Spezial

   

Chronik: 2017/18 - Aktive 2 [Kreisliga A]

Details

2017 18 Aktive2

Trainerstab: Jens Wagner, Thomas Kunz und Jan Wörle
Mannschaft: [hinten von links] Andreas Schmidt, Boris Heizmann, Daniel Schwarz, Marc Zipperlen, Julio Essome, Henrik Geyer, Daniel Fritsch, Tobias Wachter, Thomas Vetter; [Mitte von links] Thomas Kunz, Jan Wörle, Florian Kirchhoff, Yannick Lederer, CarstenCyper, Robin Prosser, Lukas Maurer, Ömer Terzi, Jens Wagner; [vorne von links] Yannick Widmann, Robin Kunz, Tim Rapp, Salih Terzi, Lamin Jaiteh, Casimir Djomo Nana; Auf dem Bild fehlen u.a.: Daniel Aupperle, Nico Gehring, Jan Hegener, Moritz Knoche, Benjamin Komenda, David Krauß, Tim Nothacker


Ergebnisse/Tabelle

 Kreisliga A Staffel 1:  Tabelle:
FV Ingersheim 1
- TV Aldingen 2
2:1 4:1 1.  SV Pattonville 1
144:42
79
TV Aldingen 2 - FV Oberstenfeld 1
1:3 1:0 2.  TSV Affalterbach 1  99:56 62
SV Kornwestheim 2
- TV Aldingen 2
1:2
3:3
3.  SGV Murr 1 101:51  60
TV Aldingen 2
- SV Pattonville 1
2:7 1:5 4.  FV Ingersheim 1   89:65  56
GSV Pleidelsheim 1
- TV Aldingen 2
4:3 4:2 5.  GSV Pleidelsheim 1   87:50  50
TV Aldingen 2
SG Hochberg/Hochdorf 1
2:3 2:3 6.  FV Oberstenfeld 1  52:51 49
SGV Freiberg 2 - TV Aldingen 2 1:3 1:6 7.  GSV Erdmannhausen 1  83:53 45
TV Aldingen 2
- SpVgg Ludwigsburg 2
1:1 1:2 8.  SG Hochberg/Hochdorf 1 68:56 43
TSV Affalterbach 1
- TV Aldingen 2
2:1 1:4 9.  SGV Freiberg 2 78:71 41
TV Aldingen 2 - TSV Ludwigsburg 1 2:1 14:0 10.  TV Aldingen 2 83:71 39
TV Neckarweihingen 1
- TV Aldingen 2
1:3 1:10 11.  SV Kornwestheim 2 62:50 39
TV Aldingen 2
- SGV Murr 1 6:1 0:4 12.  SpVgg Ludwigsburg 2 73:68
37
VfR Großbottwar 1
- TV Aldingen 2
1:1 3:2  13.  VfR Großbottwar 1  61:63 35
TV Aldingen 2 - FV Dersim Ludwigsburg 1 2:4 3:1  14.  FV Dersim Ludwigsburg 1   58:101 32
GSV Erdmannhausen 1 - TV Aldingen 2 2:3 2:4 15.  TV Neckarweihingen 1   32:135 13
 16.  TSV Ludwigsburg 1   36:221 3

> www.fussball.de:   2017/18 Aktive Kreisliga A1


wfv-Bezirkspokal   

Qualifikationsrunde:     freilos
1. Hauptrunde: Anadolu Marbach 1    - TV Aldingen 1    1:3

> www.fussball.de:   2017/18 Aktive wfv-Bezirkspokal
 


Saison 2017/18 - Kreisliga A Staffel 1

Aktive 2 [17.06.2018]

TV Aldingen 2 - GSV Erdmannhausen 1 4:2 (1:0)

Klassenerhalt geschafft!
Der TVA II schafft am letzten Spieltag endlich den lang ersehnten Klassenerhalt und gewinnt gegen den GSV Erdmannhausen mit 4:2. Man merkte den Aldingern zu Beginn die Nervosität an, weshalb der GSV zunächst das Spielgeschehen bestimmte. So rettete im Laufe der ersten Hälfte auch zweimal die Latte für den TVA. Die Gastgeber kämpften sich jedoch immer mehr rein und konnten sich nun auch Torchancen erspielen. Kurz vor der Halbzeit konnte Jannis Seibold dann noch den wichtigen Führungstreffer nach schöner Vorarbeit von Ansu Nyassi erzielen. Im zweiten Durchgang zeigte sich ein anderes Bild. Der TVA setzte die Gäste mehr unter Druck und bestimmte so das Spiel. Die Chancen zum Ausbau der Führung konnten jedoch nicht genutzt werden. So kam der Ausgleich für Erdmannhausen nach einem Standard aus dem Nichts. Die Aldinger ließen sich jedoch nicht beirren und spielten weiter guten Fußball. Der erneute Führungstreffer war dann allerdings trotzdem etwas kurios. Aus 35 Metern von der Seitenauslinie schlenzte Marc Zipperlen den Ball über den überraschten Torhüter hinweg ins lange Eck (böse Zungen werden behaupten, es hätte eine Flanke sein sollen). Der GSV versuchte nun mehr nach vorne zu machen, weshalb für den TVA mehr Platz zum Kontern war. Erneut nach Vorarbeit von Ansu Nyassi konnte Jannis Seibold seinen Doppelpack schnüren und die Führung ausbauen. Nach einem langen Abschlag von Tim Hoffmann erhöhte Ansu Nyassi nach einer Weltklasse Ballannahme sogar noch zum 4:1. Der Gegentreffer erneut nach einem Standard war dann lediglich noch Ergebniskosmetik.
Aufgrund der Ergebnisse auf den anderen Plätzen konnte der TV Aldingen II somit den direkten Klassenerhalt klar machen und beendet die erste Kreisliga A Saison auf dem 10 Platz. Spätestens nach der überzeugenden zweiten Halbzeit muss man auch deutlich sagen, dass es mehr als verdient ist. Ein riesen Dank geht dabei raus an die zahlreichen Zuschauer, die uns die gesamte Saison und vor allem auch am letzten Spieltag unterstützt haben und an unsere erste Mannschaft, wovon in den letzten Wochen einige Spieler aufgrund der großen Verletzungssorgen bei uns ausgeholfen haben!

Es spielten: Tim Hoffmann, Jan Wörle, Marc Zipperlen, Daniel Aupperle, Andi Komenda, Patrick Schön, Daniel Fritsch, Jannis Seibold, Robin Kunz (90. Antonio Civetta), Ansumana Nyassi (86. Lamin Jaiteh), Ömer Terzi (55. Marvin Pohl)                             [D.F.]


Aktive 2 [03.06.2018]

Dersim Ludwigsburg - TV Aldingen 2     1:3   (0:1)

Wichtiger Sieg im Abstiegsduell
Im direkten Aufeinandertreffen um den Klassenerhalt konnte unsere Zweite wichtige drei Punkte gegen den FV Dersimsport Ludwigsburg holen. Die Aldinger versuchten von Beginn an den Gegner etwas kommen zu lassen und vor allem durch Konter gefährlich zu sein. Nachdem die ersten Chancen zunächst ungenutzt blieben, konnte Ömer Terzi dann nach einem schönen Steilpass von Hegener den Ball zur Führung ins Tor schieben. Der TVA hatte fortan zahlreiche Chancen um zu erhöhen, nutzte diese jedoch nicht. Gegen Ende der ersten Hälfte ließen dann bereits schon teilweise die Kräfte nach, wodurch Dersimsport nun besser ins Spiel fand. Die Aldinger Defensive stand jedoch größtenteils sicher und ließ kaum Chancen zu. Im zweiten Durchgang zeigte sich ein ähnliches Bild. Der FV blieb regelmäßig an der gut sortierten Aldinger Abwehrreihe hängen. Debütant Marvin Pohl konnte dann nach 71 Minuten endlich die verdiente 2:0 Führung erzielen. Diese hielt jedoch nicht lange. Durch einen direkt verwandelten Freistoß stellte Ludwigsburg den alten Abstand wieder her. Und es kam noch schlimmer als der Schiedsrichter zur Verwunderung aller nach einem angeblichen Foul des TVA auf den Elfmeterpunkt zeigte. Torhüter Tim Hoffmann ahnte jedoch die richtige Ecke und konnte den Ball abwehren. Nachdem die Aldinger zahlreiche Konterchancen vergaben, konnte letztendlich Patrick Till kurz vor Abpfiff zur Vorentscheidung treffen. Insgesamt war es ein vorallem kämpferisch guter Auftritt des TV Aldingen. Nächsten Sonntag kommt nun der GSV Erdmannhausen zum letzten Saisonspiel nach Aldingen. Mit einem Sieg kann der TVA sich die Relegation dabei sichern oder sogar bei entsprechenden Ergebnissen in den anderen Spielen den direkten Klassenerhalt klar machen. Über zahlreiche Unterstützung würde sich die Mannschaft sehr freuen!

Es spielten: Tim Hoffmann, Jan Wörle, Patrick Till, Marc Zipperlen, Andi Komenda, Daniel Aupperle, Daniel Fritsch, Jan Hegener, Robin Kunz, Ömer Terzi (61. Marvin Pohl), Ansumana Nyassi (64. Patrick Schön)
[D.F.]


Aktive 2 [13.05.2018]

TV Aldingen 2 - TV Neckarweihingen 1     10:1   (5:1)

Nächster Kantersieg für TV Aldingen 2
Gegen den TV Neckarweihingen gelang unserer Zweiten der nächste deutliche Sieg. Bereits nach vier Minuten konnte der TVA mit 2:0 in Führung gehen. Ansu Nyassi mit einem schönen Abschluss vom Sechzehner und Lamin Jaiteh per Kopf erzielten die frühe Führung. Nach dem überraschenden Anschlusstreffer für den TVN nahmen die Aldinger wieder das Heft in die Hand. Jaiteh, Hegener und Kunz konnten somit die 5:1-Halbzeitführung besorgen. Auch nach der Pause bot sich dasselbe Bild. Aldingen versuchte weiter Tore zu schießen, während Neckarweihingen kaum zu Entlastungsangriffen kam. Insgesamt konnten durch Kunz, Terzi, Lederer und Nyassi (2) fünf weitere Treffer erzielt werden und somit der 10:1-Endstand hergestellt werden. Insgesamt waren die letzten zwei Gegner mit Sicherheit nicht der Maßstab. Dennoch konnten durch größtenteils überzeugende Leistungen sechs wichtige Punkte eingefahren und auch einiges für das Torverhältnis gemacht werden. Nächsten Samstag geht es bereits zum nächsten Auswärtsspiel nach Murr.

Es spielten: Kim Rapp, Yannick Widmann, Marc Zipperlen (57. Henrik Geyer), Daniel Aupperle, David Kraus, Jan Wörle, Robin Kunz (61. Yannick Lederer), Andreas Schmidt (46. Daniel Fritsch), Jan Hegener, Lamin Jaiteh (49. Ömer Terzi), Ansumana Nyassi
[D.F.]


Aktive 2 [06.05.2018]

TSV Ludwigsburg 1 - TV Aldingen 2     0:14   (0:8)

Kantersieg beim Tabellenletzten
Beim TSV Ludwigsburg gelang unserer Zweiten ein eindeutiger 14:0 Sieg. Bereits innerhalb der ersten fünf Minuten konnte Ansu Nyassi durch zwei Kopfballtreffer das Spiel entscheiden. Der TVA war von nun an darauf aus, das Torverhältnis aufzubessern. Durch einige schöne Kombination konnte dies auch gelingen. So ging man durch Treffer von Nyassi (6), Schmidt und Kraus mit einer 8:0 Führung in die Pause. Auch im zweiten Durchgang ging das muntere Toreschießen erstmal weiter. Durch Tore von Nyassi, Schmidt, Jaiteh und Zipperlen konnten man bereits nach einer gespielten Stunde die Führung auf 13:0 ausbauen. Dann ließen die Aldinger jedoch etwas nach. Weshalb der Sieg nicht noch höher ausgefallen ist. Joker Yannik Lederer konnte letztendlich noch den 14:0 Endstand erzielen. Nächste Woche kommt es nun zum nächsten direkten Duell um den Klassenerhalt gegen den TV Neckarweihingen.

Es spielten: Deniz Gültekin, Marc Zipperlen, Yannick Widmann, Jan Wörle, Robin Schwarz, Robin Kunz (70. Antonio Civetta), Andreas Schmidt, Azzedine Boudjellali (27. David Kraus), Thomas Vetter (70. Sascha Goris), Lamin Jaiteh (61. Yannick Lederer), Ansumana Nyassi
[D.F.]


Aktive 2 [22.04.2018]

SpVgg Ludwigsburg 2 - TV Aldingen 2     2:1   (2:0)

Bittere Niederlage gegen direkten Konkurrenten
Bei sommerlichen Temperaturen konnte unsere Zweite gegen die punktgleiche SpVgg 07 Ludwigsburg II leider keine Punkte holen. In der ersten Hälfte kam der TVA überhaupt nicht ins Spiel. Man versuchte tief zu stehen, nahm jedoch überhaupt keine Zweikämpfe an und verlor viel zu schnell den Ball. Folgerichtig ging Ludwigsburg verdient mit einer 2:0-Führung in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang versuchten die Aldinger mehr Druck zu machen und zwangen die Gastgeber so auch zu Fehlern im Spielaufbau. Der TVA kam nun auch zu einigen Torgelegenheiten. Wieder mal war man aber vor dem gegnerischen Tor zu ungefährlich. Ansu Nyassi konnte dann jedoch nach einem tollen Dribbling von Vetter den Anschluss herstellen. Der Schlussoffensive des TVA entsprang jedoch leider nicht mehr der Ausgleich. Insgesamt verlor man das Spiel bereits in der ersten Hälfte. Die Aldinger fingen zu spät damit an, Fußball zu spielen. Das ist umso bitterer, da gegen diesen Gegner mit Sicherheit mehr drin gewesen wäre. Nächste Woche geht es nun zu Hause gegen den zweitplatzierten TSV Affalterbach.

Es spielten: Tim Hoffmann, Marc Zipperlen, Yannick Widmann, Daniel Aupperle, Florian Kirchhoff, Robin Kunz, Daniel Fritsch (87. Henrik Geyer), Thomas Vetter, Jan Hegener, Ömer Terzi (35. David Kraus), Ansumana Nyassi
[D.F.]


Aktive 2 [15.04.2018]

TV Aldingen 2 - SGV Freiberg 2     6:1   (3:0)

Deutlicher Sieg gegen SGV Freiberg 2!
Im Heimspiel gegen den SGV Freiberg II konnte unsere zweite Mannschaft nach einer starken Leistung einen deutlichen 6:1-Sieg einfahren. Die Freiberger hatten zwar von Beginn an mehr Ballbesitz, konnten diesen jedoch nicht in Torchancen ummünzen. Der TVA hingegen kam immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. So konnte Ansu Nyassi auch eine der ersten Möglichkeiten nutzen. Nach einem langen Ball vernaschte er noch einen Gegenspieler und schob zur Führung ein. Kurz darauf konnte unsere andere Spitze Ömer Terzi nach einem Solo durch den gegnerischen Strafraum auf 2:0 erhöhen, ehe Jan Hegener nach einem perfekt ausgespielten Konter sogar noch einen drauflegen konnte. Bis zur Halbzeitpause verwalteten die Aldinger dann diese Führung, ohne dass die Gäste wirklich einmal gefährlich vor das Tor kamen. Nach der Halbzeit bot sich dasselbe Bild. Der SGV hatte den Ball, der TVA jedoch die Torchancen. Wiederum nach einem schönen Spielzug konnte Azzedine Boudjellali dann das vorentscheidende 4:0 erzielen. Die Freiberger gaben sich nun etwas auf und der TVA hatte in der Offensive noch mehr Räume. Nach einem Abschlag von Kim Rapp tauchte der eingewechselte Christoph Bremer alleine vor dem gegnerische Torhüter auf und konnte im Nachschuss die Führung ausbauen. Nach dem wohl schönsten Spielzug des Tages machte Robin Kunz nach Hereingabe von Henrik Geyer dann das halbe Dutzend voll. Nun verpassten es die Aldinger jedoch noch mehr für das Torverhältnis zu machen. Mit dem Schlusspfiff gelang den Gästen dann nach einem langen Ball noch der Anschlusstreffer.
Insgesamt war das vermutlich die beste Saisonleistung des TV Aldingen II. Vor allem kämpferisch wusste man zu überzeugen und auch beim Torabschluss zeigte man sich deutlich verbessert. Nächste Woche geht es nun zur SPVGG Ludwigsburg 07 II.

Es spielten: Kim Rapp [0/1], Marc Zipperlen, Yannick Widmann [0/1] (80. David Kraus), Jan Wörle, Florian Kirchhoff, Robin Kunz [1/1], Daniel Fritsch, Azzedine Boudjellali [1/0] (69. Henrik Geyer [0/1]), Jan Hegener [1/0], Ömer Terzi [1/1] (60. Christoph Bremer [1/0]), Ansumana Nyassi [1/1] (80. Yannick Lederer)
[D.F.]


Aktive 2 [11.04.2018]

GSV Erdmannhausen 1 - TV Aldingen 2     2:3   (1:3)

Wichtige Punkte im Nachholspiel!
Auf dem katastrophalen Rasen gelang es von Beginn an keiner der beiden Mannschaften einen ordentlichen Spielaufbau aufzuziehen. Dennoch konnten die Gäste durch einige Konter die besseren Chancen herausspielen. Nach 12 Minuten erzielte Robin Kunz dann per Volleyschuss die 1:0-Führung. Die Aldinger spielten weiterhin nach vorne und versuchten die Führung auszubauen. Jan Hegener konnte schließlich nach einer schönen Kombination auch zum 2:0 einschieben. Durch einen Fernschuss gelang den Gastgebern jedoch kurz danach der Anschluss. Aldingen spielte aber dennoch gut weiter und kurz vor der Pause konnte Christoph Bremer eine schöne Flanke von Robin Kunz mustergültig in das lange Eck köpfen. Mit 3:1 ging es dann in die Halbzeitpause. Zu Beginn des zweiten Durchgangs drängte der TVA auf das nächste Tor, um den Sack zuzumachen, konnte die zahlreichen Gelegenheiten jedoch nicht nutzen. Durch ein Eigentor der Gäste, welches zum großen Teil dem unebenen Platz geschuldet war, kam der GSV jedoch zum 3:2-Anschluss. Nun entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, wobei die Aldinger hinten immer sicher standen und nahezu keine Chancen zuließen. Allerdings verpasste man es, durch ein weiteres Tor das Spiel zu entscheiden. Letztendlich konnte der TV Aldingen die Führung über die Zeit retten und so verdiente 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Vor allem kämpferisch war es eine starke Leistung der Aldinger.

Es spielten: Kim Rapp, Marc Zipperlen, Yannick Widmann (85. David Kraus), Daniel Aupperle, Jan Wörle, Robin Kunz [1/1], Thomas Vetter, Jan Hegener [1/0], Patrick Schön (71. Daniel Fritsch), Christoph Bremer [1/1] (90. Yannick Lederer), Ansumana Nyassi
[D.F.]


Aktive 2 [08.04.2018]

SG Hochberg/Hochdorf 1 - TV Aldingen 2     3:2   (1:0)

Keine Punkte im Derby!
Im Remseck-Derby gegen die SG Hochberg-Hochdorf gab es für unsere Zweite nichts zu holen. Es zeichnete sich von Beginn an ein torchancenarmes Spiel ab. So war es ein Schuss der Gastgeber von der Mittellinie in den Winkel, der die überraschende Führung brachte. Die Aldinger konnten vor der Halbzeit sich dann noch einige Torchancen erspielen, diese aber nicht nutzen. Nach der Pause warf der TVA dann mehr nach vorne. Nyassi konnte durch einen Schlenzer aus 20 Metern auch den Ausgleich erzielen. Dieser hielt jedoch nicht lange und die SG ging 3 Minuten später wieder in Führung. Der TVA kämpfte sich ein weiteres mal zurück und Kapitän Boris Heizmann konnte durch einen Kopfballtreffer den verdienten Ausgleich erzielen. Doch wieder schaffte die SG die erneute Führung nur 3 Minuten später. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß an der Mittellinie konnte der Hochberger Stürmer den Ball zur 3:2-Führung ins Tor schieben. Nun schafften die Aldinger leider nicht noch einmal das Comeback. Insgesamt war es ein glücklicher Sieg für die SG Hochberg-Hochdorf. Bereits am Mittwoch geht es jetzt für unsere Zweite weiter im Nachholspiel in Erdmannhausen.

Es spielten: Kim Rapp, Yannick Widmann, Daniel Aupperle, Jan Wörle, David Kraus (81. Marc Zipperlen), Robin Kunz (71. Lamin Jaiteh), Daniel Fritsch (60. Jan Hegener [0/1]), Boris Heizmann [1/0], Thomas Vetter [0/1], Ömer Terzi (84. Yannick Lederer), Ansumana Nyassi [1/0]
[D.F.]


Aktive 2 [11.03.2018]

TV Aldingen 2 - SV Kornwestheim 2     3:3   (2:2)

Punkteteilung nach Last-Minute-Treffer
Durch einen Treffer in Unterzahl nach Ende der regulären Spielzeit sicherte sich unsere Zweite Mannschaft zum Rückrundenauftakt einen Punkt gegen den SV Salamander Kornwestheim II. Nach dem Ausfall des Spiels der letzten Woche kam nun der SV Salamander Kornwestheim II zum ersten Spiel in der Rückserie zu Gast auf den Jahnsportplatz. Von Anpfiff an kontrollierten die Gastgeber das Spiel und konnten durch einen Doppelschlag auch früh mit 2:0 in Führung gehen. Zunächst schob Winterneuzugang Ansumana Nyassi den Ball nach einer tollen Einzelaktion vom Sechzehner am Torhüter vorbei in die Maschen, ehe Robin Prosser mit einem Sonntagsschuss aus 25 Metern erhöhte. Doch statt das Spiel weiter zu kontrollieren, ließen die Aldinger nun immer mehr die Gäste zum Zuge kommen. Diese konnten sich zunächst allerdings keine Torchancen erarbeiten. Erst nach 36 Minuten kam Kornwestheim das erste Mal gefährlich vors Tor und nutzte diese Gelegenheit direkt zum Anschlusstreffer. Kurz vor der Halbzeitpause konnten sie durch ein unglücklickes Eigentor sogar noch den mittlerweile verdienten Ausgleich erzielen. Zu Beginn der zweiten Hälfte kam der TVA wieder besser ins Spiel. Torchancen blieben jedoch Mangelware. Doch obwohl die Aldinger das Spielgeschehen kontrollierten, konnte in der 80. Minute der SV Salamander mit 2:3 in Führung gehen. Noyan Cevik zog im Strafraum einen Gegenspieler zu Boden und flog auch folgerichtig mit Rot vom Platz. Der Elfmeter wurde anschließend souverän verwandelt. In Unterzahl warfen die Gastgeber nun alles nach vorne. Man konnte sich auch Torchancen erspielen, diese blieben jedoch zunächst ungenutzt. Erst in der vierten Minute der Nachspielzeit konnte Lamin Jaiteh nach einem Durcheinander im Kornwestheimer Sechzehner den Ball irgendwie über die Linie drücken und den wichtigen Ausgleichstreffer erzielen. Insgesamt hätte man das Spiel nach der frühen 2:0-Führung niemals mehr aus der Hand geben dürfen. Zu loben bleibt dennoch, dass die Spieler bis zum Schluss nicht aufgaben und dann auch verdientermaßen mit einem Punkt belohnt wurden. Nächste Woche geht es nun im Remseck-Derby zum Tabellenführer nach Pattonville.

Es spielten: Kim Rapp, Yannick Widmann, Daniel Aupperle, Florian Kirchhoff (82. David Kraus), Robin Prosser [1/0] (84. Lamin Jaiteh [1/0]), Noyan Cevik, Azzedine Boudjellali (46. Robin Kunz), Patrick Schön, Jan Hegener [0/1], Ansumana Nyassi [1/0], Christoph Bremer (75. Daniel Fritsch [0/1])
[D.F.] 


Aktive 2 [03.12.2017]

TV Aldingen 2 - FV Ingersheim 1     1:4   (1:3)

Keine Punkte beim letzten Heimspiel des Jahres
Wie schon in der Hinrunde konnte unsere Zweite gegen den FV Ingersheim auch zum Rückrundenauftakt keine Punkte sammeln.
Auf dem schneebedeckten Kunstrasen fand der TVA zunächst nicht gut in die Partie. Man überließ den Gästen das Spiel und verlor selber auf dem rutschigen Untergrund viel zu schnell den Ball. So konnten die Gäste folgerichtig auch in Führung gehen. Erst nach dem zweiten Gegentor rissen sich die Aldinger zusammen und konnten von nun an auch das Spiel bestimmen. So entstanden auch zahlreiche Torchancen, die allerdings größtenteils kläglich vergeben wurden. Lediglich Prosser konnte mit einem Schuss vom Sechzehner den Anschlusstreffer erzielen. Kurz vor der Halbzeit konnten die Gäste jedoch den alten Abstand wiederherstellen. Nachdem die Aldinger wieder mal eine riesen Möglichkeit liegen ließen, konterte der FV den TV Aldingen mustergültig aus. Mit einem 1:3-Rückstand ging es dann in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang änderte sich das Bild zunächst nicht. Der TVA versuchte jetzt mehr, konnte seine Chancen aber weiterhin nicht nutzen. In der Schlussphase erzielten die Ingersheimer wieder nach einem Konter noch den 1:4-Endstand. Bei einer konsequenteren Chancenverwertung hätte man das Spiel auch gewinnen können. So hat man leider mal wieder nur Lehrgeld bezahlt. Kommende Woche geht es nun eigentlich zum FV Oberstenfeld. Aufgrund der Platzbedingungen dort ist es jedoch fraglich ob das Spiel stattfindet.

Es spielten:  S.Terzi, Gehring, Kraus (Geyer), Zipperlen, Kirchhoff, Kunz, B.Komenda (Boudjelalli), Fritsch (Lederer), Heizmann, Prosser [1/0], Jaiteh [0/1] (Ö.Terzi)
[D.F.]


Aktive 2 [19.11.2017]

TV Aldingen 2 - Dersimspor Ludwigsburg 1     2:4   (1:1)

Unnötige Heimniederlage
Im Duell gegen den FV Dersimspor Ludwigsburg musste unsere Zweite eine vermeidbare 2:4 Niederlage einstecken. Der TVA startete ordentlich in die Partie und stand defensiv zunächst sehr gut. So ließen sie kaum Torchancen zu, kamen durch Konter aber regelmäßig vor das gegnerische Tor. Diese Chancen blieben jedoch ungenutzt. Im Laufe der ersten Hälfte wurden die Aldinger jedoch immer passiver und machten somit den Gegner stark. Folgerichtig ging der FV nach 28 Minuten auch in Führung. Der TVA fand nun wieder besser ins Spiel und konnte durch Thomas Vetter nach einem Eckball auch noch den verdienten 1:1-Halbzeitstand erzielen. Die zweite Hälfte verschliefen die Gastgeber jedoch zunächst komplett. Bereits nach 10 gespielten Minuten im zweiten Durchgang lagen die Gäste mit 3:1 vorne. Der TVA versuchte nun mehr nach vorne zu machen. blieb vor dem gegnerischen Tor jedoch weiterhin glücklos. Zwei Tore in der Nachspielzeit führten dann zum 2:4 Endstand. Dersimspor konnte nach einem Foulelfmeter treffen ehe Robin Prosser einen Freistoß per Kopf ins Tor verlängerte. Insgesamt geht nach dieser durchwachsenen Leistung des TVA das Endergebnis so in Ordung. Nächste geht es nun zum letzten Hinrundenspiel zum GSV Erdmannhausen.                              
[D.F.]


Aktive 2 [11.11.2017]

VfR Großbottwar - TV Aldingen 2     1:1   (1:0)

Der TVA II holt einen Punkt beim VfR Großbottwar 
Die zweite Mannschaft des TV Aldingen bleibt im vierten Spiel in Folge ungeschlagen und trennt sich mit dem VfR Großbottwar 1:1 Unentschieden. Bei strömendem Regen gerieten die Aldinger wieder einmal früh in Rückstand. Nach einem missglückten Klärungsversuch sprang der Ball vor die Beine des Großbottwarer Angreifers und er schob ihn an Kim Rapp vorbei zur Führung ins Tor. Die Gäste versuchten dennoch dem VfR das Spiel zu überlassen und auf Konter zu setzen. Diese wurden jedoch schlecht ausgespielt und so kam man im ersten Durchgang nicht einmal gefährlich vor das gegnerische Tor. Auch im zweiten Durchgang änderte sich das Bild nicht. Die Gastgeber hatten mehr Ballbesitz, Chancen gab es jedoch auf beiden Seiten kaum. So war auch der Ausgleich sehr glücklich. Robin Kunz fing einen zu kurz geratenen Rückpass auf den Torhüter ab und konnte zum 1:1 einschieben. Der VfR hatte in der Folge noch die größeren Chancen, konnte allerdings keine verwerten und somit blieb es beim aus Aldinger Sicht etwas glücklichen Unentschieden. Nächste Woche kommt zum vorletzten Hinrundenspiel nun der FV Dersim Sport Ludwigsburg zu Gast nach Aldingen. 
[D.F.]


Aktive 2 [05.11.2017]

TV Aldingen 2 - SGV Murr 1     6:1   (2:1)

Kantersieg gegen den SGV Murr 
Gegen den SGV Murr konnte der TV Aldingen II eine mannschaftlich starke Leistung zeigen und mit 6:1 gewinnen.
Die Gastgeber mussten jedoch zunächst wachgerüttelt werden. Bereits nach wenigen Minuten konnten die Murrer durch einen Schuss vom Sechzehner die Führung erzielen. Ab dann zeigte der TVA jedoch eine gute Leistung. Sie überließen den Gästen den Ballbesitz und versuchten selbst durch Konter gefährlich zu sein. Daraus ergab sich allerdings zunächst ein Spiel ohne nennenswerte Torchancen. Nach einem Eckball konnte Lamin Jaiteh dann aber abstauben und den Ausgleich erzielen. Kurze Zeit später nutzte Thomas Vetter ein Missverständnis in der Murrer Defensive und schob einen hohen Ball Volley am Torhüter vorbei zur Führung ins Netz. Mit dem 2:1 ging es auch in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang versuchten die Gäste nun vorne mehr Druck zu machen. Torchancen konnten sie sich jedoch weiterhin nicht herausspielen. Die Aldinger blieben durch Konter weiterhin gefährlich. So konnte Robin Kunz nach solch einem Konter den Ball über den herauslaufenden Torhüter ins Tor lupfen und kurz danach sogar durch einen abgefälschten Schuss von der Strafraumkante das 4:1 erzielen. Der SGV warf nun alles nach vorne, die Aldinger Defensive stand jedoch weiterhin sicher und ließ keine Tormöglichkeiten zu. In der Schlussphase konnte der TVA durch zwei Distanzschüsse noch den 6:1 Endstand herstellen. Zunächst schoss Prosser nach einem Ballgewinn im Mittelfeld den Ball aus 40 Metern über den Torhüter ins Tor ehe Andreas Schmidt einen Freistoß von der Seitenauslinie direkt in den Winkel verwandelte. Insgesamt war es eine sehr starke Leistung der Aldinger Mannschaft, weshalb der Sieg auch in der Höhe verdient ist. Nächste Woche geht es nun bereits schon am Samstag zum VfR Großbottwar, ehe abends gemeinsam auf der Jahresfeier gefeiert werden kann.

Es spielten:   S. Terzi, Kirchhoff (Gehring), Zipperlen, Widmann (Kraus), Heizmann, Fritsch [0/2], Vetter [1/0] (Maurer), Kunz [2/0], Schmidt [1/0], Jaiteh [1/0] (B. Komenda), Prosser [1/3]
[D.F.]


Aktive 2 [29.10.2017]

TV Neckarweihingen 1 - TV Aldingen 2    1:2   (1:1)

Knapper Sieg für unsere Zweite 
Beim TV Neckarweihingen konnte der TV Aldingen II weitere wichtige Zähler gegen den Abstieg sammeln.
Auf dem kleinen Kunstrasenplatz kam zunächst kein wirklicher Spielfluss zustande. Das Spiel war zunächst bei beiden Mannschaften von langen Bällen geprägt, welche auf dem kleinen Platz allerdings keinen Erfolg hatten. Nach schnellem Umschalten nach einem Ballgewinn im Mittelfeld konnte Robin Prosser dann jedoch die 1:0 Führung erzielen. Doch statt nun weiter auf das nächste Tor zu gehen, ließ man die Gastgeber nun immer mehr ins Spiel kommen. So konnte der TVN auch noch vor der Halbzeitpause durch einen satten Schuss in den Winkel den Ausgleich erzielen. Zu Beginn des zweiten Durchgangs versuchten die Aldinger nun mehr Druck zu machen. Dies gelang zunächst auch gut und man konnte sich Torchancen erarbeiten. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld konnte Ömer Terzi dann die erneute Führung erzielen. Doch wieder hörten die Gäste danach auf weiter Druck zu machen und ließen die Neckarweihinger das Spiel dominieren. Vor allem durch Standards kamen diese auch immer wieder zu Möglichkeiten. Letztendlich konnte der TVA die knappe Führung aber dennoch über die Zeit retten.
Mit nun 10 Punkten aus den letzten 5 Spielen ist ein deutlicher Aufwärtstrend beim TVA II zu erkennen. Nächste Woche kommt nun der SGV Murr zum Gastspiel nach Aldingen.

Es spielten:   Rapp, Kirchhoff, Zipperlen, Widmann,  Schwarz, Heizmann, Fritsch [0/1], Vetter (B. Komenda), Schmidt [0/1], Ö. Terzi [1/0] (Lederer), Prosser [1/0]
[D.F.]


Aktive 2 [22.10.2017]

TV Aldingen 2 - TSV Ludwigsburg 1     2:1   (1:1)

Wichtiger Sieg beim Kirbeheimspiel
Zum Kirbesonntag konnte unsere Zweite den ersten Heimsieg gegen den TSV Ludwigsburg einfahren. Von Beginn an versuchte der TVA vorne Druck zu machen und das Spiel zu gestalten. Dies gelang jedoch zunächst noch nicht so gut und es wurden nur wenige Torchancen kreiert. So waren es nach einem Konter sogar die bis dahin harmlosen Gäste, die durch einen Heber über Salih Terzi in Führung gingen. Da aus dem Spiel nicht viel ging, war es folgerichtig eine Standardsituation, die den Aldingern den Ausgleich bescherte. Florian Kirchhoff drückte die Flanke von Andreas Schmidt mit der Stirn zum 1:1 über die Linie. Da Prosser nach einer schönen Kombination leider doppelt die Latte traf, war dies auch der Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang bot sich ein ähnliches Bild, die Gastgeber versuchten das Spiel zu bestimmen, kamen jetzt aber auch regelmäßig gefährlich vors gegnerische Tor. Nach einem gut ausgespielten Konter konnte Ömer Terzi dann die verdiente 2:1-Führung erzielen. Der TVA verpasste es nun allerdings den Sack zuzumachen. Vor allem durch Standards entstanden immer wieder große Tormöglichkeiten, diese wurden jedoch allesamt vom Torhüter oder dem Aluminium vereitelt. Da man hinten weiterhin sicher stand, wurde die knappe Führung letztendlich verdient über die Zeit gebracht. Somit konnte man endlich den ersten Heimsieg feiern. Nächste Woche geht es nun zum direkten Konkurrenten nach Neckarweihingen.

Es spielten: S. Terzi (Rapp), Geyer, Kirchhoff [1/0], Schwarz, Cevik, Heizmann, Prosser [0/1], Kunz, Vetter (Ö. Terzi [1/0]), Schmidt [0/1], Fritsch
[D.F.]


Aktive 2 [15.10.2017]

TSV Affalterbach 1 - TV Aldingen 2     2:1   (0:1)

Unnötige Niederlage nach spätem Gegentreffer
Wieder einmal nach einem Gegentor in den Schlussminuten kann der TV Aldingen II beim Tabellendritten TSV Affalterbach keine Punkte holen. Auf dem großen Rasenplatz entwickelte sich von Beginn an ein sehr zähes Spiel. Der TSV hatte zwar mehr Ballbesitz, konnte allerdings keine Torgefahr entwickeln. Die Aldinger spielten ihre Kontermöglichkeiten zunächst zu unsauber aus und kamen daher auch selten vor das gegnerische Tor. So bekamen die Zuschauer ein eher langweiliges Spiel ohne wirkliche Torraumszenen geboten. Kurz vor der Pause konnte jedoch Thomas Vetter in den Strafraum vordringen und wurde dort von den Beinen geholt. Den folgerichtigen Strafstoß verwandelte Andreas Schmidt souverän zum 0:1. Dies war auch der Pausenstand. In der zweiten Hälfte versuchten die Gastgeber nun mehr Druck zu machen. Bereits in der 51. Spielminute bekamen auch sie einen Foulelfmeter gepfiffen und glichen zum 1:1 aus. Nun investierten beide Mannschaften etwas mehr in die Offensive, wobei die Aldinger durch einige Konter sogar die größeren Torchancen hatten. Allerdings scheiterte man leider entweder am Torhüter oder am Pfosten. So sah es eigentlich nach einer gerechten Punkteteilung aus. Kurz vor Schluss konnten die Affalterbacher aber nach einem Eckball noch den glücklichen Siegtreffer erzielen. So steht der TVA II wiedermal nach einer guten Leistung ohne Punkte da. Nächste Woche kommt nun der TSV Ludwigsburg nach Aldingen, wo hoffentlich die nächsten Punkte für den TVA gesammelt werden.

Es spielten: S. Terzi, Widmann (Geyer), Kirchhoff, Zipperlen, Schwarz, Heizmann, Kunz, Vetter [0/1], Schmidt [1/0], Maurer (Fritsch), Jaiteh (Lederer)
[D.F.]


Aktive 2 [08.10.2017]

TV Aldingen 2 - SpVgg Ludwigsburg 2     1:1   (0:1)

Punkteteilung im Spiel gegen die Spvgg 07 Ludwigsburg 2
Zu Hause gegen die Spvgg 07 Ludwigsburg II trennten sich beide Mannschaften mit einem 1:1 Unentschieden.
Die Aldinger versuchten von Beginn an wieder tief zu stehen und auf Konter zu lauern. Durch lange Bälle auf die Außen kamen die Gäste trotzdem immer wieder gefährlich vor das Aldinger Tor. Dennoch konnten auch der TVA einige Chancen herausspielen. Nach einer guten halben Stunde gelang den Ludwigsburgern erneut nach einem langen Ball die Führung, in dem der Angreifer den Ball schön über Salih Terzi ins lange Eck lupfte. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Pause, nachdem die Aldinger bei Standards leider noch zweimal an der Latte scheiterten. In der zweiten Hälfte entwickelte sich nun ein offeneres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nachdem Ömer Terzi stark den Ball behauptete, konnte Robin Prosser nach der Hereingabe auch den 1:1 Ausgleich erzielen. Nun versuchten beide Mannschaften auf den Sieg zu spielen. Die größeren Chancen hatten dabei die Gastgeber, auf beiden Seiten wurden sie allerdings nicht genutzt. Insgesamt kann man trotzdem von einer gerechten Punkteteilung sprechen.

Es spielten: S. Terzi, Widmann, Zipperlen, Schwarz, Heizmann, Kunz (Ö. Terzi [0/1], Vetter (Lederer), Schmidt (Maurer), Fritsch, Cyper (Jaiteh), Prosser [1/0]
[D.F.] 


Aktive 2 [01.10.2017]

SGV Freiberg 2 - TV Aldingen 2     1:3   (0:1)

Wichtige Punkte beim Tabellenzweiten
Zu Gast beim Tabellenzweiten SGV Freiberg II zeigte die Aldinger zweite Mannschaft eine starke Leistung und konnte verdient mit 1:3 gewinnen.
Von Beginn an versuchten die Gäste tief zu stehen und den Freiberger Angreifern wenig Platz zu lassen. Der SGV hatte zwar deutlich mehr Ballbesitz, konnte sich jedoch in der gesamten ersten Hälfte keine nennenswerte Torchance herausspielen. Die Aldinger konnte hingegen durch Konter einige Torchancen herausspielen. So gelang auch die Führung, bei der Robin Prosser nach einem schönen Steilpass von Thomas Vetter den Torwart umkurvte und einschob. In der zweiten Hälfte ging das Spiel so weiter. Die Gastgeber hatten den Ball, wurden aber kaum gefährlich und der TVA konterte. Durch einen direkten Freistoß gelang dem SGV Freiberg II dann aber nach 65 Minuten doch der Ausgleich. Die Aldinger blieben jedoch bei ihrer Taktik und bereits kurz danach konnte Prosser einen mustergültigen Konter über Kunz und Vetter zum 1:2 abschließen. Nach einem Solo durch den Sechzehner konnte Ömer Terzi kurz vor Schluss das Spiel dann zu Gunsten des TVA entscheiden.
Insgesamt war es ein verdienter Sieg, bei dem vor allem die Defensivleistung der gesamten Aldinger Mannschaft sehr stark war. Nächste Woche kommt nun die Spvgg Ludwigsburg II zu Gast auf den Jahnplatz.

Es spielten: S. Terzi, Widmann, Kirchhoff, Zipperlen, Schwarz, Kunz, Vetter [0/2] (Kraus), Schmidt (Heizmann), Fritsch, Cyper (Geyer), Prosser [2/0] (Ö.Terzi [1/0])
[D.F.] 


Aktive 2 [24.09.2017]

TV Aldingen 2 - SG Hochberg/Hochdorf 1     2:3   (1:1)

Keine Punkte für die Zweite im Derby

Im Derby gegen die SG Hochberg-Hochdorf gab es für unsere Zweite nach einem Gegentor in der Nachspielzeit erneut keine Punkte. Die Aldinger starteten gut ins Spiel. Bereits nach 2 Minuten konnte Thomas Vetter eine schöne Flanke von Ömer Terzi mit dem Kopf zur frühen Führung über die Linie drücken. Dann zogen sich die Gastgeber jedoch immer weiter zurück und die Hochberger bestimmten das Spiel. Chancen gab es allerdings zunächst wenige, und so brauchten die Gäste eine Standardsituation, um nach 20 Minuten auszugleichen. Die SG blieb weiter am Drücker und bis auf einige Kontermöglichkeiten konnte der TVA kaum für Entlastung sorgen. Daher konnte man mit dem Unentschieden zur Halbzeit durchaus zufrieden sein. Nach der Pause versuchten die Aldinger das Spiel etwas mehr an sich zu reißen. Doch bereits in der 50. Minute konnten die Gäste nach schöner Kombination die Führung erzielen. Nun mussten die Aldinger das Kommando übernehmen, taten sich gegen die nun defensiver spielenden Gäste aber sehr schwer und konnten kaum Torchancen herausspielen. So war es ebenfalls eine Standardsituation, welche die Gastgeber wieder ins Spiel brachte. Ein Freistoß von Prosser wurde von einem Hochberger unhaltbar ins lange Eck verlängert. Doch die Freude hielt nicht lang. In der Nachspielzeit konnten die Gäste nach einem schnell ausgeführten Freistoß noch das glückliche 2:3 erzielen. So blieb man nun bereits zum dritten Mal in dieser Saison nach einem Tor in der Nachspielzeit ohne Punkte.

Es spielten: Rapp, Kirchhoff, Schwarz, Widmann, Geyer (Cyper), Vetter [1/0], Fritsch (Maurer), Kunz (Jaiteh), Prosser [1/0], Heizmann, Ö. Terzi [0/1] (Schmidt).                                          
[D.F.]


Aktive 2 [17.09.2017]

GSV Pleidelsheim 1 - TV Aldingen 2     4.3   (3:2)

Wieder keine Punkte durch ein spätes Gegentor
Zu Gast beim letztjährigen Zweiten GSV Pleidelsheim fanden die Aldinger zunächst nicht gut in die Partie. Die Gastgeber dominierten von Beginn an das Spiel und konnten durch zwei Fernschusstore bereits nach 23 Minuten mit 2:0 führen. Nach dem... weiterlesen... Anschlusstreffer von Ömer Terzi kam der TVA jedoch besser in die Partie. In der 30. Minute gelang Robin Prosser nach einem Solo sogar etwas überraschend der Ausgleich. Doch die Führung hielt nicht lang, kurz vor der Pause konnten sich die Pleidelsheimer durch die Aldinger Hintermannschaft kombinieren und erneut in Führung gehen. In der zweiten Hälfte versuchten die Gäste von Beginn an Gas zu geben. Nach einem langen Ball von Widmann tauchte erneut Prosser vor dem Torwart auf und konnte den Ball über ihn zum Ausgleich ins Tor lupfen. Von nun an war es ein offenes Spiel, bei dem zunächst die Torchancen aber nicht genutzt wurden. Zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit kam dann jedoch ein Pleidelsheimer Stürmer nach einem langen Ball alleine vor das Gästetor und konnte zum 3:4 einschieben. Nachdem man die Anfangsphase verschlafen hatte, kämpften sich die Aldinger noch gut in die Partie und hätten letztendlich auch einen Punkt verdient gehabt. Nächste Woche kommt dann die SGM Hochberg-Hochdorf zum Derby nach Aldingen.

Es spielten: S. Terzi, Schwarz, Widmann [0/1], Heizmann, Geyer (Zipperlen), Prosser [2/1] (Cevik), Jaiteh, Vetter, Schmidt (Kirchhoff), Maurer (Fritsch), Ö. Terzi [1/0]  
[D.F.]


Aktive 2 [10.09.2017]

TV Aldingen 2 - SV Pattonville 1     2:7   (1:3)

Keine Punkte für den TVA 2 im Derby 
Zum ersten Remseck-Derby der Saison kam der SV Pattonville zu Gast nach Aldingen. Die Gastgeber fingen zunächst gut an und hatten bereits nach wenigen Minuten ihre erste Torchance, Prosser schoss den Ball nach einem Eckball jedoch über das Tor. Auf der anderen Seite sprang der Ball bei der ersten Aktion im Strafraum an die Hand und der Schiedsrichter zeigte folgerichtig auf den Punkt. Nachdem der Elfmeter verwandelt wurde, musste man nun wieder einem frühen Rückstand hinterherlaufen. Der TVA spielte dennoch munter weiter und kreierte einige Torchancen. Thomas Vetter konnte nach einem schönen Pass in den Raum eine davon nutzen und zum verdienten Ausgleich einschieben. Von nun an war es ein offenes Spiel, mit Torchancen auf beiden Seiten. Während die eigenen Chancen jedoch vom Torhüter oder der Latte allesamt vereitelt wurden, konnten die Pattonviller zunächst nach einem Abstimmungsfehler in der Abwehr das 1:2 erzielen und durch einen weiteren Handelfmeter sogar auf 1:3 erhöhen. Mit diesem äußerst unglücklichen und unverdienten Rückstand ging es dann auch in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte versuchten die Aldinger weiter nach vorne zu spielen, hatten jedoch beim Abschluss weiterhin kein Glück. Hinten gab es nun immer mehr Räume, die die Gäste gut zu nutzen wussten. Robin Prosser durch einen Foulelfmeter konnte noch das zwischenzeitliche 2:6 erzielen. Insgesamt war es nach der guten ersten Hälfte sicherlich eine deutlich zu hohe Niederlage. In den kommenden Spielen kommt es nun darauf an vorne die eigenen Chancen besser zu nutzen und hinten nicht mehr so viele Geschenke zu verteilen. Nächsten Sonntag gastiert unsere Zweite beim GSV Pleidelsheim.

Es spielten: Rapp, Schwarz, Widmann, Zipperlen, Geyer [0/1], Prosser [1/0], Schmidt (Lederer), Jaiteh (Cyper), Vetter [1/0], Maurer (Fritsch), C. Bremer [0/1] (Kunz)
[D.F.]


Aktive 2 [03.09.2017]

SV Kornwestheim 2 - TV Aldingen 2     1:2   (1:0)

Erster Saisonsieg für den TVA II
Zum dritten Ligaspiel reiste unsere Zweite nach Kornwestheim zum SV Salamander II. Von Beginn an fand man nicht ins Spiel und die Gastgeber bestimmten das Spielgeschehen. Vor allem durch lange Bälle kamen sie immer wieder gefährlich vors Tor.... weiterlesen Durch so einen langen Ballen erzielten sie auch die frühe Führung. Der TVA kam weiter nicht in die Partie und die Kornwestheimer spielten sich weitere Torchancen heraus, die jedoch allesamt vergeben wurden. Erst kurz vor der Halbzeitpause fingen die Gäste wirklich an Fußball zu spielen und kamen nun auch in die Nähe des gegnerischen Tores. Ein direktverwandelter Freistoß von Vetter wurde aber leider abgepfiffen, da er indirekt gewesen sein soll. Nach der schwachen ersten Hälfte rissen die Aldinger sich in der Zweiten endlich zusammen und zeigten ein ganz anderes Gesicht. Von Beginn an kontrollierten sie das Spiel und kreierten nun auch Tormöglichkeiten. Nach einem langen Ball aus der Abwehr war es in der 49. Minute Lamin Jaiteh der den Ball am Torwart vorbei köpfte und zum Ausgleich einschob. Die Gäste blieben dran, nutzten ihre Chancen jedoch zunächst nicht. Ömer Terzi war es dann, der in der 70. Minute alleine vor dem Torwart auftauchte und zum viel umjubelten 1:2 einnetzte. In der Schlussphase machten die Kornwestheimer trotz Unterzahl noch einmal Druck, dank einer guten Abwehrleistung und eines starken Torhüters konnte man die Führung jedoch über die Zeit bringen und endlich die ersten Punkte in der Kreisliga A sammeln. Nächste Woche kommt dann der SV Pattonville zum Derby nach Aldingen.

Es spielten: Weiland, Aupperle, Schwarz, Widmann, Kraus (Zipperlen), Heizmann, Schmidt, Jaiteh [1/0], Vetter (Maurer), Kunz (Prosser), Ö.Terzi (Pieras) 
[D.F.] 

 

 

 

 

 

 


Aktive 2 [30.08.2017 | wfv-Bezirkspokal Runde 1]

Anadolu Marbach - TV Aldingen 2     3:1   (2:1)



Aktive 2 [27.08.2017]

TV Aldingen 2 - FV Oberstenfeld 1     1:3   (1:3)

Keine Punkte im ersten Heimspiel für den TVA II
Zum ersten Heimspiel in der Kreisliga A kam der FV Oberstenfeld zu Gast nach Aldingen. Das Spiel begann sehr vielversprechend für den TVA, so konnte Ömer Terzi in seinem Pflichtspieldebüt bereits nach wenigen Sekunden den Ball am Torhüter vorbei ins Netz zur frühen Führung schieben. Diese hielt jedoch nicht lange und der FV konnte im direkten Gegenzug durch einen direkt verwandelten Freistoß ausgleichen. Bereits in der 4. Minute konnten die Oberstenfelder einen Patzer in der Aldinger Hintermannschaft nutzen und die Partie zu ihren Gunsten drehen. Nach drei Toren in den ersten 4 Minuten beruhigte sich das Spiel nun etwas. Die Gastgeber bestimmten das Spiel und konnten sich im weiteren Verlauf der ersten Hälfte einige Torchancen herausspielen. Diese wurden jedoch nicht genutzt. Oberstenfeld hingegen konnte mit einem weiteren Freistoßtor seine dritte Tormöglichkeit zum 1:3 verwerten. Nach der Pause versuchten die Aldinger weiter vorne Druck zu machen, kamen dabei aber selten zwingend vors Tor. Oberstenfeld beschränkte sich nun auf das Verteidigen und so blieb die zweite Hälfte torlos. Insgesamt hätte man sicherlich in dieser Partie mehr verdient gehabt. Nun geht es am Mittwoch im Pokal gegen Anadolu Marbach, ehe man nächsten Sonntag beim SV Salamander Kornwestheim II um die ersten Punkte in der Kreisliga A kämpft.

Es spielten: Rapp, Aupperle, Schwarz, Widmann, Cevik, Maurer (C.Bremer), Heizmann, Schmidt (Cyper), Jaiteh [0/1] (Pieras), Kunz (Vetter), Ö.Terzi [1/0]
[D.F.]


Aktive 2 [20.08.2017]

FV Ingersheim 1 - TV Aldingen 2     2:1   (1:1)

Niederlage im ersten Spiel in der Kreisliga A
Endlich war es soweit und die zweite Mannschaft des TV Aldingen konnte das lang ersehnte 1. Spiel in der Kreisliga A bestreiten, nachdem man sich dies mit dem Aufstieg in der Vorsaison hart erarbeitet hatte.
Von Anfang an war es eine umkämpfte Partie, in der die Ingersheimer einen Ballverlust in der Aldinger Hälfte nutzten und das 1-0 erspielten. Der TVA spielte engagiert weiter und Lamin Jaiteh konnte einen langen Ball vor dem Torwart erlaufen und zum 1-1 vollenden. Kurz darauf entschied der Schiedsrichter nach einem Freistoß der Ingersheimer in die Mauer auf Handelfmeter. Der Elfmeter für Ingersheim wurde jedoch am Tor vorbei geschossen.

In der zweiten Halbzeit hatten die Aldinger neben einigen Kontermöglichkeiten eine riesige Chance zur Führung, als man nach einem Abwehrfehler frei in Richtung Tor laufen konnte. Leider war weder der Schuss noch die Nachschusssituation von Erfolg gekrönt. Auch die Ingersheimer vergaben in dieser Phase noch eine gute Chance, die Salih Terzi entschärfen konnte.

Kurz vor dem Abpfiff konnten die Ingersheimer in der 88. Spielminute nach einem ihrer zahlreichen langen Bälle und einer Unachtsamkeit in der Abwehr den Siegtreffer erzielen, der aus Aldinger Sicht nach dem Spielverlauf und dem Kampf der Mannschaft sehr bitter ist und das verdiente Unentschieden verhinderte.

Somit wäre zwar mehr drin gewesen, jedoch macht dieses erste Spiel in der Kreisliga A Mut für diese Saison, in welcher nun nach der Urlaubszeit bald wieder der vollständige Kader zur Verfügung steht.

Es spielten:   Terzi, Kirchoff, Schwarz, Widmann, Heizmann, Schmidt, Jaiteh [1/0], Cevik [0/1], Maurer, C.Bremer, Cyper
[D.F.]


 

Fußballabteilung [30.07.2017]

61. Neckar-Rems-Pokal in Aldingen 30.07.2017

Als offiziellen Abschluss der Saison 2016/17 fand für die Fußballabteilung des TVA am vergangenen Sonntag der 61. Neckar-Rems-Pokal in Aldingen statt. Obwohl man diesen erst kurzfristig als Veranstalter übernommen hatte, durfte man sich über einen reibungslosen Ablauf bei sommerlichen Temperaturen freuen. Dabei blieb der Wettbewerb bis zum Schluss spannend, in dem sich die vier Teilnehmer nahezu auf Augenhöhe begegneten, so dass dies ein guter Test in der Vorbereitungphase dieser Mannschaften war.

Dabei vertrat in diesem Jahr unsere 2. Mannschaft aus der Kreisliga A die Aldinger Farben und konnte diese ausgezeichnet vertreten. Bis zum Schluss spielte man um die Titelverteidigung aus dem Vorjahr mit. Doch im abschließenden "Endspiel" musste man sich letztlich dem verdienten Turniersieger vom SV Pattonville geschlagen geben, dem wir an dieser Stelle nochmals zum Titelgewinn gratulieren!

Bereichert wurde das Traditionsturnier der Aktiven von den Einlagespielen der Bambinis unserer Jahrgänge 2009, 2010 und 2011 sowie denen des SKV Hochberg. Daher dürfen wir uns bei den Trainerstäben um Ilija Antunovic, Jan Müller, Michael Samer und Harald Holzinger sowie Armin Schwinn vom SKV Hochberg bedanken, dass sie und ihre Youngsters nebst Eltern es  möglich gemacht haben, trotz Sommerferien, das Turnier mit ihrer Teilnahme aufzuwerten.

Den krönenden Abschluss dieses Sonntages stellte der "Klassiker" zwischen den AH-Mannschaften vom TV Aldingen sowie des VfB Neckarrems e.V.. Entgegen den Erwartungen konnte das "Sommerrumpfaufgebot" des TVA in der ersten Halbzeit spielerisch überzeugen und ging sogar durch einen Treffer von Mohammed mit 1:0 in Führung. Doch die favorisierten Gäste schlugen mit zwei blitzsauberen Kontern zurück und gingen mit einer knappen Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich der VfB dann gnadenlos und der TVA musste der Hitze entsprechend Tribut zollen. Dem Neckarremser Torreigen konnte lediglich Faruk Aydin noch einen weiteren Treffer für die Blauen zum 2:7 entgegensetzen. Somit dürfen wir uns auch hier bei unseren Gästen für das faire Freundschaftsspiel zum Turnierabschluss bedanken sowie unserem wfv-Unparteiischen Kosta Michalopoulos für die einwandfreie Spielleitung!

Alles in allem war es ein gelungener Turniertag für die Fußballabteilung des TV Aldingen, bei dem sich alle Altersklassen nochmals präsentieren durften. Vielen Dank für das gemeinsame Gelingen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
2:0   TV Aldingen 2 - SV Poppenweiler
1:2   SG Hochberg/Hochdorf - SV Pattonville
1:1   TV Aldingen 2 - SG Hochberg/Hochdorf
1:1   SV Poppenweiler - SV Pattonville
1:4   SV Poppenweiler - SG Hochberg/Hochdorf
2:0   SV Pattonville - TV Aldingen

Die Platzierungen:

1.   SV Pattonville                5:2   +3   7
2.   SG Hochberg/Hochdorf   6:4   +2   4
3.   TV Aldingen 2                3:3     0   4
4.   SV Poppenweiler            1:6    -5   1
[O.B.]


%MCEPASTEBIN%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
© 2013, TV Aldingen 1898 e.V.