Spezial

   

 

2019 20 D2008 Junioren750

Trainerstab: Nico Bledig, Eduart Qekaj und Ali Ardic
Mannschaftsfoto: -
Elternvertreter: Nicole Büttner und Ana Petkovic

Ergebnisse/Tabelle

 Quali-Leistungsstaffel 2:  Tabelle:
SGM Ingersheim/Hessigheim 1 - TV Aldingen 1   2:4 1.  TV Aldingen 1 7 32:5   21
TV Aldingen 1 - SGV Freiberg 2 11:0 2.  TV Pflugfelden 1 5 24:1   12
SV Kornwestheim 1 - TV Aldingen 1
  1:2 3.  TV Möglingen 5 23:8   11
TV Aldingen 1 - TV Pflugfelden   1:0   4.  SV Kornwestheim 1 6 22:9   11
SV Poppenweiler 1 - TV Aldingen 1   1:4   5.  SGM Ingersheim/Hessigheim 1 5 27:13 7
TV Aldingen 1 - DJK Ludwigsburg   7:1 6.  DJK Ludwigsburg 6  6:18 7
KSV Hoheneck - TV Aldingen 1   0:3 7.  SV Poppenweiler 1 6  7:40 3
TV Aldingen 1 - TV Möglingen   abg. 8.  SGV Freiberg 2 5  2:25 0
9.  KSV Hoheneck 5  3:27  0

> www.fussball.de:   2020/21 D-Junioren Quali-Leistungsstaffel 2

 Quali-Kreisstaffel 4:  Tabelle:
TV Aldingen 2 - Germania Bietigheim 2 7:2 1.  TV Neckarweihingen 4  15:6 12 
FSV Oßweil - TV Aldingen 2 5:2 2.  TV Aldingen 2 5  21:12 9
TV Aldingen 2 - TSG Steinheim 2
6:1 3.  FSV Oßweil 4  12:11 6
TV Neckarweihingen - TV Aldingen 2 3:2 4.  VfR Großbottwar 2 4  7:7 6
TV Aldingen 2 - SV Poppenweiler 2 4:1 5.  SV Poppenweiler 2 4  7:9 6
VfR Großbottwar 2 - TV Aldingen 2 abg. 6.  TSG Steinheim 2 5  10:15 6
7.  Germania Bietigheim 2 4    7:19 0

> www.fussball.de:   2020/21 D-Junioren Quali-Kreisstaffel 1 


Saison 2020/21

 

D`2008-JUNIOREN [16.05.2021]

D1/D2 Leistungs-/Kreisstaffel) - 1. / 2. Platz 

Gemeinsam mit den 2007er stellen die 2008er seit Jahren die beiden Vorzeigejahrgänge des TV Aldingen. Ähnlich erfolgreich wie ihre älteren Kameraden, belegen sie eindrucksvoll seit den Tagen als F-Junioren, das erfolgreiche Konzept der TVA-Philosophie im Nachwuchsbereich. Mit zuverlässiger Kontinuität, fundierter Ausbildung und vor allen Dingen als Gemeinschaft von Freunden und Werten, konnten sie nicht nur in der E-Jugend zwei Meistertitel feiern, sondern beendeten auch ihre erste Spielzeit als D-Junioren auf dem 1. Platz ihrer Qualirunde. Doch wie da Corona die erfolgreiche Beendigung der Saison 2019/20 vorzeitig verhinderte, so macht die Pandemie auch in dieser Spielzeit unseren 2008ern den Traum von der Bezirksstaffel zunichte. Während ihre D2 in der Kreisstaffel auf einem ausgezeichneten 2. Platz rangiert, dominierte die D1 die Leistungsstaffel 2 nach Belieben und setzte sich vor dem letzten Spieltag mit 7 Siegen in 7 Spielen eindrucksvoll über die Konkurrenz hinweg. Doch bekanntermaßen hat der vorzeitige Saisonabbruch die weit offen gestandene Türe zur Bezirksstaffel erneut zugeschlagen! Darüber hinaus dürfen unsere 2008er stolz auf ihren weiteren Verdienst sein, maßgeblich dazu beigetragen zu haben, dass der TVA nach der Saison 2013/14 gleich zwei weitere Spielzeiten hintereinander 4 Mannschaften bei den D-Junioren ins Punkterennen schicken durfte. Eine gleichermaßen historische wie außergewöhnliche Leistung für die Aldinger Fußballfamilie! Umso mehr freuen wir uns, wenn es auch für unsere 2008er dann in der C-Jugend weitergeht und sie dort ihre Erfolgsgeschichte fortschreiben können. Sofern sie weiter als Werte-Gemeinschaft zusammenhalten, werden sie wie die 2007er noch eine strahlende Zukunft in Aldingen haben. Der Aldinger Fußball zählt auf jeden Fall bereits auf sie!

P.S.: Wertet man wie bei den 2007-Junioren die zwei 1. Plätze in den beiden coronabedingt abgebrochenen Spielzeiten jeweils als Meistertitel, so klettern vor allen Dingen die beiden Trainer-Youngsters Nico Bledig (25 Jahre) und Eduart Qekaj (18 Jahre) weiter in der ewigen Rangliste aller Meistertrainer beim TV Aldingen. Trotz ihres jungen Alters hätten sie dann jeweils 4 Meistertitel gesammelt und würden sich direkt hinter dem Führungstrio Braun, Taraninov und Volz platzieren. Ein außerordentlicher Beleg für die wirklich herausragende Leistung, vor allen Dingen in diesem jungen Alter! Wir sind stolz auf Euch!

Trainer: Nico Bledig, Eduart Qekaj, Muhammed Ali Ardic
Trikotssponsor: Duvenbeck Unternehmensgruppe (www.duvenbeck.de)
[O.B.]


D`2008-Junioren [29.09.2020]

TV Aldingen 1 mit 12 Punkten innerhalb von 11 Tagen!

TV Aldingen 1 - SGV Freiberg 1     11:0   (4:0)
Nachdem guten Start und den ersten 3 Punkten gegen Ingersheim, erwartete die Jungs von der D1, bereits 3 Tage später das erste Heimspiel gegen den SGV Freiberg 2. Von Anfang an war der TVA gegen einen völlig überforderten Gegner drückend überlegen. Zur Halbzeit stand es bereits 4:0. In der 2. Hälfte machten die Jungs genau da weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Der Endstand von 11:0 ging auch in dieser Höhe völlig in Ordnung, da die Freiberger nach dem 5:0 ihre in der ersten Halbzeit noch vorhandene Gegenwehr einstellte.

SV Kornwestheim 1 - TV Aldingen 1     0:1   (0:1)
Am darauffolgenden Samstag ging es zum SV Salamander Kornwestheim, spielte man gegen Freiberg noch bei sonnigen 25 Grad, so hieß es nun 8 Grad bei Regen und Wind. Kornwestheim präsentierte sich als starker Gegner, so dass die Aldinger im 2. Auswärtsspiel von Minute 1 an alles in die Waagschale werfen mussten, um auf dem doch sehr klein abgesteckten Spielfeld in Kornwestheim zu bestehen. Der SVK versuchte meist ihren sehr groß gewachsenen und körperlich starken Stürmer mit hohen Bällen anzuspielen, aber dies wurde souverän durch David Lozancic verteidigt. Die beiden Spieler lieferten sich über das gesamte Spiel packende Duelle, diese konnte David so gut wie alle für sich entscheiden. In der 15. Minute steckte Georgios den Ball zu Ben durch, mit einem platzierten Schuss ins linke Eck ging der TVA verdient in Führung, dies war dann auch gleichzeitig der Halbzeitstand. Allerdings wurde versäumt, hier nachzulegen, mit etwas mehr Konzentration im Abschluss, wäre die Halbzeitführung höher ausgefallen. Auch in Halbzeit 2 wurden zahlreiche Chancen verpasst, dass Ergebnis in die Höhe zu schrauben. In Minute 43 war es dann so weit, erneut Georgios mit der Vorlage, diesmal auf Giulio, der den herauslaufenden Torwart mit einem gefühlvollen Lupfer überwinden konnte und durch die 2 Tore Führung nun etwas Sicherheit ins Spiel der Aldinger Jungs bringen konnte. Diese hielt aber nicht lange. 10 Minuten vor Schluss, fiel aus dem nichts der Anschlusstreffer für den SVK. In den letzten 10 Minuten war es dann ein auf und ab, mit dem besseren Ende und dem verdienten Auswärtssieg in Kornwestheim. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung ließ man bis auf das Gegentor so gut wie keine nennenswerte Torchance zu.

TV Aldingen 1 - TV Pflugfelden 1     1:0   (1:0)
Erneut 3 Tage später erwartete uns Spiel Nummer 4 in 11 Tagen, diesmal hatten wir den Tabellenführer aus Pflugfelden zu Gast. Flutlichtspiel, der TV Pflugfelden angereist mit ebenfalls 9 Punkten aus den ersten 3 Spielen, sollte der erwartete starke Gegner sein. In den ersten Minuten war der TVA bemüht, ins Spiel zu finden, aber die Jungs kämpften sich in die Partie und wurden von Minute zu Minute sicherer. Man versuchte die Angriffe über die Außen aufzubauen, was dann auch zu einigen guten Chancen führte. In Minute 16 landete der Ball bei Giulio, über die rechte Seite nahm Ben Tempo auf, bekam den Ball in den Lauf und erzielte das erlösende 1:0. Pflugfelden versuchte nun mehr Druck auszuüben, aber der TVA schaffte es, durch konsequentes Pressing bis auf eine Torchance die knapp am linken Tor vorbeiging, den Ball vom eigenen Strafraum fernzuhalten. In Halbzeit zwei ließen dann allmählich die Kräfte nach. Was nach 4 Spielen in 11 Tagen auch nicht verwunderlich war. Der letzte Pass war meist zu ungenau, oder es fehlte die Konzentration beim Abschluss. Durch die knappe Führung blieb das Spiel bis zum Schluss spannend, aber man ließ Pflugfelden nicht ins Spiel kommen. Durch einen großen Willen und eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten die nächsten 3 Punkte eingefahren werden und man steht nach der Hälfte der Qualirunde, mit der Maximalausbeute von 12 Punkten souverän auf Platz 1.
Jetzt gilt es weiterhin fokussiert zu bleiben, damit der direkte Durchmarsch in die Bezirksstaffel in Angriff genommen werden kann! Am Samstag treten die Jungs um 11:30 Uhr zum 5. Saisonspiel beim SV Poppenweiler an.

Es spielten: Maxi Götz (Tor), Luc Kanzleiter, David, Lozancic, Eray Duru, Ahmed Ali, Jonas Pelz, Luka Rimac, Georgios Tiganourgias, Marlon Büttner, Giulio Santoro, Ben Auerbach, Jonathan Föll, Toni Petkovic.
[S.A.]


D`2008-Junioren [19.09.2020]

SGM Ingersheim/Hessigheim 1 - TV Aldingen 1     2:4   (0:2)

Gelungener Start in die Leistungsstaffel!
Am Samstag war es endlich so weit. Die D1 durfte nach der endlos langen Corona-Pause wieder am Punktspielbetrieb teilnehmen. Das letzte Punktspiel fand im November 2019 statt, mit dem damaligen Ergebnis Staffelsieg und Aufstieg in die Leistungsstaffel. Hier erwartete uns gleich ein Auswärtsspiel beim selbst ernannten Top-Favoriten auf den Aufstieg in die Bezirksstaffel - der SGM Ingersheim/Hessigheim 1. Vom Anpfiff an präsentierten sich die Jungs vom TVA wach, nahmen das Spiel an und ließen sich auch nicht von Außen sowie durch das hektische Spiel aus der Ruhe bringen. In der 17. Minute fiel das wichtige 1:0 für den TVA durch Ben. Eray konnte kurz vor der Halbzeit direkt nach seiner Einwechslung auf 2:0 erhöhen. Die Abwehr stand sicher und im Mittelfeld wurden fast alle Zweikämpfe gewonnen. Nach der Halbzeit ließ man sich in der 42. und 43. überrumpeln, so dass es plötzlich 2:2 stand. Die Jungs waren aber nicht beeindruckt. Zwei Minuten später spielte Giulio Ben kurz nach der Mittellinie an. Ben setzte sich im Laufduell gegen drei Ingersheimer durch und schoss mit rechts trotz größter Bedrängnis überlegt ins linke Eck. Den Schlusspunkt setzte dann David mit einem wuchtig platzierten Kopfball, nach einer gefühlvoll getretenen Ecke von Giulio. Die letzten zehn Minuten spielte der TVA die Partie mit Ruhe zu Ende. Einen großen Dank an Julius Waibel, der kurzfristig eingesprungen war und eine sehr starke Partie im Tor lieferte und zu jeder Spielminute ein sicherer Rückhalt war. Die ersten drei Punkte sind eingefahren und am Dienstag begrüßen wir bereits die Mannschaft des SGV Freiberg II zum ersten Heimspiel. Anspiel ist um 18 Uhr.

Es spielten: Tor Julius Waibel, David Lozancic, Luc Kanzleiter, Ahmed Ali, Giulio Santoro, Jonas Pelz, Marlon Büttner, Georgios Tiganourgias, Toni Petkovic, Eray Duru, Luka Rimac, Jonathan Föll, Ben Auerbach
[S.A.]


 

   
© 2019, TV Aldingen 1898 e.V.