Spezial

   

Chronik: 2013/14 - D`2002-Junioren

Details

Mannschaft   |   Ergebnisse/Tabelle   |   Berichte


2012-13 D2002-Junioren

- Mannschaftsfoto 2012/13 (www.michaelfuchs-fotografie.de)

Trainerstab: Werner Schreder und Knut Vollmer (D3) sowie Nico Bledig und Marc Zipperlen (D4)
Elternvertreter: Martina Krauß und Bettina Schattmann
Mannschaft: Hinten v.l.: Knut Vollmer, Lea Stickel, Alessandro Gasparro, Taha Baysal, Antonio Marcigliano, Felix Kostron, Ferdinand Vollmer, Maximilian Striegel, Werner Schreder; Mitte v.l.: Clemens Kreger, Ardian Alaj, Jan Wellmann, Hischem Bezzoubir, Ali Ardic, Lukas Müller, David Taraninov, Valton Gashi, Can-Marc Mutlu, Guido Baetz, Edin Numanovic; Vorne v.l.: Mustafa Bunsuz, Dario Tomic, Burak Dogan, Adrian Schreder, Tobias Baetz, Felix Reber;
Auf dem Bild fehlen:
Adem Aktelligül, Alessio Iudica, Rifat Özdemir, Eduart Qekaj, Leon Schaible sowie Trainer Nico Bledig und Marc Zipperlen

Ergebnisse/Tabellen Verbandsrunde:

 D7-Kreisstaffel 1:  Tabelle:
TV Aldingen 3
- SG Mönsheim/Friolzheim 2
3:0 10:1      1. SKV Rutesheim 4
104:22  
46
TSV Heimerdingen 2 - TV Aldingen 3 3:9 1:4   2. TV Aldingen 3
103:22  
41
TV Aldingen 3 - SKV Rutesheim 4 2:5 4:4   3. SG Roßwag/Aurich/Nußdorf 2
46:35 28
JFC Gerlingen 4 - TV Aldingen 3 0:3 1:21   4. SG Weil der Stadt/Malmsheim 2
47:38 26
SG Weil der Stadt/Malmsheim 2 - TV Aldingen 3 0:2 1:6   5. TSV Heimerdingen 2
58:47 23
SG Merkl./Münkl./Möttl. 3  - TV Aldingen 3 0:8 0:11   6.
SG Horrheim/Ensingen/Gundelbach 2
51:39
22
TV Aldingen 3 - SG Horrh./Ensing./Gund. 2 7:3 1:1   7.
SG Mönsheim/Friolzheim 2
29:86
9
TV Aldingen 3 - SG Roßw./Aurich/Nußd. 2 4:3 0:8   8.
SG Merklingen/Münklingen/Möttlingen 3
24:95
9
          9. JFC Gerlingen 4
  32:110
7

> www.fussball.de:     2013/14 D-Junioren 7er-Kreisstaffel 1

 D7-Kreisstaffel 2:  Tabelle:
VfR Großbottwar 2 - TV Aldingen 4 0:1 8:0      1. FV Löchgau 3
137:13  
43
TV Aldingen 4 - FV Löchgau 3 1:17 0:3   2. TASV Hessigheim
152:33  
43
GSV Erdmannhausen 2 - TV Aldingen 4 5:19 2:4   3. SG Hohenhaslach/Freudental 2
78:53 28
Germania Bietigheim 3 - TV Aldingen 4 3:7 6:4   4. FV Markgröningen 2
64:60 27
TV Aldingen 4 - TASV Hessigheim 4:4 8:2   5. FSV Ossweil 2
67:82 24
TV Aldingen 4 - FSV Ossweil 2 3:9 1:1   6. VfR Großbottwar 2
39:38 18
TV Aldingen 4 - FV Markgröningen 2 1:7 0:3   7. TV Aldingen 4
49:96 14
SG Hohenhaslach/Freudental 2 - TV Aldingen 4 10:0 10:2   8. Germania Bietigheim 3
  31:110 8
          9. GSV Erdmannhausen 2
  31:163
3

> www.fussball.de:     2013/14 D-Junioren 7er-Kreisstaffel 2

 


Spielberichte

D`2002-Junioren - [27.07.2014]

TSV Mühlhausen – TV Aldingen     0:3    (0:1)

Verdienter Sieg zum Saisonabschluss

Im letzten Spiel als D3-Junioren traten unsere Jungs gegen den TSV Mühlhausen an. Das Freundschaftsspiel fand im Rahmen des Sommerfestes des TSV Mühlhausen statt. Zu Spielbeginn hatten wir auf einem alten Kunstrasen Anlaufschwierigkeiten – gegen einsatz- und lauffreudige Mühlhausener fanden wir erst einmal keine Einstellung. Mit zunehmender Spieldauer kamen wir besser ins Spiel und konnten endlich Chancen erarbeiten. Edin Numanovic erzielte mit einem schönen Schuss die Pausenführung. In der zweiten Halbzeit machten wir es besser – auf eine manchmal etwas ruppige Spielweise des Gegners gaben wir eine fußballerische Antwort. Ardian Alaj mit einem schönen Sololauf und Lukas Müller schossen die Tore zu einem letztendlich verdienten Aldinger Sieg. Und wieder kassierten wir, trotz mancher Umstellungen während des Spiels, kein Gegentor. Jetzt stehen noch ein paar Trainingseinheiten an, bevor es in die verdiente Sommerpause geht. Es war eine gelungene und gleichzeitig intensive Saison mit vielen Highlights, unter anderen mit der Vize-Meisterschaft in unserer Kreisstaffel und tollen Turnierleistungen. Wir sind stolz auf unsere Jungs und freuen uns jetzt schon auf die neue Saison als D1-Junioren.

Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (1), Hischem Bezzoubir, Burak Dogan, Melvin Drotleff, Alessio Iudica, Felix Kostron, Johnny Kuhn, Lukas Müller (1), Edin Numanovic (1), Felix Reber, Adrian Schreder (Torspieler), Ferdinand Vollmer.
K.V.


D`2002-Junioren - [20.07.2014]

Blitzturnier beim TSV Steinhaldenfeld     –     1. Platz

Unser erster Turniersieg als 9er-Mannschaft!

Vier hochmotivierte Mannschaften, Spielzeiten von jeweils 35 Minuten, starke Schiedsrichter, ein top gepflegter Rasenplatz und Temperaturen in der Sonne von bis zu 40 Grad – das waren die Rahmenbedingungen bei diesem kurzweiligen Turnier, das am 18.07.2014 in Stuttgart stattfand. Wir bestritten das erste Halbfinalspiel. Mit einer guten Leistung besiegten wir den TSV Steinhaldenfeld 2 ungefährdet mit 3:1 Toren. Erstmals waren auch unsere nächsten beiden Neuzugänge mit dabei: Melvin Drotleff und Johnny Kuhn knüpften nun auch im Spiel an ihre guten Trainingsleistungen an und fügten sich prima in unsere Mannschaft ein! Bereits nach nur einem Spiel im Finale zu stehen, war für unser Team ein völlig neues Erlebnis! Bestens gelaunt und völlig entspannt schauten wir gemeinsam das zweite Halbfinale an, in dem der TSV Steinhaldenfeld 1 als unser Endspielgegner ermittelt wurde. Anschließend hatten wir in einem spannenden und weitgehend ausgeglichenen Finale die größeren Kraftreserven und setzten uns schließlich gegen das Heimteam aus der Leistungsstaffel verdient mit 2:0 durch! Unser erster Turniersieg als 9er-Mannschaft – Glückwünsche an das gesamte Team! Und unsere Fortschritte auf dem Kompaktspielfeld werden immer deutlicher sichtbar: Auch in völlig unterschiedlichen Besetzungen harmoniert unsere neue Viererabwehrkette richtig gut und lässt wenig Torchancen zu - Mittelfeld und Angriff bekommen ein immer besseres Gefühl für den größeren Raum und den daraus entstehenden Spielsituationen, so dass wir an diesem Freitagabend zu so vielen guten Offensivaktionen und klaren Torchancen gekommen sind, wie bisher noch bei keinem anderen Turnier. Einfach toll gemacht – weiter so Jungs!

Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (1 Tor), Hischem Bezzoubir, Melvin Drotleff, Alessio Iudica, Felix Kostron, Johnny Kuhn, Lukas Müller (1), Eduart Qekaj (3), Felix Reber, Adrian Schreder (Torspieler).
W.S.


D`2002-Junioren - [19.07.2014]

Feldturnier beim TV Oeffingen     -     3. Platz

Ungeschlagen und ohne Gegentor

Es läuft immer besser als Neuner-Mannschaft für unsere D3-Junioren. Beim Turnier des TV Oeffingen erreichte unser Team einen klasse dritten Platz. Im ersten Turnierspiel erzielte Ardian Alaj mit einem Neunmeter das Siegtor. Gegen Nürtingen war es ein ausgeglichenes Spiel - am Ende stand es 0:0. Im dritten Gruppenspiel gegen den SC Weinstadt ging es ums Weiterkommen – ein Ausscheiden war auch noch drin. Was folgte, war ein super, super Aldinger Spiel. Ferdinand Vollmer erzielte ein Tor des Jahres – kurz nach der Mittellinie zog er ab, der Ball flog und flog – und war dann tatsächlich im Weinstädter Tor. Der Gegner konnte es nicht glauben – wir freuten uns. Traumtor! Das i-Tüpfelchen schaffte dann Adem Aktelligül mit einem unglaublich gut und clever geschossenen Freistoß, direkt an der Mauer vorbei. 2:0 gegen Weinstadt – wir waren in der Zwischenrunde. Nachdem wir gegen starke Rommelshausener und gute Oeffinger jeweils 0:0 spielten, standen wir im Spiel um den dritten Platz. Hier zeigten unsere Jungs nochmal, was sie drauf haben. Eduart Qekaj und Ardian Alaj sicherten uns mit ihren Toren gegen die JSG Remseck den verdienten dritten Platz. Superklasse! Insgesamt sahen wir in Oeffingen eine Aldinger Mannschaft, die sehr kompakt stand und so gut wie keine Chancen der Gegner zuließ. Der sichere Torspieler Adrian Schreder hatte wahrscheinlich schon aufregendere Nachmittage. Es war ein richtig starkes Aldinger Turnier, das gezeigt hat, wie gut sich die Mannschaft auf dem neuen und größeren Spielfeld entwickelt hat. Und was uns besonders gefreut hat: Es stand ein Team auf dem Platz – jeder hat für die Mannschaft gekämpft und alles gegeben. So macht Fußball Spaß!

Es spielten: Adem Aktelligül (1 Tor), Ardian Alaj (2), Tobias Baetz, Burak Dogan, Felix Kostron, Lukas Müller, Eduard Qekaj (1), Felix Reber, Adrian Schreder (Torspieler), Ferdinand Vollmer (1).
K.V.


D`2002-Junioren - [12.07.2014]

Feldturnier beim GSV Hemmingen - 2. Platz

Aldingen kämpft sich erfolgreich ins Turnier

Ein mühsamer Start, enge Spiele, eine Niederlage, die einen positiven Effekt hatte, ein tolles Comeback und am Ende ein richtig gutes Ergebnis – unsere D3-Junioren boten einiges beim Turnier der GSV Hemmingen. Fünf Mannschaften traten in Hemmingen an – und zwar alle gegeneinander mit Hin- und Rückspiel. Im ersten Turnierspiel mühten wir uns zu einem 0:0 gegen den TV Öffingen. Danach folgte ein gutes 0:0 gegen den späteren Turniersieger SportKult Stuttgart – der einzige Punktverlust von Stuttgart im Turnier. Hinten stand also die Null – vorne leider auch. Während wir gut verteidigten, lief nach vorne erst einmal wenig. Gegen Schwieberdingen gerieten wir, zu Beginn leicht unsortiert, schnell in Rückstand. Doch dann entschied sich das Team, auch offensiv am Turnier teilzunehmen. Nach dem 0:1 erspielten wir uns sehr gute Chancen. Trotz der Niederlage war das Spiel gegen Schwieberdingen das Signal, endlich auch offensiv am Turnier teilzunehmen. Das Spiel gegen Hemmingen gewannen wir danach mit 1:0 – der Bann war gebrochen. Trotzdem, nach der Hinrunde waren wir nur Vierter – aber die Aufholjagd konnte beginnen. Wieder starteten wir mit einem 0:0 gegen Öffingen. Aber diesmal waren wir klar besser, hatten mehrere sehr gute Chancen. Torspieler Adrian Schreder verhinderte kurz vor Schluss mit einer unglaublichen Parade das eigentlich schon klare Öffinger 1:0. Zwei souveräne Siege zum Schluss sicherten uns dann einen nicht mehr für möglich gehaltenen zweiten Platz – klasse! Und was uns besonders freute: Alessio Iudica spielte nach sehr langer Unterbrechung wieder mit und zeigte gleich eine sehr ansprechende Leistung. Eine super Verstärkung für uns. Es war am Ende nach einem etwas gehemmten Start ein gelungenes Turnier unserer D3-Junioren. Hinten standen wir richtig gut, nur zwei Gegentore belegen dies. Im Spiel nach vorne haben wir uns mit viel Einsatz ins Turnier hineingekämpft. Jetzt freuen wir uns auf das Turnier in Öffingen am nächsten Sonntag.

Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (1 Tor), Burak Dogan, Alessio Iudica, Felix Kostron, Lukas Müller, Edin Numanovic (1 Tor), Eduard Qekaj (2 Tore), Felix Reber, Adrian Schreder (Torspieler), Dario Tomic, Ferdinand Vollmer.
K.V.

D`2002-Junioren - [05.07.2014]

Feldturnier beim TV Aldingen     -     4. Platz

Effektiv und ein bisschen minimalistisch

Richtig gut starteten unsere D3-Junioren in ihr Heimturnier. Im Eröffnungsspiel hatte der TSV Steinhaldenfeld beim Aldinger 3:0-Sieg keine Chance. Mit Ditzingen wartete dann im zweiten Spiel ein richtig guter Gegner. Mit großem Einsatz hielten wir die ganze Spielzeit ein 0:0. In der wirklich allerletzten Spielszene erlaubten wir uns an unserer Strafraumgrenze ein Foulspiel. Fehlende Aldinger Cleverness gepaart mit einem gewissen Grad an Unorganisiertheit ermöglichte coolen Ditzingern das späte 1:0. Im dritten Spiel gegen Ossweil genügte uns wegen des besseren Torverhältnisses ein Unentschieden zum Weiterkommen. Es war dann ein Spiel zweier gleichwertiger Gegner – das hart erarbeitete 0:0 reichte uns. Wir standen beim Heimturnier im Halbfinale – das war unser Ziel! Ein hochkarätiges Halbfinale mit dem späteren Turniersieger TG Böckingen, der TSF Ditzingen und Wendlingen. Gegen den TSV Wendlingen hatten wir dann keine Chance. Das 0:2 ging in Ordnung – das kleine Finale gegen Ditzingen stand an. Und wieder war es ein knappes Spiel, und diesmal hielten wir das 0:0 bis zum Spielende. Und sehr wahrscheinlich war der Ball kurz vor Spielende im Ditzinger Tor – eine verzwickte Sache. So ging es ins Neunmeter-Schießen. Ein überragender Torspieler Adrian Schreder hielt drei von fünf Neunmetern. Leider reichte diese unglaubliche Leistung nicht, weil auch wir dreimal nacheinander verschossen. Ein letzter etwas unnötiger Aldinger Fehlschuss sicherte Ditzingen den insgesamt verdienten dritten Platz. Mit dem vierten Platz hinter drei Topmannschaften sind wir aber sehr zufrieden – ein gutes Ergebnis, wenn auch mit etwas wenig Toren. Wir sind aber als Neunermannschaft immer noch Neulinge auf dem jetzt größeren Spielfeld und müssen natürlich manches noch besser machen. Jetzt wird weiter fleißig trainiert und wir freuen uns schon auf das Turnier in Hemmingen nächsten Sonntag.

Es spielten: Adem Aktelligül (1Tor), Ardian Alaj (2Tore), Hischem Bezzoubir, Burak Dogan, Felix Kostron (1 Tor), Lukas Müller (2 Tore), Edin Numanovic, Eduard Qekaj, Felix Reber, Adrian Schreder (Torspieler), Dario Tomic, Ferdinand Vollmer
K.V.


D`2002-Junioren - [29.06.2014]

Turnier beim TSV Schmiden     –     Viertelfinale

Gelungene Premiere als 9er-Mannschaft!

Am 29.06.2014 war es endlich soweit: Gegen den SV Fellbach (1:0) spielten wir zum ersten Mal als 9er-Mannschaft und gingen dabei auch gleich noch als Gewinner vom Platz. Schütze unseres allerersten Tores auf dem Kompaktspielfeld war Ardian Alaj! Aber es kam noch besser. Mit einem direkt verwandelten Freistoß von Lukas Müller, einem tollen Tor von Eduart Qekaj und gutem Kombinationsfußball von der gesamten Mannschaft sicherten wir uns gegen die SG Weilimdorf (2:0) den nächsten Sieg. Danach kippten das Wetter und unsere Erfolgsserie. Bei strömendem Regen ging das nächste Spiel gegen den TSV Schmiden (0:1) denkbar knapp und auch ein bisschen unglücklich verloren. Nach einer wetterbedingten Turnierunterbrechung verloren wir auch das letzte Gruppenspiel durch einen verwandelten Strafstoß gegen die SpVgg Stuttgart-Ost (0:1). Aber trotzdem hatten wir uns nach insgesamt 60 Spielminuten in der Vorrunde als Gruppendritter für die nächste Runde qualifiziert. Nach einer Stunde Wartezeit waren alle Spieler wieder völlig trocken und mobilisierten für das Viertelfinale nochmals alle Kräfte. So erkämpften wir in der regulären Spielzeit gegen die favorisierten SK Fichtenberg (1:1) ein Remis. Anschließend ging es sofort in ein sehr spannendes und langes Strafstoßschießen. Wir verwandelten dreimal und Adrian Schreder wehrte 2 Strafstöße ab. Aber Fichtenberg war noch besser und verwandelte viermal! Damit schieden wir im Viertelfinale mit 4:5 nach der zweiten Verlängerung des Strafstoßschießens beim Turnier des TSV Schmiden aus. Insgesamt eine gute Leistung unseres gesamten Teams und eine gelungene Premiere als 9er-Mannschaft!


Es spielten: Adem Aktelligül (1 Tor), Ardian Alaj (2 Tore), Tobias Baetz, Burak Dogan, Felix Kostron, Lukas Müller (1 Tor), Eduart Qekaj (2 Tore), Felix Reber, Adrian Schreder (Torspieler), Dario Tomic, Ferdinand Vollmer (1 Tor).
W.S.


D`2002-Junioren - [29.05.2014]

Turnier beim TSV Oberriexingen   –   2. Platz

Ein eindrucksvoller letzter Auftritt als 7er-Mannschaft!

Nach drei sehr erfolgreichen Jahren auf dem Kleinspielfeld nahm unser Team am 29.05.2014 beim D‘2001er-Vatertagsturnier des TSV Oberriexingen endgültig Abschied von der 7er-Spielformation. Dazu waren von allen Spielern die Eltern und fast alle Geschwister mit angereist, um uns zu unterstützen. Gleich in unserem ersten Spiel überraschten wir das starke Team des Veranstalters TSV Oberriexingen (1:0) und sicherten uns 3 Punkte. Gegen den TSV Unterriexingen (0:0) konnten wir leider viele gute Torchancen nicht nutzen und mussten mit einem Unentschieden zufrieden sein. Als dann auch noch der große Turnierfavorit 1. CfR Pforzheim (0:0) kein Tor gegen uns erzielen konnte, war klar, dass wir bis zum Schluss um den Turniersieg mitspielen werden. Mit unserem Sieg gegen den TSV Schwieberdingen (1:0) übernahmen wir dann zwischenzeitlich auch die Tabellenführung. Am Ende belegten wir schließlich einen großartigen 2. Platz – nochmals ein Riesenerfolg für uns! Dabei zeigte unsere Mannschaft, was wir auch mit einem sehr kleinen Spielerkader erreichen können, wenn ALLE Spieler sich an die Vorgaben halten, füreinander laufen und sich gegenseitig helfen – Jungs, das war einfach große Klasse! Mit dieser starken Mannschaftsleistung blieben wir sogar zum ersten Mal in den letzten drei Jahren ohne Gegentreffer bei einem Turnier! Dass wir dabei auch noch in unserem allerletzten Spiel als 7er-Mannschaft mit einem Sieg vom Platz gingen, hätte mit keinem Drehbuch perfekter inszeniert werden können und rundet unseren fußballerischen Abschnitt als 7er-Mannschaft eindrucksvoll ab. 
Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (1 Tor), Felix Kostron, Lukas Müller, Eduart Qekaj (1 Tor), Felix Reber, Adrian Schreder (Torspieler).
W.S.


D`2002-Junioren - [24.05.2014]

SGM Roßwag/Aurich/Nussdorf 2 - TV Aldingen 3    0:8 (0:5)

Krönender Abschluss einer grandiosen Saison – Vizemeister!
Es passte alles am letzten Spieltag unserer Aldinger D3-Junioren. Als schon feststehender Vizemeister gewannen wir auch in der Höhe verdient beim Tabellendritten Roßwag mit 8:0! Wieder einmal ein Auswärtssieg - unsere Jungs sind damit auf fremden Plätzen seit drei! Jahren bei Meisterschaftsspielen unbesiegt. Nicht einmal der SKV Rutesheim, dem wir natürlich zur Meisterschaft gratulieren, konnte uns in Rutesheim besiegen. Zudem: In Roßwag konnten wir mit dem Treffer zum 5:0 die Hundert-Tore-Marke knacken – am Ende stehen jetzt sage und schreibe 103 geschossene Aldinger Tore. Ein weiteres Highlight! Mit nur 22 Gegentoren in 16 Spielen stellen wir auch die beste Abwehr in unserer Staffel. In Roßwag zeigten sich unsere Jungs von ihrer besten Seite: dominant, zweikampfstark und konsequent im Abschluss – souverän und sicher vor dem eigenen Tor. Die 2:0-Führung schon nach vier Minuten ließ keinen Zweifel aufkommen, wer das Spiel gewinnen wollte. Mit tollen Spielzügen und schön herausgespielten Toren schafften unsere Jungs eine beruhigende 5:0-Pausenführung, die in der zweiten Halbzeit nicht nur verwaltet, sondern hervorragend zum hohen Auswärtssieg ausgebaut wurde. Mit ein bisschen mehr Glück hätten wir zweistellig gewinnen können. Und was uns besonders freute: Ein sehr gutes Spiel machte David Taraninov, der nach langer Krankheitsunterbrechung wieder sein erstes Spiel bestritt. Unser 13. Sieg in dieser Saison war also ein würdiger Saisonabschluss in unserer Kreisstaffel. Wir haben ein starkes Team – und einen starken Trainer: Ausdrücklich muss die kompetente Arbeit von Werner Schreder erwähnt werden: Er hat diese Mannschaft geformt und mit ihr zwei Meisterschaften und eine Vizemeisterschaft errungen. Das ist top, top, top! Ein großes Dankeschön an ihn für die unermüdliche Arbeit auf dem Platz und hinter den Kulissen, also beim Organisieren des Trainingsbetriebs, der Turniere,…. Jetzt geht es noch zum Turnier nach Oberriexingen, bevor dann der Trainingsbetrieb als 9er-Mannschaft beginnt. Die neue Saison kann kommen!
Es spielten: Adem Aktelligül (1 Tor), Ardian Alaj, Tobias Baetz, Valton Gashi (3 Tore), Lukas Müller (2 Tore), Eduart Qekaj (1 Tor), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer (1 Tor).
K.V.

D`2002-Junioren - [17.05.2014]

SGM Horrheim/Ensingen/Gündelbach 2 - TV Aldingen 3     1:1   (1:1)

Viele Emotionen, wenig Fußball – Punkteteilung in Horrheim

Es gibt schön anzuschauende und weniger schön anzuschauende Fußballspiele – das Spiel unserer D3-Junioren gegen Horrheim gehörte auf jeden Fall zu den weniger schönen Spielen. Im Grunde ging es an diesem vorletzten Staffelspieltag um nicht wirklich etwas. Wir sind Vizemeister in unserer Kreisstaffel (können nur noch theoretisch Meister werden), Horrheim stand und steht weiter in unteren Tabellenregionen. So hätte es also ein entspannter Fußballnachmittag werden können, ein schönes Fußballspiel am Ende einer hervorragenden Aldinger D3-Saison. Dann kam es leider anders. Vor Anfang an sahen wir uns mit einem Horrheimer Team konfrontiert, das den Eindruck nicht ganz verhindern konnte, dass fehlende fußballerische Qualität mittels eines überharten Einsatzes ausgeglichen werden sollte. Wir kamen mit dem hohen körperlichen Einsatz nicht zurecht – und nachdem kurz vor der Pause der dritte Aldinger Spieler nach grenzwertigen oder rotwürdigen gegnerischen Tritten mit Schmerzen vom Platz musste, war doch eine gewisse Grenze erreicht. Ein bisschen Fußball wurde auch noch gespielt – Horrheim ging mit starker Aldinger Unterstützung nach einem Konter in Führung. Die einzige Horrheimer Chance des Spieles. Kurz vor der Pause ermöglichte Eduard Qekaj durch eine starke Flanke den Aldinger Ausgleich. In der zweiten Hälfte waren alle wieder viel ruhiger, Aldingen war dominant, ohne überzeugen zu können und ohne vor dem gegnerischen Tor richtig konsequent zu sein. So stand am Ende ein 1:1, das auch auf eine etwas entspanntere Art und Weise, also mit etwas mehr Fußball, hätte zustande kommen können. Aber auch solche Spiele gibt es. Wir sind vor dem letzten Spieltag auf jeden Fall nach zwei Meisterschaften in der E-Jugend als D3- Junioren mit bisher 95! geschossenen Toren Vizemeister - das ist eine, wie man heute sagt, top, top, top Leistung. Und so fahren wir am kommenden Samstag als Vizemeister nach Roßwag, wo wir einen schönen Saisonabschluss feiern wollen.

Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj, Tobias Baetz, Valton Gashi (1 Tor), Felix Kostron, Lukas Müller, Edin Numanovic, Eduard Qekaj, Adrian Schreder (Torspieler), Ferdinand Vollmer.

K.V.


D`2002-Junioren - [10.05.2014]

TV Aldingen 3 – SGM Merklingen/Münkl./Möttl. 3 11:0 (3:0)

Unser 12. Sieg sichert vorzeitig die Vizemeisterschaft!

Unser Team hat auch in dieser Saison wieder Großes vollbracht: Bereits zwei Spieltage vor Saisonende sicherten wir uns am 10.05.2014 die Vizemeisterschaft in der D7-Kreisstaffel 1 – einfach Klasse Jungs! Und sollte der Tabellenführer und Meisterschaftsfavorit aus Rutesheim in den beiden letzten Spielen doch noch patzen – wir stehen bereit! Gegen die sehr defensiv eingestellten Merklinger taten wir uns lange Zeit äußerst schwer. Die Gäste zogen alle ihre Spieler an oder in den eigenen Strafraum zurück und verteidigten lange erfolgreich ihr Tor. Aber mit viel Geduld, großer taktischer Disziplin und gutem Kombinationsspiel konnten wir noch vor der Halbzeit das massive Abwehrbollwerk überwinden. Nach der Pause setzte sich dann unsere spieltechnische und läuferische Überlegenheit endgültig durch, so dass wir hochverdient zu unserem 7. Heimsieg in Folge kamen. Damit haben wir als 7er-Mannschaft alle Meisterschafts-Heimspiele auf dem neuen Kunstrasenplatz gewonnen – eine Erfolgsbilanz für die Ewigkeit, weil dies auch gleichzeitig unser letztes Heimspiel als 7er-Mannschaft war! Da passte es an diesem sonnigen Samstag auch in das positive Gesamtbild, das Felix Reber in seinem ersten Einsatz bei den D3-Junioren ein richtig gutes Spiel machte und mit dafür sorgte, dass wir ohne Gegentor vom Platz gingen. Nun fiebern wir schon dem schweren Auswärtsspiel in Vaihingen/Enz-Gündelbach entgegen, wo wir kommenden Samstag gegen die SGM Horrheim/Ensingen Gündelbach 2 spielen werden.
Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (1 Tor), Tobias Baetz, Valton Gashi (8 Tore), Lukas Müller, Edin Numanovic (1 Tor), Eduart Qekaj (1 Tor), Felix Reber, Adrian Schreder (Torspieler).
W.S.


D`2002-Junioren - [01.05.2014]

Feldturnier beim SC Stammheim   -   Viertelfinale

Starke Aldinger erkämpfen einen tollen 7. Platz beim Danone Nations Cup!

Der Danone Nations Cup ist mit fast zwei Millionen teilnehmenden Kindern aus 32 Ländern das größte D-Juniorenfußballturnier der Welt - und WIR waren dabei! Beim regionalen Vorentscheid am 01. Mai 2014 in Stuttgart spielten 25 Mannschaften um das begehrte Ticket für das Deutschlandfinale. In der Vorrundengruppe E besiegten wir den SV Weil 1910 (am Rhein) und den TV Möglingen jeweils mit 1:0 Toren. Danach gab es gegen den TSV Benningen eine unglückliche 0:1 Niederlage. Somit belegten wir Platz 2 in unserer Gruppe. Neben den Gruppensiegern kamen aber auch die 3 besten Gruppenzweiten weiter. Würde es für uns reichen? Die Turnierleitung musste mehrmals neu rechnen. Dann aber Riesenjubel bei allen unseren Spielern und ihren außergewöhnlich zahlreich angereisten Familien: Über die Lautsprecher wurde die letzte Viertelfinalbegegnung „FV Illertissen gegen TV Aldingen“ angekündigt! Dort zeigten uns die Allgäuer allerdings schnell, warum sie in ihrer Vorrundengruppe den SV Stuttgarter Kickers hinter sich gelassen hatten. Am Ende gewann Illertissen verdient mit 2:0 und zog später auch ins Finale ein. Aber das Erreichen des Viertelfinales war bei diesem hochkarätigen Teilnehmerfeld bereits ein Riesenerfolg für uns – allein 6 Bezirksstaffelmannschaften landeten hinter uns! Zur Erinnerung an dieses große Fußballevent und an unseren tollen 7. Platz erhielten alle unsere Spieler T-Shirts und Urkunden.
Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj, Roland Alaj, Valton Gashi (1 Tor), Felix Kostron, Lukas Müller (1 Tor), Edin Numanovic, Eduart Qekaj, Adrian Schreder (Torspieler) und Dario Tomic.
2014-05-01 D2002-Junioren Feldturnier SC Stammheim
W.S.


D`2002-Junioren - [12.04.2014]

TV Aldingen 3 – SGM Weil der Stadt/Malmsheim 2     9:1   (1:1)

TVA siegt verdient nach Leistungssteigerung!

Das Spiel gegen den Tabellenvierten aus Weil der Stadt begann schwierig. Nach mehreren vergebenen Torchancen verloren wir immer mehr den Zugriff auf das Spiel und ließen den Gegner, der nur mit langen Bällen agierte, immer besser ins Spiel kommen. Auch das Aldinger 1:0 brachte keine Ruhe, sodass der Ausgleich kurz vor dem Pausenpfiff für Weil der Stadt nicht verdient, aber für den TVA irgendwie folgerichtig war. Nach einer klaren Pausenansage kam dann eine ganz andere Aldinger Mannschaft auf den Platz. Eine immer noch vom Ausgleich leicht euphorisierte Gästemannschaft kam gar nicht mehr hinterher und lag nach wenigen Minuten plötzlich mit 1:3 hinten. Unsere Jungs machten weiter Druck, spielten schneller als im ersten Durchgang und kamen so noch zu weiteren verdienten Treffern. Und was uns besonders freute: Nach über zwei Monaten Verletzungspause konnte Lukas Müller wieder auflaufen und mit dafür sorgen, dass die zweite Halbzeit so gut lief. Superklasse! Nach dem elften Sieg im dreizehnten Spiel belegen wir aktuell einen tollen zweiten Tabellenplatz – das ist eine ganz starke Leistung unserer D3- Junioren. Und wie sich die Jungs nach auch mal schwächeren Minuten wieder in ein Spiel zurückkämpfen, ist wirklich vorbildhaft. Jetzt steht eine längere verdiente Pause an, dann geht es am 10. Mai in Aldingen gegen die SGM Merklingen.

Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (1 Tor), Valton Gashi (5 Tore), Felix Kostron, Lukas Müller, Edin Numanovic, Eduard Qekaj, Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer
K.V.

D`2002-Junioren - [05.04.2014]

TV Aldingen 3 – JFC Gerlingen  4    21:0   (9:0)

Hoher Sieg bringt Tabellenführung!

Was für eine Fußballwoche! Nach dem tollen 4:4 im Spitzenspiel in Rutesheim gewannen unsere D3- Junioren am vergangenen Samstag auch in der Höhe verdient mit 21:0 gegen den JFC Gerlingen. Der hohe Sieg und das damit aktuell beste Torverhältnis in unserer Kreisstaffel brachten uns an die Tabellenspitze – vor den an diesem Spieltag spielfreien Rutesheimern. Gegen Gerlingen begannen wir hochkonzentriert und gingen früh in Führung. Eine sichere Hintermannschaft hielt die Gerlinger von unserem Strafraum fern und vorne schafften es unsere Jungs immer wieder, gefährlich und erfolgreich vor das Tor der Gäste zu kommen. Die hohe Halbzeitführung war mehr als verdient. Wer gedacht hätte, in der zweiten Halbzeit würde der TV Aldingen in den Ruhemodus umschalten, sah sich getäuscht. Erst einmal mussten noch drei Tore für die Tabellenführung erzielt werden. Nach ein paar Minuten war dieses Ziel schon erreicht. Es folgten weitere klasse herausgespielte Tore, sodass am Ende ein unglaublich hoher Kantersieg stand. Aus einer sehr guten Mannschaft können wir den starken David Taraninov herausheben, der mit seiner Hintermannschaft zum einen souverän die Null hielt und gleichzeitig viele Angriffe einleitete. Jetzt freuen wir uns auf das nächste Heimspiel am kommenden Samstag gegen die SGM Spvgg Weil der Stadt/TSV Malmsheim.

Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (4 Tore), Valton Gashi (9 Tore), Edin Numanovic, Eduard Qekaj (5 Tore), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer (3 Tore).
K.V.

D`2002-Junioren - [29.03.2014]

SKV Rutesheim 4 – TV Aldingen 3     4:4   (3:2)

Ein mitreißendes Spitzenspiel im Rutesheimer Sportpark!

In der D7-Kreisstaffel 1 kam es am 29.03.2014 zum absoluten Spitzenspiel zwischen dem verlustpunktfreien Tabellenführer SKV Rutesheim und dem Tabellenzweiten TV Aldingen, der nur 3 Punkte dahinter liegt. Leider konnte bei diesem vorentscheidenden Spiel um die Staffelmeisterschaft unser kurzfristig erkrankter Stammtorspieler nicht eingesetzt werden. So musste mit Ferdinand Vollmer ausgerechnet unser torgefährlichster Mittelfeldspieler der letzten Wochen zwischen den Torpfosten stehen. Ferdinand akzeptierte diese Entscheidung sofort und stellte seine eigenen Interessen zurück, um dem Team zu helfen  - ein vorbildliches Verhalten, das leider nicht selbstverständlich ist! Vom Anpfiff weg entwickelte sich sofort ein temporeiches Spiel mit hohem Einsatz und vielen Torchancen. Nachdem wir zwei Mal eine Führung der Rutesheimer ausgleichen konnten, gerieten wir kurz vor der Halbzeit durch einen mehr als zweifelhaften Strafstoß erneut in Rückstand. Nach der Pause drängten wir auf den Ausgleich. Aber das hohe Spieltempo und die sommerlichen Temperaturen kosteten uns viel Kraft. Zudem mussten immer  öfters angeschlagene TVA-Spieler außerhalb des Spielfeldes behandelt werden. In dieser Phase nutzte Rutesheim seine deutliche Überlegenheit bei der Anzahl der Reservespieler aus und erhöhte mit frischen Spielern auf 4:2. Aber unsere Jungs gaben nicht auf und stemmten sich gegen die drohende Niederlage. Das Spiel wurde zunehmend hektischer und die Gastgeber versuchten vom Spielfeldrand aus, den souveränen wfv-Schiedsrichter massiv zu beeinflussen. Unsere Jungs ließen sich nicht beirren und konzentrierten sich auf das Wesentliche. Mit bewundernswerter  Moral und mit letztem Einsatz erzielten wir in der Schlussphase noch zwei Tore zum ausgelassen umjubelten und hochverdienten 4:4 Ausgleich! Mit nur acht Spielern hatten wir die Siegesserie des SKV Rutesheim gestoppt - der Tabellenführer konnte nach 10 Siegen hintereinander erstmals in dieser Saison nicht als Sieger vom Platz gehen. Und für die Gastgeber hätte es sogar noch schlimmer kommen können: Obwohl alle unsere Spieler völlig erschöpft und ausgelaugt waren, hatten wir in der Schlussminute noch eine Riesentorchance zum 5:4 Siegtreffer, die wir aber leider nicht nutzen konnten. Ein grandioser Kraftakt unserer D3-Junioren in einem mitreißenden Spiel. Das Rennen um die Staffelmeisterschaft bleibt weiter offen!

Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj, Tobias Baetz, Valton Gashi (3 Tore), Edin Numanovic (1 Tor), Eduart Qekaj, David Taraninov, Ferdinand Vollmer (Torspieler).
W.S.


D`2002-Junioren - [22.03.2014]

TV Aldingen 3 - TSV Heimerdingen 2     4:1   (4:0)

Aldingen gewinnt weiter – Heimsieg gegen Heimerdingen!

Im zweiten Rückrundenspiel holten unsere D3-Junioren gegen den TSV Heimerdingen 2 den zweiten Sieg. Gegen den Tabellenfünften benötigten unsere Jungs allerdings eine gewisse Anlaufzeit. Nach dem 1:0 kamen wir richtig gut ins Spiel und erzielten schön herausgespielte Tore. Den Schlusspunkt setzte kurz vor der Pause unser bester Spieler Adem Aktelligül mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze. Es ging mit einer beruhigenden 4:0-Führung in die Kabine. Für die zweite Halbzeit hatten wir uns weiter viel vorgenommen. Um es freundlich zu formulieren – wir spielten trotz einer deutlichen Überlegenheit unter unseren Möglichkeiten. Seit langem blieben wir in einer Halbzeit ohne Torerfolg. Dagegen nutzten die Heimerdinger ihre einzige Möglichkeit nach einer Ecke zum Ehrentreffer. Am Ende stand kein glanzvoller, aber ein verdienter Sieg gegen den TSV Heimerdingen. Bis auf die Heimniederlage gegen Rutesheim haben unsere Jungs bisher alle Spiele in unserer Kreisstaffel gewonnen – eine super Leistung! Wir freuen uns jetzt auf das Spitzenspiel am kommenden Samstag beim Tabellenführer Rutesheim. Allerdings benötigen wir dann deutlich mehr Zielstrebigkeit, Einsatz und Willen, wenn wir beim Tabellenführer bestehen wollen.

Es spielten: Adem Aktelligül (1 Tor), Ardian Alaj (1 Tor), Tobias Baetz, Felix Kostron, Edin Numanovic (1 Tor), Eduard Qekaj, Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer (1 Tor). K.V.

D`2002-Junioren - [15.03.2014]

SGM Spvgg Mönsheim/SV Friolzheim 2 – TV Aldingen 3     1:10   (1:4)

Erfolgreicher Rückrundenauftakt!

Mit einem verdienten Auswärtssieg starteten unsere D3- Junioren in die Rückrunde der Kreisstaffel. Nach dem tollen Frühlingswetter erwarteten uns in Mönsheim ein kühler Regentag und ein entsprechend tiefer und schwerer Rasenplatz. Das Team benötigte daher lange, ums ins Spiel zu finden. Ferdinand Vollmer brachte uns mit zwei Toren auf die Siegerstraße. Den zwischenzeitlichen Ausgleich schossen wir im Grund auch noch selbst, als eine tiefenentspannte und diskussionsfreudige Hintermannschaft nach viel Tändelei es nur noch versäumte, den Ball auch noch selbst ins eigene Tor zu schießen. Danach war aber Schluss mit den Gastgeschenken –mit viel Willen und Einsatz schafften wir eine beruhigende 4:1 Pausenführung, die wir nach der Halbzeit nicht verwalteten, sondern zum hohen und verdienten 10:1 Sieg ausbauten. Nach dem Stotterstart war es eine richtig gute zweite Halbzeit. Die Hintermannschaft stand sicher, ließ überhaupt nichts mehr zu und vorne zeigten wir uns treffsicher. Am Ende stand wieder einmal ein Auswärtssieg, mit dem wir unseren Vorsprung auf den Tabellendritten ausbauen konnten. Zudem haben wir jetzt das beste Torverhältnis. Aus einer vor allem in der zweiten Halbzeit kämpferisch guten Mannschaft ragte Eduart Qekaj heraus. Jetzt freuen wir uns auf wärmere Temperaturen und vor allem auf das Heimspiel am kommenden Samstag gegen Heimerdingen.
Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (3 Tore), Tobias Baetz, Valton Gashi (4 Tore), Felix Kostron, Eduard Qekaj, Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer (3 Tore).
K.V.


D`2002-Junioren - [08.03.2014]

TV Aldingen 3 – TSV Mühlhausen 3     21:0   (8:0; 5:0; 8:0)

Letzter Test vor dem Beginn der Rückrunde!

In unserem letzten Testspiel ging es am 08.03.2014 über 3 x 20 Minuten gegen den Jahrgang 2003 unserer Nachbarn aus Stuttgart. Besonders gefreut haben wir uns über Engjell Gashi, der kurzfristig bei uns einsprang und bei seinem Debüt ein gutes Spiel machte! Insgesamt spiegelte sich unsere körperliche und läuferische Überlegenheit gegen die technisch versierten Mühlhäuser auch im Endergebnis wider. Im anschließenden Strafstoßschießen kamen die nie aufgebenden Gäste nun auch zu ihren hochverdienten Torerfolgen und unterlagen hier nur knapp mit 6:7! Jetzt freuen wir uns auf den Rückrundenbeginn in der D7-Kreisstaffel 1und fahren am Samstag durchaus optimistisch ins ferne Mönsheim!

Es spielten: Adem Aktelligül (3 Tore), Ardian Alaj (9 Tore), Engjell Gashi, Valton Gashi (7 Tore), Felix Kostron (2 Tore), Eduart Qekaj (3 Tore), Adrian Schreder (Torspieler, 1 Tor), David Taraninov (3 Tore)
W.S.

D`2002-Junioren - [01.03.2014]

TV Aldingen 3 – TSV Kleinsachsenheim 2     7:2   (3:2)

Frühjahrsmüde Aldinger mühen sich zum zweiten Testspielsieg

Nach dem Hallenturnier in Winnenden stand für unsere D3-Junioren gleich am darauffolgenden Tag ein Testspiel zur Vorbereitung auf die Feldrunde an. Gegner war der TSV Kleinsachsenheim 2. Über die erste Halbzeit breiten wir dabei den Mantel des Schweigens aus – trotz einer Pausenführung sahen die Zuschauer eine Aldinger Mannschaft mit der Laufbereitschaft und Aggressivität einer Meditationsgruppe. Durch eine Pausenansprache und einige Umstellungen zeigten wir in der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht und kamen noch zu vier verdienten und durchaus schön heraus gespielten Toren. Nach Abpfiff führten wir noch ein Neunmeterschießen durch, dass wir trotz einiger Fehlschüsse mit 5:3 gewannen. Insgesamt müssen sich unsere Jungs bis zum ersten Punktspiel gegen Mönsheim/Friolzheim gehörig steigern!

Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (1Tor), Valton Gashi (1 Tor), Felix Kostron, Edin Numanovic (3 Tore), Eduard Qekaj, Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov (1 Tor), Ferdinand Vollmer (1 Tor)
K.V.

D`2002-Junioren - [23.02.2014]

Hallenturnier beim SV Fellbach – 4. Platz

Zum 8. Mal unter den TOP 4 in diesem Winter!

Am 23.02.2014 erlebten wir in der Zeppelinhalle ein absolutes Novum: Es nahmen mehr Mannschaften am Turnier teil, als der veröffentlichte Spielplan vorgesehen hatte! So wurde während des Turnierverlaufs ein zuvor nahezu perfekter Turnierplan zweimal korrigiert! Ein Turnierauftaktspiel zu gewinnen, ist für uns fast schon zur Routine geworden. Allerdings bezahlten wir den 2:0 Sieg gegen den SV Poppenweiler teuer: Tobias Baetz wurde bei seinem Torerfolg so schwer verletzt, dass er nicht mehr eingesetzt werden konnte. Gute Besserung Tobi! Nach einem Erfolg gegen den TSV Schmiden (2:1) reichte uns im letzten Gruppenspiel gegen den SV Fellbach (4:4) der eine Punkt, um Sieger der Gruppe 2 zu werden. Das Halbfinale war erreicht. Der neue Spielplan sorgte aber dafür, dass wir nun 70 Minuten lang warten mussten. Die lange Pause hat uns überhaupt nicht gut getan - anschließend konnten wir nicht mehr an unsere sehr guten Offensivleistungen aus der Vorrunde anknüpfen. So blieben wir gegen den VfL Kickers Waiblingen erstmals ohne Torerfolg. Und zu einem Zeitpunkt als niemand mehr mit einem Tor gerechnet hatte, mussten wir 40 Sekunden vor Spielende gegen den späteren Turniersieger auch noch den spielentscheidenden Treffer zum 0:1 hinnehmen. Die Enttäuschung war riesig! Doch danach ging es im kleinen Finale nochmals gegen den TSV Schmiden um den 3. Platz. Da es nach Ende der regulären Spielzeit 0:0 stand, ging es ins Neunmeterschießen. Adrian Schreder parierte den allerersten Schuss, Roland Alaj und Eduart Qekaj verwandelten sicher. Aber für Platz 3 war das zu wenig - Schmiden verwandelte vier Schüsse! So landeten wir mit nur einer Niederlage in der regulären Spielzeit auf dem 4. Platz bei diesem U13-Hallenturnier. Bereits unsere 8. Platzierung unter den vier besten Mannschaften in diesem Winter. Bei der Siegerehrung freuten sich unsere D3-Junioren über ihren gewonnenen Pokal!

Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj, Roland Alaj (6 Tore), Tobias Baetz (1 Tor), Burak Dogan (Torspieler), Valton Gashi (2 Tore), Eduart Qekaj (1 Tor), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov.
W.S.


D`2002-Junioren - [22.02.2014]

TV Aldingen 3 – FV Markgröningen 2   9:0 (3:0)

Hoher Sieg im Testspiel

Gegen den FV Markgröningen kamen unsere D3-Junioren im ersten Testspiel vor dem Beginn der Rückrunde in der Kreisstaffel zu einem ungefährdeten 9:0 Sieg. Nur nach dem schnellen 1:0 durch David Taraninov mussten wir kurz zittern, als Markgröningen einen Strafstoß zugesprochen kam. Nachdem dieser vergeben wurde, erhöhten unsere Jungs bis zur Halbzeitpause auf 3:0. Trotz der klaren Führung war es allerdings ein zerfahrenes Spiel mit wenig guten Spielzügen. Nach der Pause zeigten sich unsere Jungs konzentriert und bauten die Führung schnell aus. Deutlich war, dass wir dem Gegner körperlich überlegen waren. Allerdings: Trotz des am Ende deutlichen Sieges sahen die Zuschauer kein gutes Fußballspiel. Viel zu hektisch waren unsere Aktionen. Gute Kombinationen waren insgesamt Mangelware. Aber Testspiele sind ja dazu da, auszuprobieren und zu schauen, was man noch verbessern kann. Insgesamt können wir nach dem ersten Feldspiel in diesem Jahr zufrieden sein. Wir freuen uns jetzt auf die letzten Herausforderungen in der Halle, bevor wir dann Mitte März zum ersten Punktspiel gegen die SGM Spvgg Mönsheim/SV Friolzheim 2 antreten.
Es spielten: Ardian Alaj (2 Tore), Roland Alaj (1 Tor), Adem Aktelligül, Valton Gashi (4 Tore), Felix Kostron, Edin Numanovic, Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov (2 Tore), Dario Tomic, Ferdinand Vollmer.
K.V.


D`2002-Junioren - [15.02.2014]

Hallenturnier beim TSV Grünbühl     –     Vorrunde

Nur ein Tor fehlte zum Viertelfinale!

Der sehr kurzweilige Grünbühler Hallencup wurde am 15.02.2014 parallel in zwei Hallen ausgetragen und war mit 16 Teilnehmern das größte Turnier an dem wir in diesem Winter teilgenommen haben. Mit einem hohen Sieg gegen den FC Marbach (6:0) starteten wir erfolgreich in das Turnier. Damit ging unsere Serie weiter: Das war jetzt schon der sechste Sieg ohne Gegentreffer in Folge bei einem Turnierauftakt! Im nächsten Spiel gegen den SC Fürstenfeldbruck (1:1) mussten wir nicht nur einen Rückstand wegstecken, sondern bekamen auch die völlig übertriebene Härte der Bayern schmerzhaft zu spüren. Dennoch blieben wir besonnen und warteten geduldig auf unsere Chance. Nach unserem Ausgleichstreffer waren wir deutlich stärker als der SCF und hätten fast noch gewonnen. Im letzten Spiel wären wir mit einem Unentschieden ins Viertelfinale eingezogen. Der VfL Gemmrigheim (0:1) nutzte jedoch unsere Unaufmerksamkeit bei seinem ersten Eckball und ging
in Führung. Danach hatten wir noch genügend Zeit und auch viele Torchancen zum Ausgleich – David Taraninov traf unerreichbar für den VfL-Torspieler mit einem fulminanten Schuss leider nur den Pfosten. Aber insgesamt waren wir einfach zu umständlich und zu zögerlich vor dem gegnerischen Tor. So reichte Gemmrigheim im gesamten Spiel ein einziger Schuss auf unser Tor zum Sieg. Irgendwie hatten wir alle das Gefühl, dass wir dieses Spiel niemals hätten verlieren dürfen und dass das Aus nach der Vorrunde doch ziemlich unnötig war. Da war es auch kein großer Trost für uns, dass wir gegen die beiden Teams ausgeschieden sind, die später das kleine Finale bestritten.
Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (1 Tor), Roland Alaj, Valton Gashi (5 Tore), Felix Kostron, Eduart Qekaj, Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov (1 Tor).
W.S.


D`2002-Junioren - [09.02.2014]

Hallenturnier beim JFC Gerlingen     –     3. Platz

17 schöne TVA-Tore beim MERCURE-CUP 2014!

Äußerst torhungrig und treffsicher zeigten sich unsere Jungs am 09.02.2014 in Gerlingen. 17 geschossene Tore in einem Turnier sind für uns eine neue Bestmarke in diesem Winter. Und die Tore verteilten sich auch noch auf alle unsere sieben Feldspieler! Los ging es gegen den TSV Heimerdingen (2:0) - unser 5. „zu Null Sieg“ hintereinander bei einem Turnierauftakt. Anschließend legten wir gegen den TSV Weilimdorf 2 (3:0) nach. Mit unserem höchsten Sieg in dieser Hallensaison sicherten wir uns dann gegen den JFC Gerlingen 2 (8:1) bereits einen der ersten beiden Tabellenplätze in der Vorrundengruppe 2. Den Sprung auf Tabellenplatz 1 und damit den Einzug ins Finale verpassten wir etwas unglücklich gegen
den FSV 08 Bissingen (0:2). Wir spielten um den 3. Platz. In einem ausgeglichenen Spiel fielen gegen den ASV Botnang (0:0) während der regulären Spielzeit keine Tore. Wieder einmal mussten wir in ein Neunmeterschießen. Drei Schützen jeder Mannschaft verwandelten, je einer schoss neben das Tor - Adrian Schreder wehrte einen Schuss ab und Lukas Müller brachte unseren letzten und entscheidenden Neunmeter über die Torlinie! Riesenjubel! Mit diesem 3. Platz konnten wir uns nun schon zum 7. Mal in diesem Winter unter den besten 4  Mannschaften platzieren. Bei der Siegerehrung gab es für jeden Spieler einen Pokal und zusätzlich noch einen für die gesamte Mannschaft. Ein tolles und torreiches Turnier für uns, bei dem wir weitere Teambestmarken setzten!
Es spielten: Adem Aktelligül (2 Tore), Ardian Alaj (5 Tore), Roland Alaj (2 Tore), Tobias Baetz (1 Tor), Lukas Müller (4 Tore), Eduart Qekaj (1 Tor), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov (2 Tore).
W.S. 


D`2002-Junioren - [08.02.2014]

Hallenturnier bei der SpVgg Rommelshausen     –     6. Platz

Sensation gegen den VfR Aalen nur knapp verpasst!

Turniere in Rommelshausen sind immer ein ganz besonderes Erlebnis. So auch am 08.02.2014. Bevor der Ball rollte, liefen alle Mannschaften mit ihren Vereinsschildern in die Rumold-Sporthalle ein. Anschließend wurden alle zehn Teams vorgestellt und von den zahlreichen Zuschauern mit viel Applaus begrüßt. Unser Start gegen die SpVgg Rommelshausen 2 (2:0) war optimal. Danach spielten wir gegen die U13 des VfL Kirchheim (0:3). Mit hoher Laufbereitschaft verteidigten wir lange Zeit erfolgreich unser Tor. Doch letztlich setzten sich die Passgenauigkeit und die individuelle Stärke des Kreishallenmeisters 2014 durch. In unserem dritten Spiel ging der VfR Aalen (1:3) früh in Führung. Danach stellten wir uns immer besser auf die U12 des Fußballzweitligisten ein. Ardian Alaj setzte sich gleich gegen mehrere Spieler durch und erzielte unseren vielumjubelten 1:1-Ausgleich. Aalen war sichtlich beeindruckt. In den nächsten Minuten hatten wir drei ganz große Torchancen, um in Führung zu gehen. Die Sensation lag nun förmlich in der Luft. Obwohl unser Team über sich hinaus wuchs, sicherte sich der haushohe Favorit in der Schlussphase doch noch den Sieg. Trotzdem ein grandioses Spiel unserer D3-Junioren! Im letzten Spiel gegen den VfL Pfullingen (0:0) reichte uns das torlose Remis, um Tabellendritter der Gruppe B zu werden. Damit platzierten wir uns direkt hinter den überragenden Topmannschaften aus Kirchheim und Aalen, die beide im Halbfinale siegten und das Finale bestritten. Auch ein Beleg dafür wie stark unsere Vorrundengruppe war. Am Schluss belegten wir Platz 6, der mit einem Teampokal belohnt wurde. Insgesamt eine Klasseleistung unserer Jungs bei diesem Fußballfest!
Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (1 Tor), Roland Alaj (2 Tore), Burak Dogan (Torspieler), Felix Kostron, Lukas Müller, Eduart Qekaj, Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov.
W.S.


D`2002-Junioren - [02.02.2014]

Hallenturnier beim FV/SKV Ingersheim     –     4. Platz

Abschluss unseres langen Hallenfußballwochenendes

Keine 20 Stunden nach unserem Auftritt in Steinhaldenfeld starteten wir am 02.02.2014 bereits wieder frühmorgens nach Ingersheim. In der Fischwörthalle besiegten wir in beeindruckender Weise die starken Teams des FSV 08 Bissingen (1:0) und der SGM SC/SpVgg 07 Ludwigsburg (2:0). Danach ging es gegen den FSV Waiblingen (0:4). Unser Team kämpfte überragend und gab wortwörtlich bis zur letzten Spielsekunde alles. Aber dieser übermächtige Gegner, der in der Feldrunde bereits bei den C-Junioren und dort in der Leistungsstaffel spielt, war einfach eine Nummer zu groß für uns. Unsere beste Torchance auf einen hochverdienten Ehrentreffer wurde durch eine Notbremse verhindert. Leider konnten wir anschließend weder den Freistoß an der Strafraumgrenze, noch die zahlenmäßige Überlegenheit in den letzten Spielminuten nutzen. Ein Spiel, das an unsere Substanz ging. Im letzten Gruppenspiel fehlte uns dann gegen den bis dahin punktlosen FV/SKV Ingersheim 2 (1:1) verständlicherweise die Frische - nur mit größter Mühe und Glück konnten wir den letzten notwendigen Punkt zum Erreichen des zweiten Platzes in der Vorrundengruppe B holen. Bei diesem hochkarätigen Teilnehmerfeld ein großer Erfolg für unser junges Team! Da der Turniermodus kein Halbfinale vorsah, spielten wir sofort um Platz 3. Im kleinen Finale gab es gegen den FV/SKV Ingersheim 1 (1:1) nach der regulären Spielzeit keinen Sieger. Wir mussten ins Neunmeterschießen. Und hier machten sich dann doch deutlich die Müdigkeit und die damit verbundene fehlende Konzentration bemerkbar. Obwohl unser Torspieler insgesamt drei Schüsse abwehrte, mussten wir uns in der Verlängerung des Neunmeterschießens geschlagen geben. Zusammen mit dem Hallentraining vom Freitag waren dies nun insgesamt drei Tage intensiver Hallenfußball, der bei unseren Jungs deutliche Spuren hinterlassen hatte: erschöpft und müde, aber auch glücklich über die guten Leistungen, fuhren wir mit unseren gewonnenen Medaillen im Gepäck wieder nach Hause.
Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (1 Tor), Valton Gashi (2 Tore), Lukas Müller (2 Tore), Eduart Qekaj (1 Tor), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer (1 Tor).
W.S.


D`2002-Junioren - [01.02.2014]

Hallenturnier beim TSV Steinhaldenfeld     –     3. Platz

Finalträume platzten innerhalb weniger Sekunden!

Am 01.02.2014 sicherte sich unser Team beim 3. POCO Junior Cup den 3. Platz! Im kleinen Finale besiegten wir die SGM SG Stuttgart-West/NK Croatia-Zagreb Stuttgart 2 (4:0) deutlich. Bereits nach den ersten beiden Gruppenspielen gegen den TSV Steinhaldenfeld 1 (3:0) und gegen die SGM SG Stuttgart-West/NK Croatia-Zagreb Stuttgart 1 (4:0) hatten wir den Einzug ins Halbfinale sicher. Wir träumten vom Finale! Leider platzte dieser Traum eigentlich bereits im letzten Gruppenspiel gegen den SV Fellbach 1 (0:1) – nach einem deutlichen Handspiel kassierten wir wenige Sekunden vor Spielende unseren ersten Gegentreffer. Leider nicht die einzige gravierende Fehlentscheidung, die wir in diesem Spiel hinnehmen mussten. Unter anderem wurde auch ein reguläres Tor von uns nicht anerkannt. Mit dieser Niederlage rutschten wir in der Gruppe A auf Platz 2 ab. Damit mussten wir nun das deutlich schwerere Halbfinale gegen den späteren Turniersieger SpVgg Rommelshausen 1 (0:2) spielen. Hier gerieten wir bereits nach wenigen Sekunden in Rückstand. Als wir mit viel Risiko auf den Ausgleich drängten, fiel mit dem zweiten Treffer gegen Ende des Spiels die Entscheidung. Rückblickend hatten wir somit innerhalb kürzester Zeit in den letzten Sekunden gegen Fellbach und in den ersten Sekunden gegen Rommelshausen ein mögliches Finale verspielt. Was im leichteren Halbfinale möglich gewesen wäre, zeigten wir anschließend gegen den anderen unterlegenen Halbfinalisten im Spiel um Platz 3. Dennoch ist Platz 3 natürlich ein großer Erfolg für unsere Mannschaft, auf den sie stolz sein kann! Als jüngerer D-Juniorenjahrgang haben wir uns auch bei diesem Turnier äußerst positiv präsentiert! Bei der Siegerehrung freuten sich unsere Jungs völlig zu Recht über ihr gutes Abschneiden, ihre gewonnenen Medaillen und über den Teampokal! 
Es spielten: Adem Aktelligül (2 Tore), Ardian Alaj (4 Tore), Tobias Baetz, Burak Dogan (Torspieler), Felix Kostron (1 Tor), Valton Gashi (3 Tore), Lukas Müller, Eduart Qekaj (1 Tor), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov.
W.S.


D`2002-Junioren - [25.01.2014]

Hallenturnier beim SV Pattonville     -     2. Platz

Aldinger überzeugen auch beim Wintercup 2014!

Mit einer sehr starken Teamleistung holten unsere D3-Junioren am 25.01.2014 nicht nur den 2. Platz, sondern schossen beim Wintercup des SV Pattonville auch noch die meisten Tore! Mit unserem höchsten Sieg in diesem Winter starteten wir gegen den VfL Stuttgart (6:0) in das Turnier. Dabei bildeten David Taraninov und Adem Aktelligül eine unüberwindbare Abwehrkette und waren Ausgangspunkt vieler guter Spielzüge. Gegen den TSV Uhlbach (2:0) zeigten Ardian Alaj und Valton Gashi ihre Torjägerqualitäten, so dass wir uns schon vorzeitig für das Halbfinale qualifizierten. Im letzten Gruppenspiel verpassten wir gegen den SV Pattonville 1 (1:2) nur knapp den Gruppensieg - aber endlich waren wir wieder einmal nach einer Standardsituation erfolgreich: Lukas Müller gelang mit einer schönen Direktabnahme nach einem Eckball der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleich. Das Halbfinale bestritten wir gegen den SV Pattonville 2 (1:1). Nachdem Eduart Qekaj im Strafraum gefoult worden war, verwandelte Ardian Alaj den fälligen Strafstoß im Nachschuss zum Ausgleich. Ein Neunmeterschießen musste über den Finaleinzug entscheiden. Wirklich nichts für schwache Nerven! Nach zwei Fehlschüssen lagen wir 0:1 in Rückstand. Ardian Alaj war dann unser erster Spieler, der verwandelte – 1:1. Als vierter Schütze hämmerte Ferdinand Vollmer mit großer Entschlossenheit den Ball ins Tor – 2:1, wir gingen erstmals in Führung. Zwar scheiterten wir auch mit unserem letzten Neunmeter, aber Torspieler Adrian Schreder zeigte sein großes Talent auf der Torlinie und wehrte auch den letzten Schuss und damit vier Neunmeter hintereinander ab! Wir standen im Finale! Dort spielten wir erneut gegen den SV Pattonville 1 (0:1). In einem völlig ausgeglichenen Endspiel nutzte der Gastgeber einen kleinen Stellungsfehler von uns zur Führung. Obwohl wir danach nochmals alles versuchten, gelang uns leider kein Tor mehr. Gratulation an unser Team zu einer überzeugenden Leistung über das gesamte Turnier hinweg sowie zu einem großartigen und hochverdienten 2. Platz! Die anschließende Siegerehrung fiel dann auch üppig aus: Je eine Siegerurkunde mit aktuellem Mannschaftsfoto und je einen silbernen Henkelpokal für jeden unserer Spieler sowie zusätzlich einen großen Pokal für das gesamte Team!
Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (5 Tore), Valton Gashi (3 Tore), Lukas Müller (2 Tore), Eduart Qekaj, Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov (1 Tor) und Ferdinand Vollmer (1 Tor).
W.S.


D`2002-Junioren - [19.01.2014]

Hallenturnier beim FV Markgröningen     –     Vorrunde

Einfach kein Fortune beim Benzberg Juniorcup!

Am 19.01.2014 stürzten wir uns früh morgens mit großer taktischer Disziplin und enormem Einsatz in das Abendteuer „Benzberg Junior-Cup 2014“ des FV Markgröningen. Gegen den SGV Freiberg (0:1) scheiterte Dario Tomic direkt nach seiner Einwechslung nur knapp am herauslaufenden SGV-Torspieler. So fiel nach einem sehr intensiven Spiel erst in der letzten Spielminute das einzige Tor – leider ging diesem Treffer ein klares, aber nicht geahndetes Foul an unserem Torspieler Adrian Schreder voraus. Im zweiten Spiel gegen die JFC Gerlingen (1:1) konnten vor allem Adem Aktelligül und Eduard Qekaj mehrmals nur mit grenzwertigen Fouls gebremst werden - Ardian Alaj setzte aus kurzer Entfernung den Ball Sekunden vor Spielende gegen den Torpfosten. Wir waren so nah am Sieg dran! Den TSV Münchingen (0:2) brachten wir mit einem halben Eigentor frühzeitig und auch entscheidend auf die Siegesstraße. Im letzten Spiel gegen den FV Markgröningen (1:2) schoss David Taraninov im Nachsetzen und aus spitzem Winkel den Anschlusstreffer - zum Ausgleich reichte es leider nicht mehr. Insgesamt fehlte uns an diesem Tag einfach auch die notwendige Fortüne, um ein Spiel zu gewinnen und um sich weiter vorne zu platzieren. Trotzdem haben wir diesmal mit einem sehr kleinen Spielerkader gezeigt, dass wir inzwischen auch für Spieler und Mannschaften des älteren, 2001er D-Juniorenjahrgangs ein ernsthafter und meist auch gleichwertiger Spielpartner in der Halle sind. Auch ohne Tagessieg war es ein prima Auftritt unserer Jungs, der mit Pokalen für jeden unserer Spieler belohnt wurde!
Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj, Eduart Qekaj (1 Tor), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov (1 Tor) und Dario Tomic.
W.S.


D`2002-Junioren - [11.01.2014]

Hallenturnier beim TV Oeffingen     -     1. Platz

Aldingen dominiert beim Turnier in Oeffingen
Mit nicht allzu großen Erwartungen ging es nach zwei eher durchwachsenen Auftritten in Backnang und bei der SpVgg Cannstatt zum Hallenturnier des TV Oeffingen. Dazu war das Turnier noch für den Jahrgang 2001 offen, sodass wir uns nach dem schnellen 0:1 im ersten Gruppenspiel gegen den späteren Turnierdritten SGM SC/07 Ludwigsburg auf einen eher kürzeren Vormittag in Öffingen einstellten. Allerdings hatten hatte man die Rechnung ohne den Wirt beziehungsweise ohne die Jungs vom TV Aldingen gemacht. Wie unsere D3-Junioren nach dem frühen Rückstand weiterspielten, kann man nur mit Superlativen beschreiben. Es war der Wahnsinn, wie die Jungs sich ins Turnier kämpften, gegen Ludwigsburg gewannen und den SV Fellbach im zweiten Turnierspiel in der letzten Minute 1:0 besiegten. Weil die sehr gut gestarteten Schmidener gegen Ludwigsburg verloren, mussten wir im letzten Gruppenspiel gegen Schmiden 1 mindestens einen Punkt holen, um ins Halbfinale zu kommen. Am Ende stand ein klasse 2:1 Sieg gegen durchgängig größer gewachsene Schmidener und das Erreichen des Halbfinales. Klasse! Wir hatten uns in einer im Vergleich zur anderen Vorrundengruppe sehr starken Gruppe 2 mit drei Siegen und nur zwei Gegentoren durchgesetzt. Konnte es noch besser werden? Es konnte! Im wohl entspanntesten Halbfinale überhaupt überrollten unsere Jungs den TSV Schmiden 2 souverän mit 5:0 und zogen mittlerweile überhaupt nicht mehr überraschend gegen den Gastgeber ins Finale ein. Valton Gashi erzielte im Halbfinale die ersten vier Tore. Super! Gegen den TV Oeffingen begannen wir dominant und vergaben gleichzeitig hochkarätige Chancen. Trotzdem erzielte Valton Gashi das verdiente1:0. Eigentlich hätte nichts mehr passieren müssen in diesem Spiel – unsere Jungs machten es dann noch einmal spannend. Völlig überrascht war das komplette Team, dass der Gegner eine Ecke ausführt, ohne zu warten dass sich der TVA mal langsam in Position bringt. Vielleicht waren manche schon in Feierlaune – die Oeffinger nutzen die einzige Abwehr-Unordnung an diesem Tag zum völlig glücklichen 1:1. So ging es ins Neunmeterschießen. Kein Problem für unsere Jungs an diesem Tag – trotz zweier Fehlschüsse gewannen wir dank eines starken Adrian Schreder, der die letzten drei Schüsse der Oeffinger einfach klasse parierte. Und das Sahnehäubchen: Den letzten Aldinger Neunmeter verwandelte Valton Gashi, der damit seine imposante Turnierleistung mit insgesamt neun Treffern krönte. Dahinter stand aber eine super, super Aldinger Mannschaft, in der alle Spieler bis zum Umfallen kämpften. Und nur drei Gegentore zeigten, wo und wie die Grundlage für diesen Erfolg gelegt wurde. Ein großes Kompliment an die Jungs und Trainer Werner Schreder!
Es spielten: Ardian Alaj (3 Tore), Tobias Baetz, Adem Aktelligül, Valton Gashi (9 Tore), Lukas Müller (1 Tor), Eduard Qekaj (2 Tore), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer.
K.V.


D`2002-Junioren - [05.01.2014]

Hallenturnier bei der SpVgg Cannstatt     –     5. Platz

Mit unserem schnellsten Tor ins neue Fußballjahr 2014!

Genau acht Sekunden dauerte es, bis wir am 05.01.2014 in der Sporthalle des Eschbach-Gymnasiums in Stuttgart-Freiberg jubelten: Valton Gashi hatte mit einer starken Einzelleistung unser erstes Tor im neuen Fußballjahr 2014 erzielt! Dies war auch gleichzeitig unser schnellstes Tor, das wir jemals erzielt hatten! Am Ende stand in unserem ersten Spiel im neuen Jahr ein souveräner 2:0 Sieg gegen die SpVgg Cannstatt 2. Anschließend mussten wir gegen den späteren Turniersieger TSV Münster einem Rückstand hinterherlaufen. Aber mit einem sehenswerten Spielzug gelang uns der verdiente Ausgleich zum 1:1 Endstand. Gegen den SV Hegnach trafen wir zuerst nur Latte und Pfosten. Als wir danach weitere Großchancen ausgelassen hatten, lagen wir plötzlich völlig überraschend mit 0:2 in Rückstand. Aber wir gaben nicht auf! Lukas Müller schaffte erst den Anschlusstreffer und 30 Sekunden vor dem Ende auch noch den Ausgleich. In den letzten Spielsekunden hatten wir sogar noch den Siegtreffer und den damit verbundenen Einzug ins Halbfinale auf dem Fuß. Aber im Spiel der verpassten Torchancen blieb es beim 2:2 Endergebnis. Im letzten Gruppenspiel wären wir auch mit einem Sieg gegen den Gruppensieger SV Vaihingen noch ins Halbfinale eingezogen. Aber die beiden Spiele zuvor hatten mit den kraftraubenden Aufholjagden deutliche Spuren hinterlassen: Nach einer eher müden Vorstellung gingen wir mit einem 0:5 vom Platz. Trotzdem hatten wir uns bereits zuvor für das Spiel um Platz 5 qualifiziert. Und hier zeigten unsere Jungs eine super Moral, mobilisierten nochmals alle Kräfte und besiegten den favorisierten SV Fellbach mit 2:0! Adem Aktelligül bereitete zwei Mal mustergültig über die rechte Seite vor und Valton Gashi verwandelte sicher zu unserer 2:0 Führung. Mit enormem Einsatz verteidigten David Taraninov, Felix Kostron, Lukas Müller und Ferdinand Vollmer anschließend unser Tor - was trotzdem doch noch durchkam, machte Torspieler Adrian Schreder weg. So blieb es beim 2:0! Nochmals großer Jubel nach dem Schlusspfiff. Bei der Siegerehrung freuten sich unsere Jungs über ihren 5. Platz und über ihre gewonnenen Medaillen. Zusammen mit den drei Sonderpreisen, die wir zusätzlich im Turnierverlauf erhielten, war dies ein richtig toller Start in das neue Fußballjahr 2014!
Es spielten: Adem Aktelligül, Valton Gashi (5 Tore), Felix Kostron, Lukas Müller (2 Tore), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov und Ferdinand Vollmer.
2014-01-05 D2002-Junioren Hallenturnier Cannstatt
W.S.


D`2002-Junioren - [28.12.2013]

Hallenturnier bei der TSG Backnang     -     Vorrunde

Vorrundenaus beim Turnier in Backnang

Nach einem richtig tollen Fußballjahr 2013 mit der Meisterschaft im Sommer und einigen Turniersiegen in Feld und Halle gab es am Jahresende für unsere D3-Junioren beim top besetzten Turnier der TSG Backnang absolut nichts zu holen. Das ist eine Erfahrung, an die sich unsere Jungs nach den vielen Erfolgen erst einmal wieder gewöhnen müssen. Dabei war der Start ins Turnier eigentlich ganz gut. Gegen die TSG Backnang dominierten wir das Spiel, führten 1:0 nach einem tollen Spielzug und vergaßen nur, das zweite Tor nachzulegen. Nach einem Bruch im Spiel machte Backnang aus einer einzigen Chance in der vorletzten Spielminute das 1:1. Schade – das war richtig unnötig. Im zweiten Spiel gegen die SG Sonnenhof-Großaspach bekamen wir dann erstmals die Grenzen aufgezeigt. Mehr als der Ehrentreffer zum 1:3 war nicht drin. Dann ging es gegen die richtig guten Teams. Die SGM Leingarten ließ Ball und den TV Aldingen laufen, sodass die 0:5 Niederlage auch in der Höhe voll dem Spielverlauf entsprach. Im letzten Turnierspiel trafen wir auf den Gruppenersten Rutesheim. Gegen Rutesheim spielten wir im letzten Halbjahr mehrmals und vor allem gut. Diesmal war Rutesheim klar besser. Unser letzter Vorrundengegner war körperlich und geistig immer schneller und spielte einfach guten Fußball, dem wir zum Jahresende nichts mehr entgegensetzen konnten. Zum ersten Mal in dieser Saison schieden wir in der Vorrunde aus. So standen am Turnier- und Jahresende eine hohe 0:7 Niederlage und die Einsicht, dass man nicht immer das Halbfinale oder Finale erreichen kann. Unsere Jungs werden das Ausscheiden verkraften und beim Turnier bei der SpVgg Cannstatt am 5. Januar neu angreifen –dann allerdings hoffentlich mit ein bisschen mehr Ehrgeiz und Einsatz. Auf jeden Fall sind wir auf die Jungs und deren Leistungen im Jahr 2013 sehr stolz!
Es spielten: Adem Aktelligül, Burak Dogan, Valton Gashi (1 Tor), Felix Kostron, Lukas Müller (1 Tor), Eduard Qekaj, Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer.
K.V.


D`2002-Junioren - [16.12.2013]

Ein außergewöhnlich erfolgreiches Fußballjahr geht zu Ende!

Das Jahr 2013 war sportlich das bisher erfolgreichste Jahr dieser noch jungen Mannschaft! Im Juni 2013 bejubelten unsere Jungs, da noch als E1-Junioren, nach einem spannenden und energischen Saisonendspurt die Meisterschaft in der Kreisstaffel 7. Und jetzt im Dezember 2013 sicherte sich unser Team, nun als D3-Junioren, mit zuletzt zwei Heimsiegen auf dem neuen Kunstrasenplatz gegen direkte Mitkonkurrenten den inoffiziellen Titel des Vize-Herbstmeisters in der Kreisstaffel 1. Aber damit noch nicht genug: Bei zahlreichen Hallen- und Feldturnieren zeigten wir im Jahr 2013 auch außerhalb des Enz-Murr-Bezirks tolle Leistungen und bekamen überregional viel Lob und hohe Anerkennung für unsere positive Entwicklung. Insgesamt standen wir im Jahr 2013 zehn Mal in einem Halbfinale und konnten dabei vielumjubelte Turniersiege in Ingersheim, Schmiden, Oberriexingen, Stuttgart und Rommelshausen feiern. Großen Respekt und herzliche Gratulation an Adem Aktelligül, Ardian Alaj, Tobias Baetz, Valton Gashi, Felix Kostron, Lukas Müller, Edin Numanovic, Eduart Qekaj, Adrian Schreder, David Taraninov, Dario Tomic und Ferdinand Vollmer für ihren außergewöhnlich großen Einsatz und für ihre guten Leistungen, die sie 2013 im Trikot des TV Aldingen gezeigt haben! Unser sportlicher Jahresabschluss wird am 28.12.2013 beim Weihnachtshallenturnier der TSG Backnang stattfinden. Hier bestreiten wir um 14:00 Uhr das Eröffnungsspiel gegen die Mannschaft des Veranstalters. Das gesamte Team bedankt sich bei allen, die mitgeholfen haben, dass dieses Jahr so erfolgreich verlaufen ist. Besonders bedanken möchten wir uns aber bei Karin Müller, Guido Baetz, und Knut Vollmer sowie bei Robert Taraninov, der sich bei allen unseren Heimspielen als Schiedsrichter zur Verfügung stellte! Und natürlich auch ein großes Dankeschön an unseren Trikotsponsor BSF (Fernmelde-, Daten- und Elektrotechnik)aus Remseck-Aldingen.
Wir wünschen allen Lesern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2014!

2013-012-28 D2002-Junioren

W.S.


D`2002-Junioren - [07.12.2013]

TV Aldingen 3 – SGM Roßwag/Aurich/Nussdorf 2     4:3   (3:2)

Glücklicher Sieg sichert 2. Tabellenplatz

Mit einem glücklichen 4:3 Sieg in einem hoch spannenden Spiel sicherten sich unsere D3-Junioren den zweiten Tabellenplatz in der Kreisstaffel hinter Tabellenführer Rutesheim. Dabei mussten unsere Jungs wieder einmal hart arbeiten und diesmal auch gehörig um den Sieg zittern. Wie im Spiel gegen Horrheim kamen wir trotz einer 1:0-Führung schwer ins Spiel und konnten froh sein, gegen einen wacheren und energischeren Gegner nicht mehr als zwei Gegentore bekommen zu haben. Die Aldinger 3:2 Pausenführung war mehr als schmeichelhaft. Der Ausgleich in der zweiten Halbzeit war folgerichtig, schien unsere Jungs aber auch wachzurütteln. Wir nahmen endlich die Zweikämpfe an und kamen zu Torchancen. Nachdem wir zwei hundertprozentige Chancen vergeben hatten, war es Valton Gashi, der nach einem guten Spielzug das erlösende 4:3 für Aldingen schoss. Trotz der Führung war es weiter ein sehr harter Kampf, der nach einem Pfostenschuss von Roßwag fast nicht belohnt wurde. Am Schluss durfte der TV Aldingen jubeln – über einen mehr als einen glücklichen Sieg und den zweiten Tabellenplatz. Ausdrücklich sei die tolle Leistung von Roßwag/Aurich/Nussdorf erwähnt, die dazu noch ohne einen einzigen Einwechselspieler antraten. Über eine Niederlage gegen diesen technisch starken Gegner hätten wir uns nicht beschweren können. Aber: Trotz der Schwierigkeiten haben wir dieses Spiel gewonnen, was auch einiges über unsere Mannschaft aussagt. Es ist toll, wie unsere Jungs diesen Sieg erzwungen haben. Die Belohung ist ein starker zweiter Tabellenplatz in der Kreisstaffel. Es war insgesamt eine sehr starke Hinrunde, garniert mit guten Leistungen in der Halle. Das nächste Feldspiel steht erst wieder Mitte März an – dann geht es auswärts gegen Mönsheim/Friolzheim.
Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (1 Tor), Tobias Baetz, Valton Gashi (2 Tore), Felix Kostron, Lukas Müller (1 Tor), Eduard Qekaj, Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer.
K.V.


D`2002-Junioren - [30.11.2013]

TV Aldingen 3 – SGM Horrheim/Ensingen/Gündelbach 2     7:3   (2:1)

Harte Arbeit statt Fußballkunst!

Endlich! Für unsere D3-Junioren stand gegen Horrheim das erste Punktspiel auf dem Kunstrasenplatz an. Dieses Spiel wollten wir natürlich gewinnen und damit für einen gelungenen Einstand auf dem neuen Platz sorgen. Aber nach einem Sieg sah es überhaupt nicht auf. Trotz einer schnellen 1:0 Führung spielten wir eine ganz schlechte erste Halbzeit ohne einen Funken Laufbereitschaft und Zielstrebigkeit. Horrheim kam mit einfachsten Mitteln durch unser Mittelfeld vor unser Tor und irgendwie stand in der Halbzeitpause die berechtigte Frage im Raum, vor allem aus Horrheimer Sicht, wie es zu einer Aldinger 2:1-Führung kommen konnte. Positiv gesehen: Ganz schlecht spielen und trotzdem führen hat auch etwas. Aber: So konnte es nicht weitergehen. Die Pausenansage an die Mannschaft war deutlich. Nur mit einer anderen Einstellung kann der zweite Tabellenplatz gehalten werden. Glücklicherweise fand das Team aus der Passivität heraus und in das Spiel endlich hinein. Die Folge war die 3:1-Führung und die Aussicht auf den Sieg. Und wieder schafften wir es, den Gegner ins Spiel zu bringen. Wenn alle stehenbleiben, nur der gegnerischen Stürmer nicht, dann fallen Tore – wie in der Situation zum 2:3. Wieder einmal legten wir für den Gegner auf. Allerdings ließen wir uns diesmal nicht beirren und blieben weiter im Spiel – die Folge waren zwei Strafstoßtore zur einer beruhigenden 5:2-Führung. Das dritte Gegentor war dann noch ein Schönheitsfehler, am Ende stand ein hoher Aldinger Sieg, der weder die Klasse der Horrheimer noch den Spielverlauf eindeutig widerspiegelt. Dank einer Aldinger Energieleistung in der zweiten Halbzeit geht der Arbeitssieg aber in Ordnung. Der zweite Tabellenplatz wurde gefestigt. Im nächsten Heimspiel gegen Roßwag wird es allerdings sehr schwer, wenn wir uns nicht grundsätzlich in allen Belangen massiv steigern.
Es spielten: Adem Aktelligül (2 Tore), Ardian Alaj (2 Tore), Tobias Baetz, Valton Gashi (1 Tor), Felix Kostron, Lukas Müller, Eduard Qekaj (1 Tor), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer (1 Tor).
K.V.


D`2002-Junioren - [23.11.2013]

Hallenturnier beim FSV Waiblingen     -     2. Platz

Starke Aldinger beim Turnier in Waiblingen!

Beim Schnaithmann-Herbst-Cup des VfL Waiblingen präsentierten sich starke Aldinger D3- Junioren, die ausgerechnet im Finale die einzige Niederlage des Turniers hinnehmen mussten. Diese fiel auch noch deutlich aus, sodass die Aldinger Spieler etwas deprimiert den Nachhauseweg antraten. Doch für Trübsal gab es an diesem Herbstnachmittag überhaupt keinen Grund – zu gut präsentierten wir uns in Waiblingen. Der Turnierstart verlief noch etwas mühsam – gegen den TV Strassdorf reichte es trotz einer deutlichen Überlegenheit und wegen einer einzigen Unachtsamkeit nur zu einem 1:1. Dann ging es gegen den Gastgeber VfL Waiblingen, der sich nach zwei Final-Niederlagen gegen uns in der vergangenen Saison wohl etwas vorgenommen hatte. In einem intensiven Spiel, in dem wir dem 3:1 sehr nahe waren, mussten wir Sekunden vor Schluss den Ausgleich zum 2:2 hinnehmen. Damit war klar: Das letzte Spiel gegen die bis dahin siegreichen Unterboihinger musste gewonnen werden. Und unsere Jungs zeigten, was in ihnen steckt: Hochkonzentriert spielten sie nach vorne und erzielten zwei verdiente Tore, sodass wir als Gruppenzweiter ins Halbfinale gegen die SGV Murr einziehen konnten. Und wieder zeigten wir im Halbfinale eine starke Leistung. Hinten standen wir sicher und vorne trafen wir das Tor. Der 2:0 Sieg war verdient - wir standen im Finale! Die Erwartungen waren groß, schließlich hatten wir schon gegen Unterboihingen gewonnen. Der Gegner war damit aber auch gewarnt und ging entsprechend motiviert ins Spiel. Und wir müssen zugeben: In diesem Spiel war Unterboihingen in allen Belangen klar besser und gewann verdient mit 6:1. Diese Final-Niederlage war der kleine Schönheitsfehler in einem sonst tollen Turnier des TV Aldingen. Bis auf das Finale standen wir hinten sehr gut, ließen wenige Torchancen der Gegner zu und kombinierten mit einer sicheren Hintermannschaft gut und erfolgreich nach vorne. So macht Fußball Spaß – der 2. Platz ist ein ganz toller Erfolg! Jetzt freuen wir uns auf das Nachholspiel im Feld am 30. November gegen Horrheim.

Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (2 Tore), Valton Gashi (2 Tore), Lukas Müller (3 Tore), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov (1 Tor), Ferdinand Vollmer.

K.V.


D`2002-Junioren - [16.11.2013]

wfv-Bezirkshallenrunde - 2. Spieltag Vorrunde

Gute Leistungen verhindern das Ausscheiden nicht – 5. Platz in der Hallenrunde

Trotz guter Leistungen sind unsere D3-Junioren in der Hallenrunde ausgeschieden. Allerdings kamen nur zwei von neun Mannschaften weiter, sodass unsere D3-Junioren in bester Gesellschaft waren: auch die TSF Ditzingen und Rutesheim, zwei wirklich gute Teams aus der Region, schieden ebenso aus. Unser 5. Platz hinter den Topteams ist auf jeden Fall als Erfolg zu werten.

Dabei fing dieser Spieltag wieder nicht optimal an. Gegen Schwieberdingen kamen wir nur zu einem enttäuschenden 0:0 – wie vor einer Woche fehlten zu Beginn des Spieltags Einsatz und Einstellung. Danach ging es gegen Löchgau. Diesmal waren unsere Jungs hellwach und konnten das Spiel offen gestalten. Allerdings reichte eine Unaufmerksamkeit im Abwehrverhalten für das erste Gegentor. Weil wir den Ball nach dem Anstoß in der Vorwärtsbewegung leichtsinnig vertändelten, kassierten wir gleich noch das 0:2. Unser Anschlusstreffer weckte wieder Hoffnung und ein Freistoß für uns, der auch ein Neunmeter hätte sein dürfen bzw. müssen, hätte fast noch den Ausgleich gegen den haushohen Favoriten gebracht. Unsere Jungs waren also wieder im Spiel und gingen mit dem festen Willen gegen Unterriexingen ins Spiel, den ersten Sieg an diesem Spieltag zu erreichen. Nach einer schnellen 2:0 Führung gaben wir das Spiel nicht mehr aus der Hand und gewannen klar mit 5:0. Dass der Sieg höher ausfallen müssen, soll nur am Rand erwähnt werden: Aus einer zweiminütigen Überzahlsituation konnten wir leider überhaupt kein Kapital schlagen. Zum Abschluss des Spieltags ging es gegen den Gastgeber. Auf jeden Fall wollten wir uns zum Schluss noch einmal richtig gut präsentieren, was uns auch gelang. Rutesheim konnte nur noch unsere durchaus verdiente Führung ausgleichen. Was bleibt nun nach unserem Ausscheiden in der Hallenrunde? Hinter den Topteams erreichten wir einen verdienten und guten 5. Platz. Das spiegelt unseren Leistungsstand wider: Gute Spiele gegen Freiberg, Löchgau und Rutesheim zeigten, dass wir, wenn wir alles geben, mit diesen Mannschaften mithalten können. Ganz reicht es noch nicht. Gegen die anderen Mannschaften dominieren wir und gewinnen in der Regel die Spiele. Das 0:0 gegen Schwieberdingen zeigt aber, dass man ein Fußballspiel nicht mit halbem Einsatz gewinnen kann. Insgesamt haben sich unsere Jungs, bis auf das verschlafene Spiel gegen Ditzingen, gut präsentiert. Nur drei Gegentore an diesem Spieltag zeigen, dass wir auch hinten und im gesamten Abwehrverhalten dazugelernt haben. Wir freuen uns jetzt auf die nächsten Hallenturniere, auf denen wir auf jeden Fall noch Erfolge feiern möchten.

Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (2 Tore), Valton Gashi (3 Tore), Felix Kostron, Lukas Müller, Eduart Qekaj (2 Tore), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer.
K.V.


D`2002-Junioren - [09.11.2013]

wfv-Bezirkshallenrunde - 1. Spieltag Vorrunde

Respektabler Auftritt bei der Hallenmeisterschaft

Am 9. November mussten unsere D3-Junioren bei der Bezirkshallenrunde in Rutesheim antreten. Eigentlich hätten wir an diesem noch schönen Tag unser Kreisstaffel-Heimspiel gegen Horrheim/Ensingen austragen sollen – das müssen wir jetzt bei wahrscheinlich schlechtem Wetter Ende November nachholen.
Mit dabei in Rutesheim waren Topteams aus der Region wie Freiberg, Löchgau, Ditzingen und natürlich der Gastgeber SKV Rutesheim. Der Beginn des Spieltags war ein Rückfall in ziemlich alte Zeiten und ließ nichts Gutes hoffen. Unsere Jungs wunderten sich wohl, dass sich während ihrer locker ausgeführten Aufwärmrunden ein paar Ditzinger dazwischen schlichen und auch noch auf unser Tor schossen. Nach 10 Minuten wurde das Aldinger Aufwärmen beendet und Ditzingen verbuchte einen sehr locker herausgespielten 7:0 Sieg gegen weder geistig noch körperlich anwesende Aldinger. Aber: Die Muskeln waren dann wenigstens auf Betriebstemperatur, um wenigstens die Chance zur Wiedergutmachung gegen Phönix Lomersheim wahrnehmen zu können. Und unsere Jungs zeigten Charakter: Der Schalter wurde umgelegt und endlich spielten wir Fußball. Lomersheim war beim Aldinger 3:0-Sieg ohne Chance. Gegen Gerlingen zeigten wir ebenfalls guten Fußball und gewannen nochmals mit 3:0 – die hohe Auftaktniederlage war endgültig aus dem Kopf. Im letzten Spiel an diesem Tag ging es gegen den SGV Freiberg. Nochmals eine große Aufgabe, der sich unsere Jungs stellen mussten. Aber im Gegensatz zum Spiel gegen Ditzingen zeigten wir gegen Freiberg weder Angst noch Respekt. Und es zeigte sich, was unsere Jungs können, wenn sie konzentriert sind und alles geben: Wir dominierten ein Topteam wie Freiberg im Grunde (fast) ein ganzes Spiel. Hinten räumten wir alles ab, sodass Freiberg nicht ein einziges Mal in unseren Strafraum oder zu einer Torchance kam. Nach vorne waren wir ständig gefährlich und hätten zwei oder drei Tore erzielen müssen. Ardian Alaj und Ferdinand Vollmer zeigten eine herausragende Leistung in diesem Spiel. Und dann kam es natürlich so, wie es manchmal kommt. 19 Sekunden vor Spielende war ein Freiberger Spieler zum ersten Mal an unserem Strafraum, zog ab und der Ball war plötzlich und auch für Freiberg unerwartet im Tor. So ungerecht kann Fußball sein. Aber das Ergebnis gegen Freiberg ist zweitrangig. Wir haben Freiberg 9 Minuten und 41 Sekunden deutlich dominiert – das alleine ist eine Leistung, die stolz macht. Am Ende dieses ersten Spieltags steht eine insgesamt gemischte Bilanz mit zwei Siegen (ohne Gegentor) und zwei Niederlagen, aber auch die Gewissheit, dass wir mit viel Willen, Konzentration und Einsatz durchaus an den Topteams dran sein können. Dass es auch anders gehen kann und dass kein Spiel für uns ein Selbstläufer ist, zeigte das Debakel gegen allerdings außergewöhnlich gute Ditzinger. Nächste Woche wollen wir am zweiten Spieltag dieser Neunergruppe beweisen, dass wir den Abstand zu den Topmannschaften weiter verringern können.
Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj (2 Tore), Felix Kostron (1 Tor), Lukas Müller, Eduart Qekaj (1 Tor), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer (2 Tore).
K.V.


D`2002-Junioren - [01.11.2013]

Hallenturnier beim TSV Schmiden     -     3. Platz

Starker Start in die Hallensaison

Beim sehr hochkarätig besetzten Hallenturnier des TSV Schmiden erreichten die D3- Junioren des TV Aldingen einen mehr als hervorragenden 3. Platz. Nur dem späteren Turniersieger SKV Rutesheim mussten wir uns im Halbfinale geschlagen geben. Nach dem guten Start in die Punktspielrunde auf dem Feld waren wir sehr gespannt, wie sich unsere Jungs in der Halle präsentieren würden. Der Start war dann tatsächlich eher holprig. Dem TV Nellingen wurde es im ersten Turnierspiel sehr leicht gemacht, sodass wir schnell und vor allem unnötig 0:1 hinten lagen. Trotzdem blieben wir ruhig und übernahmen die Kontrolle über das Spiel. Nach mehreren vergebenen Torchancen erzielten wir das 1:1 und waren damit wieder im Spiel und im Turnier. Im zweiten Spiel ging es gegen die erste Mannschaft des TSV Schmiden. Ohne unnötiges Gegentor reichte das Aldinger 1:0 zum Sieg. Im dritten Gruppenspiel machten wir dann mit einem klaren 3:0 gegen die SpVgg Cannstatt 2 den für viele überraschenden Aldinger Gruppensieg klar. Und im Viertelfinale trafen wir wieder auf den TSV Schmiden, der sich dann als der erwartet motivierte Gegner erwies. Nach dem 1:1 mussten beide Teams ins Neunmeterschießen. Diesmal erwiesen sich unsere Spieler als sehr nervenstark und als Torspieler Adrian Schreder den letzten entscheidenden Neunmeter der Schmidener hielt, war der Jubel groß. Halbfinale! Dort wartete der SKV Rutesheim, der bis hierher ein sehr souveränes Turnier spielte. Uns war klar, dass wir nur eine kleine Außenseiterchance gegen Rutesheim haben würden. Leider zeigten wir dann tatsächlich zu viel Respekt und zu wenig Einsatz und Gegenwehr, sodass Rutesheim zu drei einfachen Toren und damit ins Finale kam. Uns blieb das Spiel um den dritten Platz – auch keine schlechte Sache. Im kleinen Finale trafen wir noch einmal auf den TV Nellingen, der sich gegen uns Chancen ausrechnete. Nach der 1:0 Führung waren wir unkonzentriert und kassierten dann prompt den unnötigen Ausgleich. Dann zeigte sich aber die Klasse unseres Teams: Nach einem schönen Angriff erzielten wir den letztlich verdienten Siegtreffer und erreichten damit einen tollen 3. Platz in Schmiden. Wir ließen dabei namhafte Mannschaften hinter uns und können sehr stolz sein. Und was wäre noch alles drin, wenn unsere Jungs manchmal noch enger und schneller an ihren Gegenspielern dran wären und manchmal noch mehr Biss zeigen würden? Aber es soll nicht zuviel gemeckert werden an dieser Stelle. Insgesamt haben sich unsere Jungs in Schmiden hervorragend präsentiert. Klasse Jungs!
Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj, Valton Gashi (5 Tore), Lukas Müller (2 Tore), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer (1 Tor).
K.V.


D`2002-Junioren - [26.10.2013]

SGM Merklingen/Münklingen/Möttingen 3 – TV Aldingen 3     0:8   (0:4)

Dominante Aldinger siegen verdient in Merklingen

Schon wieder ging es für die Aldinger D3-Junioren in Richtung Nordschwarzwald. In Merklingen, einem Stadtteil von Weil der Stadt, mussten wir bei der SGM Merklingen/Münklingen/Möttingen antreten, nachdem wir vor zwei Wochen bei der SGM Weil der Stadt siegten. Seit über zwei Jahren auswärts unbesiegt übernahmen unsere Jungs sofort die Kontrolle über Spiel und Gegner und gingen bis zur 13. Spielminute sehr verdient mit 3:0 in Führung. Nach dem 3:0 wurde vielleicht unbewusst ein Gang zurück geschalten. Wir wurden in den Aktionen fahrig, die Zuspiele kamen ungenau, ohne dass die Führung ernsthaft in Gefahr gewesen wäre. Kurz vor der Pause schafften wir mit dem 4:0 eine gewisse Klarheit auf dem Platz. Wir wussten, dass die SGM Merklingen ihre letzte kleine Chance nutzen wollte und waren zu Beginn der zweiten Halbzeit auf einen motivierten Gegner eingestellt. Motiviert bzw. übermotiviert war aber vor allem ein Merklinger Spieler, der nach mehreren Fouls mit einer gelben Karte verwarnt und nach einer anschließenden Schiedsrichterbeleidung mit der roten Karte vom Platz gestellt wurde. Nachdem auch ein Aldinger Spieler mit gelb verwarnt wurde, beruhigten sich die Gemüter wieder und mit dem fünften Aldinger Tor war klar, dass sich in diesem Fußballspiel niemand mehr aufregen musste. So spielten unsere Jungs souverän und vor allem dominant weiter und erzielten noch drei weitere schön herausgespielte Tore. Insgesamt zeigte unser Team eine sehr gute Mannschaftsleistung. Hinten standen wir sicher, sodass Torspieler Adrian Schreder jetzt weiß, wie sich Manuel Neuer in der Regel fühlt. Frühzeitige Balleroberungen sorgten dafür, dass wir ständig Druck auf das gegnerische Tor ausüben konnten. Neben den 8 Toren hatten wir noch weitere gute Chancen und einen Pfostenschuss. Belohnt wurden wir mit dem zweiten Tabellenplatz und der Gewissheit, ganz oben mitspielen zu können.
Es spielten: Adem Aktelligül (2 Tore), Ardian Alaj, Valton Gashi (1 Tor), Lukas Müller (1 Tor), Eduard Qekaj (1 Tor), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer (3 Tore).
K.V. 


D`2002-Junioren - [12.10.2013]

SGM Spvgg Weil der Stadt/TSV Malmsheim 2– TV Aldingen 3   0:2 (0:2)

Verdienter Auswärtssieg in Weil der Stadt

Nach der Heimniederlage gegen Rutesheim waren unsere Jungs besonders motiviert und wollten in Weil der Stadt am Rande des Nordschwarzwalds jeden Fall punkten. Diese Entschlossenheit bekam unser Gegner auch gleich zu spüren. Nach einem kurzen gegenseitigen Abtasten gingen wir durch die ersten zwei Angriffe mit 2:0 verdient in Führung. Bei nasskalten Temperaturen versäumten wir es dann, unsere Überlegenheit in Türe umzusetzen. In der zweiten Spielhälfte waren wir weiter spielbestimmend und hätten unbedingt noch weitere Tore erzielen müssen. Leider hielten wir das Spiel durch unsere mangelhafte Chancenverwertung spannend und waren zum Schluss froh, dass wir einigermaßen routiniert und mit Unterstützung von Torspieler Adrian Schreder, der manche Unkonzentriertheit seiner Vorderleute ausbügelte, das Spiel erfolgreich zu Ende bringen konnten. Der Lohn ist der verdiente zweite Tabellenplatz. Jetzt freuen wir uns auf das nächste Heimspiel gegen die SGM Merklingen/Münklingen.
Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj, Tobias Baetz, Felix Kostron, Lukas Müller, Eduard Qekaj (1 Tor), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer (1 Tor).
K.V. 



D`2002-Junioren - [28.09.2013] 

TV Aldingen 3 - SKV Rutesheim 4     2:5   (0:1)

Niederlage im ersten Heimspiel

Nach dem Auswärtssieg in Heimerdingen empfingen wir zu unserem ersten Heimspiel der neuen Saison den SKV Rutesheim 4. Die Rutesheimer erwiesen sich dabei als der erwartet schwere Gegner. Gleich zu Beginn des Spiels übernahm der Gast das Kommando und kam zu guten Torchancen. Mit etwas Glück überstanden wir diese erste Spielphase und kamen dann besser ins Spiel. Nachdem wir das Spiel ausgeglichen gestalten konnten, mussten wir doch den Rückstand hinnehmen. Mit sehr viel Unterstützung unserer Hintermannschaft erzielten die Rutesheimer die Führung. Danach ging es schon in die Halbzeitpause. Die zweite Spielhälfte begannen wir wesentlich engagierter als die erste Hälfte. Nach einer tollen Flanke von Ferdinand Vollmer erzielte Valton Gashi den nicht unverdienten Ausgleich für Aldingen. Danach zeigten sich allerdings wieder die Schwächen unseres Teams. Unaufmerksamkeiten hinten und eine mangelnde und unkonzentrierte Chancenverwertung vorne ermöglichten es Rutesheim mit 3:1 in Führung zu gehen. Hoffnung gab es durch unseren Anschlusstreffer zum 2:3. Doch statt nachzusetzen, ermöglichten wir Rutesheim noch weitere Treffer, sodass letztendlich der Sieg für Rutesheim verdient war. Trotzdem hatten wir unsere Chancen und die Gewissheit, dass wir auch mit den wirklich starken Mannschaften mithalten können. Aus einer insgesamt guten Mannschaft können wir Torspieler Adrian Schreder herausheben, der uns mit einigen Glanzparaden im Spiel hielt. Jetzt freuen wir uns auf das Auswärtsspiel gegen Gerlingen am nächsten Samstag.
Es spielten: Adem Aktelligül, Ardian Alaj, Valton Gashi (2 Tore), Felix Kostron, Lukas Müller, Eduard Qekaj, Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov, Ferdinand Vollmer.
K.V.



D`2002-Junioren - [21.09.2013]

TSV Heimerdingen 2 - TV Aldingen 3     3:9   (1:4)

Auswärtssieg auch im ersten Spiel als D-Junioren!

Am 21.09.2013 spielten wir erstmals um Meisterschaftspunkte bei den D-Junioren. Neu waren dabei für uns unter anderem ein offensiveres Spielsystem, die Abseits- und Rückpassregel, eine längere Spielzeit und ein offizieller wfv-Schiedsrichter, der das Spiel souverän leitete. Bei so viel Neuem war es dann gut, dass manches Vertraute auch weiterhin Bestand hatte: Nachdem wir bei den E-Junioren zwei Jahre lang alle Meisterschaftsspiele auf fremden Plätzen gewonnen hatten, hielt diese fast unglaubliche Serie auch im ersten Auswärtsspiel bei den D-Junioren. Mit einer guten Mannschaftsleistung nahmen wir völlig verdient alle 3 Punkte mit nach Aldingen! Ein toller Start in die neue Saison, der Lust auf mehr macht!  
Es spielten: Adem Aktelligül (1 Tor), Ardian Alaj (2 Tore), Tobias Baetz, Valton Gashi (3 Tore), Lukas Müller (2 Tore), Eduart Qekaj (1 Tor), Adrian Schreder (Torspieler), David Taraninov.
W.S.

 

   
© 2013, TV Aldingen 1898 e.V.