauer die unsere Jungs lautstark unterstützen und anfeuern werden.
[M.T.]


D`2007-Junioren [05.10.2019]

TV Aldingen 1 – TV Neckarweihingen     15:0   (10:0)

Das zweiten Saisonspiel war eine klare Angelegenheit. Von der ersten Minute an war klar das gegen die hilflos überforderten Gäste nichts anbrennen würde. So kam es dann auch zu dem verdienten Kantersieg bei dem trotzdem hohen Ergebnis spielerisch noch Luft nach oben ist.

Es spielten:   Paul Schwarz, Angelos Karamoudas (1Tor), Constantin Goldman, Tyler Würth, Jari Hönes (4Tore), Zidan Khader (1 Tor), Nikola Taraninov (4 Tore), Gabriel Zorko (2 Tore), Gianluca Titoli (2 Tore), Jannis Morlock (1 Tor), Len Kanzleiter und Jeremy Rodriquez.
[M.T.]


D`2007-Junioren [28.09.2019]

TSV Ludwigsburg – TV Aldingen 1     1:2   (1:1)

Im ersten Saisonspiel taten sich unsere Jungs noch schwer das besprochene auf den Platz zu bringen. Trotz der frühen Führung durch Niko Taraninov bekamen unsere Jungs nicht die nötige Sicherheit und Ruhe ins Spiel. Zwar waren sie klar spielbestimmend, doch fehlte meistens die richtige Endscheidung oder Präzision beim letzten Pass. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr bekam man kurz vor der Pause noch den Ausgleichstreffer.

In der zweiten HZ ein unverändertes Spiel, optische Überlegenheit ohne sich klare Chancen herauszuspielen. Mit einer schönen Einzelaktion konnte Gabriel Zorko dann aber doch den hochverdienten Führungstreffer erzielen. Da Hinten nichts mehr anbrannte nahmen unsere Jungs die drei Punkte zurecht mit nach Hause.

Es spielten:   Paul Schwarz, Angelos Karamoudas, Constantin Goldman, Tyler Würth, Jari Hönes, Zidan Khader, Nikola Taraninov, Gabriel Zorko, Gianluca Titoli, Jannis Morlock, Len Kanzleiter und Jeremy Rodriquez
[M.T.] 


   
© 2019, TV Aldingen 1898 e.V.