Spezial

   
  • elternkindturnen.jpg
  • fussball.jpg
  • gymnastik.jpg
  • handball.jpg
  • jedermaenner.jpg
  • leichtathletik.jpg
  • tanzen.jpg
  • tischtennis.jpg
  • turnen.jpg
05.04.2020

Landesverbände und DTTB finden bundeseinheitliche Lösung für Mannschaftsspielbetrieb

Die Spielzeit 2019/2020 ist für den Mannschaftsspielbetrieb in ganz Deutschland von der untersten Kreisklasse bis zur Bundesliga inkl. Pokal- und Relegationsspielen mit sofortiger Wirkung beendet. Das haben der DTTB und seine 18 Landesverbände in einer Telefonkonferenz am Dienstagabend beschlossen. In dieser abgebrochenen Saison wird die Tabelle zum Zeitpunkt der jeweiligen Aussetzung der Spielzeit als Abschlusstabelle gewertet.

Der Deutsche Tischtennis-Bund und alle Landesverbände (LV) haben in einem konstruktiven Austausch folgendes beschlossen:

  1. Die Spielzeit 2019/2020 wird per sofort beendet (es werden auch keine Relegationen mehr zur Austragung kommen).
  2. Die damit jetzt beendete Spielzeit 2019/2020 wird anhand der zum Zeitpunkt der jeweiligen Aussetzung der Spielzeit gültigen Tabelle (Stand 13.03.2020) gewertet (Abschlusstabelle). Dies gilt unabhängig von der Anzahl der bis dahin durchgeführten Spiele. 
  3. Die in diesen Abschlusstabellen (s. Ziffer 2.) auf den Auf- und Abstiegsplätzen (Relegationsplätze unberücksichtigt) befindlichen Mannschaften steigen auf bzw. ab.
  4. Entscheidungen zum Umgang der in den Abschlusstabellen auf den Relegationsplätzen befindlichen Mannschaften trifft jeder LV bzw. der DTTB je nach Zuständigkeit für die jeweiligen Spielklassen für sich und veröffentlicht diese in den nächsten Tagen.
  5. An den Vorgaben und Terminen der WO zur Planung der Spielzeit 2020/2021 wird festgehalten.

 

Liebe Freunde des schnellen, weißen Balls,

auch wenn es schade ist, dass wir keine Chance mehr bekommen, uns für knappe Niederlagen der Hinrunde zu revanchieren oder den Auf- bzw. Abstiegskampf zu beeinflussen, akzeptieren wir diese Entscheidung. Denn in dieser momentanen Corona-Zeit gilt es, auf die Gesundheit aller zu achten und nach vorne zu schauen. Was die Entscheidung des DTTB und der Landesverbände für unsere einzelnen Mannschaften bedeutet, entnehmt ihr bitte unserer Homepage (www.tv-aldingen.de) und dem Blick auf die Tabelle der jeweiligen Liga.

 

 
08.03.2020

Zwei Siege, zwei Niederlagen...

Jungen U18 KL A: TVA I - TV Großbottwar   6:0

Gegen den TV Großbottwar gewannen unsere Jungs deutlich mit 6:0. Das hohe Ergebnis kam insbesondere dadurch zustande, dass der Gegner nicht angetreten ist. Bedauerlich, dass unsere Spieler ihr Können nicht zeigen konnten.

Jungen U18 KL B: TVA II – RKV-06 Neckarweihingen II   6:2

Coach Fabian Hargitai berichtet: "Die gute Form der Jungs und ein wenig Glück in den entscheidenden Situationen verhalf dem TVA zu dem doch sehr deutlichen 6:2-Sieg. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Josi, der nach anfänglichen Startschwierigkeiten gut ins Spiel fand und seinen Gegner dominierte. Auch die Leistung von Frieder war sehr gut, der sein Spiel leider knapp verloren hat. Beide Spieler halfen in der 2ten Mannschaft aus. Für den TVA punkteten im Doppel Keller/Kientsch und im Einzel Julian Thiel (2), Jonne Keller (2) und Josef Drescher."

Jungen U18 KL B: TVA III - RKV-06 Neckarweihingen III   1:6

Abteilungsleiter Johann Springborn schreibt: "Ein vom Pech verfolgtes Spiel für die dritte Aldinger Jugendmannschaft. Erst verliert das Doppel Warmuth/Hardison knapp im 5ten Satz und dann verlieren auch noch Julius, Etienne und Calvin ihre Spiele eher unglücklich. Da wäre heute auf jeden Fall mehr drin gewesen! Den Ehrenpunkt holte Rafael Warmuth."

Herren KL A:  TVA II - KSV Hoheneck   4:9

"Gegen den Tabellenersten war für die Aldinger nicht viel zu holen, nachdem schon alle drei Doppel verloren gingen. Zwar konnte Johann Springborn im mittleren Paarkreuz zwei Siege erzielen und Fabio Perazzin und Uli Metelka noch Erfolge verbuchen, aber insgesamt waren die Hohenecker einfach einen Tick besser. Es spielten: Wolfgang Heckeler, Fabio Perazzin, Johann Springborn, Bernhard Steffan, Ulrich Metelka und Alexander Diel. Vielen Dank an Alex für seinen Einsatz."

 

 
01.03.2020

Bittere Niederlage für den TVA I

Herren BK: TVA I - TTC Bietigheim-Bissingen VI   6:9

Am vergangenen Samstag hat die 1. Mannschaft gegen den Tabellennachbarn aus Bietigheim eine 6:9 Niederlage hinnehmen müssen. Insbesondere die letzten beiden Einzel von Peter Gangl und Johann Springborn (vielen Dank fürs Einspringen!) sowie das zweite Einzel von Schröder hätten auch anders ausgehen können und dann wäre mit ein bisschen Glück mehr drinnen gewesen.

Die Punkte holten im Doppel Schröder/Fabian Hargitai und Georg Walter/Peter Gangl sowie im Einzel Georg Walter, Fabian Hargitai, Peter Gangl und Johann Springborn.

 

 
23.02.2020

Englische Woche für den TVA II

Herren KL A: TVA II - SV Pattonville   6:9

Gegen den Lokalrivalen und kommenden Aufsteiger konnten die Aldinger vor heimischem Publikum leider "nur" ein 6:9 erreichen. Mit etwas mehr Fortuna wäre durchaus ein besseres Ergebnis möglich gewesen. Die Punkte für Aldingen holten das Doppel Elmar Goerlich/ Ulrich Metelka und in den Einzeln Wolfgang Heckeler, Fabio Perazzin, Johann Springborn sowie ein starker Ulrich Metelka (2). Vielen Dank an Alexander Diel für`s Aushelfen.

Herren KL A: TV Tamm - TVA II   9:4

Gegen den Tabellenzweiten war für die Aldinger, die diesmal ohne ihre Nummer 1 auskommen mussten, nichts zu holen, obwohl zwei von drei Doppeln gewonnen werden konnten und der Beginn der Partie vielversprechend aussah. Es folgte eine Siegesserie der Tammer, die nur kurz von Ulrich Metelka und Elmar Goerlich unterbrochen werden konnte.

Es spielten: Fabio Perazzin, Johann Springborn, Elmar Goerlich, Bernhard Steffan, Ulrich Metelka und Caspar Goldman. Vielen Dank an Caspar für seinen Einsatz.

Senioren 40: TVA - TTC Bietigheim-Bissingen   6:4

"Nach 2 Stunden 20 Minuten konnte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung ein 6:4-Sieg über Bietigheim-Bissingen bejubelt werden. In den Eingangsdoppeln konnte Georg Walter/Schröder gewinnen. Im ersten Durchgang siegte Georg Walter im vorderen Paarkreuz und Richard Eberle im hinteren Paarkreuz souverän. Im zweiten Durchgang brachten Georg Walter und Schröder mit ihren Siegen den TV Aldingen mit 5:3 in Führung. Walter Schlechter holte in einem spannenden Spiel den 6. Punkt. Vielen Dank an Richard und Walter für Ihren Einsatz."

Jungen U18 KL B: TTV Pleidelsheim II - TVA III   6:1

Coach Dominik Markus berichtet: "In der Pleidelsheimer Halle zeigte die Nachwuchsmannschaft des TVA ansprechende Leistungen. Leider fehlte immer wieder am Ende eines Satzes ein kleines Bisschen, sodass die Gastgeber verdient, aber etwas zu hoch gewannen. Für ein Highlight sorgte Ersatzmann Leonard Warmuth, der gegen seinen beinahe doppelt so alten und doppelt so großen Gegner mutig und geschickt agierte und so den Ehrenpunkt erspielte. Auch Frieder Kientsch, Calvin Hardison und Etienne Bandke blieben wie oben erwähnt nicht chancenlos."

Herren KL C: TVA III - SKV Hochberg II   9:1

Rudi Narden berichtet: "Dem Tabellenstand nach war ein Gewinn für den TV Aldingen fest eingeplant gegen den SKV Hochberg II. Alle drei Doppel konnten gewonnen werden. Somit ein guter Start. Auch danach ließ man nicht locker und baute den Vorsprung schnell aus. Hervorzuheben wäre der stark spielende Caspar Goldman, der seine Gegnerin klar in drei Sätzen bezwang. Trotz intensiv geführten Kämpfen, die zum Teil erst im 4. Satz entschieden wurden, musste sich Hochberg deutlich mit 1:9 geschlagen geben."

Es spielten: Gerhard Henß, Rudolf Goerlich, Alexander Diel, Caspar Goldman, Rudi Narden und Ralf Bohlmann

 

 
16.02.2020

Starke Aldinger verpassen Sensation...

Herren Pokal: TVA I - TTA 08 Mühlacker   3:4

Georg Walter zur verpassten Sensation: "Gegen den Bezirksligsten TTA 08 Mühlacker verloren wir 4:3. Wir hatten einen guten Start und konnten die ersten beiden Einzelspiele gewinnen. Fabian Hargitai gewann durch eine starke Leistung gegen die Nr. 1 von Mühlacker im 5. Satz. Georg Walter entschied den 5. Satz ebenfalls für sich, während Schröder im 5. Satz sein Einzel leider verlor. Im Doppel konnte dann Schröder/Hargitai ebenfalls durch eine starke Leistung im 5. Satz gewinnen. So führten wir 3:1 und eine Sensation bahnte sich an. Die letzten drei Spiele entschied Mühlacker für sich."

Jungen U18 KL A: TGV Winzerhausen - TV Aldingen I   6:2

Jugendleiter Dominik Markus schreibt: "Gegen die im vorderen Paarkreuz sehr starken Winzerhausener verpassten die Aldinger leider die Chance, durch konsequentes Punkten im hinteren Paarkreuz ein Unentschieden zu erkämpfen. So mussten Anton Drescher, Robert Asendorf, Julian Thiel und Nico Manderla den Gastgebern beide Zähler überlassen. Es punkteten Julian und das Doppel Anton/Nico."

Jungen U18 KL B: TV Aldingen III - RKV-06 Neckarweihingen II   1:6

"Bei dem Spiel war richtig was drin," schreibt Abteilungsleiter Johann Springborn, "aber die Erfahrung des Gegners und auch ein wenig Glück führten zu dem doch deutlichen Ergebnis von 1:6. Zwei sehr knappe 5-Satz Spiele gingen leider an den Gegner und so konnte nur das Doppel Warmuth/Warmuth den einen Punkt holen."

 

 
09.02.2020

Ein ausgeglichener Spieltag: Sieg, Niederlage, Unentschieden

Jungen U18 KL B: TVA II - TSV Schwieberdingen II   6:0

Jugendtrainer Marco Bledig schreibt: "Souveräner Sieg der zweiten Jugendmannschaft gegen das Tabellenschlusslicht aus Schwieberdingen. Bemerkenswert war die Abgeklärtheit und Konzentration aller Spieler in jedem einzelnen Satz, sodass bereits nach einer knappen Dreiviertelstunde und ohne Satzverlust, der Sieg auf der Habenseite zu verzeichnen war. Somit bleiben die Jungen U18 II weiterhin oben dran. Im Doppel waren Julian Thiel/Nico Manderla und Jonne Keller/Josef Drescher erfolgreich. In den darauffolgenden Einzeln behielten alle vier souverän die Oberhand."

Jungen U18 KL B: TSV Bietigheim II -TVA III   6:1

Abteilungsleiter und heutiger Coach Johann Springborn schreibt: "Die Bietigheimer waren spielerisch einfach weiter als unsere Jungs. 

Trotzdem kämpften Frieder Kientsch, Calvin Hardison, Rafael Warmuth und Etienne Bandke in jedem Ballwechsel. Den Ehrenpunkt holte Rafael Warmuth."

Herren KL C: SV Salamander Kornwestheim V - TVA III   8:8

Kapitän Rudi Narden berichtet: "Aus den Eingangsdoppeln gingen wir mit 2:1 raus. Im ersten Paarkreuz war gegen sehr starke Gegner leider nichts zu holen. Dagegen gingen im mittleren Paarkreuz nach harten Kämpfen 2 Punkte an den TVA. Im dritten Paarkreuz  kamen dann weitere vier Punkte und somit führten wir mit 8:7. Nun kam das Schlussdoppel, das Aldingen leider an die starken Kornwestheimer abgeben musste." Es spielten: Alfred Tempelmann, Rudolf Goerlich, Armin Ziegler, Rudi Narden, Hans-Peter Schürle und Uwe Schädle.

 

 
02.02.2020

Spielerengpässe beim Tischtennis!

Senioren 40 BK: TTG Marbach-Rielingshausen - TVA   6:1

Gegen den starken Tabellenführer aus TTG Marbach/Rielingshausen konnte nur Schröder gegen den starken Hildebrandt den Ehrenpunkt holen. Eine super Leistung. Peter Gangl musste sich im 5. Satz geschlagen geben. Es spielten Georg Walter, Schröder, Peter Gangl und Elmar Goerlich.

Jungen U18 KL B: TVA III - TVA II   1:6

Der stellvertretende Jugendleiter Fabian Hargitai schreibt: "Im Duell der zweiten gegen die dritte blieb es bis auf eine kleine Überraschung unspektatkulär. Das Spiel verlief wie erwartet und die zweite siegte deutlich." Es spielte für den TVA II: Jonne Keller, Julian Thiel, Nico Manderla und Josef Drescher. Für den TVA III spielten: Frieder Kientsch, Minchan Kang (holte den Ehrenpunkt in einem spannenden 5-Satz-Match), Julius Klaiber und Etienne Bandke.

Jungen U18 KL A: TTG Marbach-Rielingshausen - TVA I   6:1

Jugendleiter Dominik Markus schreibt: "Gegen den Tabellenführer zeigten die Aldinger starke Leistungen, konnten sich aber oft nicht belohnen. In den entscheidenden Phasen mussten die tüchtigen Jungs oft unglückliche Netzbälle hinnehmen, was in derart knappen Begegnungen entscheidend sein kann. So unterlagen Paul Klaiber im Einzel sowie Jimmy Ost und Robert Asendorf hauchdünn im Entscheidungssatz. Ein wenig Ergebniskosmetik wäre also noch drin gewesen. Alles in allem waren die Marbacher aber stärker. Den Ehrenpunkt holte Jimmy in einem soliden Drei-Satz-Sieg."

Herren BK 1: TVA I - TSF Ditzingen III   6:9

Ergebnis lt. Click-tt: Punkte holten für Aldingen: Schröder/Hargitai, Schröder (2), Fabian Hargitai, Richard Eberle (2)

Herren KL A: VfB Tamm - TVA II   6:9

Kapitän Uli Metelka: "Ein hartes Stück Arbeit war der Sieg gegen den Tabellenletzten VfB Tamm, was die Spielzeit von 3 1/2h und 6 Fünf-Satz-Spiele zeigt. Somit haben wir mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun und können durch unseren aktuell 5. Tabellenplatz nun sogar mit einem der Aufstiegsplätze liebäugeln. Wieder zeigten wir eine tolle Mannschaftsleistung und auch den kurzfristigen Ausfall eines Spielers konnten wir durch das Einspringen von Thomas Gern abfangen. In seinem ersten Spiel seit langer Zeit hat er wesentlich zu unserem Sieg beigetragen.

In den Doppeln konnten Perazzin/Springborn und Steffan/Metelka in spannenden Fünf-Satz-Spielen die ersten beide Punkte holen.

Die Punkte im Einzel holten Johann Springborn, Elmar Goerlich, Bernhard Steffan, Thomas Gern (2) und Uli Metelka (2)."

Herren KL C: TV Möglingen III - TVA III   9:2

Rudi Narden berichtet: "Wir traten, wie so oft, ersatzgeschwächt in Möglingen an. Fast alle Begegnungen, die im 4. oder 5. Satz entschieden wurden, gingen leider zu unseren Ungunsten aus und so hieß es schnell 8:1 für den Gastgeber. Trotz einer angenehmen Atmosphäre und schönen Spielen durften wir am Ende dem Sieger zum 9:2 gratulieren.
Die Punkte holten: Hans-Peter Schürle/ Uwe Schädle und Alfred Tempelmann."

 

 
26.01.2020

Tolle Ballwechsel sahen wir in folgenden Begegnungen

Senioren 40 Bezirksklasse: TSV Asperg - TVA   6:3

Georg Walter berichtet über das Spiel unserer Senioren 40: "Leider konnten wir nicht in Bestbesetzung gegen TSV Asperg antreten. In den Doppel konnten Georg Walter/Peter Gangl punkten. In den Einzeln konnte Georg Walter und Peter Gangl jeweils noch ein Sieg erringen. Asperg hat verdient mit 6:3 gewonnen."

Senioren 60 Bezirksliga: RKV-06 Neckarweihingen - TVA   6:4

Richard Eberle berichtet: "In einem spannenden Spiel verlor die Ü60 Mannschaft gegen Neckarweihingen knapp mit 4:6. Entscheidend war, dass im vorderen Paarkreuz lediglich 1 Spiel (Bernhard Steffan) gewonnen wurde. Die weiteren Punkte holten Gerhard Henß (2) und das Doppel Bernhard Steffan/Gerhard Henß."

Jungen U18 Kreisliga A: TTV Erdmannhausen II - TVA I   5:5

Coach Dominik Markus schreibt: "Einen schwarzen Tag erwischten die Aldinger Jungs am Samstag in Erdmannhausen. Trotz der Tatsache, dass Abstiegskandidat Erdmannhausen ohne einen einzigen Stammspieler angetreten war, kamen die Aldinger nicht über ein 5:5 hinaus. Diese verpasste Chance, den Abstand zu den Abstiegsrängen zu vergrößern, sorgt für mehr Spannung im Abstiegskampf und macht deutlich, dass die Aldinger bis zum Schluss kämpfen müssen. Im Doppel punkteten Julian Thiel/Nico Manderla. Die weiteren Punkte steuerten Paul Klaiber durch zwei Einzelsiege sowie Julian Thiel und Nico Manderla bei. Besonders ärgerlich sind die beiden Fünf-Satz-Niederlagen nach 9:5-Führung von Anton Drescher und Nico Manderla.

Jungen U18 Kreisliga B: TVA II - RKV Neckarweihingen III   5:5

Armin Ziegler über das Spiel: "Nach einem 0:2 Rückstand nach den Doppeln und einem 2:0 Erfolg im vorderen Paarkreuz entwickelte es sich zu einem spannenden und sehr guten Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Am Ende waren beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden. Zu diesem Erfolg trugen Jonne Keller, Frieder Kientsch, Calvin Hardison, Klaiber Julius und im Doppel Keller/Klaiber, Kientsch/Hardison bei.

Herren Bezirksklasse 1: TSV Oberriexingen I - TVA I   9:5

Kapitän Marco Kotschner schreibt: "Trotz einer 2:1 Führung nach den Doppeln hat die erste Mannschaft eine 5:9 Niederlage verschmerzen müssen. Im Doppel haben Schröder/Fabian Hargitai sowie Georg Walter/Peter Gangl jeweils einen Punkt geholt. Die weiteren Punkte holten in den Einzeln Georg Walter (2) sowie Schröder. Vielen Dank an Fabio Perazzin, der aus der zweiten Mannschaft bei uns ausgeholfen hat."

Herren Kreisliga A: TVA II - PSG Ludwigsburg   9:7

Uli Metelka schreibt: "Zum Rückrundenstart ging’s gegen Ludwigsburg los. Es war ein sehr wechselhaftes Spiel. So konnten wir ein 1:4 in ein 5:4 drehen und ein 5:7 in ein 9:7! Es war eine tolle Mannschaftsleistung. In den Doppeln waren Fabio Perazzin/Johann Springborn und Elmar Goerlich/Uli Metelka erfolgreich. Im Einzel holten die Punkte: Johann Springborn, Elmar Goerlich (2), Bernhard Steffan (2) und Uli Metelka (2). Besonders hervorzuheben waren die wichtigen Siege im mittleren Paarkreuz von Elmar Goerlich und dem Schlussdoppel Fabio Perazzin/Johann Springborn. Schade war lediglich, dass Fabio Perazzin für sein tolles Spiel gegen Manfred Kosch nicht mit einem Sieg belohnt wurde."

Herren Kreisliga C: TVA III - TSV Asperg V   9:6

Rudi Narden berichtet: "Aus den Doppeln gingen wir mit 2:1 in Führung und konnten durch drei weitere Einzelsiege den Vorsprung halten. Diese Siege holte das sehr starke erste Paarkreuz. Weitere zwei Punkte kamen jeweils im zweiten und dritten Paarkreuz. Somit stand das Endergebnis nach dreieinhalb Stunden mit  9:6 für den TV Aldingen fest.
Die Punkte holten im Doppel: Gerhard Henß/Rudi Narden, Alexander Diel/Armin Ziegler. Einzelpunkte wurden geholt durch: Gerhard Henß (2), Alexander Diel, Armin Ziegler, Rudi Narden, Hans-Peter Schürle und Uwe Schädle."

 

 
19.12.2020

Keine positiven Ergebnisse zum Rückrundenstart

Jungen U18 Kreisliga A: TV Aldingen I - TSG Steinheim/M. II  3:6

In einem ausgeglichenen Spiel blieben die Aldinger lange an den Steinheimern dran. Leider konnten die Gäste am Ende davonziehen und die Partie für sich entscheiden. Zwischendurch verlor Robert Asendorf ein Spiel sehr ärgerlich im Entscheidungssatz. Bei einem Sieg hätte der restliche Spielverlauf anders ausgesehen. In besonders starker Verfassung präsentierte sich Paul Klaiber, der den gegnerischen Spitzenspieler zu keinem Satzgewinn kommen ließ.

Im Doppel sorgten der Sieg von Klaiber/Drescher bei einer Niederlage von Ost/Asendorf für eine Punkteteilung. Im Einzel waren Paul Klaiber und Jan-Luca "Jimmy" Ost siegreich.

Jungen U18 Kreisliga B: TSV Bietigheim II - TV Aldingen II  6:1

Mit der Aufstellung Julian Thiel, Jonne Keller, Nico Manderla, Frieder Kientsch und im Doppel Thiel/Manderla, Keller/Kientsch war bei allen Spielern in ihren Begegnungen leider keine konstante gute Leistung zu sehen. Damit geht die etwas enttäuschende klare Niederlage zu Beginn der Rückrunde voll in Ordnung. Erfolgreich für den TVA war Nico Manderla.

Jungen U18 Kreisliga B: TV Aldingen III - TTV Ingersheim  0:6

Stark ersatzgeschwächt und nur zu dritt angetreten lag vor den Jungs des TV Aldingen III eine äußerst schwere Aufgabe. Obwohl sich die Jungs nicht entmutigen ließen und gute Spiele zeigten, reichte es am Ende leider nicht zu einem zählbaren Erfolg. Für den TVA spielten Calvin Hardison, Julius Klaiber und Richard Wüsten.

Vielen Dank an Richard für sein kurzfristiges Einspringen.

Herren Bezirksklasse 1: TV Aldingen I - TSV Münchingen I  1:9

Die erste Mannschaft musste eine 1:9-Niederlage gegen Münchingen hinnehmen. Den Ehrenpunkt holte Schröder. Vielen Dank an Klaus Dörrer und Walter Schlechter, die unsere Mannschaft unterstützt haben.

Herren Kreisliga A1: TV Aldingen II - SV Pattonville I  (Partie wurde verschoben)

 

 
13.12.2019
 
Pokal U18 RKV-06 Neckarweihingen- TV Aldingen 1   4:1
Trainer Dominik Markus schreibt: Das Pokalspiel ging leider 1:4 gegen uns aus, war aber knapper, als es das Ergebnis vermuten lässt...
Den Punkt holte Jan Luca Ost.
 
Pokal BK TTV Pleidelsheim - TV Aldingen 1   1:4
Georg Walter berichtet: durch eine gute geschlossene Mannschaftsleistung konnten wir gegen den Tabellenführer TTV Pleidelsheim in der Bezirksklasse Gruppe 2 mit 4:1 gewinnen. Die Punkte für den TV Aldingen holten im Einzel Georg Walter (2), Frank Rothacker und Fabian Hargitai.
 

 
08.12.2019

U18 TV Aldingen 3 - TTV Pleidelsheim 2   3:6

Die dritte Jugendmannschaft kämpfte sehr stark gegen die 3 Jungs aus Pleidelsheim, berichtet Abteilungsleiter Johann Springborn. Allerdings reichte es leider nicht zu einem Unentschieden und so verloren Nico Manderla, Julius Klaiber, Etienne Bandke und Calvin Hardison 3:6. Nico Manderla verlor trotz seinem großen Einsatz und guter Spielleistung sehr unglücklich sein zweites Spiel.

U18 TV Aldingen 1 - TGV Winzerhausen   5:5

Coach Fabian Hargitai beschreibt das spannende 5:5 Spiel wortkarg mit "gut gespielt und hart gekämpft". Die Punkte holten Paul Klaiber/Merlin Nülle im Doppel und Paul Klaiber (2) und Merlin Nülle (2) in den Einzeln.

BK TV Aldingen 1 - TSV Asperg 2   6:9

Abteilungsleiter und Ersatzspieler Johann Springborn beschreibt die spannende Partie gegen den Tabellenführer mit Richard Eberles Worten:“Es fehlte einfach ein kleines Bisschen.“ Die sechs Spiele über fünf Sätze zeigen, dass beide Mannschaften den Sieg unbedingt wollten. Am Ende reichte es für den TVA leider nicht zu einem Unentschieden. Die Punkte holten Walter/Gangl und Hargitai/Rothacker im Doppel und Georg Walter, Frank Rothacker, Fabian Hargitai und Peter Gangl im Einzel.

TSV Asperg 5 - TV Aldingen 3     6:9

"Von einem Sieg gingen wir aus!", schreibt Kapitän Rudi Narden. Allerdings taten wir uns doch schwerer als geglaubt.
Nach den drei gewonnenen Eingangsdoppeln sah es schon ganz gut aus. Doch plötzlich hieß es drei zu drei. Danach ging's hin und her und es hieß dann 7:6 für Aldingen und mit dem zunächst erwarteten und erhofften Sieg wurde es eng. Dann kam unser starkes hinteres Paarkreuz und machte den Sieg mit 9:6 für Aldingen perfekt. Hervorzuheben war wiedermal das hintere Paarkreuz mit Uwe und H.-P., die zusammen mit dem Doppel fünf Punkte holten, so wie Caspar Goldman, der nach längerer Spielpause ein Doppel und ein Einzel gewann.
Die Punkte holten in den Doppeln: R. Goerlich/Goldman,  Diel/Narden sowie Schädle/Schürle 

Die Einzelpunkte holten: Goldman, Schädle (2), Schürle (2) sowie Narden.

Somit belegen wir mit 11:5 Punkten einen guten 4. Platz. Zu erwähnen wäre hierzu, dass durch ständige Personalprobleme dieser 4. Platz glaube ich eine gute Leistung aller Beteiligten, insbesondere Uwe Schädle und Hans Peter Schürle, anzuerkennen ist.

 

 
01.12.2019
 
Ü60 TSV Bietigheim - TV Aldingen   6:4
Kapitän Richard Eberle schreibt:
Wir haben am Mittwoch unser Seniorenspiel gegen den TSV Bietigheim knapp mit 6:4 verloren. 
Ein Unentschieden wäre wegen der guten Leistungen möglich gewesen. 
Die Punkte holten Wolfgang Heckeler (2), Richard Eberle und Bernhard Steffan.
 
U18 KSV Hoheneck 3 - TVA 3   6:0
Dominik Markus, stellvertretender Jugendleiter schreibt, dass die Dritte Jugendmannschaft zwar gut gekämpft hat, aber gegen die starken Hohenecker am Ende ohne Ehrenpunkt das Nachsehen hatten.
Gespielt haben Etienne Bandke, Frieder Kientsch, Calvin Hardison und Leonard Warmuth.
 
U18 TSG Steinheim 2 - TVA  1   6:1
Jugendleiter Armin Ziegler berichtet:
Jan-Luca Ost, Paul Klaiber, Nico Manderla, Julius Klaiber und im Doppel Jan-Luca/Paul, Nico/Julius bestritten die Partie gegen die ehrgeizigen diszipliniert eingestellten Steinheimer in den einzelnen Sätze teilweise auf gleicher Augenhöhe die Partie.
Leider konnte nur Nico Manderla den Ehrenpunkt für den TVA holen.
 
KL A TV Großbottwar IV - TV Aldingen II   5:9
Kapitän Ulrich Metelka schreibt:
Beflügelt vom ersten Heimsieg vor zwei Wochen, konnte die 2. Mannschaft zum Ende der Vorrunde auch ihren ersten Auswärtserfolg feiern.  
So entfernte sich die Mannschaft weiter vom Abstiegsplatz und peilt für die Rückrunde einen soliden Mittelfeldplatz an. 
Wie auch schon die ganze Vorrunde über, ist die positive Stimmung und der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft hervorzuheben.
Im Doppel haben Goerlich/Metelka und Perazzin/Springborn das Fundament für den Erfolg gelegt. 
In den einzeln siegten die herausragenden Spieler Elmar Goerlich und Fabio Perazzin je zwei Mal. 
Johann Springborn, Uli Metelka und Bernhard Steffan fuhren je einen Sieg ein. 
Vielen Dank an Alexander Diel aus der dritten Mannschaft, der uns bei diesem Spiel unterstützt hat.
 
KL C TTV Erdmannhausen 2 - TV Aldingen 3   7:9
Kapitän Rudi Narden berichtet:
Es war widererwartend ein hart umkämpftes Match. Ohne das hintere Paarkreuz, das mit dem Doppel allein schon 5 Punkte holte, wär's wohl mit einem Sieg nichts geworden. Bis zum Stand von 7:7  ging’s hin und her. Dann musste die Entscheidung fallen. Hans-Peter gewann sein Einzel auch wieder erst im 5. Satz.
Zwischenzeitlich lag unser Doppel 1 bereits 0:2 hinten. Durch Erfahrung und Kampfeinsatz der Aldinger konnte das Ergebnis am Ende dann doch noch 3:2 für das Aldinger Doppel heißen. Somit hieß das Endergebnis 9:7 für Aldingen.
Für die einzelnen Punkte sorgten:
Doppel: Henß/Narden (2), Schädle/Schürle
Einzel:  Henß (2), Schädle (2) und Schürle (2)
 
 

 
24.11.2019
 
Ü60 TV Aldingen - KSG Gerlingen  1:6
Wir haben am Mittwoch unser Seniorenspiel gegen Gerlingen mit 6:1 verloren. Trotz guter Gegenwehr war nicht mehr drin.
Den Ehrenpunkt holte Rudolf Goerlich.
 
U18 KSV Hoheneck 3 - TV Aldingen 2  6:0
Bei diesem schweren Auswärtsspiel konnte der TVA 2 leider nur mit Spielern aus der 3. Mannschaft antreten. Es spielten Jonne Keller, Nico Manderla, Julius Klaiber, Etienne Bandke und im Doppel Keller/Manderla und Klaiber/Bandke.
Trotz teilweise sehenswerter Ballwechsel von allen Beteiligten blieb es uns versagt, wenigstens ein Ehrenpukt zu holen.
Sportlich auf hohem Niveau mit viel Ehrgeiz spielte Nico Manderla bei seinem Einzel.
 
U18 TV Großbottwar - TV Aldingen 1  3:6
Bei Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten aus Großbottwar war ein Sieg Pflicht für die Aldinger Jungs um sich weiter von den Abstiegsrängen entfernen zu können. 
Robert Asendorf, Paul Klaiber, Anton Drescher und Merlin Nülle taten sich jedoch schwerer als erwartet und starteten holprig in die Partie. 
Jedoch kämpften sie sich in ihre Spiele hinein und konnten so einen verdienten 6:3-Sieg einfahren. 
Die Punkte holten das Doppel Robert/Merlin sowie in den Einzeln Robert, Paul, Anton (2) und Merlin, der mit starken Leistungen im hinteren Paarkreuz nichts anbrennen ließ und dessen zweites, ebenfalls gewonnenes Einzel nicht mehr in die Wertung kam.
 
U18 TV Aldingen 3 - TSV Schwieberdingen 2  6:2
Im Kellerduell der Kreisliga B trat der TVA mit Frieder Kientsch, Calvin Hardison, Rafael Warmuth und Leonard Warmuth an. 
Bereits in den Doppeln legten die vier Youngster den Grundstein für den späteren Erfolg. 
In der ersten Einzelrunde musste Calvin sich dann dem stark aufspielenden Einser der Gegner geschlagen geben und Leonard konnte keinen seiner vier stark erspielten Matchbälle in einen Sieg ummünzen, sodass er knapp im Entscheidungssatz unterlag. 
Die Siege von Frieder und Rafael sorgten jedoch für den 4:2-Zwischenstand, bei dem erneut Frieder und anschließend Calvin den Sack vollends zumachten. 
Rafaels zweiter Sieg kam nicht mehr in die Wertung. 
Herzlichen Dank an die beiden Ersatzleute Rafael und Leonard, die spontan ihren durchaus attraktiven Tagesplan für dieses Spiel über den Haufen geworfen haben.
 
BK SV Salamander Kornwestheim 4 - TV Aldingen 1  3:9
Eine Klasse Leistung, die die erste Mannschaft des TVA da abgeliefert hat. 
Nach dem Doppelsiegen von Georg Walter/Peter Gangl und Klaus Dörrer/Johann Springborn startete der TVA souverän mit 2:1. 
Das vordere Paarkreuz blieb ungeschlagen und so holten Georg Walter und Frank Rothacker 4 weitere Punkte. Fabian Hargitai holte zwei Punkte in der Mitte und Klaus Dörrer einen weiteren Punkt im hinteren Paarkreuz. 
Das deutliche Ergebnis von 9:3 spiegelt gut den Verlauf des Spiels wider.
 

 
17.11.2019
 
Ü40 TV Aldingen - TV Asperg  5:5
Kapitän Georg Walter berichtet:
Dank unserem starken hinteren Paarkreuz  Peter Gangl und Klaus Dörrer konnten wir ein Unentschieden gegen TSV Asperg erreichen. 
Punkte für den TV Aldingen im Einzel: Georg Walter, Peter Gangl (2) und Klaus Dörrer (2)
Die Vorrunde haben wir mit einem starken Ergebnis von 7:3 abgeschlossen. 
 
U18 RKV Neckarweihingen 2 - TV Aldingen 2  0:6
Trainer Dominik Markus schrieb:
Man muss sagen: Deutlich überlegen gegen ein stark ersatzgeschwächtes Neckarweihingen und verdient gewonnen. Nur ein Satz wurde abgegeben in 48 Min. Spielzeit. 
Mitgespielt haben: Tom Klink, Merlin Nülle, Jonne Keller und Nico Manderla.
 
U18 TV Aldingen 1 - TTV Erdmannhausen 2  6:4
Ich hatte das Glück, bei dieser Zitterpartie coachen zu dürfen sagt Abteilungsleiter Johann Springborn. 
Beide Mannschaften schenkten sich nichts und kämpften in den knapp ein dreiviertel Stunden um jeden Punkt.
Am Ende reichte es für einen knappen und verdienten Sieg. 
Gewonnen haben Robert Asendorf/Jan Luca Ost und Anton Drescher/Julian Thiel im Doppel, sowie Jan Luca Ost, Anton Drescher (2) und Julian Thiel im Einzel.
 
U18   RKV Neckarweihingen 3   -   TVA 3  6:2
In diesem Spiel überzeugte Calvin Hardison im Einzel und im Doppel mit Leonhard Warmuth als Punkteholer.
Des weiteren spielten Julius Klaiber, Etienne Bandtke, Klaiber/Bandtke berichtet Jugendleiter Armin Ziegler.
 
KL C TV Aldingen 3 - TV Möglingen 3  4:9
"Die Möglinger waren einfach besser!", gibt Kapitän Rudi Narden zu. Bis auf unser erstes Paarkreuz, das drei Punkte holte, war gegen die stärkeren Gegner nichts auszurichten. Wenn auch das Endergebnis etwas zu hoch ausgefallen ist, so geht es doch in Ordnung.
Die Punkte holten: Ziegler/ Schädle im Doppel, sowie Tempelmann (2) und Henß in den Einzeln.
 
KL A TV Aldingen 2 - VfB Tamm  9:7
"Dank einer überragenden Mannschaftsleistung konnte die 2. Mannschaft ihren ersten Sieg erringen und den Abstiegsplatz verlassen!", berichtet Kapitän Ulrich Metelka. Vor allem das hintere Paarkreuz brillierte mit vier Einzelerfolgen und die Doppel konnten mit 3 Siegen auch wesentlich zu diesem Erfolg beitragen.
Im Doppel haben Heckeler/Steffan, E. Goerlich/Metelka und Springborn/Perazzin gewonnen. Im Einzel siegten: Wolfgang Heckeler, Uli Metelka, Bernhard Steffan (2) und Fabio Perazzin (2).
 
 

 
10.11.2019

Ü40 TV Enzberg - TV Aldingen  0:6

Nach einer Stunde Fahrzeit nach Enzberg (Mühlacker) konnten wir einen 6:0 Sieg erzielen. Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wider. Wir konnten alle 5-Satz-Spiele gewinnen.

Für den TV Aldingen holten die Punkte im Doppel Georg Walter/Peter Gangl, Frank Rothacker/Elmar Goerlich und im Einzel Georg Walter, Frank Rothacker, Peter Gangl und Elmar Goerlich

TSV Bietigheim-Bissingen - TV Aldingen 2   9:6

In einem spannenden Duell verlor die zweite Mannschaft leider sehr knapp gegen den TSV Bietigheim-Bissingen mit 6:9.

Die Punkte holten Elmar Goerlich/Uli Metelka und Wolfgang Heckeler/Gerhard Henß im Doppel und Wolfgang Heckeler, Elmar Goerlich (2) und Gerhard Henß im Einzel.

Da wieder einmal mehrere Stammspieler fehlten, haben Gerhard Henß und Armin Ziegler bei uns ausgeholfen. Vielen Dank dafür!

U18   TSV Schwieberdingen 2 - TV Aldingen 2   0:6

in diesem dominierendem Spiel zeigten unsere Jungs eine erfreuliche Einstellung zum Spiel.

Es spielten Max Schmider, Merlin Nülle, Jonne Keller, Nico Manderla und im Doppel Nülle/Keller, Schmider/Manderla.

U18 TV Aldingen 1 - TuS Freiberg  3:6

Die erste Jugendmannschaft verlor 3:6.

Die Punkte holten Jan Luca Ost, Anton Drescher und Julian Thiel.

 

 
03.11.2019
 

U18 TTV Ingersheim - TV Aldingen 3 6:2

Das Ergebnis ist deutlicher, als das Spiel tatsächlich war, berichtet Dominik Markus. Viele knappe Sätze und Spiele gingen an den Gastgeber und so kam es zur 2:6 Niederlage der dritten Jugendmannschaft. Die Punkte holten Etienne Bandke/Calvin-Kain Hardison im Doppel und Nico Manderla im Einzel.

BK TV Aldingen 1 - TSV Oberriexingen 9:3

Gegen den Tabellenführer gewann der TVA mit 9:3

Die Punkte holten Georg Walter/Peter Gangl und Fabian Hargitai/Frank Rothacker im Doppel, sowie Georg Walter (2), Frank Rothacker (2), Fabian Hargitai, Richard Eberle und Walter Schlechter.

KL A SV Pattonville - TV Aldingen 2 9:2

Trotz des eindeutigen Ergebnisses war es ein spannendes und sehr angenehmes Spiel. Die freundschaftliche Atmosphäre und der sympathische Gastgeber waren am Ende einfach überlegen. Die Punkte holten Johann Springborn und Fabio Perazzin.

KL C KSV Hoheneck 4 - TV Aldingen 3 2:9

Gegen eine sehr stark ersatzgeschwächte Hohenecker Mannschaft mit ganz jungen und sehr sympathischen Spielern war es nicht so schwer zu gewinnen. Die Aldinger gaben 2 Punkte ab. Somit stand bereits nach eineinhalb Stunden das etwas zu hoch ausgefallene Ergebnis von 9:2 für Aldingen fest.

Die Punkte holten in den Doppel Tempelmann/ Narden,  Schädle/ Schürle und in den Einzeln Tempelmann (2), R. Goerlich,  Ziegler, Narden, Schädle und Schürle.


 
13.10.2019
 

S Ü60: TV Aldingen – RKV-06 Neckarweihingen 3:6

Die Ü60er haben am Freitag, 11.10.2019 gegen RKV Neckarweihingen mit 6:3 verloren. Trotz Ersatzgestellung war es ein hochinteressantes Spiel, das mit ein klein wenig Glück auch unentschieden hätte enden können. Die Punkte holten Richard Eberle, Rudolf Goerlich und Rudi Narden.

S Ü40: TV Aldingen – TV Großbottwar 4:6

Gegen die sympathischen Gäste aus Großbottwar unterlagen die Ü40er knapp mit 4:6. Mit etwas Glück hätte es ein Unentschieden werden können. Für den TVA punkteten im Doppel: Georg Walter/Peter Gangl und im Einzel:  Georg Walter (2) und Frank Rothacker

Pokalspiel Jungen U18 Kreisliga B:   TSG Steinheim 4 - TVA  3  4:0   

Aldingen spielte mit Nico Manderla, Julius Klaiber, Etienne Bandke und im Doppel Klaiber/Bandke. Das Spiel wird unter "Erfahrung sammeln" abgelegt.

H BK: TSV Hochdorf/Enz 2 – TV Aldingen 1:9

Momentaufnahme: Tabellenführer!!!
Nur Walter Schlechter musste eine Niederlage hinnehmen. Aber er hat auch eine lange fehlende Spielpraxis.

H KL A: PSG Ludwigsburg – TV Aldingen 2  9:6

Leider mussten sich die Ersatzgeschwächten Aldinger in einem langen spannenden Match 6:9 geschlagen geben. Die Chance zumindest auf ein Unentschieden standen gut, aber am Ende haben die sympathischen PSGler gewonnen. Für den TVA punkteten: Fabio Perazzin/Johann Springborn im Doppel, Bernhard Steffan (2), Uli Metelka und Fabio Perrazin (2). Mit am Start waren Elmar Goerlich und Horst Groß, wobei Horst erst zwei Stunden vor dem Spiel von seinem Einsatz erfahren hat. Danke dir Horst!!!

H KL C: TV Aldingen 3 – TTV Pleidelsheim 5  9:5

Trotz Ersatzbesetzung gelang den Aldingern ein Sieg gegen die sympathischen Pleidelsheimer. Nach einem erfolgreichen Start ging bis zum 7:2 alles glatt, aber dann kam der TTV zurück und holte stark auf. Die letzten zwei Spiele konnten knapp im 5ten Satz gewonnen werden. Insgesamt ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Die Punkte holten alle drei Doppel und Gerhard Henß, Armin Ziegler, Uwe Schädle (2), Hans-Peter Schürle, sowie Kapitän Rudi Narden.


 
06.10.2019
 
H BK TVA I - TSG Steinheim IV 8:8
Peter Gangl berichtet: "Gegen die starken Steinheimer reichte es nach 3:35 Stunden zu einem 8:8." Die Punkte holten: Walter, Rothacker, Hargitai, Gangl,  Dörrer (2), sowie die Doppel Walter/Gangl und Rothacker/Hargitai.
 
H KL A KSV Hoheneck I - TVA II 9:2
Teamchef Uli Metelka teilt mit: "Wir haben gegen Hoheneck I deutlich mit 2:9 verloren. Auch wenn viele knappe Spiele dabei waren, erwiesen sich die Gastgeber als die stärkere Mannschaft. Für Aldingen spielten: Springborn (1), E. Goerlich, Metelka (1), Steffan, Perazzin und Ziegler. Vielen Dank an Armin Ziegler, dass er uns unterstützt hat."
  
J KL A U 18 SKV Hochberg I - TVA I 2:6
Dominik Markus meldet: "Beim SKV Hochberg traten Robert, Jimmy, Paul und Anton für den TVA an. Nach einer Punkteteilung in den Doppeln sorgten die Jungs schnell für eine 5:1-Führung. Im zweiten Einzeldurchgang musste Robert eine etwas vermeidbare Fünf-Satz-Niederlage hinnehmen, doch Jimmy machte den Sack durch ein deutliches 3:0 zum 6:2-Endstand zu."
 
J KL B U  18  TVA II - TTV Ingersheim I 6:1
Jugendleiter Armin Ziegler schreibt: "Mit Tom (2:0), Julian (1:0), Josef (1:0), Nico (1:0), Tom/Julian (0:1) und Josef/Nico (1:0) überzeugte die Mannschaft und gewann in dieser Höhe verdient."
 

 
29.09.2019
 
Horst Groß feiert Jubiläum
Im Lokalderby des TVA III beim SKV Hochberg II, das der TVA mit 9:2 gewann, ehrte Mannschaftsführer Rudi Narden vor dem Spielbeginn Horst Groß zu seinem 1000. Einsatz für die Aldinger. Die Punkte für die Gäste holten: Narden (2), Schädle (2), Schürle, Groß, Kaisers sowie die Doppel Schädle/Schürle und Narden/Kaisers. Hervorzuheben waren unser Jubilar Horst Groß und der junge Jonas Kaisers.
 
2016 Groß Markus
Achtung: KEIN "Vorher-Nachher"-Bild!!! Horst Groß, links im Bild  ;)
 
 
Weitere Ergebnisse:
 
S40 BK TVA - TTG Marbach-Rielingshausen 6:3
Dazu berichtet Kapitän Georg Walter: "Einen erfolgreichen Start in die neue Saison für die Senioren 40 gegen die ersatzgeschwächten Gäste konnte ein 6:3 Sieg errungen werden. Frank Rothacker zeigte eine starke Leistung gegen Gerd Häusser." Die Punkte für den TVA erzielten: Walter, Rothacker, Gangl, Dörrer und das Doppel Rothacker/Dörrer.
 
H BK TSF Ditzingen III - TVA I 4:9
Teamchef Marco Kotschner berichtet. "Auch die Herren I sind erfolgreich in die neue Saison gestartet. Gegen Ditzingen III gewannen sie 9:4. Die Punkte holen: Walter (2), Rothacker, Hargitai, Kotschner, Ri. Eberle und die Doppel Walter/Gangl, Rothacker/Hargitai und Kotschner/Eberle."
 
J KL B 18  TTV Pleidelsheim II - TVA II 1:6
 
 

 
22.09.2019
 
JKL B 18 TVA II - TVA III 6:0
 
JKL B 18  TVA III - TSV Bietigheim II (Ergebnis liegt noch nicht vor)
 
JKL A 18  RKV Neckarweihingen - TVA I 6:1
 
H KL C TVA III - SV Salamander Kornwestheim V 7:9
Kapitän Rudi Narden schreibt: "Obwohl wir sehr ersatzgeschwächt antreten mussten, haben wir ein beachtliches Ergebnis erzielt." Für den TVA punkteten R. Goerlich, A. Ziegler, H.-P. Schürle und das Doppel U. Schädle/H.-P. Schürle, dazu kamen drei kampflose Zähler.
H KL A TVA II - TV Tamm I 3:9
Gegen die sehr starke Mannschaft des TV Tamm, die im letzten Jahr noch eine Klasse höher spielte, hatten die Aldinger keine Chance. Es waren erfolgreich: Die Doppel Perazzin/Springborn und E. Goerlich/Metelka sowie im Einzel Springborn.
 
 

 
14.09.2019
 
JKL B 18 - Bietigheim II  4:6
 
Es spielten: Merlin (1), Julian, Jonne (2) und Josef (1). Der Betreuer schreibt: Trotz der knappen Niederlage war es ein schönes und vor allem spannendes Spiel mit vielen tollen Ballwechseln.
 
 
 
 
 
Saisonstart
 
 
 
 

 
 
TT-Saison 2018/2019 des TVA
TVA I, Herren-Bezirksklasse I (Platz 5, 14:18 Punkte)
TVA II, Herren-Kreisliga B I (Platz 1, 24:0 Punkte, Meister und Aufsteiger)
TVA III, Herren-Kreisliga C I (Platz 5, 17:19 Punkte)
TVA IV, Herren-Kreisklasse I (Platz 5, 19:17 Punkte)
Jungen-U 18, Kreisliga A (Platz 8, 9:23 Punkte)
Jungen-U 18, Kreisliga B (Platz 3, 16:12 Punkte)
Senioren 40, Kreisliga II (Platz 1, 22:2 Punkte, Meister und Aufsteiger)
Senioren 60, Bezirksliga (Platz 4, 0:12 Punkte)
Im Mittelpunkt dieser Runde stehen die beiden Meisterschaften. Auch die anderen Teams haben zufriedenstellend abgeschnitten. Nur der Kapitän der Senioren 60 hat das Ziel ausgegeben: "Nächstes Jahr wird es besser!"


14.04.2019

Jungen 18 KL-A Pokal: TVA - SpVgg Besigheim  1 : 4
TVA II behält weiße Weste
Kapitän Uli meldet: "Auch beim letzten Spiel gegen Neckarweihingen haben wir souverän mit 9 : 2 gewonnen und stehen somit am Rundenende ungeschlagen auf Tabellenplatz 1. Gespielt haben am Sonntag: Wolfgang Heckeler(1), Johann Springborn (2), Elmar Goerlich (1), Uli Metelka (1), Bernhard Steffan (1) und Fabio Perazzin (1). In den Doppeln waren erfolgreich: Johann/Fabio und Elmar/ Uli.
Besonders hervorzuheben in dieser Saison - neben der tollen Stimmung in der Mannschaft - ist die überragende Bilanz von 17 : 1 von unserem Youngster Fabian Hargitai."
Zufriedenstellende Leistungen der Dritten
Teamchef Rudi schreibt: "Zum letzten Spiel der Verbandsrunde traten wir, wie so oft, ersatzgeschwächt an. Trotz alledem lieferten wir ein ordentliches Ergebnis beim TTV Pleidesheim ab. Die Punkte holten im Doppel Gerhard Henß/Rudi Narden sowie Rudolf Goerlich/Armin Ziegler. Die drei Einzelpunkten gewannen Gerhard Henß (2) und Rudolf Goerlich (1). Vielen Dank der gesamten Mannschaft für die Einsätze."
Die Ergebnisse der Kreisklasse lagen am Sonntag noch nicht vor.


07.04.2019

Klarer Erfolg gegen den Tabellenzweiten
Jugendleiter Armin berichtet: "Einen verdienten 6 : 1-Sieg durch eine geschlossene und einsatzfreudige Mannschaft erzielte der TVA II gegen den TV Großbottwar II. Für Aldingen spielten: Robert (2), Julian (1), Jonne (1), sowie die Doppel Robert/Julian (1) und Nico/Jonne (1)." Damit erreichte der TVA den guten dritten Platz (16 : 12 Punkte).
Dritte gewinnt gegen Höpfigheim
Alf schreibt über das Spiel des TVA III: "Durch einen Sieg im Abstiegsduell gegen GSV Höpfigheim konnte unsere dritte Mannschaft am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt sichern. In einem umkämpften, aber immer sehr fairen Spiel, konnten wir durch eine geschlossene Mannschaftsleitung mit 9 : 6 gewinnen. Die Punkte holten im Doppel Henß/Narden, R. Goerlich/Ziegler sowie im Einzel Tempelmann (2), Henß, R. Goerlich, Diel, Ziegler und Narden."
Erfreulicher Abschluss der ersten Mannschaft
Marco meldet: "Unser letztes Spiel gestaltete sich extrem spannend. Die Neckarweihinger haben bis zum letzten Satz um ihre Chance auf einen Relegationsplatz gekämpft. Dank dem Sieg von Johann stand der 9 : 6-Erfolg fest. Die Punkte holten im Doppel Walter/Gangl und Hargitai/Springborn sowie im Einzel Walter, Kotschner (2), Dörrer, Hargitai (2) und Springborn. Mit insgesamt sieben Siegen belegt der TVA I einen guten 5. Platz in der Bezirksklasse."

31.03.2019

Begegnungen ohne Spielbericht

Herren KL C: TVA III - TV Möglingen III  8 : 8
Senioren 60 BL: KSG Gerlingen - TVA  6 : 3
Jungen KL A U18: TVA I - TSV Münchingen III  4 : 6
Jungen KL A U18:  SKV Eglosheim - TVA  2 : 6
Jungen KL B U18: TVA II - SpVgg Besigheim II  6 : 3
Herren KL C: KSV Hoheneck III - TVA III  6 : 9
Herren KK:  TVA IV - TSV Schwieberdingen IV  2 : 6  
TSV Asperg II - TVA I  9 : 3
Asperg als Tabellenzweiter war der erwartet starke Gegner. Neben einigen knappen Niederlagen haben Georg Walter (2) und Frank Rothacker ihre starke Form in der Rückrunde bestätigt und waren für unsere 3 Punkte verantwortlich.
12. Sieg der Zweiten in Folge
Auch beim Tabellenzweiten KSG Gerlingen 5 trumpfte der als Meister feststehende TVA II groß auf. Das starke Team von Uli erzielte einen ungefährdeten 9 : 4 Erfolg. Jetzt steht nur noch ein Spiel aus, um endgültig die "weiße Weste" zu behalten. Besonderen Dank an Gerhard, der - so betont Uli - uns unterstützt hat, obwohl er nur kurz später selber mit der Dritten noch ein Spiel hatte.
Prima Leistungen der Jugend:
In den beiden letzten Jugendspielen konnte Aldingen komplett antreten und bot eine geschlossene Mannschaftsleistung. Jugendleiter Armin lobte Jonas, Tom, Paul und Jan-Luca ausdrücklich.


17.03.2019

Begegnungen ohne Spielbericht
Jugend JKL A U18
TVA I  -  TSV Oberriexingen II  6:0
Herren
HKLC:  TSV Asperg IV  - TVA III  9:4
MEISTERSCHAFT; zum Ersten: Senioren 40 Meister der Kreisliga
Nach dem 6:2-Sieg beim SKV Hochberg gewannen die Aldinger auch gegen den TTV Pleidelsheim III mit 6:1. Es spielten Georg Walter, Walter Schlechter, Klaus Dörrer und Elmar Goerlich. Nach Schützenhilfe aus Neckarweihingen steht die Sen40-Mannschaft vorzeitig als Meister fest. Bei der letzten Begegnung am kommenden Freitag darf die Mannschaft völlig befreit aufspielen und zeigen, dass die Meisterschaft aus eigener Kraft errungen werden konnte.
Herzlichen Glückwunsch an Kapitän Georg Walter und sein Team!!!
Niederlage gegen den Ortsrivalen
Gegen den Ortsrivalen vom SSV Pattonville musste sich der TVA I aufgrund mehrerer Ausfälle mit 4:9 geschlagen geben. Die Punkte für den TVA holten Rothacker (2), Gangl und E. Goerlich.
MEISTERSCHAFT; zum Zweiten: Souveräner Titelgewinn der Zweiten des TVA
Im vorletzten Spiel bezwang der TVA den KSV Hoheneck mit 9:3 und steht damit vorzeitig als bislang unbezwungener Meister der Kreisliga B fest. Die Punkte holten heute Heckeler, Hargitai (2), Springborn (2), E. Goerlich, Steffan, sowie die Doppel Hargitai/Springborn und Heckeler/Steffan.
Herzlichen Glückwunsch an Kapitän Uli Metelka und sein Team!!!
TVA III gegen Ingersheim in Bestform
Dank den Doppeln Tempelmann/Diel (2), Ziegler/Bohlmann und den Einzeln Tempelmann (2), Diel (2) sowie Ziegler und Bohlmann gelang gegen den TTV Ingersheim II ein toller 9:7 Sieg.
Kantersieg gegen Hochdorf/Enz
Die Vierte hat in Hochdorf mit 6:2 gewonnen. Die Punkte erzielten: Bohlmann, Kostron (2), Schürle im Einzel sowie im Doppel Kostron/Groß und Bohlmann/Schürle.


10.03.2019

Tabellenführer trotz Niederlage
Gegen die erstmals in Bestbesetzung angetretenen Besigheimer unterlagen die Senioren 40 des TVA nach guten Leistungen und einer 4:0-Führung noch 4:6. Die Punkte erzielten: beide Aldinger Doppel Georg/Klaus, Frank/Elmar und im Einzel Georg und Frank. Die Chance auf die Meisterschaft bleibt dennoch bestehen.
Freudental war stärker
Ersatzgeschwächt (ohne die beiden Spitzenspieler) unterlag die Dritte dem TTV Freudental II. Die Punkte holten Rudolf (2) nach starkem Auftritt sowie Armin und Ralf für Aldingen.
Junges TVA-Team
Marco berichtet: "Die Erste des TVA hat mit einer sehr jungen Mannschaft wieder eine prima Leistung gezeigt und an einer Sensation geschnuppert aber am Ende mit fünf zu neun gegen Ditzingen (Tabellen-Dritter) verloren. Die Punkte gewannen im vorderen Paarkreuz Georg (2) und Marco (2) sowie im Doppel Georg und Klaus. Endstand 5:9."


03.03.2019

JKL B U18:  TTV Pleidelsheim II  - TVA II  3:6
JKJ A U18:  TTC Bietigheim-Bissingen VI  -  TVA I  6:3   
TVA II Tabellenführer mit 18:0 Punkten  
Teamchef Uli Metelka berichtet: "Gegen die starke Bietigheimer Mannschaft haben wir einen weiteren wichtigen Sieg auf dem Weg zur Meisterschaft erzielt. In der Aufstellung Hargitai, Springborn, Goerlich (2), Metelka (2), Perazzin (2) und Henß haben wir 9:5 gewonnen. Ebenfalls erfolgreich waren unsere Doppel Hargitai/Springborn und Goerlich/Metelka."
"Bärenstarke Leistungen" in Schwieberdingen
Kapitän Marco war mit dem TVA I sehr zufrieden, der in Schwieberdingen 9:2 siegte. Er schreibt: "Das starke vordere Paarkreuz (mit Georg und Frank) und auch das ebenfalls prima spielende dritte Paarkreuz (mit Fabian und Johann) holten 6 Zähler. Die weiteren Punkte holten die Doppel Georg und Peter und Johann und Fabian sowie im Einzel Marco."


24.02.2019

Jungen U 18 II gewinnen in Neckarweihingen
 
Jugendtrainer Dominik berichtet: "In der Aufstellung Nico, Anton, Josef und Julian reisten die Aldinger zum Tabellenletzten Neckarweihingen. Dort ließen die Jungs von Anfang an nichts anbrennen. Am Ende standen nach 50 Minuten lediglich zwei Satzverluste und ein klares 6:0. Auch wenn die Aldinger in diesem Spiel favorisiert waren, so haben sie doch allesamt starke Leistungen gezeigt und deshalb verdient gewonnen.


17.02.2019

Senioren 40 TVA - Steinheim II   6:3
Unsere Senioren 40 verteidigten ihre Tabellenführung. Bedauerlich war, dass Peter beide Einzel erkältungsbedingt abschenken musste! Unsere Punkte holten das Doppel Walter/Gangl, Walter (2), Gern (2) und E. Goerlich, dessen zweites gewonnenes Spiel leider nicht mehr in die Wertung kam!
JKL B U18: TVA I - TV Markgröningen III   2:6  
H.-Kreisliga C: Besigheim II - TVA III  9:2   
Kurz gesagt, 2:9 verloren. Ohne den Heimvorteil des TVA war Besigheim leider klar im Vorteil. Viele Bälle wurden gar nicht erst getroffen, ob das, wie in unserer Dritten einheitlich beschlossen, wirklich nur an den Plastikbällen lag, ist unbestätigt. Unsere Jungs haben sich aber wirklich gegen die starken Besigheimer sehr schwer getan und konnten leider ihre gewohnte Leistung nicht zeigen. Gewonnen haben Gerhard Hankele und Rudolf Goerlich im Doppel und Rudolf im Einzel.
  
H.-Kreisklasse: TSV Korntal IV - TVA IV  4:6
H.-Kreisliga  B: TVA II - TSV Kleinsachsenheim III  9:2  
Auch hier 9:2 aber diesmal für die Richtigen. 2,5h dauerte das durchweg spannende Spiel in der B-Liga zwischen dem TV Aldingen und dem TSV Kleinsachsenheim. 
Das Ergebnis mit 9:2 spiegelt das nicht wirklich wieder, aber fünf Spiele entschieden sich erst im 5ten Satz. Davon gingen vier an den TVA. Nach einem perfekten Doppelstart mit 3:0 holten im Einzel: Fabian Hargitai und Johann Springborn jeweils zwei Punkte, Bernhard Steffan und Fabio Perazzin jeweils einen Punkt.


10.02.2019 

TTC Bietigheim-Bissingen 6 - TVA 1  9:2

Die Punkte für den TVA holten Frank und Klaus! Im Einsatz waren die Ersatzleute Johann und Ralf. Ein großes Dankeschön an Euch!

SKV Eglosheim - TVA 2  5:9

Glücklicherweise ist die Zweite des TVA mit 8 Spielern gut aufgestellt. Der Ausfall von zwei Stammspielern stellte somit kein größeres Problem dar. Als dann jedoch auch noch Johann ausfiel (musste in der Ersten aushelfen!), musste ein weiterer Spieler gefunden werden. Rudolf erklärte sich spontan bereit mitzuspielen. Die Begegnung, die in der Vorrunde 9:0 endete, machte deutlich, dass wir noch nicht in der Rückrunde angekommen sind. Viele Unsicherheiten und leichte Fehler schlichen sich ein. Einzig Fabian und Fabio dominierten ihre beiden Gegner. Bemerkenswert ist, dass Fabian weiterhin im vorderen Paarkreuz ungeschlagen bleibt. Wir werden ihn nur ungern an die erste Mannschaft verlieren.
Die Punkte für den TVA holten die Doppel Heckeler/Steffan und Goerlich/ Goerlich und in den Einzeln Heckeler, Hargitai (2), E. Goerlich, Steffan, Perazzin (2). Das gewonnene Spiel von Rudolf kam leider nicht mehr zur Wertung! Vielen Dank an Rudolf fürs Aushelfen!

TV Tamm 2 - TVA 4  6:1

Den Ehrenpunkt der Aldinger erkämpfte Hans-Peter!

U18 KSV Hoheneck 2 - TVA 1  4:6

Nach einem über zwei Stunden dauernden, harten Kampf konnten Jonas Kaisers, Tom Klink, Paul Klaiber und Jan-Luca „Jimmy“ Ost einen hart umkämpften, aber verdienten 6:4 Sieg beim KSV Hoheneck II bejubeln. Diese tolle Leistung gegen den Tabellendritten zeigt, dass die abstiegsbedrohten Aldinger durchaus noch ein Wörtchen mitzureden haben. Besonders hervorzuheben sind die beiden Youngster Paul und Jimmy, die heute für fünf der sechs Punkte verantwortlich waren. Den sechsten Punkt steuerte Jonas bei. Tom verlor sein zweites Einzel nur sehr knapp im fünften Satz. Starke Leistung Jungs, bleibt dran!

U18 TTC Erdmannhausen 2 - TVA 2  6:1


03.02.2019

6:2-Sieg der Aldinger Senioren 40

Souverän verteidigten die Senioren 40 mit einem 6:2-Erfolg in Pleidelsheim ihre Tabellenführung (14:0 Punkte). Für den TVA waren erfolgreich: Frank (2), Peter, Klaus, Elmar und das Doppel Frank/Elmar.

Die Herren IV des TVA erzielten beim RKV Neckarweihingen III durch Siege von Ralf, Hans-Peter (2), Horst sowie die Doppel Ralf/Hans-Peter und Josef/Horst mit 6:4 einen doppelten Punktgewinn.

U18A – KSV Hoheneck I  0:6

Betreuer Johann Springborn zum Match gegen den starken Spitzenreiter Hoheneck: „Gespielt haben Tom, Paul, Jan-Luca und Julian. Trotz teilweise wirklich guten Ballwechseln und Jan-Lucas „krassen“ Angaben mussten sich die Jungs mit einer klaren Niederlage abfinden. Positiv zu erwähnen ist, dass trotzdem alle Spaß hatten.“

TVA IV – SV Pattonville II 6:3

Nachdem die Vierte am Freitag in Neckarweihingen schon zwei Punkte holte, gelang einen Tag später auch gegen Pattonville II ein Sieg. Für dieses sehr erfolgreiche Wochenende sorgten: Ralf (2), Hans-Peter (2), Horst und im Doppel Ralf/Hans-Peter.

TVA I – GSV Hemmingen II  0:9

Peter schreibt: „Ohne drei (!) Stammspieler waren wir gegen den Tabellenführer ohne Chance. Trotzdem haben wir uns gut gewehrt. Insgesamt gewannen wir acht Sätze. Drei Begegnungen gingen erst im fünften Satz verloren.“


27.01.2019

RKV Neckarweihingen – TVA-Senioren 60   6:3

Josef teilte mit, dass im S 60-Spiel zwischen Neckarweihingen und Aldingen die Gastgeber 6:3 siegten. Für den TVA punkteten im Doppel Bernhard/Gerhard sowie Josef/Hans-Peter und im Einzel Josef.

TVA III – TTV Erdmannhausen II 9:5

Alf meldet einen tollen Erfolg: „Unsere 3. Mannschaft startete mit einem überraschenden, aber verdienten doppelten Punktgewinn gegen den Tabellenführer in die Rückrunde. Mit drei Siegen aus den Eingangsdoppeln waren schon früh die Zeichen auf Sieg gestellt. Besonders erwähnenswert ist, dass unser Doppel 2 (Gerhard und Rudi) dem Spitzendoppel aus Erdmannhausen die erste Saisonniederlage beibrachte. Zudem konnten sich Gerhard und Alf gegen M. Ruddat durchsetzen, der bisher noch kein Saisonspiel verloren hatte. Es punkteten: Alf, Gerhard, Rudolf, Alexander, Armin (2), Alf/Alexander, Gerhard/Rudi, Rudolf/Armin.“

TVA-Jungs im Viertelfinale des Bezirkspokals

Am Freitag hat das U18 I-Team ein Pokalspiel gegen den TSV Münchingen II bestritten. Dazu schreibt Trainer Dominik Markus: „Gegen die ersatzgeschwächten Gäste aus Münchingen lieferten sich Jonas, Tom und Paul  ein Spiel auf Augenhöhe. Zu Beginn konnte Jonas einen klaren Sieg einfahren, während Tom und Paul beide knapp im Entscheidungssatz unterlagen. Besonders Pauls Niederlage war dabei unglücklich, wie die Tatsache beweist, dass die letzten drei Sätze allesamt in die Verlängerung gingen. Den zwischenzeitlichen 1:2-Rückstand holten Tom und Jonas durch einen Sieg im Doppel wieder auf. Auch dieser Sieg fiel jedoch erst im Entscheidungssatz. In der zweiten Einzelrunde gab es eine erneute Punkteteilung: Jonas siegte einmal mehr souverän, doch Paul musste auch in seinem zweiten Einzel seinem Gegner trotz guten Spiels im Entscheidungssatz gratulieren. So lag es an Tom, den entscheidenden Punkt für die Aldinger zu holen. Mit konsequentem Angriffsspiel hielt er seinen Gegner in Schach und siegte mit 3:1. Endstand also 4:3 für den TVA. Damit stehen die Aldinger Jungs im Viertelfinale des Bezirkspokals Ludwigsburg. Ein guter Start in die Rückrunde!


20.01.2019

Klarer Sieg der Aldinger Vierten

Hans-Peter Schürle berichtet: „Gegen den TSV Asperg V haben wir zum Auftakt in die Rückrunde deutlich mit 6:1 gewonnen. Die Punkte holten: Ralf Bohlmann (2), Uwe Schädle, Hans-Peter Schürle und im Doppel Josef Kostron/Uwe Schädle sowie Ralf Bohlmann/Hans-Peter Schürle.“

 

   

Die nächsten Termine  

Keine Termine
   
© 2019, TV Aldingen 1898 e.V.