Spezial

   

45 Jahre Jedermänner

Jubiläumsfest am 13.12.2019 im Paradiso

„Die erste Halbzeit“

Stichworte, Daten und Ereignisse gesammelt und vorgetragen von Eberhard Bloss
(ohne Gewähr)
Bildqualität leider nur "zeitgemäß"


A) Abteilung und Verein

Abteilungsgründung 1974 (9 Personen)
Bernd Hofmann (Faustball) durch Aufruf im Blättle (Übungsleiter)
Werner Frank (Abteilungsleiter)
Jürgen Mödinger
Oswald Wozazek
Rainer Sigloch
Kurt Schneider
Karl-Heinz Idler +
Peter Mahr +
Manfred Knab +

 1 2 Bernd Hofmann h3 1 3 Werner Frank h3 

1975 (jetzt 11 Jedermänner):
Eberhard Bloss

Wolfgang Nothacker

1976 (jetzt 17 Jedermänner):
Dieter Glück
Werner Glück
Paul Maisch
Hermann Henle +
Hans Seyfert
Rolf Erhard

1977 (jetzt 21 Jedermänner):
Gerd Behrens
Jürgen Litzenburger
Wolfgang Grissenberger
Dietmar Krause

….. 1987 bereits über 50 Jedermänner (so wie in den Jahrzehnten danach)

 

Vorstände des TVA
1955 – 1987 Egmont Ramhofer
1987 – 1998 Paul Maisch
1998 – 2003 Trude Schenkowitz
2003 bis heute Thomas Schulz

 

Abteilungsleiter der Jedermänner:
1974 – 1985 Werner Frank
1985 – 1995 Eberhard Bloss
02/1995 bis heute Wolfgang Höß

3 2 Abteilungsleiter h3

 

Übungsleiter der Jedermänner
1974 – 1985 Bernd Hofmann
1985 – 1988 Siegfried Meder
1988 – 1995 Didi Seizer
01.01.1995 bis heute Gaby

 

Altersstruktur der heutigen Jedermänner (2019)
Gerhard Kluger 88
Werner Glück 84
Kurt Dambach 81
Dieter Glück 81
Horst Rossel 81
…..

Jüngste Jedermänner knapp unter 40

 

Krügle (1983 – 2011)
29 x vergeben an verdiente Jedermänner
1. Bernd Hofmann (1983)
….
29. Gaby (2011)

 

Übungsfleissigste Jedermänner
1. Bernd Opelka > 7x
2. Wolfgang Komenda > 4x

Aber auch das Gegenteil gab's: Schlusslichter (Namen werden keine genannt):

 4 2 Schlusslicht h3

 

Sportstätten der Jedermänner
Ab 1974 Gemeindehalle Aldingen
Regelmäßig Transporte ins Krankenhaus
(Verletzungen, eckige Stützen usw.)
Freigelände: Hartplatz, selten Rasenplatz, Kleinspielfeld
Ab 1979 Neue Sporthalle im Gomperle
Ab 1990 Stadion Regental
von Mai bis September Sport im Freien

 

Lokale der Jedermänner
Altes Vereinsheim
Bewirtung auch durch Jedermänner (Hermann Henle, Werner Glück, Dieter Glück)
Menu 1 + 2 (z.B. Peitschenstecken mit Brot)

1981 legendäres Kirbefest mit Hermann Henle als Koch:

6 2 Kirbe 1981 1 h3 6 3 Kirbe 1981 2 h3korr

 

Adler Aldingen
Bestellungen vor 22 Uhr
danach oft Ludwigsburg (Disko, Tanzcafé)

Schöne Aussicht Neckarrems
Pächterehepaar Windeisen

Lamm Neckargröningen
(eher selten bis ca. 2010)
Ochsen Neckarrems (bis zur Schließung 2018)
Lamm Aldingen

Ab 1993 Vereinsgaststätte Paradiso:

6 5 Paradiso 1993 h3

 

 

 

B) Sportliches

1) Sportveranstaltungen unter Mitwirkung der Jedermänner

Volleyball JM – USA 1979:
Slim Harrouche (ein Bekannter der Jedermänner und angestellt bei der US-Army) knüpfte den Kontakt.
Die Soldaten befürchteten, gegen Profis antreten zu müssen! Deshalb zur Beruhigung unten markierter Text.
Es spielten Bernd Hofmann, Manfred Knab, Paul Maisch, Wolfgang Grissenberger, Hermann Henle, Jürgen Litzenburger, Jürgen Mödinger, Werner Frank.
Höhe der Niederlage nicht bekannt.

7 2 1980 Volleyball JM USA h3 Ausschnitt

 

Handball-Turniere beim TVA
1979, 1982 – 1985

Volleyball-Turniere beim TVA
1983, 1985, 1986, 1987, 1988 (1.), 1989 (1.), 1990 (1.), 1992 (2.), 1994

 7 4 Volleyball 1990 1 v3 7 5 Volleyball 1990 2 h3 

Tischtennis-Turniere beim TVA
1985, 1987

Fußball-Turniere in Münster
1981, 1982, 1984

Fußball-Turnier in Neckargröningen
1986

Volleyball-Turniere in Steinheim
1981, 1983, 1988, 1989, 1990, 1992
Immer Platz 9 (von 9)

Volleyball-Turnier in Murr
1992

Besuche von befreundeten Jedermann-Gruppen
1981 aus Münster
1981, 1987, 1990 aus Steinheim
1988 aus Aichwald

Lauftreff im Hartwald
Ab 1985 jeden Sonntag 10 Uhr

Schwimmen
vor/anstatt Ochsen
Immer vor Sportabzeichen-Abnahmen


2) Ortsteillauf

1. Ortsteillauf 1983 (Veranstalter Schule/Rainer Graze + TVA) Platz 3

1984 Platz 2:

9 02 Ortsteillauf 1984 1 h3 9 03 Ortsteillauf 1984 2 h3

 

1985 Platz 4 gegen US

1986 Platz 2 gegen US:

9 04 Ortsteillauf 1986 1 h3 9 05 Ortsteillauf 1986 2 h3

 

Bis 1986 nur eine Altersklasse.
Da die Jedermänner noch nie einen Pokal gewonnen haben:
1986 geschenkter Pokal von Werner Glück’s Vater:

9 07 Erster Pokal h3

 

Ab 1987 neue Altersklasse: JM Platz 1, Pokal
1987 bis 1994 immer Platz 1, dabei 2 x gegen Hochdorfer JM

9 09Ortsteillauf 1987 2 h3 9 11 Ortsteillauf 1987 3 h3 9 10 Ortsteillauf 1987 1 h3

 

1992 Sieg gegen Lehrerstaffel

Letzter Ortsteillauf 1994 wg. Verkehr u.a.
1995 Staffellauf im Stadion, weitere Läufe dort später

 

3) Vereinsmeisterschaften

1965 – 1979 Vorläufer von Fußball-Abteilung (Sackhüpfen u.a.)
Ab 1980 Leichtathletischer Dreikampf (Kinderturnen)
1985 erste Jedermänner dabei
1986 bereits 16 Jedermänner
ab 1988 Leitung der VM Eberhard Bloss
1992 18 Jedermänner teilgenommen

10 2 VM 1992 Maisch h3

Bis heute immer Jedermänner dabei!

1993 einmalig im Stadion Regental:

10 3 VM 1993 1 Stadion h3 10 4 VM 1993 2 h3 10 5 VM 1993 3 h3 10 6 VM 1993 4 h3

 

Ab 1989 Bierfass-Wertung für die stärkste Abteilung:
Von 1989 bis 2014 geht das Bierfass meistens an die Jedermänner

Häufigste Vereinsmeister der Jedermänner:
Paul Maisch 15 x (3 Pokale 1970 - 2016)
Jürgen Litzenburger 8 x (1987 – 2001)

10 8 VM 1994 h3

Bernd Opelka 5 x (1996 – 2011)
Dieter Markus, Heinz Ensen je 4 x


4) Sportabzeichen

1983 zum ersten Mal 4 Jedermänner dabei
Ab 1987 Leitung durch Eberhard Bloss
Immer freitags 18 Uhr ab Osterferien bis September
Früher Sportplatz, ab 1991 im Stadion Regental

Jedermänner mit Sportabzeichen ab 20 x (Stand 2019):
Eberhard Bloss 35 x
Dieter Glück 33 x
Bernd Opelka 32 x
Paul Maisch 29 x
Jürgen Litzenburger 28 x
Gerd Behrens 24 x
Horst Rossel 21 x


5) Sportwoche

1979 bis 1991: „Sportwoche“ Donnerstag bis Sonntag
Bierzeltbetrieb, Vereinsmeisterschaften, Ortsteillauf, Fußball-Pokal

12 2 Sportwoche 1988 h3

Dienste für Jedermänner:
Zeltaufbau, Zeltabbau
Bewirtung im Zelt mindestens 2 Schichten je 10 Mann
Kampfrichter für Vereinsmeisterschaften

1992 bis 1997: „Sommerfest“ Samstag und Sonntag

1998: Jubiläumsfest 100 Jahre TVA

Seit 1999 nur Vereinsmeisterschaften, Fest unter den Kastanien

 

6) Arbeitseinsätze
Sportwoche: wie bereits berichtet

1.Mai: Aufbau, Bewirtung
Kirbe/Musikverein: Bewirtung
Jahresfeier: Aufbau in Rekordzeiten, Besteck einwickeln, vespern
Gaukinderturnfest 2002: Gerätekommando
gut gefüllter Terminkalender Juni 1982:

12 4 Termine 1982 h3

 

 

C) Geselliges

Jedermann-Wanderungen (nur Auszüge)

1977 bis 1979 halbprivate Wandertouren im Schwarzwald, Allgäu

1980 König-Ludwig-Weg Starnberg – Füssen:
120 km, 8 Personen (Werner Frank, Bernd Hofmann, Manfred Knab, Hermann Henle, Werner Glück, Dieter Glück, Eberhard Bloss, Rainer Kunze)
Disko: 1 Schnaps pro Blase

13 2 Knig Ludwig Weg 1980 2 h3 13 3 Knig Ludwig Weg 1980 1 h3 13 4 Knig Ludwig Weg 1980 3 h3

 

1983 Grän im Tannheimer Tal:
(Busfahrer-Striptease/ „old schrapnell“/ 2:30 Uhr: gibt's no was Warm's?)

1984 Tramin/Südtirol:
Weinkeller-Erlebnisse/ Unterkunfts-Erlebnisse/ 1 JM Verlust

13 6 Tramin 1984 1 h3 13 7 Tramin 1984 2 h3 13 8 Tramin 1984 3 h3

 

1985 und 1990 Kleines Walsertal:
Haus Bergfelder
Hermann Henle's Kalte Platten

13 10 Kleinwalsertal 1985 1 h3 13 11 Kleinwalsertal 1985 2 h3 13 12 Kleinwalsertal 1990 4 h3 13 13 Kleinwalsertal 1990 1 h3 13 14 Kleinwalsertal 1990 2 h3 13 15 Kleinwalsertal 1990 3 h3 13 16 Kleinwalsertal 1990 5 h3 13 17 Kleinwalsertal 1985 3 h3

 

1986 Donautal Tuttlingen – Friedrichshafen:
Leberkäs auf dem Bahnsteig
Landesturnfest Friedrichshafen
Fest am Wasser, Hegnacher Frauen, Bus-Heimfahrt spätnachts ins Depot

 13 19 Donautal Friedrichshafen 1986 1 h3 13 20 Donautal Friedrichshafen 1986 2 h3 13 21 Donautal Friedrichshafen 1986 3 h3 13 22 Donautal Friedrichshafen 1986 4 h3

 

1987 Deutsches Turnfest Berlin:
Eröffnung mit 80000 Teilnehmern
36 Weitsprunganlagen, 15 Schleuderballanlagen, 6 Jedermänner
Ausflug nach Ostberlin (Restaurant Schwalbennest/Grenzkontrollen)
Turnfest-Eiche auf dem Sportplatz

13 24 DTF Berlin 1987 1 h3 13 25 DTF Berlin 1987 2 h3

 

1988 Mosel-Höhenweg Schweich – Moselkern:
10 Personen, 5 Tage, 140 km, Bahnreise
Hermann Henle’s Pulvertrick, 60. Geburtstag Winzer Wilhelm

 14 3 Mosel Hhenweg 1988 1 h3 14 4 Mosel Hhenweg 1988 2 h3

 

1989 Garmisch:

13 17a Garmisch 1989 h3

 

1991 Fodara Südtirol:
5 Jedermänner, Werner Frank: „alles eben“

14 6 Fodara 1991 3 h3 14 7 Fodara 1991 1 h3 14 8 Fodara 1991 2 h3 14 9 Fodara 1991 5 h3 14 10 Fodara 1991 6 h3 14 11 Fodara 1991 7 h3 14 12 Fodara 1991 4 h3 14 13 Fodara 1991 8 h3

 

1992 Kandel-Höhenweg:
12 Mann im Regen

14 15 Kandel Hhenweg 1992 3 h3 14 16 Kandel Hhenweg 1992 2 h3 14 17 Kandel Hhenweg 1992 1 h3

 

1993 Romantische Straße Lauda – Augsburg:
Erste und einzige Fahrradtour, 10 Mann

14 19 Radfahrt 1993 3 h3 14 20 Radfahrt 1993 1 h3 14 21 Radfahrt 1993 2 h3

 

1994 Deutsches Turnfest Hamburg
Triathlon aus Paddeln, Schwimmen, Laufen
Nachtleben St.Pauli, Stadtführung Hamburg
12 JM, 100000 Teilnehmer

14 23 DTF 1994 Hamburg 6 h3 14 24 DTF 1994 Hamburg 1 h3 14 25 DTF 1994 Hamburg 3 h3 14 26 DTF 1994 Hamburg 2 h3 14 27 DTF 1994 Hamburg 5 h3 14 28 DTF 1994 Hamburg 4 h3

 

Seither jährlich Jedermann-Wanderungen

 

Turnfeste
Virus übergesprungen an einige Jedermänner durch Zufall in Friedrichshafen
1986 LTF Friedrichshafen (Bilder siehe vor)
1987 DTF Berlin
(Bilder siehe vor)
1989 LTF Heilbronn:

15 1a LTF 1989 Heilbronn h3

 

1990 DTF Dortmund-Bochum
1991 GTF Steinheim
1992 GTF Vaihingen/Enz
1993 LTF Ludwigsburg
1994 DTF Hamburg
(Bilder siehe vor)
1995 GTF Murr
1996 LTF Ulm
1998 DTF München
2001 LTF Konstanz
2002 DTF Leipzig
2003 LTF Villingen/Schwenningen
2005 DTF Berlin
2006 GTF Besigheim

15 2 DTF h3

Ära: Jedermänner in 20 Jahren bei 16 Turnfesten
Vereinsfahne immer dabei! (Transportproblem)

 

 

Familien-Ausflüge
vor allem Familien mit Kindern

1979 Elsaß/Turkheim
1980 Pfalz Dahner Berge
1981 Wasserberg:

16 2 Familienausflug 1981 Wasserberg 2 h3 16 3 Familienausflug 1981 Wasserberg 1 h3

 

1982-1984, 1988 Alberschwende/Vorarlberg:
Markgröninger Hütte
1988: 24 Erwachsene, 19 Kinder

16 4 Alberschwende 1982 2 h3 16 5 Alberschwende 1982 1 h3

 

1985 Ostalb/Wental
1986/1991 Schwarzwald/Lauterbach mit Karl Nagel
1992 Löwensteiner Berge

Ende der Familienausflüge, da Kinder inzwischen Erwachsene

 

Gartenfeste/Grillfeste
1985 auf Bernd’s Wiesle (mit Frauen):
Holz-Bierfass, Sack-Kühlung
S-Schikanen mit Misthaufen-Problem bei der Rückfahrt

17 2 Grillfest h3

1987 und 1988 auf Paul’s Wiesle (mit Frauen)

1987 – 1992 diverse Bier- und Kellerfestle:

17 3 Kellerfest 1989 h3

 

1993 – 1997 auf Paul’s Wiesle (ohne Frauen)
Häufig Freibier (Bierfasswertung) bzw. Frei-Sau (Dieter Glück)

  

TVA Jahresfeiern (nur Auszüge)
1978 erster Auftritt der Jedermänner: Baccara  (Dieter Glück, Bernd Hofmann)

1981 Kapelle mit Bläsle, Schellenbaum:
u.a. Kasatschok (Kurt Schneider, Paul Maisch, Oswald Wozazek)
Amboss-Polka (Werner Glück, Jürgen Mödinger)
Nimm mich mit, Kapitän (Hermann Henle), Entenlied (Werner Frank)

18 2 Kapelle 1981 h3

 

1982 – 1998 Moderationen und Organisation der Jahresfeier Bernd Hofmann, Eberhard Bloss allein/zusammen je 12x

 18 4 Jahresfeier Moderation h3

 

1983 Sport und Spaß beim TVA:
Straßenkehrer (Bernd Hofmann, Eberhard Bloss, bis einschl. 1998 5 Auftritte)
Circus Jedermann: Hengstparade (Wolfgang Höß, Jürgen Schmid, Eberhard Wolf)
Sweeties (Hermann Henle, Dieter Glück, Jürgen Litzenburger)
Pyramidenbau (Jürgen Schmid, Gerd Behrens, Werner Glück)
JM-Kapelle, u.a. mit Bläsle und Schellenbaum

18 6 Strassenkehrer h3 18 8 Circus Jedermann 1983 2 h3 18 9 Circus Jedermann 1983 3 h3 18 10 Circus Jedermann 1983 1 h3

 

1984 Theater:
Cabaret (Dieter Glück)

18 12 Jahresfeier LKZ 1984 h3

 

1986 Wir vom TVA:
Kriminal-Tango (Gerd Behrens, Dieter Glück, Jürgen Litzenburger, Jürgen Mödinger, Bernd Opelka u.a.)
Sketch: Spiel des Jahres (Wolfgang Höß, Friedi Bloss, Reinhardt Bernd)
 

18 14 Kriminaltango 1986 h3 18 15 Kriminaltango 1986 2 h3 18 16 Spiel des Jahres 1986 h3

 

1990 TVAbendschau
Sketch: Vereinsratsitzung
Kapelle/Gesang: Wiederholungen von 1981/1983 und 1984

1991 TVA gestern und heute:
Berliner Bilderbogen: Beamten-Rap (Dieter Glück u.a.)
Moritaten (Jürgen Mödinger), Kreuzberger Nächte (Punker)

19 2 Berliner Luft 1991 6 h3 19 3 Berliner Luft 1991 1 h3 19 4 Berliner Luft 1991 3 h3 19 5 Berliner Luft 1991 4 h3 19 6 Berliner Luft 1991 5 h3 19 7 Berliner Luft 1991 2 h3

 

1993 TVA Kunterbunt:
Pata-Pata (Schönheitskönigin Hermann Henle verwöhnt von den Damen der FrGym-Abteilung)
„Muskeln müssen stark sein“

19 9 Pata Pata mit Hermann 1993 h3

 

1995 TVA Kunterbunt
Ballett: Tanz der kleinen Schwäne

1997 Mit voller Fahrt ins Jubiläumsjahr
Straßenbahn: Ein Wagen von der Linie 8 (Jürgen Mödinger u.a.)

1998 100 Jahre TVA
Step-Aerobic

Jedermänner-Ära 1978 – 1998: in 21 Jahren 15 x dabei

 

Weihnachtsfeiern/Jahresabschlussfeiern

1980/1981/1984 Altes Vereinsheim (mit Frauen)

1982 Schöne Aussicht

1985 Schießtal bei Gustav

1986/1987 Küferstüble bei Elsbeth Liebhauser:

20 2 Kferstble 1987 1 h3 20 3 Kferstble 1987 2 h3 20 4 Kferstble 1987 3 h3

 

1988 – 1992 Altes Vereinsheim mit Wirt Adolf Latzel (mit Frauen):

20 6 Jahresabschlussfeier 1989 h3

 

1993 Paradiso neues Vereinslokal (mit Frauen)

1994 bis 2003 Schießtal (ohne Frauen)

2004 Jubiläum 30 Jahre Jedermänner im Paradiso

Ab 2005 Vereinslokal Paradiso

 

Weitere Aktivitäten/Feste

Eigene Jubiläen:
1994 20 Jahre Jedermänner im Tennisclub:
Programm, Gedichte, Trikots
danach alle 5 Jahre Jubiläumsfest bis heute

21 2 20 Jahre JM 1994 1 h3 21 3 20 Jahre JM 1994 2 h3 21 4 20 Jahre JM 1994 4 h3 21 5 20 Jahre JM 1994 3 h3 21 6 20 Jahre JM 1994 5 h3 21 7 20 Jahre JM 1994 6 h3

 

1986 Jubiläum Musikverein, Festwagen des TVA:

21 9 MV Jubilum 1986 1 h3 21 10 MV Jubilum 1986 2 h3 21 11 MV Jubilum 1986 3 h3

 

1991 Geburtstagsfest 4 x 50 Jahre im Musiksaal
Jürgen Mödinger/Hermann Henle/Horst Buhl/Werner Frank

1998 100 Jahre TVA
Festwagen der JM „Vom Aussterben bedroht“

 

 

 

   
© 2019, TV Aldingen 1898 e.V.