Spezial

   

2019 20 Damen 700


2019 20 Damen 700a

Trainerstab: Thomas Kunz, Robin Kunz und Johann Sellner
Mannschaftsfoto:

Hinten v.l.: Laura Scholz, Jennifer Klein, Annkatrin Lutz, Carolin Lohf, Anne Janischowsky, Laura Metzger; Mitte v.l.: Thomas Kunz, Myriam Dehnen, Lisa Geiger, Marina Boes, Antonia Gabler, Julia Seiz, Riccarda Josef, Leonie Wagner, Meike Haase, Johann Sellner; Vorne v.l.: Chiara Edel, Nadine Spegel, Amelie Kohles, Michelle Huber, Pia Kunz, Robin Kunz sowie Maskottchen Mr. Monk;
Auf dem Bild fehlen: Jana Nuspl, Rebekka Obergfäll, Wiebke Schimmelpfeng


Ergebnisse/Tabelle

 Bezirksliga:    Tabelle:
TV Aldingen - SV Horrheim 2 9:0   abg. 1.  TSV Ludwigsburg 5 17:7  12   Q. 2,40
TV Aldingen  - TSV Heimerdingen  0:0  abg.  2.  SG Roßwag-Großglattbach
4  9:7   9   Q. 2,25
KSV Hoheneck  - TV Aldingen  2:1  abg. 3.  SV Kornwestheim 5   9:5  10   Q. 2,00
TV Aldingen  - SG Roßwag/Großglattbach  1:2  abg. 4.  SV Horrheim 2 5 11:13   9   Q. 1,80
FSV Oßweil  - TV Aldingen  1:0  abg. 5.  FSV Oßweil 4 6:5   7   Q. 1,75
TSV Ludwigsburg  - TV Aldingen  abg.  abg.  6.  KSV Hoheneck 5 10:9    7   Q. 1,40
TV Aldingen  - SGM Sternenfels/Häfnerhaslach  abg.  abg.  7.  SGM Sternenfels/Häfnerhaslach 4 8:9   6   Q. 1,50
TV Aldingen  - SV Kornwestheim  abg.  abg. 8.  TSV Münchingen 3 5 6:6   6   Q. 1,20
TSV Heimsheim 2  - TV Aldingen  abg.  abg. 9.  TSV Heimsheim 2 5  4:9    6   Q. 1,20
TV Aldingen  - TSV Münchingen 3  abg.  abg. 10.  TSV Heimerdingen 5  4:4    5   Q. 1,00
SV Leonberg/Eltingen - TV Aldingen abg.  abg. 11.  TV Aldingen 5 11:5      4   Q. 0,80
12.  SV Leonberg/Eltingen 4  2:18    0   Q. 0,00

> www.fussball.de:   2020/21 Damen Bezirksliga


wfv-Bezirkspokal   

Qualifikationsrunde:        TV Aldingen    - TSV Ludwigsburg      3:2 
Achtelfinale: TV Aldingen - TSV Münchingen  abg.

> www.fussball.de:   2020/21 Damen wfv-Bezirkspokal

> Die Saison 2020/21 wurde nach dem 8. Spieltag aufgrund der Corona-Epidemie abgebrochen und vollständig annuliert,
    so dass es weder Meister, Aufsteiger noch Absteiger gab!


Saison 2020/21 - Bezirksliga


Damen (Bezirksliga) - 11. Platz
Sie gleicht zwar einer beidseitigen Liebesbekundung, die die Fußballabteilung des TV Aldingen mit ihrer 2019 neu ins Leben gerufenen Damen-Mannschaft pflegt. Allerdings haben die Mädels auch in der zweiten Spielzeit bei ihrer neuen Heimatstätte kein besonderes Glück. Denn auch ihre zweite Saison in Blau-Weiß musste coronabedingt vorzeitig abgebrochen werden, so dass sie beim TVA noch keine einzige Verbandsrunde zu Ende spielen konnten! [Der Umkehrschluss, dass der TVA hingegen keine Saison beenden konnte, seit die Damen bei ihm sind, entbehrt dabei jeder sachlicher Grundlage! ;-) ]

Nach dem leistungsgerechten Abschneiden der Truppe von Cheftrainer Thomas Kunz auf Rang 5 der Bezirksliga in ihrer Premierensaison waren die Aldinger Mädels hoch motiviert, dieses Ergebnis mindestens zu bestätigen, wenn nicht sogar zu übertreffen - aber wenigstens erstmalig eine Saison in Blau-Weiß zu Ende zu spielen. Und so legten sie auch gleich eindrucksvoll los und fertigten regelrecht zum Auftakt die Gäste aus Horrheim mit 9:0 ab. Ähnlich hätte es auch dem TSV Heimerdingen ergehen sollen, wenn diese nicht einen Tausendsassa zwischen den Pfosten gehabt hätten, die ihnen ein aus Aldinger Sicht völlig rätselhaftes 0:0 sichern konnte. Danach standen für die Aldinger Mädels drei Prüfungen gegen die Spitzenteams der Liga an, bei denen sie jeweils auf Augenhöhe agierten, am Ende jedoch stets mit einem Tor Unterschied das Nachsehen hatten. So rutschte der Turnverein zwischenzeitlich auf Rang 11 in der Tabelle ab, während er im wfv-Bezirkspokal ins Achtelfinale vorrückte. So sollte nun wie im Vorjahr die große Aufholjagd beginnen, um wieder in das vordere Tabellendrittel zurückzukehren. Aber bekanntermaßen hatte der Corona-Lockdown und der damit verbundene, vorzeitige Saisonabbruch einen Strich durch diese Rechnung gemacht. So müssen unsere Mädels damit leben, dass für diese Spielzeit ein völlig ungerechtfertigter 11. Platz in ihrer Vita eingetragen wird und hoffen nun endlich darauf, dass sie in ihrem dritten Anlauf in 2021/22 endlich eine Saison beim TV Aldingen zu Ende spielen können. Dann wird letztlich auch wieder ein ihnen gebührender Tabellenplatz herausspringen!

Trainer:   Thomas Kunz, Robin Kunz, Johann Sellner
Trikotsponsor:   HFP LIFTPARTNER (www.hfp-liftpartner.de); Denticus Ludwigsburg (www.denticus-lb.de); Gabler Software (www.gablersoftware.net)
[O.B.]


Damen [25.10.2020]

FSV Oßweil - TV Aldingen     1:0   (0:0)

Damen auch in der Holderburg glücklos!

Die Mädels des TVA haben es derzeit schwer und mussten sich auch auf dem kleinen Kunstrasenplatz auf der Holderburg in Oßweil zum dritten Mal in Folge knapp geschlagen geben. Dabei kamen die Blau-Weißen ausgeschlafen nach der Zeitumstellung aus den Kabinen und waren auf dem teilweise mit Laub bedeckten Platz hellwach. Durch frühes Attackieren ließen sie den FSV nicht zur Geltung kommen und erspielten sich selbst ein leichtes Übergewicht. Eigene Torchancen blieben jedoch Mangelware. Nach dem Seitenwechsel knüpften unsere Mädels nahtlos an die ersten 45 Minuten an und erhöhten nicht nur den eigenen Druck, sondern kamen nun in regelmäßigen Abständen auch zu guten Torgelegenheiten. Doch die lediglich noch bei Kontern äußerst gefährlichen Gastgeberinnen wurden nur noch durch Pfosten, Latte sowie ihre gute Torspielerin im Spiel gehalten. In der 66. Minute sollte dann endlich der Fleiß der Aldingerinnen belohnt werden. Doch der zugesprochene Foulelfmeter wurde leider über das Tor vergeben. Die Strafe folgte postwendend auf dem Fuß. Im direkten Gegenangriff bestrafte Oßweil den TVA mit dem viel umjubelten Siegtreffer zum 1:0! Denn dies sollte dem FSV ausreichen, nachdem sich unsere Mädels zwar mit Macht aber erfolglos gegen die drohende Niederlage stemmten. Am Ende blieben sie erneut Opfer ihrer aktuellen Abschlussschwäche, in der sie nun die dritte knappe Niederlage in Folge zu verkraften haben. Die Aussicht, diese Minikrise zu beenden, bietet das nächste Gastspiel beim TSV Ludwigsburg, gegen die der letzte Sieg im Pokal datiert, am kommenden Sonntag! Wir drücken eifrig die Daumen!

Es spielten:  Kohles, Metzger, Dehnen, Josef, Spegel, Kunz, Klein, Lutz, Haase, Schmautz, Edel, Wagner, Obergfäll und Nuspl
[O.B.]


Damen [18.10.2020]

TV Aldingen - SG Roßwag/Großglattbach     1:2   (1:2)

Punktgewinn gegen Titelaspiranten wäre drin gewesen!

In der Vergangenheit gab es für unsere Mädels stets wenig zu holen gegen die SG aus Roßwag und Großglattbach. Um so ambitionierter empfing der TVA den Gast, der auch in dieser Spielzeit zu den Anwärter auf den Meistertitel zählt. Trotz einiger personeller Ausfälle agierten unsere Mädels von der ersten Minuten an entschlossen und nahmen den Gegner dank eines guten Pressings aus dem Spiel. Nachdem Torchancen auf beiden Seiten Mangelware blieben, waren es dann jedoch die favorisierten Gäste, die eine Schwächephase der Blau-Weißen gnadenlos ausnutzten. Binnen vier Minuten zogen diese mit 0:2 davon, bevor Meike Hasse mit ihrem umgehenden Anschlusstreffer noch für Hoffnung im Aldinger Lager sorgte. Doch auch die zweiten 45 Minuten brachten nicht den ersehnten Ausgleich. Obwohl die Damen alles daran setzten, das verdiente Remis zu erzwingen, blieben sie an diesem Vormittag in ihren Aktionen weiterhin zu überhastet und ungenau. So bescherte nur eine einzige Auszeit unserer Damen sowie ihre erneute Offensivschwäche den jubelnden Gästen alle drei Punkte und dem TV Aldingen einen Rückfall auf Platz 7 der Bezirksliga. Jetzt gilt es für unsere Mädels sich erstmals wieder zu sammeln und mit neuen Kräften wieder an den Auftakterfolgen zu Saisonbeginn anzuknüpfen! Die nächste Gelegenheit hierzu bietet sich bereits am kommenden Sonntag beim FSV Oßweil!
[O.B.]


Damen [11.10.2020]

KSV Hoheneck - TV Aldingen     2:1   (2:1)

Das Gastspiel beim KSV Hoheneck machte uns von Anfang an einige Schwierigkeiten. Wir begannen mit unserem gewohnten Pressingspiel und konnten so den Gegner auf Trab halten. Bis die Gegner in der 13. Minute zum Schuss kommen konnten und das 1:0 schossen. Durch einen Elfmeter von Julia konnten wir ausgleichen. Doch kurz vor Ende der ersten Halbzeit erzielte Hoheneck das 2:1. In der zweiten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Julia Schmautz vergab dabei 2 Großchancen und scheiterte doppelt am Pfosten. Jedoch vergab Hoheneck auf der anderen Seite ähnlich gute Gelegenheiten. So rettete bei einem Freistoß die Latte und ein Tor wurde zurecht wegen Abseits aberkannt.

Nächstes Spiel: Bezirkspokal am Mittwoch, dem 14.10.2020, um 19:30 Uhr in Aldingen gegen den TSV Münchingen 2.
Wir würden uns über zahlreiche Zuschauer freuen.

Es spielten: Ame, Laura S., Myri, Pia, Anne, Julia, Meike, Jenny, Annka, Laura M., Kiki, Jana, Leo, Rebekka, Ricci
[J.K.]
 


Damen [20.09.2020]

TV Aldingen - TSV Heimerdingen     0:0   (0:0)

TVA-Mädels büßen Tabellenführung gegen Gäste-Torfrau ein!

Es war zum Haare raufen! Die erneut über 60 Zuschauer beim vergangenen Heimspiel unserer Mädels litten regelrecht mit unseren Damen! Trotz überwältigendem Übergewicht und Torchancen-Reichtum, mussten sich der TVA am Ende mit einem torlosen Remis gegen den TSV Heimerdingen begnügen! Durften sich die Blau-Weißen seither mit stolz rühmen, eine der besten Torspielerinnen in ihren eigenen Reihen zu haben, so mussten sie an diesem Sonntag bei den Gästen eine mindestens ebenbürtige Torfrau zur Kenntnis nehmen, die einfach nicht zu überwinden war! Nachdem der TSV die Anfangsphase noch ausgeglichen gestalten konnte, verlagerte sich das Spielgeschehen mit fortschreitender Spielminute immer mehr in die Hälfte der Gäste. Doch trotz deutlichem Chancenplus und erneutem Aluminiumtest, mussten die Seiten torlos gewechselt werden. Nach Wiederanpfiff verstärkte sich dieses Bild. Die ersatzgeschwächt angetretenen TVA-Mädels berannten das gegenerische Gehäuse und Angriff auf Angriff rollte auf die Torfrau des TSV, die jedoch das Gästetor regelrecht zumauerte. Selbst der Gäste-Trainer musste am Ende bescheinigen, dass der TVA an diesem Vormittag gegen jeden anderen Gegner (oder Torfrau) deutlich gewonnen hätte. Aber an diesem Sonntag, sollten sie ihre Meisterin in der Torspielerin aus Heimerdingen gefunden haben!

Und auch wenn unsere Mädels ihre Tabellenführung abgeben mussten und erstmalig zu Hause nicht gewinnen konnten (!), so stand bei ihnen weiterhin defensiv die 0 und es bleiben alle Chancen, weiter oben mitzuspielen! Doch zunächst wird am Mittwoch zum Pokalspiel der TSV Ludwigsburg empfangen, bevor man dann am darauffolgenden Sonntag selbst spielfrei ist.

Es spielten:  Kohles, Nuspl, Spegel, Haase, Klein, Scholz, Edel, Schmautz, Metzger, Kunz, Hasert, Lutz und Gabler
[O.B.]


Damen [13.09.2020]

TV Aldingen - SV Horrheim 2     9:0   (5:0)

Spitzenreiter nach Traumstart!

Wie bereits in der Vorsaison durften unsere Damen am vergangenen Sonntag auch dieses Mal wieder gegen die Zweitvertretung vom SV Horrheim die neue Spielzeit eröffnen. Und wie im Jahr davor, gelang unseren Mädels erneut ein eindrucksvoller Kantersieg! Schickte man die Gäste vor 12 Monaten noch mit 7:1 nach Hause, prangte an diesem Vormittag ein sattes 9:0 von der Anzeigetafel. Dabei nahmen unsere Mädels vor rund 60 Zuschauern zunächst gehörig Anlauf und justierten unter anderem mit zwei Lattentreffer erst einmal das eigene Visier. Doch danach fielen die Treffer in zuverlässiger Regelmäßigkeit, so dass bereits mit einem souveränen 5:0 die Seiten gewechselt wurden. Mit weiterem Tatendrang kam der TVA bei schwül-warmem Sonnenschein wieder aus den Kabinen. Bis zur 55. Minute eilte man bzw. frau dann mit drei weiteren Treffern auf und davon. Doch danach schienen die Gastgeberinnen ein Einsehen mit dem SV aus Horrheim zu haben und stellten auf ein hitzefreundlicheres Tempo zurück. Der Schlusspunkt zum 9:0 fiel dann quasi erst mit dem Schlusspfiff.

Somit durften sich unsere Damen mit diesem Kantersieg über einen Auftakt nach Maß freuen. Stellte der Heimsieg gegen Horrheim im Vorjahr die Initialzündung zu einer Erfolgsserie, so katapultierte er unsere Mädels dieses Mal sogleich an die Tabellenspitze! Am kommenden Sonntag dürfen die TVA-Mädels erneut zu Hause ihre Heimstärke unter Beweis stellen, wenn dann der TSV Heimerdingen willkommen geheißen wird! Über erneut zahlreiche Zuschauer würden wir uns sehr freuen!

Es spielten:   Kohles, Haase (2), Josef, Scholz, Edel, Schmautz (2), Dehnen (1), Metzger, Wagner, Kunz, Hasert (3), Janischowsky, Lutz (1), Obergfäll und Gabler
[O.B.]


Damen [10.09.2020]

TV Aldingen - SV Horrheim 2 | Am Sonntag geht es endlich los!


Nachdem am vergangenen Sonntag die Verbandsrunde der Herren begann, folgen ihnen nun unsere Damen! Am kommende Sonntag empfangen sie zum Saisonauftakt einen alten Bekannten auf dem Jahnplatz. Auch in der vergangenen Spielzeit bestritten unsere Mädels ihre Eröffnungspartie auf heimsichen Gelände gegen den SV Horrheim 2 und konnten mit einem 7:1-Kantersieg ein regelrechtes Fußballfeuerwerk zünden! Dass es dieses Mal nicht mehr so leicht werden wird, ist unseren Damen wohl bewusst. Um so gewissenhafter haben sie die Vorbereitungszeit genutzt, um nun für den 1. Spieltag in ihrer 2. Saison beim TV Aldingen gewappnet zu sein. So würden wir uns wieder über zahlreiche Zuschauer freuen, die unsere Mädels bei ihrem sicherlich schweren Auftakt lauthals unterstützen!
[O.B.]


Damen [08.07.2020]

HAPPY BÖRTHDAY, LADIES !!!

Wir feiern 1 Jahr Damen-Mannschaft Fußball beim TVA und Olympiasiegerin LEONIE MAIER zählte zu den Gratulanten!
Die letzten 12 Monate sind wie im Flug vergangen, als zum ersten Mal die Riege der Fußball-Mädels als neue Mannschaft beim TVA etwas schüchtern den Aldinger Kunstrasenplatz betraten. Doch seither hat sich eine regelrechte "Liebesbeziehung" zwischen den Damen und der Aldinger Fußballfamilie entwickelt, bei der wir mittlerweile bereits auf zahlreiche, tolle Highlights zurückblicken dürfen!

Um so mehr hat es uns gefreut, dass wir während des gestrigen Trainings unserer Mädels, gemeinsam das 1-jährige Bestehen feiern durften und dabei mit einem kleinen Überraschungsgeburtstagskuchen im TVA-Look aufwarten durften!

Und dieser wurde von niemanden Geringeren überreicht als von unserer Olympiasiegerin und ehemaligen Jugendspielerin LEONIE MAIER. Sie hatte sich extra die Zeit während ihrer Spielpause bei Arsenal London genommen, um auf dem Jahnplatz vorbeizuschauen und "ihren Nachfolgerinnen" ihre Aufwartung zu machen! Gemeinsam mit Abteilungsleiter Oliver Braun und Aktiven-Coach Marvin Nigl überbrachten sie nicht nur gemeinsam das leckere Zuckerkunstwerk, sondern auch nochmals den Dank und die Glückwünsche des TV Aldingen in Verbindung mit den besten Wünschen, dass auch die Folgesaison mindestens genauso gut verlaufen möge, wie ihre Prämierenspielzeit (und dieses Mal ohne Corona-Abbruch)!

Somit dürfen wir uns nochmals bei Leonie Maier bedanken, für diese tolle Geste und unseren Damen alles Gute für ihre zweite Spielzeit in blau-gelb wünschen - getreu deren eigenem Ausspruch: "Wenn wir gewusst hätten, wie toll es beim TVA ist, wären wir schon Jahre früher gekommen" (Zitatende)!

P.S. An dieser Stelle auch nochmals vielen lieben Dank an unsere "Konditorenmeisterin" Nicole Büttner, die dieses leckere Kunstwerk für die Fußballabteilung geschaffen hat! Es war eine köstliche Krönung des Abends - auch wenn es in Teilen die Trainingserrungenschaften in der Kalorienbilanz wieder zu Nichte machte!
[O.B.]

2020 07 08 Damen Geburtstag


   
© 2019, TV Aldingen 1898 e.V.