Spezial

   

Spielberichte 2012

Details

16.12.2012

TVA I auf Platz drei

Hinter dem TTV Erdmannhausen I (16 : 2 Punkte), dem TSV Löchgau III (14 : 4) belegt der TVA I in der Kreisliga mit 13 : 5 Zählern nach Abschluss der Vorrunde den dritten Platz. In Löchgau unterlagen die nicht in Bestbesetzung angetretenen Aldinger mit 3 : 9. Einmal mehr überragte Georg Walter, der im Spitzenpaarkreuz beide Einzel gewann. Ansonsten war nur noch Richard Eberle in der „Mitte“ erfolgreich. In der Rückrunde spielt der TVA gegen die drei stärksten Teams zu Hause.

Auch ohne Punkte zufrieden

Die Herren IV des TVA sind eine im positiven Sinne bunte Mannschaft. Neben sehr erfahrenen Spielern gibt es ganz junge Leute, aber auch ältere Semester, die mit dem Tischtennissport erst spät begonnen haben. Wenn man all dies berücksichtigt, dann verdienen die gezeigten Leistungen viel Respekt und Beifall, obwohl der Abstieg aus der C-Klasse wohl kaum zu vermeiden sein wird. Gegen die im vorderen Paarkreuz mit ehemaligen Bezirksklassenspielern besetzte SpVgg Besigheim II verloren die Aldinger ohne ihre Nummer 1 nach einem spannenden Match etwas zu hoch 4 : 9. Der 18-jährige Marcel Becker, Rudolf Goerlich (Einzelbilanz: 4 : 2), Schürle/Becker und das Doppel Bohlmann/R. Goerlich (Bilanz: 5 : 0!) punkteten für das engagierte Aldinger Team.

Knappe Niederlage beim Halbzeitmeister

Zwei Stunden und zwanzig Minuten lang, so berichtet Jugendleiter Armin Ziegler, „bot das U 18 I-Team des TVA dem klaren Halbzeitmeister TV Großvillars I Paroli.“ Der Jugendleiter der Gastgeber lobte die Aldinger „als starke Mannschaft“. Nach einer 3 : 1-Führung erlitten die vier talentierten Jungs des TVA „teilweise mit viel Pech“ wieder einmal eine 4 : 6-Niederlage. So mussten sie nach einer großartigen Leistung ohne zählbaren Erfolg nach Hause fahren. Dominik Markus (2), Colin Liu und Liu/Bledig erzielten Siege. Der TVA rangiert damit in der starken Bezirksliga auf Platz 7 (7 : 11 Punkte).

 

 


 

 

09.12.2012

Spannend bis zum letzten Ballwechsel

„Hin und her“, so kommentiert Andreas Fogl das Spiel TVA II gegen den TSV Bietigheim II, „ging es zwischen diesen beiden Mannschaften beim 8 : 8-Unentschieden. Die Bietigheimer Gäste ließen nie locker, waren dabei aber stets sehr faire Gegner. Dass die Aldinger am Ende über einen verdienten Punkt jubeln konnten, waren dem starken Doppel Fogl/Metelka mit zwei Siegen und in den Einzeln dem souverän aufspielenden Heckeler mit ebenfalls zwei Siegen sowie E. Goerlich, Gern, Metelka und A. Ziegler mit jeweils einem Erfolg zu verdanken.“

Guter Vorrundenabschluss der Zweiten

Mit dem Spiel des TVA II gegen den TSV Heimsheim III wurde laut Teamchef Andreas Fogl eine „erfolgreiche Woche“ beendet. Sein Bericht lautet: „Einen erfolgreichen Vorrundenabschluss konnte Aldingen II im Heimspiel gegen Heimsheim III verzeichnen. In einer phasenweise sehr spannenden Begegnung behielten die Aldinger mit 9 : 4 die Oberhand. Siegreich waren alle drei Doppel sowie in den Einzeln Heckeler, Fogl (2), E. Goerlich (2) und Steffan.“ Punktestand: 6 : 12. Die Mannschaft hat mit den in letzter Zeit gezeigten Leistungen realistische Chancen, den Klassenerhalt zu schaffen.

Erfreuliche Leistungen in Neckarweihingen

Gegen die auf den Positionen eins bis drei besonders stark besetzten Gastgeber des RKV Neckarweihingen V unterlag Aldingens Vierte zwar mit 3 : 9, doch hebt Mannschaftsführer Hans-Peter Schürle den tollen Einsatz seines Teams hervor. Siege erzielten Kostron, Bohlmann und das einmal mehr imponierende Doppel Bohlmann/R. Goerlich. Mit ihrer bisherigen Vorrundenbilanz im Doppel von 4 : 0 rangieren die beiden Aldinger auf Platz vier in ihrer Klasse.

Weichenstellung in den Doppeln

Jugendleiter Armin Ziegler schreibt: „Mit den verlorenen Doppeln lag das U 18 II-Team unerwartet schnell zurück. Man kämpfte sich anschließend in den sehr ausgeglichenen Einzeln zurück ins Spiel. Von insgesamt 36 Sätzen gingen zwölf teilweise weit in die Verlängerung. Doch nach zwei Stunden musste man sich geschlagen geben. Es spielten: Keven Meierhofer (1 : 1), Niklas Hilberg (1 : 1), Simon Ziviani (1 : 1), Julius Elser (0 : 1), Meierhofer/Ziviani (0 : 1), Hilberg/Elser (0 : 1).“

Ingersheim holt beide Zähler

Die ausschließlich mit Spielern aus der Herren-Bezirksklasse angetretenen Senioren 40 des TTV Ingersheim waren diesmal zu stark für das Aldinger Team. Lediglich Kapitän Georg Walter, der beide Einzel und zusammen mit Peter Gangl auch das Doppel gewann, konnte den Gästen Paroli bieten. Somit erzielte Ingersheim mit 6 : 3 einen verdienten doppelten Punktgewinn.

 

 


 

 

02.12.2012

Schwarzer Sonntag im Abstiegskampf

Mannschaftskapitän Andreas Fogl schreibt zur Niederlage des TVA II bei der TTG Marbach-Rielingshausen III: „Eine gute Gelegenheit, um Luft im Abstiegskampf zu bekommen, verpasste Aldingens Zweite in der Halle des direkten Konkurrenten aus Marbach-Rielingshausen. Gegen die in Bestbesetzung angetretenen Gastgeber konnten die ersatz- und krankheitsgeschwächten Aldinger nichts entgegensetzen und verloren deutlich mit 3 : 9. Hervorzuheben jedoch die großartige Leistung von Elmar Goerlich und Hans-Peter Schürle, die zusammen im Doppel siegten und je ein Einzel für sich entscheiden konnten.“

Dritte erreicht Vorrundenziel

Mit einem schwer erkämpften 9 : 6-Sieg gegen den abstiegsbedrohten GSV Höpfigheim I glichen die Aldinger ihr Punktekonto auf 9 : 9 aus. Damit besteht zum Tabellenende ein erfreulicher Abstand. Für den TVA III punkteten: Metelka (2), Meißner, Ra. Eberle, A. Ziegler, Narden, Hankele (2) und Metelka/Narden. Einen großen Anteil am bisher zufriedenstellenden Abschneiden hat Uli Metelka.

Vorbildliche Fairness

Der 18-jährige Christian Kunkel vom GSV Höpfigheim zeigte im letzten Einzel ein vorbildliches, keineswegs selbstverständliches Verhalten. Mit einem furiosen Angriffswirbel holte er im entscheidenden fünften Satz auf und schien auf 9 : 10 herangekommen zu sein. Der Schiedsrichter gab den Punkt an den Höpfigheimer. Fast alle Beteiligten sahen dies genauso. Doch Christian ging zum Schiri und sagte: „Das Spiel ist aus, der Ball meines Gegners hat noch die Kante des Tisches leicht berührt.“ Damit endete die Partie 11 : 8. Wenn es auch nur ein vergleichsweise banales Match in der B-Klasse war, so betrachten wir die Fairness des jungen Sportlers aus Höpfigheim als eine nachahmenswerte Einstellung, die unseren besonderen Respekt verdient.

U 18 III-Team gewinnt auswärts

Aldingens U 18 I musste am Samstagmorgen um 10 Uhr beim Tabellenzweiten TV Markgröningen II antreten, weshalb Colin Liu wegen eines Schultermins leider nicht mitspielen konnte. Es gelang nicht, dieses Handicap auszugleichen. Am Ende hieß es 6 : 4 für Markgröningen. Dominik Markus (2), Marco Bledig und Markus/Remo Klotz holten die vier Zähler der Aldinger. Jugendleiter Armin Ziegler berichtet über den 6 : 4-Erfolg des U 18 III-Teams beim TTC Bietigheim-Bissingen IV: „David Schad, Fabio Perazzin (2), Christin Rothfuß sowie die Doppel Julius Elser/Schad und Perazzin/Rothfuß erzielten gegen die jungen Talente des TTC Bietigheim-Bissingen einen wichtigen Sieg zu ihrem Vorrundenabschluss.“

 

 


 

 

25.11.2012

Sieg und Niederlage der 1. Mannschaft

Mit 9 : 5 (Sätze: 29 : 19) gewann der TVA I gegen den TTV Pleidelsheim I. Walter, Gangl (2), Ri. Eberle (2), Schlechter (2), Markus und Ri. Eberle/Schlechter sorgten für diesen verdienten Sieg. Dagegen erlitten die Aldinger gegen den TV Großbottwar I mit 5 : 9 die erste Saisonniederlage. Für den TVA waren Walter, Gangl, Ri. Eberle sowie die Doppel Walter/Gangl und Ri. Eberle/Schlechter erfolgreich. Alle vier Spiele, die im fünften Satz entschieden wurden, gingen an Großbottwar. Das macht auch das knappe Satzverhältnis von 25 : 27 deutlich. T. Ziegler (zweimal), Schlechter und Liu verloren etwas unglücklich.

Hofen behält beide Punkte

Nach einem teilweise recht „engen“ Match über 3 ¼ Stunden feierte TUG Hofen II gegen den TVA III einen 9 : 6-Sieg. Für seinen engagierten und guten Einsatz danken wir dem Jugendlichen Alessio Gaggiano. Die Aldinger Siege erzielten Metelka, Ra. Eberle, A. Ziegler, Hankele, Metelka/Narden und A. Ziegler/Hankele. Ein Remis wäre möglich gewesen.

Vierte verliert auswärts

Beim TV Mundelsheim II unterlag der TVA IV mit 1 : 9, wobei einige Spiele ganz knapp an die Gastgeber gingen. Josef Kostron holte den Ehrenpunkt. Die Aldinger mussten auch dem KSV Hoheneck III mit 3 : 9 die Punkte überlassen. H. P. Schürle, Rudolf Goerlich und das Doppel Bohlmann/R. Goerlich erkämpften die drei Zähler. Kapitän Schürle lobt besonders seinen Mannschaftskameraden: „Rudolf hat toll gespielt.“

Jugend diesmal ohne zählbare Erfolge

Jugendleiter Armin Ziegler schreibt zur 3 : 6-Niederlage der U 18 I-Jungen gegen den TUS Freiberg I: „Das gute Spiel mit langen, tollen Ballwechseln und Spannung durch sechs Entscheidungen im jeweils fünften Satz hat leider mit den verlorenen Eingangsdoppeln schon früh die Richtung Niederlage angezeigt.“ Dominik Markus und der zweimal erfolgreiche Colin Liu gewannen die Zähler für den TVA. U 18 II trat gegen den starken SV Salamander Kornwestheim I hoffnungsvoll in Bestbesetzung an, aber Kornwestheim kassierte mit 6 : 1 beide Punkte. Simon Ziviani erzielte den einzigen Aldinger Sieg. Unerwartet unterlag U 18 III dem TV Tamm I mit 4 : 6. David Schad, Fabio Perazzin (2) und das Doppel Perazzin/Christin Rothfuß punkteten für den TVA.

 

 


 

 

18.11.2012

TVA I liegt gut im Rennen

Erneut musste die 1. Mannschaft, so Kapitän Walter Schlechter, „mächtig kämpfen und hatte Mühe und Not“, um die TSG Steinheim IV mit 9 : 7 zu bezwingen. Diesen Erfolg erzielten Walter (2), Gangl, Ri. Eberle, Schlechter (2), Walter/Gangl (2) und Ri. Eberle/Schlechter. Damit liegen die Aldinger in der Kreisliga mit 11 : 1 Punkten weiterhin gut im Rennen.

Zu hohe Niederlage in Ludwigsburg

Andreas Fogl, der Teamchef, schreibt zum Spiel des TVA II bei der SpVgg 07 Ludwisburg II: Obwohl die Gastgeber aus Ludwigsburg viele Stammspieler ersetzen mussten, konnten sie Aldingen II in Schach halten. Etwas mehr wäre durchaus für uns drin gewesen. Die 4 : 9-Niederlage klingt deutlicher als das Kräfteverhältnis eigentlich war. Die vier Spiele gewannen die Doppel Fogl/Steffan und Schürle/Bohlmann sowie Steffan und Schürle in den Einzeln. Ein großes Lob an unsere beiden Ersatzspieler Schürle und Bohlmann, die eine höhere Niederlage verhinderten.“

Dritte behauptet guten Mittelplatz

Wie schon so oft, gab es zwischen dem TTV Ingersheim III und dem TVA III eine 8 : 8-Punkteteilung. Während die abstiegsgefährdeten Ingersheimer auf den Positionen 1 bis 3 ausgezeichnet besetzt sind, landete der TVA im dritten Paarkreuz vier deutliche Siege. Für die Mannschaft von Rudi Narden punkteten: Metelka, Narden, Hankele (2), Kostron (2), Metelka/Narden, A. Ziegler/Kostron. Respekt verdient Josef Kostron für seine stete Aushilfsbereitschaft und seinen konzentrierten, erfolgreichen Einsatz.

Jugendteams punkten in wichtigen Spielen

Betreuer H.P. Schürle hebt beim glänzenden 6 : 2-Sieg des U 18 I-Teams gegen die TSG Steinheim I besonders Dominik und Marco hervor. Dominik Markus (2), Colin Liu, Marco Bledig, Markus/Klotz und Liu/Bledig punkteten in diesem richtungsweisenden Match. Die U 18 II-Jungen trennten sich vom TSV Bietigheim I mit 5 : 5. Satzverhältnis 22 : 16 (!) für den TVA. Coach Georg Walter lobte Kapitän Meierhofer. Nach guten Leistungen holten Keven Meierhofer, Simon Ziviani (2), Julius Elser und Hilberg/Elser die fünf Zähler. Der mit allen drei Spielen zufriedene Jugendleiter Armin Ziegler berichtet über das 6 : 2 des U 18 III-Teams gegen den TV Markgröningen V: „Die ersten Punkte konnten verdient durch David Schad (2), Fabio Perazzin (2), Christin Rothfuß und Schad/Perazzin erzielt werden. Besonders erfreulich und wichtig war der Sieg von Christin.“

Salamander gewinnt wie erwartet

Kornwestheims Senioren 60, die mit den ehemaligen und natürlich nicht zu schlagenden Bundesligacracks Dochtermann und Turzo antraten, siegten als Württembergischer Mannschaftsmeister standesgemäß mit 6 : 1 (Sätze: 19 : 5) beim TVA. Den Aldinger Ehrenpunkt holte im zweiten Paarkreuz Rudi Narden.

 

 


 

 

11.11.2012

Rekordsieger gewinnt Jubiläumsmeisterschaften

Es war so wie seit 1963: Die Vereinsmeisterschaften im Herren-Einzel wurden von Werner Schurr wieder mit Bravour geleitet und am Schluss stand nach guten Leistungen der verdiente Meister fest. Dank einer beeindruckenden Vorstellung gewann Peter Gangl die 50. Vereinsmeisterschaften des TVA im Herren-Einzel. Er löste damit den starken Georg Walter ab. Peter siegte im Einzel zum insgesamt 24. Mal. Er gab nur einen Satz ab, und zwar gegen Ralf Klawin. Unter 15 gut spielenden Teilnehmern platzierten sich: 1. Peter Gangl, 2. Georg Walter, 3. Dominik Markus, 4. Colin Liu, 5. (gemeinsam) Andreas Fogl und Gerhard Meißner, 7. (gemeinsam) Thomas Gern, Ralf Klawin und Armin Ziegler. Der TVA freut sich darüber, dass das Turnier einmal mehr harmonisch verlief und die talentierten Jugendlichen Dominik Markus und Colin Liu im Spitzenfeld landeten. Wir gratulieren allen Spielern und danken Werner Schurr für seine souveräne Turnierleitung.

Wahrer Krimi in Kleinsachsenheim

Drei Stunden und zehn Minuten spielte die Zweite des TVA (teilweise sogar an drei Tischen) beim TSV Kleinsachsenheim II und stand am Ende mit leeren Händen da. Das ist bitter! Dazu schreibt Kapitän Andreas Fogl: „Einen unglaublichen Krimi erlebte der TV Aldingen II bei der knappen 7 : 9-Niederlage in Kleinsachsenheim als 11 der 16 Spiele im fünften Satz entschieden wurden und die Aldinger leider davon sieben verloren. Das Satzverhältnis von 38 : 37 für Kleinsachsenheim zeigt ebenfalls, dass Aldingen diese Niederlage nicht verdient hatte. Die Siege erkämpften sich das Doppel Heckeler/Steffan und in den Einzeln Heckeler, Fogl, Goerlich (2), Steffan, Zink.“

Jungen schnuppern am Sieg

Obwohl die Jungen U 18 I beim SV Illingen I nicht in Bestform antraten, schnupperten die Aldinger nach einer 5 : 3-Führung am Sieg. Am Schluss gab es, so berichtet Jugendleiter Armin Ziegler, „ein unglückliches, aber gerechtes Unentschieden.“ Die Punkte zum 5 : 5 (Sätze: 19 : 18 für den TVA) holten Dominik Markus, Colin Liu (2), Marco Bledig und Markus/Klotz.

Erfolgreiche Aldinger Oldies

Die Senioren 60 des TVA entführten beim TSV Kleinsachsenheim beide Zähler und gewannen mit 6 : 4. Ri. Eberle, Heckeler, Narden (2), Kostron und Ri. Eberle/Heckeler erzielten diesen doppelten Punktgewinn.

 

 


 

 

04.11.2012

Topleistung gegen den Tabellenzweiten

Der mit seiner Mannschaft höchst zufriedene Teamchef Andreas Fogl schreibt: „Mit der bislang besten Saisonleistung konnte der TVA II gegen den starken Tabellenzweiten RKV Neckarweihingen III bestehen und behielt mit 9 : 5 die Oberhand. Die Siege verbuchten die Doppel Heckeler/Steffan und Zink/Gern sowie in den Einzeln Fogl (2), Steffan (2), Zink und Gern (2).“ Ein Mitglied des Aldinger Teams ergänzt den Bericht wie folgt: „Überragender Spieler in der Halle war unser Kapitän!“

Niederlage trotz großem Einsatz

Obwohl sich die Spieler des TVA III mit großem Einsatz wehrten, landete Gastgeber VfL Gemmrigheim II einen insgesamt leistungsgerechten 9 : 4-Sieg. Für die Aldinger punkteten Metelka, Hankele, Klawin sowie Metelka/Narden. Ein besonderes Lob verdient Ralf Klawin, der kurzfristig und mit schönem Erfolg aushalf.

Vierte verliert unter Wert

Verständlicherweise haderte Mannschaftskapitän Hans-Peter Schürle etwas mit der Tatsache, dass der TVA IV beim TUG Hofen III gleich fünf Spiele im entscheidenden fünften Satz abgeben musste. So erlitten die gut mithaltenden Aldinger Gäste eine viel zu hoch ausgefallene 4 : 9-Niederlage. Für den TVA waren Klawin, Schürle, Kostron und Klawin/Schürle erfolgreich.

 

 


 

 

28.10.2012

TVA I bezwingt TTG Marbach/Rielingshausen II

In einem Spiel mit tollen Begegnungen setzten sich die Aldinger verdient mit 9 : 4 gegen die sich prima wehrenden Gäste durch. Für den engagierten TVA I punkteten: Walter (2), Gangl, Ri. Eberle (2), der sein zweites Match nach beiderseits guten Leistungen spektakulär gegen Ruddat gewann, Schlechter, Jugendspieler Colin Liu, Walter/Gangl und T. Ziegler/Liu. Kapitän Schlechter grüßt damit als Tabellenführer (9 : 1 Punkte)! Das Pokalspiel beim Bezirksklassenteam des TV Möglingen I wurde mit 1 : 4 verloren. Für Aldingen war das zuverlässige Doppel Walter/Gangl erfolgreich.

Niederlagen bei den Favoriten

Teamchef Andreas Fogl schreibt über das Spiel des TVA II gegen den Spitzenreiter Salamander Kornwestheim IV, der mit seinen besten Leuten angetreten war: „Beim beeindruckend starken Tabellenführer aus Kornwestheim konnten die Aldinger lediglich den Ehrenpunkt im Einzel durch Thomas Gern holen und verloren das Spiel klar und deutlich mit 1 : 9.“ Im Pokalwettbewerb trat der TVA II, so berichtet der Kapitän, bei den technisch guten Akteuren des Favoriten KSV Hoheneck I an. „In phasenweise sehr spannenden Spielen fehlte den Aldingern in den entscheidenden Ballwechseln ein wenig Glück. Zwei Spiele gingen jeweils mit 9 : 11 im fünften Satz verloren.“

Wichtiger Erfolg des TVA III

Metelka, Tempelmann (2), A. Ziegler (2), Narden (2), Hankele und Metelka/Narden erzielten gegen den KSV Hoheneck II einen ganz wichtigen 9 : 5-Sieg und bauten somit das Punktekonto auf 6 : 4 aus.

Vierte verliert zu hoch

Kapitän Hans-Peter Schürle betont, dass die 2 : 9-Niederlage des TVA IV gegen die favorisierte TSG Steinheim V „etwas zu hoch“ ausfiel. Die Punkte für Aldingen holten Kostron und Jugendspieler Hilberg.

Senioren 60 erkämpfen sich einen Punkt

Bei den stark aufgestellten Senioren 40 der TTG Marbach/Rielingshausen unterlagen die Aldinger mit 4 : 6. Walter, Gangl (2) und das Doppel Walter/Gangl waren erfolgreich. Der Kapitän kommentiert diese ausgeglichene Begegnung so: „Hervorragende Leistung von Peter, der beide Einzel souverän gewann!“ Die Senioren 60 des TVA erkämpften sich beim RKV Neckarweihingen ein 5 : 5-Remis, für das Ri. Eberle (2), Narden, Kostron und Ri. Eberle/Kostron sorgten.

 

 


 

 

21.10.2012

Punktgewinn in Neckarweihingen

Beim bisher ebenfalls verlustpunktfreien RKV Neckarweihingen II gelang dem TVA I ein erfreuliches 8 : 8-Unentschieden. Für diesen Punktgewinn sorgten: Walter, Gangl, Ri. Eberle (2), Markus, Walter/Gangl (2), Ri. Eberle/Schlechter.

Pleidelsheim gewinnt verdient

Gegen den erstmals komplett angetretenen und noch ungeschlagenen TTV Pleidelsheim II verlor der TVA III mit 4 : 9. Erneut überragte bei den Aldingern Spitzenspieler Uli Metelka mit zwei Erfolgen im Einzel. Sein Einzel gewann auch Armin Ziegler. Im Doppel siegten Ra. Eberle/Hankele klar.

Niederlage beim Spitzenreiter

Trotz der 5 : 9-Niederlage hielt sich der TVA IV beim Tabellenführer TSV Löchgau IV recht beachtlich. Das Spiel dauerte drei Stunden. Mannschaftsführer Schürle, Kostron, Bohlmann, Jugendspieler Niklas Hilberg und das Doppel Bohlmann/R. Goerlich punkteten. Kapitän Schürle lobte besonders Niklas, der zum ersten Mal bei den Herren im Einsatz war.

Jugend geht diesmal leer aus

Nach über zwei Stunden langem Ringen und ausgezeichneten Leistungen, wie Betreuer Andreas Fogl betont, mussten Aldingens U 18 I-Jungen mit 4 : 6 (Sätze: 17 : 19, Bälle: 328 : 322 für den TVA!) beide Zähler dem TTV Knittlingen I überlassen. Für den tüchtigen TVA-Nachwuchs erzielten Dominik Markus, Marco Bledig (2) und das Doppel Markus/Klotz Siege. Den Ehrenpunkt für das U 18 II-Team gegen den TV Mundelsheim I verdiente sich das Doppel Keven Meierhofer/Niklas Hilberg. Das U 18 III-Team mit Fabio Perazzin, Carrie Li, Jahn Kuppinger und Keanu Kolcak verlor zwar 0 : 6 bei der SpVgg Hirschlanden II, gefiel jedoch durch große Einsatzfreude. Gegen die klassenhöheren Jungen U 18 I der TSG Steinheim hatte Aldingens U 18 II-Team im Pokalwettbewerb keine Gewinnchance. Jugendleiter Armin Ziegler berichtet über die Bezirksmeisterschaften des Nachwuchses: „Für den TVA traten neun Teilnehmer an. Mit den gezeigten Leistungen der routinierten Spieler Colin Liu, Julius Elser (jeweils U 18), Simon Ziviani, David Schad (beide U 15), Fabio Perazzin (U 13) war er zufrieden. Jahn Kuppinger (U 15), Jonathan Rohde (U 14), Keanu Kolcak (U 13) und Enrico Peter (U 12) sammelten erste und für ihre sportliche Entwicklung wichtige Wettkampfpraxis.“

 

 


 

 

14.10.2012

Aldinger TT-Jugend weiter im Aufwind

Letzten Freitag war Werner Schurr der gewohnt perfekte Leiter der 50. TT-Vereinsmeisterschaften im Herren-Doppel des TVA. Seit 1963 leitet Werner mit Bravour sämtliche TVA-Tischtennisturniere. Die Teams wurden unter Berücksichtigung der offiziellen Ratingpunkte durch Losentscheid gebildet. Alle Teilnehmer zeigten in diesem spannenden Wettbewerb höchst erfreuliche Leistungen. Im Finale standen außer Georg Walter, Aldingens Nummer 1, mit Dominik Markus (17) und Marco Bledig sowie Simon Ziviani (beide 14) drei talentierte Jugendliche. Verdiente Sieger wurden der routinierte Georg Walter und sein 34 Jahre jüngerer Partner Marco Bledig. Ganz prima spielten auch Dominik und Simon. Auf den ersten acht Rängen platzierten sich: 1. Georg Walter/Marco Bledig, 2. Dominik Markus/Simon Ziviani, 3. Alfred Tempelmann/Rudolf Goerlich, 4. Ulrich Metelka/Ralf Bohlmann, 5. Gerhard Hankele/Armin Ziegler, 6. Elmar Goerlich/Remo Klotz, 7. Gerhard Meißner/Josef Kostron, 8. Andreas Fogl/Julius Elser.

TVA II erkämpft in Hemmingen ein Remis

Mannschaftskapitän Andreas Fogl schreibt über das A-Klassen-Spiel des TVA II beim GSV Hemmingen II: „In der erwartet spannenden und umkämpften Begegnung in Hemmingen kam Aldingen zu einem verdienten 8 : 8-Unentschieden. Hervorzuheben ist die große Fairness der Gastgeber inmitten einer tollen Atmosphäre, ebenso das starke Auftreten unseres Ersatzspielers Uli Metelka, der im Einzel unbesiegt blieb. Für die Aldinger holten die Doppel Fogl/Steffan (2) und E. Goerlich/Gern sowie in den Einzeln Fogl (2), Steffan und Metelka (2) die acht Zähler zum Unentschieden.“ Andreas hat mit jeweils zwei Erfolgen im Einzel und Doppel (zusammen mit Bernhard Steffan) einen besonders wichtigen Beitrag zur Punkteteilung geleistet.

Senioren 40 gewinnen in Steinheim

Bei den spielstarken Senioren 40 des Verbandsligisten TSG Steinheim gelang den Aldinger Alterskollegen ein sehr beachtlicher 6 : 2-Erfolg. Sätze: 18 : 13, Bälle: 299 : 299! Peter Gangl berichtet: „Alle haben gut gespielt, insbesondere Georg bei seinem Sieg gegen Peter Wildermuth. Dass beide Doppel gewonnen wurden, war der Schlüssel zum Sieg.“ Walter (2), Gangl, Schlechter, Walter/Gangl und Schlechter/Tempelmann punkteten.

 

 


 

 

07.10.2012

Niederlage gegen den Favoriten

Gegen den Meisterschaftsfavoriten TTV Erdmannhausen II erlitt Aldingens Vierte mit 3 : 9 die befürchtete Niederlage. Das ist jedoch kein Beinbruch! Für den TVA IV punkteten Kapitän Hans-Peter Schürle, Rudolf Goerlich und das Doppel Bohlmann/R. Goerlich.

Starke Teamleistung in Gerlingen

Coach Peter Gangl schreibt zum 6 : 0-Sieg des Aldinger U 18 I-Teams bei der KSG Gerlingen I: „Starke Teamleistung, Colin und Marco haben einen 0 : 2-Satzrückstand in einen 3 : 2-Sieg gewandelt. Remo war im fünften Satz 4 : 9 hinten und hat 11 : 9 gewonnen.“ Damit erwischten die TVA-Jungs mit Dominik Markus, Colin Liu, Marco Bledig und Remo Klotz als Neuling in der Bezirksliga (Verbandsebene) einen guten Start (4 : 2 Punkte). Die U 18 II-Mannschaft in der Aufstellung Alessio Gaggiano, Niklas Hilberg, Simon Ziviani, Julius Elser verlor zwar 2 : 6 beim TTV Erdmannhausen I, doch täuscht das Ergebnis über die zufriedenstellenden Leistungen der Aldinger, die ohne ihre Nummer 1 auskommen mussten. Simon Ziviani gewann sein Einzel und zusammen mit Julius auch das Doppel. Im Rückspiel ist zumindest ein Remis möglich. Armin Ziegler berichtet, dass die 0 : 6-Niederlage des nicht vollzähligen U 18 III-Teams gegen die TSF Ditzingen II keinesfalls den gezeigten Leistungen von David Schad, Fabio Perazzin und Christin Rothfuß entspricht.

 

 


 

 

30.09.2012

TVA I siegt auch im zweiten Spiel

Damit ist der Saisonauftakt geglückt, dennoch zeigt sich Mannschaftsführer Walter Schlechter mit den bisherigen Leistungen noch nicht ganz zufrieden. Gegen den TV Mundelsheim I kassierten Walter (2), T. Ziegler, Ri. Eberle, Schlechter (2), Markus, Walter/Gangl und Ri. Eberle/Schlechter die Punkte zum verdienten 9 : 5-Sieg.

Deutlicher Erfolg gegen Kirchheim

Mit 9 : 1 gewann der TVA III gegen den TTV Kirchheim II. Für das Team von Kapitän Rudi Narden holten Zähler: Metelka (2), Meißner, Ra. Eberle, A. Ziegler, Narden sowie im Doppel Metelka/Narden, Meißner/A. Ziegler und Ra. Eberle/Tempelmann.

Unlösbare Aufgaben für den Nachwuchs

Obwohl die Aldinger U 18 II-Mannschaft beide Spitzenspieler ersetzen musste, schlugen sich die von Uli Metelka betreuten Jungs gegen den TSV Kleinsachsenheim I beim 3 : 6 respektabel. Erfolgreich waren Simon Ziviani, Julius Elser und das Doppel Elser/Schad. Verständlicherweise und trotz großem Einsatz hatte das U 18 III-Team in der Aufstellung Fabio Perazzin, Christin Rothfuß, Carrie Li und Patrick Vaith, die bisher nur über wenig Wettkampfpraxis verfügen, gegen die zum Teil im letzten Jugendjahr befindlichen Gäste vom RKV Neckarweihingen I keine Chance.

Ganz knappe Niederlage der Senioren

Buchstäblich um Haaresbreite verloren die Senioren 40 mit 4 : 6 und einem ausgeglichenen Satzverhältnis von 21 : 21 (Bälle: 382 : 367 für Aldingen!) dem TV Großbottwar. Walter, Gangl, Schlechter und Walter/Gangl punkteten.

 

 


 

 

23.09.2012

Gelungener Einstand des TVA I

Aldingens erste Mannschaft gewann gegen die SpVgg Besigheim I durch Walter (2), Gangl, Ri. Eberle, Schlechter, Markus, Walter/Gangl, T. Ziegler/Markus und Ri. Eberle/Schlechter mit 9 : 1. Zur Leistung von Dominik Markus schreibt Mannschaftsführer Walter Schlechter: „Ganz hervorragende Leistung von unserem Jüngsten im Team.“

Verdienter Sieg der PSG Ludwigsburg I

Andreas Fogl berichtet zum Spiel des TVA II: „Gegen die sehr stark besetzten Gäste der PSG Ludwigsburg I konnten wir zum Saisonauftakt nicht viel dagegensetzen und verloren deutlich mit 3 : 9. Die Punkte der Aldinger konnte das Doppel Zink/Gern erringen, zudem waren Zink und Gern jeweils einmal im Einzel erfolgreich.“

Dritte gewinnt in Großbottwar

Dank einer insbesondere kämpferisch, aber auch spielerisch guten Vorstellung durch Neuzugang Uli Metelka (2), A. Ziegler (2), Narden, Hankele (2), Bohlmann und des Doppels Metelka/Narden landete der TVA III einen nicht erwarteten 9 : 6-Erfolg beim TV Großbottwar III.

Vierte unterliegt Pleidelsheim

Teamchef Hans-Peter Schürle kommentiert nach einer respektablen Partie die 5 : 9-Niederlage des TVA IV gegen den TTV Pleidelsheim III so: „Gut gekämpft, leicht unverdient verloren. Die Punkte holten: Klawin, Schürle, Becker, R. Goerlich und das Doppel R. Goerlich/Bohlmann.“

Auswärtssieg in der Bezirksliga

Betreuer Gerhard Hankele war mit den Leistungen der erstmals in der Bezirksliga spielenden U 18 I-Jungen des TVA mehr als zufrieden. Dominik Markus, Colin Liu, Marco Bledig (2), Remo Klotz und das Doppel Liu/Bledig siegten bei den TSF Ditzingen I verdient mit 6 : 3. Besonders beeindruckt zeigte sich der Coach von der tollen Zuschauerunterstützung durch die Eltern der Aldinger Spieler. Trotz heftiger Gegenwehr mussten die ohne ihre Nummer 1 angetretenen U 18 II-Jungen beim TV Großbottwar I eine 2 : 6-Niederlage hinnehmen. Siege erzielten Simon Ziviani und das Doppel Gaggiano/Hilberg. Keine Chance hatte verständlicherweise das U 18 III-Team gegen 07 Ludwigsburg I. Die U 18 I-Jungen meisterten mit 4 : 1 gegen den TV Großvillars II glänzend die erste Pokalrunde durch Dominik Markus (2), Colin Liu und Marco Bledig.

 

 


 

 

16.09.2012

Kein Glück gegen Benningen

Im Spiel zwischen dem TVA III und dem TSV Benningen I gewannen die Gäste auf dem Papier deutlich mit 9 : 3. Allerdings wird dieses klare Ergebnis den Leistungen der sechs Aldinger in der zweieinhalbstündigen Partie nicht gerecht. „Knackpunkte“ waren beim Stand von 3 : 3 die zwei anschließenden Einzel, die Benningen jeweils um Haaresbreite für sich entschied. Alle fünf 5-Satz-Spiele verloren die Gastgeber etwas unglücklich. Zählbare Erfolge erzielten die Doppel Meißner/A. Ziegler und Ra. Eberle/Hankele. Den Zähler im Einzel holte Ra. Eberle.

U 18 II-Jugend gewinnt in Besigheim

Die drei Jugendteams des TVA hatten es nach dem jeweiligen Aufstieg mit starken Gegnern zu tun. Während die U 18 I-Jungen (Sieg des Doppels Dominik Markus/Remo Klotz) sowie auch U 18 III (Ehrenpunkt durch Julius Elser) gegen TTC Bietigheim-Bissingen II und TSV Asperg I, wie die Betreuer H.P. Schürle und Armin Ziegler betonten, unter Wert mit 1 : 6 unterlagen, schaffte das U 18 II-Team in der Bezirksklasse bei der SpVgg Besigheim I einen beachtlichen 6 : 3-Sieg. Betreuer Georg Walter berichtet: „Die gesamte Mannschaft verdient für ihre gute Leistung ein Lob.“ Keven Meierhofer, Alessio Gaggiano, Niklas Hilberg (2), Meierhofer/Ziviani und Gaggiano/Hilberg durften sich über einen tollen Erfolg freuen.

 

 


 

 

09.09.2012

Vorbereitung auf die Punktrunde

Der TVA beteiligte sich an dem stark besetzten Dreier-Turnier des TV Stuttgart-Stammheim. Dazu berichtet Andreas Fogl: „Wir hatten ein paar gute Trainingsspiele, wobei es in den fünf Begegnungen zu keinem Mannschaftssieg reichte. Spaß hat es trotzdem gemacht, insbesondere sammelten wir gute Erfahrungen. Ebenso war es eine tolle Saisonvorbereitung mit Standortbestimmung.“ Außer Andreas spielten für die Aldinger: Georg Walter, Dominik Markus, Colin Liu. Nur knapp mit jeweils 2 : 3 gingen die Spiele gegen Mötzingen und IBM verloren.

 

 


 

 

22.07.2012

Spaß und Freude bei den Jugendmeisterschaften

Nachdem eine Woche zuvor die Titelkämpfe der Jugendmannschaftsspieler durchgeführt wurden, waren am letzten Freitag die Nachwuchsspieler im Rennen, die bisher noch keinem Team angehört haben. Jugendleiter Armin Ziegler betont: „Alle Spieler hatten Spaß und Freude, den Vereinsmeister auszuspielen. Den harmonischen und zweistündigen Verlauf bestaunten zahlreiche Zuschauer.“ Folgende Reihenfolge wurde ermittelt: 1. Fabio Perazzin, 2. Carrie Li, 3. Keanu Kolcak, 4. Wendy Yi, 5. Dominik Michels, 6. Enrico Peter, 7. Florian Koch.

 

 


 

 

15.07.2012

Dominik Markus verteidigt seinen Titel

Bei den TT-Jugendvereinsmeisterschaften der Mannschaftsspieler war Aldingens Jugendleiter zwar von der Beteiligung etwas enttäuscht, doch die gezeigten Leistungen beurteilt Armin Ziegler sehr positiv: „Die zahlreich erschienenen Eltern konnten zwei Stunden lang hochklassiges Tischtennis aller Spieler bestaunen. Nach schweißtreibenden Partien verteidigte Dominik Markus souverän seinen Titel.“ Es gab folgendes Resultat: 1. Dominik Markus, 2. Remo Klotz, 3. Colin Liu, 4. Marco Bledig, 5. Simon Ziviani, 6. Fabio Perazzin.

 

 


 

 

29.04.2012

Erfolgreiche Saison der Tischtennisjugend

Jugendleiter Armin Ziegler ist mit der jetzt abgeschlossenen Saison hochzufrieden: Die U 18 I-Jungen wurden Vizemeister der Bezirksklasse und steigen in die Bezirksliga auf. Ebenfalls die Vizemeisterschaft durfte das U 18 II-Team feiern, und zwar in der Kreisliga. Meister wurden die U 18 III-Jungen in der Kreisklasse. Damit ist der Aufstieg in die Kreisliga verbunden. Zum Abschluss wurde am großen Finaltag in Besigheim Platz drei im Pokalwettbewerb erreicht. Dazu berichtet Armin Ziegler: „Aldingens U 18 III-Team spielte mit Niklas Hilberg (0 : 2), Alessio Gaggiano (1 : 1) Julius Elser (1 : 1) und Hilberg/Gaggiano (1 : 0). Es war ein ausgeglichenes und gutes Spiel, das die Nerven der Trainer strapazierte. Die SpVgg Mönsheim I ging mit 1 : 0 in Führung. Aldingen kämpfte sich jedoch ins Spiel hinein und machte aus dem Rückstand eine verdiente 3 : 1-Führung. Das anschließende Einzel hätte zu einem Einzug ins Finale geführt, wenn nicht zwei Matchbälle im fünften Satz vergeben worden wären. Leider wurden die beiden letzten Einzel etwas unerwartet klar verloren. So endete die Saison mit einer unglücklichen 3 : 4-Niederlage im Halbfinale. Man kann sich aber auch über einen dritten Platz im Pokalwettbewerb freuen.“ Allen Beteiligten herzlichen Glückwunsch zu diesen schönen Erfolgen der drei Jugendmannschaften!

 

 


 

 

22.04.2012

Respektable Leistungen in Ludwigsburg

Mit einer Verlegenheitsmannschaft hielt sich der TVA I bei der SpVgg 07 Ludwigsburg I beachtlich, zumal drei Zähler kampflos abgegeben werden mussten. Der Abstieg der in der Rückrunde wegen gesundheitsbedingten Ausfällen entscheidend geschwächten Aldinger stand längst fest. Für den TVA punkteten: Walter, Gangl (2), der Kittelmann und M. Schmandke bezwang, T. Ziegler (2) und das Doppel Walter/Gangl. Am Ende hieß es 9 : 6 für Ludwigsburg.

Verdienter Sieg des TSV Benningen

Teamchef Andreas Fogl berichtet: „Kein Happy-End gab‘s zum Saisonabschluss für den TVA III im Heimspiel gegen den TSV Benningen I. Die Gäste zeigten noch einmal ihre Stärken und sorgten für die erste Saisonniederlage der Aldinger in eigener Halle. Die Punkte beim 5 : 9 holten die Doppel Heckeler/Steffan und Holzwarth/Henß. In den Einzeln waren Heckeler und Fogl (2) siegreich.“ Die Spieler der Dritten bedanken sich bei ihrem sehr engagierten Mannschaftskapitän Andreas Fogl, der sie durch seinen Einsatz mit 23 : 13 Punkten auf einen guten 4. Platz führte.

Keine Chance in Pleidelsheim

„Beim letzten Spiel der Saison“, so schreibt Rudi Narden, der Kapitän des TVA IV, „traten wir verletzungsbedingt wieder mit zwei Ersatzleuten an. Doch gegen den komplett aufgestellten TTV Pleidelsheim III war nicht mehr drin. Obwohl wir in fünf Spielen in den fünften Satz kamen, war der 9 : 3-Sieg der Gastgeber insgesamt ungefährdet. Für Aldingen punkteten: A. Ziegler/Kostron, Klawin und R. Goerlich.“

Jugend jubelt über den Aufstieg

Nach einem Match, das die Nerven der Aldinger Zuschauer gehörig strapazierte, durften sich Dominik Markus, Colin Liu, Marcel Becker und Marlon Widmann deshalb über das 5 : 5-Remis (18 : 17 Sätze, 327 : 321 Bälle) gegen TUG Hofen I so mächtig freuen, weil damit der Aufstieg der U 18 I des TVA in die Bezirksliga feststand. Hinter dem TSV Bietigheim wurden die trainingsfleißigen Aldinger mit 22 : 10 Punkten Vizemeister der Bezirksklasse und schafften damit als Neuling den zweiten Aufstieg hintereinander. Gegen den TUG Hofen I waren alle vier Spieler an der Punkteteilung beteiligt. Herzlichen Glückwunsch! Unsere Gratulation gilt natürlich genauso Jugendleiter Armin Ziegler und den tüchtigen Trainern.

Wir gratulieren außerdem Dominik Markus zum Abschluss der Trainerausbildung und zur erfolgreichen C-Lizenz-Prüfung.

Das U 18 III-Team verlor zwar beim TV Markgröningen V hauchdünn mit 4 : 6, doch war schon vorher die Meisterschaft der Aldinger und der Aufstieg in die Kreisliga perfekt. In Markgröningen erzielten für den TVA Alessio Gaggiano, Julius Elser, David Schad und das Doppel Elser/Schad Siege.

 

 


 

 

15.04.2012

Ansprechende Leistungen trotz Niederlage

Gegen den in Bestbesetzung angetretenen TTC Bietigheim-Bissingen V konnte der TVA I wieder nur drei Stammspieler aufbieten, aber die eingesetzten talentierten Nachwuchsleute sind die hoffnungsvolle Zukunft der Aldinger. Am Ende siegten jedoch die Gäste mit 9 : 3. Für den TVA behauptete sich Georg Walter klar in beiden Spitzenspielen. Den dritten Zähler gewann Richard Eberle.

Viel Mühe in Hemmingen

„Härtere Gegenwehr“, betont Kapitän Andreas Fogl, „als es das Ergebnis vermuten lässt, bekam der TVA III beim sympathischen Gastgeber GSV Hemmingen III zu spüren. Stand es zwischenzeitlich noch 4 : 4, so konnten die Aldinger zum Schluss einen 9 : 4-Auswärtssieg bejubeln. Dabei punkteten die Doppel Heckeler/Henß sowie Ra. Eberle/T. Ziegler, wobei unsere junge Spielerin Tanja Ziegler maßgeblich zu diesem Erfolg im Doppel beitragen konnte. In den Einzeln holten Heckeler (2), Fogl (2), Henß, Ra. Eberle, Klawin die restlichen Punkte.“

Punkteteilung gegen Hofen

Mannschaftsführer Rudi Narden berichtet: „Wie man an dem 8 : 8-Ergebnis ersehen kann, war das Spiel zwischen dem TVA IV und TUG Hofen III sehr spannend. Aldingen trat mit einem Ersatz- und einem Jugendspieler an. Dafür spielte Hofen nur zu fünft. Vorne kamen drei Siege, in der Mitte zwei, hinten gab es zwei Niederlagen und zwei kampflose Punkte. Da wir kein Doppel gewinnen konnten, eines durch den fehlenden sechsten Mann des Gegners geschenkt erhielten, kam somit ein Remis zustande. Leider, es war sicher mehr drin.“

 

 


 

 

25.03.2012

Dezimiertes TVA-Team ohne Chance

Beim Tabellenführer TSV Löchgau II hatte der notgedrungen mit einer unvollständigen Verlegenheitsmannschaft angetretene TVA I keine Chance und verlor 0 : 9.

Zweite feiert Meisterschaft und Aufstieg

Der TVA II gewann beim TV Möglingen II, so meldet Mannschaftsführer Tibor Rosner, mit 9 : 2. Die Punkte für Aldingen erzielten: Figel, Bäurle (2), E. Goerlich, Zink, Gern, Rosner, E. Goerlich/Rosner und Zink/Gern. Damit ist der TVA II Meister der B-Klasse (Gruppe 1) und schaffte ohne Niederlage mit 31 : 5 Punkten (Rückrunde: 17 : 1) den Wiederaufstieg in die A-Klasse. Herzlichen Glückwunsch!

Punkteteilung nach 260 Minuten

„Einem Marathonspiel sah sich Aldingen III ausgesetzt“, so schreibt Mannschaftsführer Andreas Fogl. „Nach unglaublichen 260 Minuten und neun Fünf-Satz-Spielen konnte man beim verbissen um jeden Ball kämpfenden Gastgeber TTV Pleidelsheim II ein 8 : 8-Unentschieden erzielen. Die Punkte ergatterten die Doppel Holzwarth/Henß und Heckeler/Ra. Eberle sowie in den Einzeln Heckeler, Steffan, Fogl (2) und Henß (2).“ Damit darf man noch auf Platz 3 in der B-Klasse (Gruppe 2) hoffen.

TVA IV verliert in Bietigheim-Bissingen

Mannschaftsführer Rudi Narden: „Das Spiel endet mit 9 : 3 für den TTC Bietigheim-Bissingen VIII. Dass der Gegner bei dem Tabellenstand nichts anbrennen lassen wollte, war an der Topaufstellung zu erkennen. Aldingen trat mit einem Verletzten und einem Ersatzspieler beim Tabellenzweiten an. Die drei Punkte für den TVA IV holten das Doppel A. Ziegler/Kostron, A. Ziegler und Hankele.“

Aldinger Nachwuchs trumpft auf

Zu den Spielen der drei Jugendteams schreibt Jugendleiter Ziegler: „Beim Spitzenspiel der U 18 I gegen den feststehenden Meister TSV Bietigheim I wurden die Erwartungen erfüllt. Es war ein hochklassiges Match beider Teams und die anwesenden Eltern aller Spieler unserer Mannschaft sparten verdientermaßen nicht mit Applaus. Durch den verdienten 6 : 2-Sieg kann nun aus eigener Kraft der Durchmarsch in der Bezirksklasse und der Aufstieg in die Bezirksliga erreicht werden, wenn man die TUG Hofen I im letzten Spiel nicht unterschätzt. Erfolgreich waren: Dominik Markus (2), Colin Liu (2), Marlon Widmann und Markus/Liu.“ Die U 18 II-Jungen gewannen bei den TSF Ditzingen II mit 6 : 3. Dazu wird berichtet: „In einigen Spielpaarungen tat man sich schwerer als gedacht. Insgesamt aber ein verdienter Sieg. Marco Bledig, Remo Klotz, Keven Meierhofer (2), Bledig/Meierhofer und Klotz/Ziviani haben als Aufsteiger den zweiten Platz sicher.“ Abschlussbilanz: 16 : 8 Punkte. Zum ebenfalls leistungsgerechten 6 : 3-Erfolg des schon vorher als Meister feststehenden U 18 III-Teams bei der SpVgg Hirschlanden III meldet der Jugendleiter: „Die Punkte zum Sieg steuerten Niklas Hilberg, Alessio Gaggiano (2), Julius Elser (2) und Hilberg/Gaggiano bei.“  

Rangliste: Drei TVA-Spieler sind dabei

Armin Ziegler berichtet: „Für die Jugend-Ranglistenausspielung 2012 des Bezirks Ludwigsburg, die in Heimsheim ausgetragen wurde, konnten sich drei TVA-Spieler qualifizieren. Nach guten Leistungen belegten in der Leistungsklasse U 18 Dominik Markus Platz 7 und Colin Liu Platz 8. In der Rangliste der Jungen U 13 kam Fabio Perazzin auf Platz 8.“

Niederlage beim Meister

Beim neuen Meister der Bezirksklasse 1, dem TTV Ingersheim, unterlagen die Senioren 40 des TVA mit 3 : 6. Für die Aldinger punkteten Walter, Gangl und A. Ziegler. Das letzte Punktspiel bestreiten die Aldinger am 30. März beim RKV Neckarweihingen. Beginn ist um 20 Uhr.

 

 


 

 

18.03.2012

Ausfallpech nimmt den Aldingern jede Chance

In der Rückrunde ist der TVA I vom Pech geradezu verfolgt. Die Hälfte der Stammspieler kann entweder überhaupt nicht oder nur entscheidend geschwächt spielen. Nach den guten Leistungen in der Vorrunde ist dies natürlich sehr bitter. Gegen den TUS Freiberg I unterlagen die Aldinger mit 4 : 9. Punkte erkämpften: Walter/Gangl, Walter, Ri. Eberle, A. Fogl. Peter Gangl kommentiert das Match so: „Andi hat gut gespielt. Ein Kranker weniger und das Ergebnis ist ein ganz anderes.“

Ziel ganz dicht vor Augen

Mannschaftsführer Tibor Rosner meldet erneut einen Sieg. Diesmal gewann der in dieser Saison noch ungeschlagene TVA II mit 9 : 3 gegen die KSG Gerlingen VI. Figel (2), Bäurle, E. Goerlich (2), Zink und die Doppel Figel/Bäurle, E. Goerlich/Rosner, Zink/Gern punkteten. Mit jetzt 29 : 5 Zählern sind die Aldinger vor ihrem letzten Punktspiel beim TV Möglingen II fast am Ziel.

Gemmrigheim war zu stark

Rudi Narden, der Kapitän des TVA IV, berichtet: “Dass wir gegen die Nummer 1 in der Tabelle nicht gewinnen werden, war klar. Jedoch mit 1 : 9 zu verlieren, war auch nicht so geplant. Gut, wir waren ersatzgeschwächt und haben vier Spiele im fünften Satz abgeben müssen, aber der VfL Gemmrigheim II als absoluter Aufsteiger war einfach zu stark für uns.“ Den Ehrenpunkt holte das Doppel A. Ziegler/Tempelmann.

U 18 III im Pokalhalbfinale

Nachdem die Meisterschaft in der Punktrunde bereits erzielt wurde, so schreibt Jugendleiter Armin Ziegler, „erreichte das U 18 III-Team in einem guten Spiel mit 4 : 2 gegen die SpVgg Besigheim III die Teilnahme am Pokalendspieltag, der am 28. April in Besigheim stattfinden wird.“ Alessio Gaggiano (2) und David Schad (2) waren für den TVA erfolgreich.

Harmonisches Eltern-Kind-Turnier

Der höchst zufriedene Jugendleiter fasst das Turniergeschehen so zusammen: „Das Eltern-Kind-Turnier fand wieder großes Interesse. In zwei Gruppen wurde eifrig und ohne Pause jeder gegen jeden gespielt. Als besondere Einlage hatte jede Doppelpaarung zwei Joker für jedes Spiel zur Verfügung, in dem das Glück zum Sieg verhelfen konnte. Nach harmonischen zwei Stunden Spielzeit ergab sich folgendes Ergebnis: 1. Colin und Michael Liu, 2. Marco Bledig und Teddy Grimm, 3. Dominik und Dieter Markus, 4. Jonathan und Michael Rohde, 5. Remo und Marion Klotz, 6. Jens-Tim und Jens-Oliver Sörup, 7. Marlon und Klaus Widmann, 8. Fabio und Ilona Perazzin, 9. Christin und Roland Rothfuß, 10. David und Sabine Schad, 11. Keanu und Kenan Kolcak.“

 

 


 

 

11.03.2012

Niederlage in Möglingen

Beim TV Möglingen I unterlag Aldingens 1. Mannschaft mit 3 : 9. Für den TVA waren das Doppel Walter/Gangl sowie im Einzel Georg Walter und der 16-jährige Colin Liu erfolgreich. Colin bezwang, wie berichtet wird, aufgrund einer „bärenstarken“ Leistung den früheren TVA-Spieler Bernhard. Unser Nachwuchs wird uns noch viel Freude machen.

TVA II siegt im Spitzenspiel

Mit 9 : 5 bezwang die Zweite des TVA den TV Markgröningen V. Damit haben die Aldinger beste Chancen, in den beiden letzten Spielen die Meisterschaft perfekt zu machen. Kapitän Tibor Rosner: „Die Punkte für Aldingen holten Bäurle (2), E. Goerlich, Zink (2), Rosner, Koch und die Doppel Figel/Bäurle sowie Rosner/Koch.“

Bilderbuchstart in den Doppeln

„Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erkämpfte der TVA III gegen die starke Mannschaft der TSG Steinheim V“, so schreibt Mannschaftsführer Andreas Fogl, „einen verdienten 9 : 4-Heimsieg. Schlüssel zum Erfolg war der perfekte Start mit allen drei gewonnen Doppeln. Im Einzel punkteten zudem noch Steffan, Holzwarth, Fogl, Henß, Ra. Eberle, Klawin.“

Jugendmannschaften gut in Form

Aldingens U 18 I siegten beim TV Großbottwar II mit 6 : 1. Dazu Jugendleiter Armin Ziegler: „Ein Spiel ohne Überraschungen.“ Die Punkte gewannen: Dominik Markus (2), Colin Liu, Marlon Widmann, Markus/Liu und Widmann/Elser. „Nach über zwei Stunden Spielzeit“, so berichtet Armin Ziegler, „rettete das U 18 II-Team des TVA nach einem 2 : 5-Rückstand gegen den Angstgegner TSV Kleinsachsenheim II ein 5 : 5-Unentschieden.“ Remo Klotz, Keven Meierhofer (2), Simon Ziviani und Bledig/Meierhofer punkteten. Beim TV Möglingen I erzielten die U 18 III-Jungen, die von Gerhard Hankele betreut wurden, durch Niklas Hilberg (2), Alessio Gaggiano (2), David Schad und Hilberg/Gaggiano beim TV Möglingen I einen 6 : 2-Sieg. Der Titelgewinn steht damit bereits zwei Runden vor Schluss fest. Herzlichen Glückwunsch!

Zur Ausspielung der Bezirksrangliste U 13 am 18.3. qualifizierte sich Fabio Perazzin

 

 


 

 

04.03.2012

Respektable Leistungen gegen Marbach-Rielingshausen

Die durch gesundheitliche Probleme von drei Spielern entscheidend geschwächte Mannschaft des TVA I war trotzdem gegen die TTG Marbach-Rielingshausen I nicht chancenlos und verlor lediglich 6 : 9. Im Spitzenpaarkreuz feierten Walter (2) und Gangl immerhin drei Siege. Prima spielte auch der Jugendliche Dominik Markus. Seine zwei Siege im Einzel verdienen, so betont Peter Gangl, „großes Lob“. Den sechsten Punkt gewann das Doppel Walter/Gangl.

Dritte spielt eindrucksvoll

Der TVA III gewann beim TTV Ingersheim III mit 9 : 1. In der Vorrunde erreichten die Aldinger gegen dieses Team nur ein 8 : 8. Kapitän Andreas Fogl: „Mit einer eindrucksvollen Leistung entführte die Aldinger Dritte beide Zähler aus der Halle der freundlichen Ingersheimer und hielt die bis zum Schluss kämpfenden Gastgeber beim 9 : 1 stets in Schach. Erfolgreich waren dabei die Doppel Steffan/Fogl, Heckeler/Ra. Eberle und in den Einzeln Heckeler (2), Steffan, Holzwarth, Fogl, Henß, Ra. Eberle.“

Niederlage in Erdmannhausen

Beim starken Tabellendritten TTV Erdmannhausen II, der den Aufstieg anstrebt, unterlag der TVA IV mit 3 : 9. Die drei Punkte der Aldinger holten Kostron, Hankele und Bohlmann.

Jugend: Zwei Siege, ein Remis

Georg Walter kommentiert den 6 : 2-Erfolg der U 18 I gegen die SpVgg Besigheim I so: „Dominik Markus und Colin Liu spielten sehr gut und gewannen jeweils beide Einzel und ihr Doppel. Den sechsten Zähler steuerte das Doppel Widmann/Bledig bei.“ Jugendleiter Armin Ziegler zum 5 : 5-Remis beim TTC Bietigheim-Bissingen III: „Nach dem tollen Sieg gegen Besigheim kam die Ernüchterung in Bietigheim-Bissingen. Als die beiden Doppel verloren gingen, wurde zwar bis zum letzten Ballwechsel gekämpft und gehofft, mit beiden Punkten die Heimfahrt anzutreten, aber es blieb beim leistungsgerechten Unentschieden. Erfolgreich waren Dominik Markus (2), Colin Liu (2) und Marco Bledig.“ Überlegen gewann Spitzenreiter U 18 III gegen den TSV Korntal III. Betreuer Wolfgang Bäurle schreibt dazu: „Problemloser 6 : 1-Erfolg gegen harmlose Korntaler. Niklas Hilberg (2), Julius Elser, David Schad, Hilberg/Christin Rothfuß und Elser/Schad punkteten.“

Keine Chance bei den neuen Bezirksmeistern

Kapitän Schürle holte für die Senioren 50 den Ehrenpunkt beim frischgebackenen Bezirksmeister TSF Ditzingen. Ebenfalls mit dem Bezirksmeister ihrer Altersklasse hatten es die Aldinger Senioren 60 zu tun. Beim SV Salamander Kornwestheim, dem Team um die früheren Bundesligastars Dochtermann und Turzo, gingen die TVA-Mannen völlig leer aus. Schon vorher stand Kornwestheim als überlegener Meister fest, während die Aldinger mit der Vizemeisterschaft hochzufrieden sind und sich ebenfalls für die Württembergische Meisterschaft qualifizierten.

 

 


 

 

26.02.2012

Aldingen verliert unter Wert

Kapitän Walter Schlechter schreibt zur 4 : 9-Niederlage beim TSV Bietigheim I: „Eine von Grippe geplagte und gebeutelte 1. Mannschaft des TVA ist etwas unter Wert geschlagen worden. Walter (2), Ri. Eberle und das Doppel Walter/Gangl punkteten. Der Jugendliche Dominik Markus hat sehr gut gespielt.“

TVA II gewinnt in Hochberg

Das Lokalderby litt darunter, dass der SKV Hochberg I vier Stammspieler ersetzen musste, während den Aldingern zwei etatmäßige Spieler fehlten. Mannschaftsführer Tibor Rosner berichtet: „Die Punkte holten Figel, E. Goerlich, Zink (2), Rosner, Meißner, A. Ziegler sowie die Doppel Figel/A. Ziegler und Rosner/Meißner.“ Mit dem 9 : 4-Erfolg behauptete Aldingens Zweite die Tabellenführung.

Niederlage beim Spitzenreiter

Der Tabellendritte TVA III unterlag beim Spitzenreiter TUG Hofen II mit 7 : 9. Teamchef Andreas Fogl fasst das spannende Geschehen so zusammen: „Bis zum Ende gekämpft, aber leider nicht dafür belohnt wurde die Dritte beim Auswärtsspiel in Hofen. Die stark besetzten Gastgeber behielten nach über drei Stunden mit 9 : 7 die Oberhand. Die Punkte der Aldinger holten das Doppel Fogl/Ra. Eberle sowie im Einzel Heckeler (2), Steffan, Holzwarth, Fogl, Ra. Eberle.“

 

 


 

 

19.02.2012

Punkteteilung in Münchingen

Im Endspurt schaffte Aldingens Zweite (23 : 5 Punkte) beim Tabellenvierten TSV Münchingen II ein 8 : 8-Unentschieden und bleibt unbesiegt. Der TVA verteidigte damit seine Führung und hat einen Zähler Vorsprung auf den Tabellenzweiten TV Markgröningen V (22 : 6). Zu den Einzelheiten schreibt Kapitän Rosner: „Die Punkte holten Figel, E. Goerlich (2), Rosner, Meißner, Figel/Bäurle (2) und Rosner/Meißner.“

Unter Wert geschlagen

Die Senioren 40 verloren beim SKV Eglosheim mit 1 : 6, wobei die Niederlage, so betont der Mannschaftskapitän, „ein wenig zu hoch ausgefallen“ ist. Den Ehrenpunkt gewann Georg Walter. In der Vorrunde unterlagen die Aldinger ihrem „Angstgegner“ ebenfalls deutlich mit 2 : 6.

Senioren 60 erreichen Saisonziel

Gegen den früheren Bezirksmeister, den TSV Kleinsachsenheim, imponierte der TVA mit einem 6 : 2-Erfolg. Damit stehen die Aldinger Senioren 60 als Vizemeister des Bezirks Ludwigsburg und als Teilnehmer an der Württembergischen Mannschaftsmeisterschaft in Reutlingen fest. Teamchef Ri. Eberle (2), Bäurle (2), Rosner und das Doppel Bäurle/Meißner waren gegen die Gäste um Spitzenspieler Peter Hooß erfolgreich.

Zwei qualifizieren sich für die dritte Runde

Vier Nachwuchsspieler des TVA starteten in der zweiten Runde der U 18-Bezirksranglistenausspielung. Jugendleiter Armin Ziegler berichtet: „Colin Liu und Dominik Markus haben sich mit sehr guten Leistungen für die dritte Runde in Korntal qualifiziert, die am 11.3. ausgetragen wird.“ Sie belegten jeweils Platz 1 in ihrer Gruppe. Die jungen Marco Bledig und Keven Meierhofer (beide Jahrgang 1998) zeigten ebenfalls ansprechende Partien, doch reichte es diesmal noch nicht zum Weiterkommen.

 

 


 

 

12.02.2012

Sieg im Spitzenspiel gegen Hemmingen

Nach drei Stunden und zwanzig Minuten stand der so wichtige 9 : 7-Erfolg (35 : 32 Sätze) des TVA II gegen den GSV Hemmingen II fest. Dazu merkt der natürlich höchst zufriedene Mannschaftsführer Tibor Rosner an: „Die Punkte holten Figel (2), Bäurle, E. Goerlich, Gern, Rosner sowie die Doppel Figel/Bäurle, E.Goerlich/Rosner und Zink/Gern.“ Somit führen die Aldinger die Tabelle mit 22 : 4 Punkten vor dem TV Markgröningen V (20 : 6) und dem GSV Hemmingen II (18 : 6) an.

Von Beginn an in Form

Erfreuliches berichtet auch Andreas Fogl, der Teamchef der Dritten: „Eine von Beginn an stark auftrumpfende Aldinger Mannschaft ließ beim 9 : 3-Heimsieg gegen den TV Großbottwar III nichts anbrennen. Ausschlaggebend war der perfekte Start mit dem Gewinn der drei Doppel. In den Einzeln waren Heckeler, Steffan, Holzwarth, Fogl, Henß und A. Ziegler jeweils einmal siegreich.“

Vierte gewinnt in Mundelsheim

Nachdem der TVA IV in der Vorrunde zu Hause mit 5 : 9 gegen den TV Mundelsheim II verlor, darf der jetzt in Mundelsheim erzielte 9 : 5-Sieg als ein feiner Erfolg gewertet werden. Dafür sorgten: Meißner, Narden, Schürle (2), Hankele (2), Bohlmann, Meißner/Narden und Schürle/Bohlmann.

Aldingen scheidet im Pokal aus

Gegen das in Bestbesetzung angetretene Team des RKV Neckarweihingen II unterlag der mit einer gemischten Mannschaft spielende TVA I in der kalten Neckarweihinger Halle mit 0 : 4.

Jugend trumpft auf

Betreuer Hans-Peter Schürle kommentiert den 6 : 2-Sieg der U 18 I gegen den TV Großbottwar I so: „Da lacht des Betreuers Herz! Dominik Markus (2), Colin Liu (2), Marlon Widmann und das Doppel Markus/Liu schlugen die Spitzenmannschaft vom TV Großbottwar I mit 6 : 2. Voller Leidenschaft erspielten sich unsere Jungs den tollen Erfolg.“ In der Vorrunde gewann der TV Großbottwar noch mit 6 : 1! Zum 6 : 0-Sieg der U 18 II schreibt Jugendleiter Armin Ziegler: „Innerhalb von 45 Minuten erspielten die TVA-Akteure diesen souveränen doppelten Punktgewinn beim TSV Enzweihingen I.“ Begeistert war Betreuer Georg Walter auch von den U 18 III-Spielern, die 07 Ludwigsburg III 6 : 0 abfertigten. Mit drei Zählern Vorsprung und 20 : 0 Punkten führen die Aldinger die Tabelle an.

Bietigheim war zu stark

Trotz guter Gegenwehr und drei Siegen von Gangl, Rosner und des Doppels Gangl/Rosner hatten die Aldinger Senioren 50 beim starken TSV Bietigheim letztendlich keine Gewinnchance. Der 6 : 3-Erfolg der Gastgeber entsprach den gezeigten Leistungen.

 

 


 

 

05.02.2012

Zweite stürmt an die Tabellenspitze

Auch im elften und zwölften Saisonspiel blieb der TVA II (20 : 4 Punkte) als einziges Team unbesiegt und übernahm jetzt die Tabellenspitze vor dem GSV Hemmingen II (18 : 4), der am nächsten Samstag in Aldingen gastieren wird. Zum 9 : 0-Erfolg gegen den TSV Enzweihingen III stellt Teamchef Tibor Rosner fest: „Wir konnten in unserer Standardaufstellung antreten, und der Sieg war auch in dieser Höhe gerecht. Im Doppel spielten: Figel/Bäurle, E. Goerlich/Rosner und Zink/Gern.“ Zum schwierigeren Match bei den TSF Ditzingen IV schreibt Tibor: „Aldingen II gewann in Ditzingen mit 9 : 4. Die Punkte holten Figel (2), Bäurle (2), E. Goerlich, Zink, Koch, Figel/Bäurle und Zink/Koch.“

TVA III präsentiert sich in guter Spiellaune

„In guter Spiellaune“, betont Kapitän Andreas Fogl, „zeigten sich die Aldinger beim etwas zu hoch ausgefallenen Heimsieg gegen den KSV Hoheneck III. Mit 9 : 3 konnte die Enttäuschung aus der letzten Woche wettgemacht werden. Siegreich waren in den Doppeln Holzwarth/Henß und Fogl/Ra. Eberle sowie in den Einzeln Heckeler (2), Steffan, Holzwarth (2), Fogl und Ra. Eberle.“

Vierte siegt ganz souverän

Da die Gäste von der TTG Marbach-Rielingshausen IV nur mit fünf Leuten spielten, gewann die starke Mannschaft um Kapitän Rudi Narden zwei Spiele kampflos. Meißner (2), Narden, Kostron, Hankele, Klawin, Meißner/Narden, Kostron/Schürle und Hankele/Klawin punkteten für den TVA IV.

Jugend: Drei Siege in vier Spielen

„Nach starkem Beginn“, berichtet Jugendleiter Armin Ziegler, „fehlte Dominik Markus, Marcel Becker, Marlon Widmann und Marco Bledig etwas Glück. Unerwartet verlor deshalb das U 18 I-Team mit 2 : 6 beim TV Mundelsheim I.“ U 18 II zeigte beim 6 : 3-Sieg gegen den TSV Oberriexingen I durch Marco Bledig, Remo Klotz, Keven Meierhofer und Simon Ziviani eine gute Leistung. Mehr Mühe als erwartet hatte Spitzenreiter U 18 III (18 : 0 Punkte) mit Niklas Hilberg, Alessio Gaggiano, Julius Elser und David Schad beim 6 : 3-Erfolg gegen den TSV Münchingen I. Im Pokal war der Jugendleiter mit der Partie seiner U 18 III beim VfB Tamm I nicht ganz zufrieden. Immerhin qualifizierten sich Niklas Hilberg (2), Alessio Gaggiano und Hilberg/Gaggiano für die 3. Pokalrunde.

Trotz Niederlagen gute Leistungen

Der Mannschaftsführer der Senioren 50, Hans-Peter Schürle, schreibt: „Leider ging die Begegnung bei der TTG Marbach-Rielingshausen mit 3 : 6 verloren. Hervorragende Leistungen zeigte Peter Gangl, der Hildebrandt und Maier bezwang. Fazit: Gutes Spiel, noch besserer Gegner.“ Das nackte Ergebnis täuscht: Zwar unterlagen die nicht in Bestbesetzung spielenden Senioren 50 dem RKV Neckarweihingen mit 0 : 6. Allerdings gaben sich die Aldinger in drei Spielen erst nach hartem Kampf im fünften Satz geschlagen. Ein knapperes Gesamtergebnis hätte dem Spielverlauf besser entsprochen.

TVA-Oldies jubeln beim Titelverteidiger

Nachdem bereits in der Vorrunde ein Sieg gegen den amtierenden Bezirksmeister, die TTF Ötisheim-Erlenbach, erzielt wurde, glückte den Senioren 60 des TVA dieses Kunststück auch in Ötisheim, wo sie bisher noch nie gewonnen haben. Für das tolle 6 : 3 sorgten Ri. Eberle, Rosner, Holzwarth (2) sowie die besonders starken Doppel Ri. Eberle/Holzwarth und Rosner/Kostron.

 

 


 

 

29.01.2012

Aldingen verpasst Punkteteilung

Verdient wäre für den TVA I ein Unentschieden gewesen, aber am Ende hatten die Gäste vom TTV Kirchheim I die Nase mit 9 : 7 vorn. Als die Aldinger nach einem 3 : 7-Rückstand zum 7 : 7 ausgleichen konnten, durfte zumindest auf ein Remis gehofft werden. Leider kam es jedoch anders. Für die insgesamt gut spielenden TVA-Akteure waren Walter, Gangl, der prima auftrumpfende T. Ziegler (2), Schlechter, Ri. Eberle und Walter/Gangl erfolgreich. Entscheidend war, dass von vier Doppeln nur ein Spiel gewonnen wurde.

TVA III startet schlecht in die Rückrunde

„Ohne ihre Nummer 1“, so schreibt Mannschaftsführer Andreas Fogl, „gelang es den Aldingern nicht, den klaren Heimsieg aus der Vorrunde auswärts zu bestätigen. Sie mussten sich somit den fairen und stark spielenden Gastgebern vom GSV Höpfigheim I mit 6 : 9 geschlagen geben. Immer besser ins Spiel kam dabei unser Neuling Ralf Bohlmann, dem nach großartiger Leistung in seinem zweiten Einzel nur knapp ein Sieg entrissen wurde.“ Die Aldinger Zähler holten: Steffan, Fogl, Henß, Ra. Eberle (2) und das Doppel Steffan/Fogl.

Vierte gewinnt beim SKV Hochberg II

Einen ungefährdeten 9 : 3-Sieg erzielte der TVA IV durch Meißner (2), A. Ziegler (2), Kostron, Schürle, Hankele, Meißner/Narden und Schürle/Hankele beim SKV Hochberg II, der noch keinen Punkt auf seinem Konto hat.

U 18 II: „Aus“ im Pokal

Jugendleiter Armin Ziegler berichtet: „Nach Spannung, Dramatik und gutem Tischtennis erlitten Marco Bledig, Remo Klotz und Keven Meierhofer im Pokal mit 3 : 4 bei der KSG Gerlingen III das bittere Aus. In der Punktrunde hatte das U 18 II-Team beim Tabellenersten TSV Korntal I keine Chance und verlor 0 : 6.“ Außerdem teilt der Jugendleiter mit: „Fabio Perazzin erreichte mit 5 : 1 Punkten in Runde eins der U 13-Bezirksranglistenausspielung in seiner Gruppe den sehr guten 2. Platz. Er ist somit für die 2. Runde am 4.3. in Steinheim qualifiziert.“

Senioren 40 feiern wichtigen Erfolg

Kapitän Georg Walter führte sein Team zu einem 6 : 3-Sieg gegen die TSG Steinheim II. Für den TVA setzten sich durch: Walter (2), Bäurle (2), Walter/Figel und Bäurle/Gern. Mit jetzt 7 : 3 Punkten liegen die Aldinger an der Tabellenspitze der S 40-Bezirksklasse.

 

 


 

 

22.01.2012

Respektable Partie beim Spitzenreiter

Die 1. Mannschaft des TVA verlor zwar nach drei Stunden beim Tabellenersten der Bezirksklasse, dem TTV Ingersheim I, mit 5 : 9, doch verdienen die Aldinger viel Lob. Walter, Schlechter (2), Ri. Eberle und Walter/Gangl erkämpften die fünf Zähler. Der 16 Jahre junge Colin Liu zeigte gegen den routinierten Röder eine beachtliche Leistung. Er unterlag erst in der Verlängerung des fünften Satzes.

Zweite holt auswärts beide Punkte

Problemlos gewann der TVA II das Auftaktspiel mit 9 : 3 in Iptingen. Figel, Bäurle, Gern (2), Rosner, Henß, Meißner, Figel/Bäurle und Rosner/Meißner erzielten beim sehr gastfreundlichen TV Iptingen I die neun Siege.

Remis in greifbarer Nähe

Im Vergleich zur klaren Vorrundenniederlage schlug sich der TVA IV gegen den TSV Löchgau IV sehr gut. Das Aldinger Schlussdoppel gewann die beiden ersten Sätze und schien einem Erfolg zuzusteuern. Dies war jedoch leider ein Trugschluss. Statt des leistungsgerechten 8 : 8 gab es für die favorisierten Löchgauer einen 9 : 7-Sieg. A. Ziegler, Tempelmann (2), Hankele (2), A. Ziegler/Kostron und Schürle/Hankele punkteten für die Gastgeber.

Erfreulicher Start in die Rückrunde

Souverän mit 6 : 1, so berichtet Tibor Rosner, setzte sich das U 18 I-Team beim GSV Höpfigheim I durch. Im Doppel ging das einzige Match verloren. Genau wie in der Vorrunde trennte sich U 18 II nach einem spannenden Spiel vom KSG Gerlingen III mit 5 : 5. Marco Bledig, Keven Meierhofer, Simon Ziviani (2) und Bledig/Meierhofer erkämpften die fünf Siege. „Hervorragend und konzentriert trumpfte Aldingens U 18 III beim TV Markgröningen VII auf.“ Das ist das Fazit von Betreuer Bernd John zum 6 : 0-Sieg durch Niklas Hilberg, Alessio Gaggiano, Julius Elser und Fabio Perazzin. Damit führen die Aldinger die Tabelle mit jetzt 16 :0 Zählern an.

   
© 2013, TV Aldingen 1898 e.V.