Spezial

   

Ergebnisse | Berichte | Bilder


2019 01 05 9. Hallen BetreuerCup TVA 


 

Torschützenkönig:      15 TV Aldingen Christoph Bremer (TV Aldingen)
Bester Torspieler:  15 Svgg Hirschlanden Ralf Kruwinnus (Svgg Hirschlanden-Schöckingen)
Fairplay-Sieger:

 1. 15 SB Asperg SB Asperg
 2. 15 SSV Gaisbach SSV Gaisbach     

 

Endstände der Vorrundengruppen:

Gruppe A        Gruppe B
1.   SG Hochberg/Hochdorf   6:6   0   6    1.  FC Remseck-Pattonville   9:3   +6   7 
2.   SV Illingen   8:5  +3  6 2.  FV Löchgau   6:4  +2  6
3.   TV Aldingen   8:8   0  4 3.  SSV Gaisbach  6:6    0  4
4.  Svgg Hirschlanden-Sch.   6:9   -3  1 4.  SB Asperg  4:12   -8  0


Die Platzierungen im Einzelnen:

1. SV Illingen     5. TV Aldingen 
2. SG Hochberg/Hochdorf  6. Svgg Hirschlanden-Sch.
3. FC Remseck-Pattonville      7. SSV Gaisbach
4. FV Löchgau  8. SB Asperg


Amtsblattbericht TV Aldingen:

9. Hallen-BetreuerCup und 21. Hallen-ElternCup des TVA

Am vergangenen Samstag bestritt die Fußballabteilung des TV Aldingen erneut ihren traditionellen Jahresauftakt mit den beiden Veranstaltungen um den Betreuer- bzw. ElternCup in der Regentalhalle.

Zum 9. Hallen-BetreuerCup durften wir wieder ein 8er-Teilnehmerfeld begrüßen, die in harmonischer und äußerst fairer Runde um den Wanderpokal und die weiteren "goldenen" Auszeichnungen rangen. Besonders haben wir uns dabei gefreut, mit dem FC Remseck-Pattonville und der SG Hochberg/Hochdorf erstmalig zwei weitere Vertreter aus Remseck willkommen zu heißen, die zudem äußerst erfolgreich abschnitten. Der TVA selbst zeigte sich als Titelverteidiger in diesem Jahr etwas gastfreundlicher und belegte nach einer schweren Vorrundengruppe einen ordentlichen 5. Platz.
Sportlich konnte sich schließlich der Neuling SV Illingen durchsetzen, der sich verdient den Titel sichern konnte. Fairplay-Sieger wurde mit dem SB Asperg ebenfalls ein Verein, den wir zum ersten Mal bei diesem Turnier begrüßen durften. Erstmalig hingegen konnte ein Titel bei den Sonderauszeichnungen verteidigt bzw. wiederholt werden. Wie im Vorjahr wurde Ralf Kruwinnus von der Svgg Hirschlanden-Schöckingen zum Torspieler des Turniers gewählt. Zudem war für den TV Aldingen erfreulich, dass sich sein C-Jugendtrainer Christoph Bremer erstmalig in die Siegerliste als Torschützenkönig eintragen konnte!

Alles in allem war es ein rundum harmonisches und gelungenes Turnier, für das die Teilnehmer nur lobende Worte übrig hatten und ihr erneutes Kommen für 2020 bereits jetzt ankündigten - wenn es dann als Jubiläumsveranstaltung zum 10. Mal ausgetragen wird!

Für den TVA spielten:

Lukas Bremer und Julian Sellner (E`2009), Marc Wörle (Aktive), Burak Dogan (E`2008), Pascal Hempel und Ante Juric (G`2012), Christoph Schmidt (F`2011) und Christoph Bremer (C`2004/05); Betreuer Steffen Haase (Aktive)

Die Platzierungen im Einzelnen:

1. SV Illingen 5. TV Aldingen
2. SG Hochberg/Hochdorf 6. Svgg Hirschlanden-Schöck.
3. FC Remseck-Pattonville 7. SSV Gaisbach
4. FV Löchgau 8. SB Asperg

2019 01 05 SV Illingen


Im Anschluss an den BetreuerCup ging es nahtlos mit dem 21. ElternCup der Fußballabteilung weiter, zu der sich wieder 6 unerschrockene Eltern-Mannschaften einfanden. Das Turnier war dabei ausgesprochen fair und harmonisch, so dass sich alle Teilnehmer als Sieger fühlen konnten! Sportlich hingegen ließen die D`2007-Junioren keinen Zweifel aufkommen, dass sie an diesem Abend den begehrten Wanderpokal mit nach Hause nehmen würden und somit ihre aufsteigende Serie aus den Vorjahren (Platz 7, 6, 4, 4 und 3) fortsetzen und somit erstmals krönen konnten! Zudem feierten die D`2007er mit Georgios Bozanis den Torschützenkönig des Turniers. Die weiteren Sonderpreise hingegen verteilten sich dann auf die übrigen Mannschaften. So wurden die F`2011-Junioren zur fairsten Mannschaft gewählt und Jugendtrainer Renato Petkovic (E`2009-Junioren) zur eigenen Überraschung zum Torspieler des Turniers ;-).

Die Platzierungen im Einzelnen:
1. D`2007-Junioren 4. E`2009-Junioren
2. Aktive 5. G`2012-Junioren
3. E`2008-Junioren 6. F`2011-Junioren


Somit darf die Fußballabteilung des TV Aldingen mit einem gelungenen und ausgesprochen harmonischen und fairen Turniertag das neue Jahr 2019 als eröffnet betrachten und freut sich auf die weiteren gemeinsamen Aufgaben und Feste, die uns nun zusammen bevorstehen!


Wir bedanken uns für die erfoglreiche Ausrichtung der beiden Turniere ganz herzlich bei:

Thekenteam Familie Pantina, Kunz und Böhringer; Schiedsrichter Jens Würth und Alexander Gora; Hausmeister Tobias Geiger; Stadtverwaltung Remseck Cornelia Schumm; Metzgerei Theurer, Bäckerei Strohmaier und vor allen Dingen Getränkehandel Kadenbach, der mit einer mehr als großzügigen Spende die Preise beim ElternCup stellte und nicht allein dadurch auch zum wirtschaftlichen Erfolg des Turniertages beitrug. Vielen Dank.
[O.B./T.H.] 



Bericht auf der Facebook-Seite der Svgg Hirschlanden-Schöckingen:

Betreuercup beim TV Aldingen

Alle Jahre wieder, und das bereits zum fünften Mal, reisten die Jugendtrainer der SVGG am 05.01.19 nach Aldingen, um sich mit anderen Jugendtrainern anderer Vereine zu messen. ...
Dort angekommen, stellte man schnell fest, dass die Konkurrenz immer jünger und es schwerer fallen wird, den zweiten Platz vom Vorjahr zu verteidigen. Die zahlreich mitgeteisten Fans der SVGG, gespickt mit Spielerfrauen und Kindern, motivierten uns gleich vor Beginn des erstens Spiels, indem sie uns deutlich zu erkennen gaben, dass wir auch immer älter werden. ?

Motiviert bis in die Haarspitzen gingen die tapferen Krieger in die erste Partie des Tages gegen die SG Hochberg/Hochdorf. Zwar kontrollierte man das Spiel aber vor dem Tor war man zu unkonzentriert. So ging das erste Spiel mit 1:3 verloren. Im zweiten Spiel gegen den Titelverteidiger TV Aldingen spielte man 3:3 unentschieden. Im letzten Vorrundenspiel musste somit ein Sieg her, um in der Gruppe Zweiter zu werden. Gegen den späteren Turniersieger SV Illingen verlor man unglücklich mit 2:3.

Somit musste man in der Zwischenrunde gegen den SSV Gaisbach gewinnen, um noch um Platz 5 spielen zu können. Nach einer starken Mannschaftsleistung gewann man das Spiel mit 2:1. Im Spiel um Platz 5 traf man erneut auf den Gastgeber TV Aldingen. Nach regulärer Spielzeit stand es erneut Unentschieden 1:1 und so musste das 9 Meterschießen entscheiden. Jetzt machte sich der Kräfteverschleiß bemerkbar. Zwar konnte Torspieler Ralf zwei Neunmeter parieren aber im Gegenzug verschoss die SVGG gleich dreimal. Somit beendete man das Turnier mit dem 6.Platz.

Ralf wurde als bester Torspieler des Turniers ausgezeichnet und konnte somit seinen Titel aus dem letzten Jahr verteidigen.
Bester interner Torschütze der SVGG war Robert mit 5 Treffern.

Zum Abschluss eines anstrengenden Tages traf man sich noch zum gemeinsamen Abendessen im Strobel's in Hirschlanden.
@Strobels: Vielen Dank, dass es so kurz geklappt hat und das Essen, wie immer, vorzüglich und lecker war.

Es spielten:
Ralf (Torspielertrainer+1.Mannschaftstrainer), Robert (Bambini), Henrik (F-Jugend), Marcel, Marcel (E-Jugend), Micha (D-Junioren), Stephan (stell.Abteilungsleiter), Frank (Abteilungsleiter AH), Gianni (1.Mannschaftstrainer)



Bericht auf der Facebook-Seite des SV Illingen:

Turniersieg beim Hallen-BetreuerCup des TV Aldingen

Wie bereits als Ad-hoc-Mitteilung verkündet, hat eine kleine, aber feine Auswahl an ehrenamtlich tätigen Betreuern, Jugendtrainern und Funktionären des SV Illingen am vergangenen Samstag gleich bei ihrer erstmaligen Teilnahme den 9. Hallen-BetreuerCup des TV Aldingen sensationell für sich entschieden.

SV-Erfolgscoach Gerd Fechner schickte dabei die Besetzung Benjamin Färber (Tor), Jochen Conradt, Matthias Pucci, Christian Gruica, André Wagner, Daniel Brenner, Philipp Meister und Loris Nonnenmacher ins Rennen - und die Nominierten enttäuschten ihren Trainer nicht: Am Ende freuten sich die Illinger über zwei Siegerpokale (darunter ein üppiger Wanderpokal), diverse Liter isotonischer Frischegetränke und jede Menge Ruhm und Ehre.

Das erste Spiel gegen den gastgebenden TV Aldingen war kaum angepfiffen, da sorgte Altstar Matthias Pucci, aktuell Assistent der Abteilungsleitung, mit einem sehenswerten Lupfer-Tor direkt für den ersten Paukenschlag des Turniers. Am Ende des 4:1-Sieges standen sogar gleich 3 Pucci-Tore auf der Anzeigetafel.

Das zweite Vorrundenspiel gegen den späteren Endspielgegner Hochberg/Hochdorf wiederum verloren die Fechner-Schützlinge nach einem emotionslosen Auftritt mit 1:2. Für etwas Ergebniskosmetik sorgte lediglich C1-Betreuer Andre Wagner, dessen Anschlusstreffer wenige Sekunden vor dem Ende allerdings zu spät kam, um die Aufholjagd des SVI noch mit einem Punkt zu belohnen.

Im letzten Spiel der Vorrunde reichte den Blauen ein Unentschieden zum Weiterkommen, doch die Illinger spielten - angetrieben von Kassier und Doppeltorschütze Daniel Brenner - von Beginn an auf Sieg und qualifizierten sich mit einem 3:2-Erfolg über die Spielvereinigung Hirschlanden-Schöckigen für das Halbfinale.

Dort wartete mit dem FC Remseck-Pattonville der Gewinner der Parallelgruppe. In einem engen und von Taktik geprägten Match erlöste abermals André Wagner seine Farben mit seinem Siegtreffer kurz vor der Schlusssirene. Als sich schon alle auf ein Neunmeterschießen einstellten, fand er die Lücke und versenkte den Ball mit einem strammen Schuss in den Maschen. Wenn an diesem Tage Illinger Anhang mitgereist wäre, so wären spätestens jetzt alle Dämme gebrochen - doch der SV-Fanblock zeigte sich leider verwaist.

Im Endspiel traf das von Coach Fechner nochmals eindringlich eingeschworene Illinger Team dann erneut auf die SG Hochberg/Hochdorf und brannte auf Revanche für die Vorrundenniederlage. Beide Mannschaften wählten die kontrollierte Offensive und scheuten das letzte Risiko, schenkten sich jedoch auch nichts und kämpften um jeden Zentimeter Hallenparkett. Es war klar, dass das erste Tor das Spiel und damit das Turnier entscheiden würde - und dieses fiel für den SVI in Person von Daniel Brenner, der nach dem Abpfiff unter der Jubeltraube seiner Mitspieler verschwand und dennoch - siehe Bild - am Ende des Siegerpokal in Empfang nehmen durfte.

Der SVI bedankt sich beim Gastgeber TV Aldingen für die tolle Organisation und den stets fairen und spaßigen Ablauf des Turniers. Wir kommen gerne wieder und freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr!

 

 

 
Bild könnte enthalten: 3 Personen, Baskettballplatz und Innenbereich
Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen

 





 
 
 
 
   
© 2019, TV Aldingen 1898 e.V.